Der Mozzarellamacher von der Alb – die Wasserbüffel vom Heidäckerhof | SWR Doku

Favorit
Der Mozzarellamacher von der Alb – die Wasserbüffel vom Heidäckerhof | SWR Doku

Für Helmut Rauscher und seinen Sohn Martin aus Ödenwaldstetten war es ein langer Lernprozess: Wie geht er mit Wasserbüffeln um? Aus der Milch der weiblichen Tiere machen Rauschers Käse. Vor allem Mozzarella – Rauschers nennen ihn Albzarella.
Mächtige Hörner, langes Fell, uriges Aussehen – auf der Schwäbischen Alb leben tatsächlich Wasserbüffel. Seit 2005 gehen die Rauschers dieses Wagnis ein. Die Tiere wirken auf den ersten Blick sanft und friedlich. Doch sie sind noch nicht so lange domestiziert wie Rinder und deshalb wilder. „Sie zu etwas zwingen, funktioniert nicht“, so Helmut Rauscher. Ruhe bewahren und sich auf die Tiere einstellen ist das Geheimnis.
Vierzig Büffel leben etwa 700 Meter hoch auf der Alb auf dem Heidäckerhof. Sie sollen die Milch für Käse liefern. Das ist eine Herausforderung. Büffelmilch muss anders verarbeitet werden als Kuhmilch. Inzwischen haben es Vater und Sohn Rauscher raus. Der Albzarella – ein Mix zwischen Büffel- und Kuhmilch – ist ein Verkaufsschlager. Jetzt geht eine neue Käsesorte an den Start, der Bier-Käse mit Gerstensud. Noch ist es ein Experiment mit ungewissem Geschmacks-Ausgang.

Diese Doku von Christopher Paul aus der SWR-Reihe „Mensch Leute“ trägt den Originaltitel: Der Mozzarellamacher von der Alb – die Wasserbüffel vom Heidäckerhof, Ausstrahlungsdatum: 26.10.20. #swrdoku #swr
Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert.

Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/c/SWRDoku

Mehr Dokus finden Sie in unserem Kanal oder in der ARD Mediathek unter
https://www.ardmediathek.de/swr/more/7xLkjCzFcjl9wTpUJrBmRf/dokus-oder-swr