Der Rote Platz #76: Kapitalismus tötet – Sind Kapitalisten Mörder?

Der Rote Platz #76: Kapitalismus tötet - Sind Kapitalisten Mörder?

Sklavenhandel, Hunger(-stod) und Rüstungausgaben wachsen weltweit wieder, während Krankheiten grassieren, Klima und Tiere stöhnen. Alles nur zufällige parallele Ereignisse? Nein, sagen Gehrcke und Reymann, it’s capitalism. Mit Marx spüren sie auf, was dieses System im Innersten zusammenhält und wie es gestürzt werden kann.

Unsere Fakten stützen sich auf:

Jean Ziegler, Was ist so schlimm am Kapitalismus? Antworten auf die Fragen meiner Enkelin, München 2019

Karl Marx, Lohn, Preis und Profit, zahlreiche Ausgaben

Citizenship, Ja, Sklaverei existiert auch heute noch – diese Länder führen die Liste an: https://www.globalcitizen.org/de/content/these-5-countries-58-worlds-slaves/

Food and Agriculture Organization of the United Nations u.a., The State of Fid Security and Nutricion in the World, 2019: http://www.fao.org/3/ca5162en/ca5162en.pdf

#Kapitalismus #KarlMarx #KapitalismusToetet
—--
!!! Bitte aktiviert – nachdem ihr das Abonnement des weltnetz YouTube Channels abgeschlossen habt – das Glockensymbol rechts neben dem Abokästchen. Nur so erhaltet ihr automatisch eine Info über unsere neuesten Beiträge. !!!

https://weltnetz.tv
https://www.facebook.com/WeltnetzTV

http://www.t.me/weltnetzTV

weltnetz.tv wird durch Dich finanziert! Damit wir auch weiterhin unabhängig und kritisch berichten können, brauchen wir Deine Unterstützung. Wenn Dir unser Programm gefällt, unterstütze uns auf

https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spenden sind nach “Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: ‘Steuerbegünstigte Zwecke’)” steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung: kontakt@weltnetz.tv

Weltnetz TV
Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.