Die Klasse von Madame Lise | Leben im Multi-Kulti-Viertel (Dokumentation)

Rafik, Solace, Rahat, Jessica und Adonay sind sechs Jahre alt. Sie leben in Parc Extension, einem Multi-Kulti-Viertel mitten in der kanadischen Großstadt Montreal. Ihre Lehrerin ist Madame Lise. Filmemacherin Sylvie Groulx hat Lernen und Alltag der Grundschulkinder ein Jahr lang mit der Kamera begleitet und gibt Einblicke in die geduldige Arbeit einer Lehrerin, die mit den neuen Gegebenheiten dieses multikulturellen Umfelds zurechtkommen muss.

Ihre Klassen setzen sich aus Kindern mit unterschiedlichstem ethnischen und sozialen Hintergrund zusammen, und oft kommen sie aus Familien, in denen kaum ein Wort Französisch gesprochen wird. Aber Madame Lise hat es mit gutwilligen und lernbereiten Schülern zu tun.

Über alle Unterschiede hinweg knüpfen die Kinder vielfältige Beziehungen, die die Filmemacherin sensibel einfängt. Zugleich entsteht ein Porträt der Lehrerin Lise Coupal, einer warmherzigen, engagierten Pädagogin, die bei aller Toleranz entschieden auftritt und ganz beglückt ist, als sie das unverhoffte Potenzial eines schüchternen Schülers entdeckt.

Die Klasse von Madame Lise | Leben im Multi-Kulti-Viertel (Dokumentation 2005)
Kanada, 2005, 45 Minuten, ARTE Frankreich
Die Klasse von Madame Lise | Leben im Multi-Kulti-Viertel (Dokumentation 2005)
Ausstrahlung: 14.10.2011, 18:14 Uhr auf Arte sowie 21.10.2011, 09:15 Uhr Arte

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz