Datenschutz | Prof. Dr. A. Pfitzmann TU Dresden im Interview 2010


Prof. Dr. Andreas Pfitzmann war Leiter der Datenschutz- und Datensicherheitsgruppe an der TU-Dresden und beforschte Datenschutz und multilaterale Sicherheit hauptsächlich in Kommunikations-netzen, Mobilkommunikation und verteilten Anwendungen. Das Interview führte Martin Rost.

Vorlesungsvideos zu Datensicherheit, Kryptografie
und Sicherheit in Rechnernetzen sind verfügbar unter:
www.inf.tu-dresden.de/index.php?node_id=2624&ln=de

Er entwickelte datenschutzfördernde Technologien, wie bspw. den JAP zur Herstellung einer Anonymität gewährleistenden Infrastruktur (http://anon.inf.tu-dresden.de/) oder Prototypen zum Identitäten-management und war ein vielgefragter Berater und Gutachter. Andreas Pfitzmann verstarb im September 2010.

“Der unerwartet plötzliche Tod von Prof. Dr. rer. nat. Andreas Pfitzmann am 23. September 2010 hinterläßt eine große Lücke. Sein Wirken hat Maßstäbe gesetzt, er war einer der wenigen Wissenschaftler im Bereich Informatik, der stets eine fundierte und unabhängige Meinung vertreten hat.”

Quelle: http://www.CCC.de/de/updates/2010/trauer-um-andreas-pfitzmann

CCC.de

CCC.de

The CCC is a galactic community of human beings including all ages, genders, races and social positions. We demand freedom and flow of information without censorship. www.ccc.de



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz