Degrowth: Leben und Wirtschaften jenseits des Wachstums – (Konferenz Leipzig 2014)

FavoriteLoading Video merken
Degrowth: Leben und Wirtschaften jenseits des Wachstums – (Konferenz Leipzig 2014)

Teil 2 von 4. Vollständige Sendung: http://www.kontext-tv.de/node/449
Mit Barbara Muraca (Universität Jena), Nnimmo Bassey (Friends of the Earth Nigeria, Träger des “Alternativen Nobelpreis”), Helge Peukert (Universität Erfurt)
“Degrowth” – Wachstumsrücknahme – bedeutet nicht einfach Schrumpfung der Wirtschaft sondern eine tiefgreifende gesellschaftliche Transformation, so Barbara Muraca. Es gehe darum, die Logik von Profit und endloser Kapitalakkumulation zu überwinden und zugleich unsere Vorstellungskraft zu befreien. Statt gesellschaftliche Verteilungskonflikte durch Wachstum abzumildern, gelte es, Reichtum umzuverteilen, Arbeit anders zu organisieren und mit weniger Ressourcenverbrauch besser zu leben.