Die Linken sind eine herbe Enttäuschung – Anselm Lenz im Gespräch

Favorit
Die Linken sind eine herbe Enttäuschung – Anselm Lenz im Gespräch

Wie steht es um den Demokratischen Widerstand in Deutschland? „Eine Zeitung in dieser Auflage, wie wir sie haben, ist nicht aus der Welt zu kriegen. Wir können nachweisen, dass es seit April letztens Jahres auch andere Stimmen gab, dass alternative Meinungen von Anfang an existiert haben“, so der Mitherausgeber der Wochenzeitung Anselm Lenz.

Mit ihm spreche ich über das Format des Prints, durch das die Zeitung – schwarz auf weiß – auf eine unvergängliche, unveränderliche Art und Weise in der Welt ist, die Chronistenpflicht des Journalisten und über die ursprünglichen Beweggründe der Linken, die nun nicht mehr wiederzuerkennen sind. Wir reden über Großkonzerne mit Weltherrschaftsvorstellungen, die nicht nur bis auf die körperliche Ebene regieren möchten, sondern womöglich sogar noch die fixe Idee haben, der Menschheit damit etwas Gutes zu tun.

Um diesen Fantasien entgegenzuhalten, braucht es eine elegante Ablehnungshaltung, einen modernen Bartleby: „I would prefer not to“. Widerstand ist nicht bloß angebracht, das Nein ist im Grunde der emanzipatorische Begriff überhaupt, so Lenz. Mit einem Nein beginnen Freiheit und Demokratie – ein liberaler Geist, den sich unsere heutige Gesellschaft gar nicht mehr vorstellen kann.

Anselm Lenz ist Schriftsteller, Journalist und Dramaturg. Er war Initiator der Berliner Hygienedemo. Seit April 2020 sind sein Kollege Hendrick Sodenkamp und er Gründer und Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand und Inhaber des Verlags Sodenkamp und Lenz.
https://www.anselmlenz.de/

Der Demokratische Widerstand https://demokratischerwiderstand.de/

Der Verlag Sodenkamp und Lenz https://sodenkamplenz.de/

0:00 Wie steht es um den demokratischen Widerstand?
7:03 Die Revolution schwarz auf weiß
14:38: Beschleunigung und Verengung: Der Journalist als Universalgelehrter
und das künstliche Prekariat in der Presse
24:24 Macht euch Lächerlich: Die Linken sind eine herbe Enttäuschung
30:38 Hier sind wir zuständig: Über die Bedeutung von Nation und Verfassung
32:34 Eine Universität die nicht Kritik übt ist keine Universität: Über die Notwendigkeit neuer Akademien
38:18 Demokratie beginnt mit einem Nein
47:14 Ein zivilisatorischer Gipfelpunkt: Was ist unsere Utopie?

Dieses Gespräch wurde geführt und aufgezeichnet am 19.06.2021 auf Rügen

Eine FILMPRODUKTION von Lukas Karl und Tobias Jansen
WEBSITE lukomotiv.de/
WEBSITE jansen-film.de
YOUTUBE youtube.com/LuKaPhotography

YOUTUBE youtube.com/tobiasjansen
INSTAGRAM instagram.com/luko.motiv
INSTAGRAM instagram.com/tobsjans

WEBSITE http://www.gunnarkaiser.de

ZWEITKANAL https://www.youtube.com/channel/UCH4Gb0ZE2iJghzZPo82ZzaQ

LBRY https://lbry.tv/@kaisertv:a

TELEGRAM https://t.me/gunnarkaisertv

#ichmachdanichtmit https://gunnarkaiser.com/

REFUGIUM

Das Refugium – Insel der Freiheit, Lebendigkeit und Gemeinschaft

Mein Roman „Unter der Haut“ (Berlin Verlag, Piper Verlag): https://bit.ly/32NZnkt

Über 100 exklusive Videos und Artikel sowie alle Informationen zu Vorträgen, Seminaren und Lesungen ab einem Euro im Monat:
– KaiserTV-Kanalmitgliedschaft: https://bit.ly/35diV1x
– Substack: https://gunnarkaiser.substack.com
– Patreon: https://www.patreon.com/gunnarkaiser

UNTERSTÜTZUNG:

– KONTO: Gunnar Kaiser; IBAN DE38 3704 0044 0162 5706 00

– PAYPAL: http://www.paypal.me/gunnarkaiser

– BITCOIN: bc1qumd4n2wez42r8fp5qxqtf2u8edn2vwsz3nt4a8
1J8bPrXymYYcPN9Fkc6QFyxA4UfCJWh2rS

– BITCOIN CASH: qpz6njg2h08vqwdqhw39vy3a5wxhwxykngs2hrzawm

– DASH: XwPQi8PtevRgLzWsXhwtRcGe6unQFbQ7yS

– MONERO: 44SP24XRF7b3sGNo3ejq93BL2SvniLWZ3QbFYH78VJiLDLayeaCX1AsakzK3piMh5B4skzhARzw1BQNe5EDJb7Bf59AL7eQ

PODCAST:
iTunes https://goo.gl/dNuWVF
Spotify https://goo.gl/qBVZvy
Soundcloud https://goo.gl/rHhkg1
Deezer https://bit.ly/34OwDXm
Google Podcast https://bit.ly/2R0FvYJ