Der Mythos des faschismusfreien Staates

Der Mythos des faschismusfreien Staates

Als im Oktober 1987 eine Horde Skinheads ein Punkkonzert in der Ost-Berliner Zionskirche stürmte und dabei Nazi-Parolen brüllte, lüftete sich ein Staatsgeheimnis der SED: Der Neonazismus lebte, selbst im antifaschistischen Musterstaat.
Wir reden mit dem Ex-Punk Henryk Gericke, der bei dem Konzert vor Ort war, sowie mit dem Historiker Harry Waibel, der seit über 30 Jahren den Faschismus in dem angeblich real existierenden Sozialismus der DDR untersucht.

Quellen:
Quelle 1: Youtube//WDR
Quelle 2: Youtube//William Ruiz
Quelle 3 : Youtube//Flamingwinds13
Quelle 4: Wladimir Wladimirowitsch Quelle 5: Youtube//Berlin Channel
Quelle 6: Youtube//Dave Villnick
Quelle 7: Youtube// XcoxxX
Quelle 8: Youtube//tantecurry/A.Wesener
Quelle 9: Youtube//Alerta Sachsen

Folge “Der Fehlende Part” auf Facebook: https://www.facebook.com/derfehlendepart.rt/

Folge Jasmin auf Twitter: https://twitter.com/jasminkosubek

Und sei auch bei Insta mit dabei! : ) https://www.instagram.com/derfehlendepart/