DER FREIE FALL mit: Bärbel Wardetzki

„Narzissmus“. Was ist das? Wen betrifft es? Und was passiert, wenn zwei Menschen sich in einem narzisstischen Beziehungsmuster wiederfinden?

Diese und weitere Fragen, werden in der 1. Ausgabe des Formates „Der Freie Fall“ mit der Hilfe der Diplom-Psychologin und Narzissmus-Expertin, Dr. Bärbel Wardetzki, beantwortet.

Frau Wardetzki ist Expertin für das Narzissmus-Phänomen. Ihr erstes Buch „Weiblicher Narzissmus – Der Hunger nach Anerkennung“ war direkt ein Bestseller und offenbarte die narzisstische Persönlichkeitsstruktur auch beim weiblichen Geschlecht, insbesondere bei Frauen mit Essstörungen.

Wardetzki beschäftigt sich in ihrem aktuellen Buch „Und das soll Liebe sein?“ mit den zugrunde liegenden Ursachen und Wirkungsweisen einer narzisstisch durchsetzten Beziehung. Sonja und Frank, die beiden Protagonisten einer solchen Partnerschaft, erschaffen Stück für Stück einen Alptraum von Beziehung, der aber als idealer Wunschtraum seine Anfänge nahm…

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.
BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

https://www.kenfm.de

httpv://www.youtube.com/watch?v=KenFM

KenFM.de
KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm