Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Philip Schlaffer (Rechte, Rotlicht & Rocker)

FavoriteLoading Video merken
Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Philip Schlaffer (Rechte, Rotlicht & Rocker)

Rechte, Rotlicht & Rocker! Das Leben von Philip Schlaffer war dramatisch und voller Wendungen. Durch mehrfache Migration seiner Eltern aus der Bahn geworfen, wird Philip Schlaffer in seiner Jugend zu einer Größe in der harten Szene der Neonazis.

Heute spricht er als Blogger über den positiven Wandel, engagiert sich insbesondere mit Jugendlichen gegen Radikalisierung und für den gegenseitigen Respekt.

Seine Wandlung ist das Thema in der letzten Ausgabe von „Der Rote Tisch“. Dieser spannende Werdegang ist ein lebendiges Beispiel dafür, wie stark der Humanismus und die Menschenliebe sind, und dass bei allem was schief läuft, die Hoffnung für eine bessere und menschlichere Welt niemals sterben wird.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.vk.com/kenfm
https://www.twitter.com/TeamKenFM
httpv://www.youtube.com/watch?v=KenFM

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm