Die Geschichte der Propaganda

Geschichte der Propaganda
Von: SabineSchiffer | 21.04.2011 | 64 Aufrufe
Grundlinien heutiger Massenbeeinflussung

Peter Wolter – 8.LIMA 2011

Wer hat’s erfunden? Die katholische Kirche. Wer hat’s nachgemacht? Alle. Propaganda dient zur Verschleierung von Absichten, dem Überzeugen mit griffigen, oft aber falschen Argumenten. Sie war ein Instrument der französischen Revolution und ist bei allen Kriegsparteien zu Hause. Sie dient der Werbung für Waschmittel und macht aus Kriegen Friedenseinsätze. Die Propaganda ist für alle da. Sie hat ihr eigenen Instrumente: den Deutschlandfunk, Radio Free Europe, das ZDF, die politischen Stiftungen. Und das, was früher »Regierungspropaganda« war, heißt heute »Erinnerungspolitik«.

GRENZENlos
8.Akademie für Journalismus,Bürgermedien,Öffentlichkeitsarbeit & Medienkompetenz
9-13.März 2011
Berlin, Hochschule für Technik und Wirtschaft(HTW)
Medien kompetent nutzen, gestalten & diskutiere

IMV

IMV

Das Kollegium des Instituts für Medienverantwortung führt folgende Fachkompetenzen zusammen: Sprach- und Literaturwissenschaften, vor allem die Bereiche öffentliche Kommunikation, Medienkommunikation und Medienpädagogik, sowie spezifischere Disziplinen wie Islamwissenschaften, Politologie, Psychologie, Pädagogik u.a.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz