Deutschland im Erpressungsnetzwerk der USA | Westerwelles Spion

Weltonline schrieb anfänglich, Westerwelles Büroleiter sei der Wikileaks-Informant gewesen. Eine Unglaublichkeit und Irreführung der Leser. Die Unterlagen wurden an eine andere Nation weitergeleitet. Wären die Unterlagen an Russland adressiert gewesen, wäre Weltonline schnell aufgefallen, dass es sich hier um Spionage handelt. Will Brandt musste damals wegen der Guillaume-Affäre von seinem Amt zurücktreten und Guillaume bekam 15 Jahre Haft. Wer für die USA spioniert wir heute nur noch entlassen.
Unser Medien verletzten ihre Sorgfaltspflicht und bagatellisieren die Wikileaksveröffenltichung. In Anbetracht des Umfanges der Wikileaksveröffentlichung kann der Schluss gezogen werden, die USA überwachen und infiltrieren mit ihren Informanten sämtliche Regierungen dieser Welt.

Die gesammelten Informationen dienen dazu innenpolitische Umstürze zu entfachen, wenn ein Land anfängt nicht die politische Zielsetzung zu erfüllen, die die USA von ihm erwartet. Ein Erpressungsnetzwerk einer Nation, die sich als Weltpolizei sieht mutiert auf diese Art zum Polizei-Welt-Staat.

Quelle und weiterlesen hier:
http://PolitikProfiler.BlogSpot.com/2010/12/westerwelles-geliebter-us-spion-im.html

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz