Der Mythos von der rauschfreien Gesellschaft

Der Mythos von der rauschfreien Gesellschaft




, ,
«
»

2 Antworten zu „Der Mythos von der rauschfreien Gesellschaft“

  1. Avatar von nicht glauben!

    oh… da hast du dir meinen vorwurf wegen der “strickten moderation” wohl zu herzen genommen!?

    ok, dafür gibt es dann auch eine entschuldigung für meine eher aufgebrachte art ;)
    nix für ungut…. ich mag menschen die mitdenken :D

  2. Avatar von nicht glauben!

    du hast ja nach einem erneuten kommentar gebeten, also hier ist er…..

    diese doku ist schon besser. eine verherrlichung von drogen ist genauso irrsinnig wie eine verteufelung.
    gerade psychoaktive substanzen KÖNNEN das denken fördern oder unterstützen, aber sie bergen auch massive risiken (patienten in den “irrenanstalten” können ein lied davon singen), insbesondere in einer gesellschaft die im hohen masse fremdbestimmt ist und durch permanennte gehirnwäche über religionen bzw. mythen unterdrückt wird.
    jedoch grenzt jeder versuch menschen zu verführen oder quasi unter (gesellschaftlichen) druck zu setzen psychoaktive substanzen zu konsumieren (bsp. Merry Pranksters und ihre Acid Tests), um einen gesellschaftlichen wandel herbei zu führen, meiner meinung nach sehr an euthanasie(im negativen sinne).

    also, in diesem sinne:
    first inform and then choose, and ever be responsible and stay safe!