Deklarativ Webservices unter NixOS beschreiben [Easterhegg 2014]

Deklarativ Webservices unter NixOS beschreiben
Wie man LXC, virtualisierung und reverse proxies deklarativ einsetzt um Webservices zu hosten!

vhosts einrichten und manuelles aufsetzen von webservices wie z.b. mediawiki ist von gestern! mit NixOS kann man LXC, virtualisierung und reverse proxies deklarativ einsetzen um auf einfache art einen komplexen webservice aufzusetzen.
=== worum geht es hier? ===
welcher administrator verwendet nicht gerne technologien wie docker um webservices zu entwickeln oder ad-hoc aufzusetzen. docker setzt dabei auf gänige linux distributionen auf und verwaltet programme wie mysql, apache und php scripte. docker hat aber auch einige nachteile:
– wenn man n mal den selben webservice aufsetzt, dann hat man die n-fache menge an programmdaten
– die ganze konfiguration ist stateful
– docker integriert nicht in die unterliegende paketverwaltung === warum NixOS und nicht docker nehmen? ===
in diesem talk wird ausführlich beschreiben wie man mittels Nix/NixOS bordmitteln komfortabel webservices beschreibt und dann in virtuellen umgebungen instanziiert. die idee wird hier etwas näher beschrieben:
http://blog.lastlog.de/posts/advanced_webservices_on_nixos/ der vortrag richtet sich an leute, die schon etwas grundkenntnisse in sachen NixOS und webservices haben. bei fragen und anregungen gerne via email:
js@lastlog.de

Redner: Joachim Schiele
EventID: 5752
Event: Easterhegg 2014 [eh14] des Chaos Computer Clubs Stuttgart
Ort: Kulturhaus Arena; Ulmer Straße 241; 70327 Stuttgart-Wangen; Germany
Sprache: deutsch
Beginn: So. 20.04.2014 14:45:00 +02:00
Lizenz: CC-by-nc-sa

CCC.de

CCC.de

The CCC is a galactic community of human beings including all ages, genders, races and social positions. We demand freedom and flow of information without censorship. www.ccc.de



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz