Die Bundesregierung zu Erdogans Problem mit deutscher Satire

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E
Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Erdogans Satire-Problem:
Die Bundesregierung mag die türkische Regierung für die Einbestellung des deutschen Botschafters nicht wirklich verurteilen oder kritisieren. Die Einbestellung sei halt eine “schärfere Form der Terminvereinbarung”. Ansonsten zieht man sich zurück und betont, wie toll & wichtig man Pressefreiheit findet. Verurteilen möchte man Erdogans Vorgehen nicht. Ob solch eine Satire auch in der Türkei möglich ist, mag man auch nicht beantworten… Sehenswert!

Ausschnitt aus der BPK vom 30. März 2016 (Link folgt)

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX

PayPal ► https://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz