Die Bewohner Krims fühlten sich alle 23 Jahre in der Ukraine als Belagerte. Konstantin Knyrik

Erstens fühlten sich die Bewohner Krims alle 23 Jahre als Belagerte. Es gab keine andere Einstellung zu diesem Umstand. Von der Gesetzeslage her war das Referendum völlig legitim. Um die Vorgänge auf der Krim zu verstehen, braucht man nur selbst hinzufahren. Zum Faschismus: Wer am 23. die Toten und Verletzten Berkut-Leute gesehen hat, die übrigens unbewaffnet waren, der spricht nicht mehr von adäquater Macht in Kiew. Sie haben Ihre Rechtmäßigkeit und Ihre Staatlichkeit verloren. Die Krim ist nach Hause zurückgekehrt, wofür wir Russland unheimlich dankbar sind!

News Front

News Front

Fragen und Interviews mit Anastasia Shkitina: Liebe Zuschauer, das Team von "Anna News", dass über die Geschehnisse in der Ostukraine berichtete, erstellt nun eine eigene Sendung mit dem Namen "News Front". Ihr Anna-News Team von der Krim
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      neuste älteste beste Bewertung
      Benachrichtigung
      gerry6868
      Zuschauer

      Die Bewohner Krims fühlten sich alle 23 Jahre in der Ukraine als Belagerte. Konstantin Knyrik – VideoGold https://t.co/YdUOXY6LKJ

      GermanNews24
      Zuschauer

      Die Bewohner Krims fühlten sich alle 23 Jahre in der Ukraine als Belagerte. Konstantin Knyrik: Erstens fühlten… http://t.co/fwYzPo8lNt