Die Friedensreiter in Bremen vom 21. – 30. Juli 2017

FavoriteLoadingVideo merken
Die Friedensreiter in Bremen vom 21. – 30. Juli 2017

“Stoppt das Geschäft mit dem Tod! Nehmt den Kriegen die Waffen!” – das war das Motto des Friedensritts 2017 nach Bremen. Mit Kundgebungen, Musik, Straßentheater und Aktionen vor der Lürssen-Werft, dem U-Boot-Bunker-Valentin, dem Friedenstunnel und auf dem Bremer Marktplatz gemeinsam mit den Bremer Friedensinitiativen. “Die Tiere sind Sympathieträger und stehen symbolisch für die Verbindung von Mensch, Natur und Gesellschaft.” Die Reiter und Reiterinnen kommen aus ganz Deutschland und treffen sich einmal im Jahr (seit1984!), um den Spaß am Wanderreiten und Fahrradfahren mit politischem Engagement zu verbinden.
www.friedensritt.de
www.bremerfriedensforum.de

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-130101370342517/?fref=ts

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

*Spenden sind nach “Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: ‘Steuerbegünstigte Zwecke’)” steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:

gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.



  • Weltnetz TV

    Weltnetz TV

    Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.