Die Akte “USA gegen John Lennon” | Dokumentation Arte 2011

Ende der 60er-Jahre beginnt die politische Radikalisierung von John Lennon an der Seite seiner neuen Liebe Yoko Ono. Gemeinsam organisieren sie Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg. Der amerikanischen Regierung ist das Engagement des in New York lebenden Briten jedoch ein Dorn im Auge.

David Leaf und John Scheinfeld zeichnen in ihrem aufschlussreichen Dokumentarfilm engagiert und höchst spannend die Entwicklung John Lennons zum Antikriegs-Aktivisten nach. Dazu stand ihnen eine Unmenge an bislang unbekanntem Archivmaterial zur Verfügung, das sie um Interviews mit Freunden und Feinden des Musikers – darunter ein ausführliches Gespräch mit Yoko Ono – ergänzen. 40 Lennon-Songs runden das faszinierende Stück Zeit- und Musikgeschichte ab.

David Leaf und John Scheinfeld, beide renommierte Dokumentarfilmer und Musikkenner, konzentrieren sich auf die “politischen Jahre” Lennons Ende der 60er und Anfang der 70er, in denen er sich zusammen mit seiner großen Liebe Yoko Ono für die Friedensbewegung und gegen den Vietnamkrieg engagiert – mit Protesthymnen wie “Give Peace a Chance”, Happenings wie den “Bed-ins” in Amsterdam und Montreal und als Sänger auf politischen Demonstrationen.

Die Reaktion der Nixon-Regierung auf den widerspenstigen Ausländer und seinen wachsenden Einfluss auf die Öffentlichkeit kommt bald: Lennon wird vom FBI observiert, sein Telefon abgehört. Als sich er sich auch mit radikalen politischen Aktivisten wie Jerry Rubin, Abbie Hoffman und dem Black Panther Bobby Seale solidarisiert, entscheidet die Regierung, Lennon solle “neutralisiert” werden und leitet seine Ausweisung als “unerwünschter Ausländer” ein.

Doch der Künstler und seine Anwälte wehren sich mit allen Mitteln. Es soll fast viereinhalb Jahre dauern – bis nach der Watergate-Affäre und Nixons Rücktritt – bis Lennon den Kampf für sich entscheidet und am Tag der Geburt seines zweiten Sohnes Sean den Prozess gewinnt.

Der glückliche Vater erhält bald darauf seine “Green Card” und widmet sich nun vor allem seiner Familie. Doch nur wenige Jahre später, am 8. Dezember 1980, erschüttert die Nachricht von Lennons Tod die Weltöffentlichkeit. Ein geistig verwirrter Fan hat den Künstler vor seinem Haus erschossen.

Unzählige Wegbegleiter Lennons und Zeitzeugen kommen in dem aufwändigen Dokumentarfilm zu Wort, Freunde wie Feinde, darunter ehemalige FBI-Ermittler, Politaktivisten wie Tariq Ali, Angela Davis und Ron Kovic, der ehemalige, 1972 Nixon unterlegene Präsidentschaftskandidat George McGovern, Journalisten wie Carl Bernstein und Walter Cronkite, Schriftsteller wie Noam Chomsky und Gore Vidal.

Auch Lennon-Witwe Yoko Ono hat den Filmmachern ein ausführliches neues Interview gegeben. 40 Lennon-Stücke, die z.T. in Live- oder Instrumentalversionen zu hören sind – etwa Klassiker wie “Imagines”, “Give Peace a Chance” und “The Ballad of John and Yoko” – sind zu hören. Seltene Filme und Fotografien aus Lennons Nachlass sowie Archivaufnahmen runden den ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Ausflug in die bewegten 60er- und 70er-Jahre ab.

Quelle: (Danke an Märchenerzähler für das Einreichen der Dokumentation auf VideoGold.de)
www.Phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/die_akte_usa_gegen_john_lennon_/389195

Die Akte “USA gegen John Lennon” (Dokumentation Fr, 22.07.11, 21.15 Uhr Arte TV)
Dirketlink zur Liste der Videos auf YouTube, falls GEMA Probleme machen sollte.
(Teil 3 wurde schon erkannt und kann nur noch über Proxyserver wie HideMyAss.com geschaut werden. Link des GEMA erkannten Teils 3 http://www.youtube.com/watch?v=-iDNrRV4wpE bei HideMyAss.com eintragen und Go klicken. Playlist: www.YouTube.com/playlist?list=PL64398D543A348FCC
Die Akte

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz