Das transatlantische Weltbild des Norbert Röttgen.

FavoriteLoadingVideo merken
Das transatlantische Weltbild des Norbert Röttgen.

Norbert Röttgen, einst neben dem noch verbliebenen Laschet einer von Merkels Paladinen, dann rasiert, als er für sie zu populär wurde.
Eine Weile war er von der Bildfläche verschwunden. Für die Konrad-Adenauer-Stiftung hielt er in der Zwischenzeit in den USA gut dotierte Vorträge z.B. zum Thema: GERMANY’S NEW SECURITY POLICY. ROLE IN CONNECTION WITH RUSSIA.

Nach der unfreiwilligen Auszeit taucht er jetzt wie schon vor ihm Özdemir und Guttenberg als Schüler des Imperiums, als konvertiertes Mitglied der Altlantikbrücke und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses in deutschen Talkshows wieder auf.
Newscan zeigt Ausschnitte aus einem Interview bei Phoenix, einen Zusammenschnitt seines transatlantischen Weltbildes.

update: Röttgen ist natürlich nicht der alleinige Vertreter dieses Weltbilds. Das wird vielmehr von der GRÖSTKO, der grössten Koalition aller Zeiten geteilt. Ein weiteres prominentes Beispiel ist Gerhard Baum, der sich neulich bei Lanz so äusserte, die Flüchtlingswelle nach Europa habe erst nach dem russischen Eingreifen in Syrien begonnen. Bei soviel Chuzpe fasst man sich an den Kopf.

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org



  • NewScan

    NewScan

    NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org