Die aktuelle Kampflage in Donezk, am 8.januar 2015

Die gestrige Weihnacht war mit den zynischen, grausamen Artilleriebeschusses bemerkt. Wenn jemandem nicht gefällt, dass sie Faschisten genannt werden. Ich kann es mit den Fakten beweisen. Gestern war den Wohnsektor beschossen. Die Zahl des Opfers weiß ich nicht. Es gibt die Toten und Verletzten. Es sind allein zivile Menschen.

Von der Seite des Ortes Peski war das Kloster beschossen. Seit 18 Uhr bis 20 Uhr 30 haben sie 2.5 Stunden mit Mehrfachgranatwerfer und mit ISU-152 aus Ort Krasnogorowka in die Richtung Berjuzowoe beschossen.

Ich habe Information, dass der Kampf zurzeit in Flughafen geht. Wir halten uns völlig an die Regeln dieser beschissenen Waffenruhe. Wir antworten nur auf die grausamste Schüsse, die die zivile Bevölkerung in Gefahr bringen.

News Front

News Front

Fragen und Interviews mit Anastasia Shkitina: Liebe Zuschauer, das Team von “Anna News”, dass über die Geschehnisse in der Ostukraine berichtete, erstellt nun eine eigene Sendung mit dem Namen “News Front”. Ihr Anna-News Team von der Krim




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz