Der klügste Junge der Welt

Der klügste Junge der Welt – Medizinisches Genie aus Indien.

VideoGold.de
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



8 Kommentare zu “Der klügste Junge der Welt”

  1. Mein Gott…

    Was für ein beeindruckendes Kind!! Was der wohl in 80 Jahren Lebensspanne erreichen kann!

    Das mit dem Vater ist allerdings etwas unverständlich für mich. Vielleicht wollte er den Jungen so nur anspronen und weiß gar nicht, was er ihm antut.

    Ob die Wissenschaftler ihm nun klein machen oder nicht ist doch vorerst egal. Tesla hat auch nicht mit 12 Edison konkurriert sondern musste erst Jahre lang für ihn arbeiten. Eine gewisse – nennen wir es – Demut ist wohl auch erforderlich im Leben.

    Und das der kleine sich nicht unterkriegen lässt ist wohl offensichtlich.

  2. Gehirnwäsche vom Feinsten ohne daß es offensichtlich ist. Man könnte sogar behaupten daß die Wisssenschaftler die er trifft wissen was sie tun wenn sie ihn in Gespräche verwickeln. Am ende wird postuliert daß sein IQ im Vergleich zur Altersgruppe nicht mehr besonders ist. Ob der Absturz im Zusammenhang steht mit der Popularität und seinen Gesprächen mit „führenden“ Wissenschaftlern?

    Wem nützt der Film?!

  3. Ist es denn nicht immer und überall so, das von vielen Seiten versucht wird, Idealismus so schnell wie möglich abzutöten und wirkliche Größe gar nicht erst aufkommen zu lassen?
    Sind nicht die meisten von uns mit viel gutem Willen (wenn auch nicht so wiel Talentwie der Junge)in diese Welt gekommen, um etwas zum Besseren zu wenden?

  4. Schliesse mich der Meinung Von MAB187 :DIESR JUNGE SOLL DOCH NUR ALS KLEIN GEHALTEN WERDEN.
    MAN SOLTE IHN FÖRDERN UND NICHT VON HINTEN HERUM VERSUCHEN SEIN SELBSTBEWUßTSEIN KLEIN ZU HALTEN.

    Er wird nur wieder runtergedrückt, um nicht selber dumm dazustehen! Dem Kleinen seine Frage , warum nicht jeden Tag, bei soviel Arbeit im Institut, auch ein brauchbares Ergebniss erziehlt wird, völlig berechtigt!!!!
    Und die Aussage , er solle „realistisch“ denken ,is totaler Schwachsinn, wo wären wir heute ohne Versionen aus der Vergangeheit! Die heute REAL geworden sind!

  5. Was mich persönlich zum Nachdenken veranlasst hat, ist der Umstand, dass sein Vater ihm die unheimliche Bürde auferlegt, ihn erst wieder zu sehen, sobald er ein Mittel gefunden hat Krebs zu heilen. Ob das den kleinen nicht unter einen imensen Druck setzt, der seinen zweifellos edlen Ambitionen entgegenstrebt?

  6. eins ist klar, genies enkodieren langsamer, zeittests versagen hier. Das Zugrundelegen aller Informationen dauert eben und das wissen psychologen heute eigentlich auch. Des weiteren misst der IQ den durchschnittlichen Wert aller Gehirnfähigkeiten im Verhältnis zum Alter.

    Das heisst erstens er schaut natürlich schlechter aus je älter der junge wird( bei selber Intelligenz) und zum anderen brauch man nicht ALLE Fähigkeiten um irgendwo Spitze zu sein und großes zu leisten. Shakespear war kein Mathematiker und Nils Bohr kein Poet. Darwin wusste nix von Physik und Hoffman (Aspirin) endete sowieso im Armenhaus als Versager.

    Zum anderen weiss der junge nichts über technische machbarkeiten, ist auch noch kindlich naiv(manche dinge sind tatsächlich UNLÖSBAR und man kann bestenfalls DAS beweisen). Man kann keine „moleküle produzieren“ in dem man einen sack voll Wasserstoff und Kohlenstoff in irgendwelche Geräte stopft.Das beiläufig erwähnte sythetisieren ist eben kein selbstläufer. Da fehlt ihm der Zugang, weshalb seine derzeitigen Ideen wahrscheinlich nicht machbar sind.Könnte sich aber ändern, wenn man ihm Mäglichkeiten und Grenzen der Technik praktisch vorführt.

    ——————————————
    Anmerkung der Redaktion:
    Super Review! Du könntest hier glatt als Schreiber beginnen?

    Shakespeare war kein Mathematiker und Nils Bohr kein Poet. Darwin wusste nix von Physik und Hoffman (Aspirin) endete sowieso im Armenhaus als Versager.

    Bitte mehr solcher Leistungen, dass ist genau die Art von Diskurs welche Videogold.de erreichen möchte. Unserer Meinung nach ist es subminimal betrachtet ein Werbevideo für Schulmedizin, welches Krebsforschung, Pharmakarriere und anderes vereint. Viele im gleichen Alter werden sich danach wünschen auch mal in die Medizin zu gehen um dann die Welt vor Krebs zu retten? Die Frage ist nur: “Vor welchem?”

  7. Der Junge ist ein Hoffnungsträger für die Zukunft der Krebsforschung. Die Ärzte haben eben nicht die selben Visionen wie er und können diese daher nicht nachvollziehen. Wenn sie „menschlicher“ damit umgehen würden und vom obligatorischen iq Wert absehen könnten, würden die Ergebnisse wahrscheinlich besser ausfallen als erwartet.

Schreibe einen Kommentar