„Die griechische Tragödie, Rebellion ,Kapitulation, Ausverkauf“ – von Winfried Wolf

das Buch: „die griechische Tragödie, Rebellion ,Kapitulation, Ausverkauf
Quelle: Radio: RDL, Freiburg
Creative-Commons Lizenzvertrag
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
anlässlich der Neuerscheinung von Nikos Chilas / Winfried Wolf: Die
Griechische Tragödie. Rebellion, Kapitulation, Ausverkauf.

Winfried Wolf stellt die aktuelle griechische Tragödie, die mit der
Durchsetzung des EU- und IWF-diktierten Austeritätsprogramms noch lange
nicht beendet ist, in einen historischen Kontext. Er spürt den
deutsch-griechischen Beziehungen bis ins Jahr 1941 nach, als die
Wehrmacht das Land besetzte. Griechischen Forderungen nach
Reparationszahlungen und Wiedergutmachung wichen Bonn und Berlin
beharrlich aus; und als 2001 eine Athener Gerichtsvollzieherin mit einem
höchstgerichtlich bestätigten Urteil vor dem griechischen
Goethe-Institut auftauchte und die Einrichtung konfiszieren wollte,
intervenierte Deutschland politisch dagegen.
Deutsche Knute und deutscher Druck ziehen sich als braun-schwarzer Faden
durch die griechische Zeitgeschichte. Ohne ihre Kenntnis ist die heutige
Situation in Griechenland nicht erklärbar.

Antikrieg TV
http://youtube.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv2
http://facebook.com/antikriegtv
http://www.antikriegsnachrichten.de
https://cooptv.wordpress.com/
http://www.antikrieg.tv

English
https://www.facebook.com/antiwartv




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000

    wpDiscuz