Das Nichtkampf-Prinzip | Rüdiger Lenz im Interview bei JJMP (Teil 1)

FavoriteLoading Video merken
Das Nichtkampf-Prinzip | Rüdiger Lenz im Interview bei JJMP (Teil 1)

Jack Jones Media Production interviewt den Gewaltexperten, Buchautoren und Therapeuten Rüdiger Lenz in dessen Praxis nahe Hannover.
Der ehemalige Kampfsportler und Entwickler des Nichtkampf-Prinzips spricht anfangs über seinen eigenen, sehr ungewöhnlichen Lebenslauf. Nach der Selbstcharakterisierung erklärt Lenz den Kampf aus der biologischen Perspektive und wie unsere Gesellschaft diesen pervertiert. Der mit sich selbst und anderen kämpfende Mensch schadet sich und hindert sich daran, zu seinem eigenen Selbst zu finden. Den Lebensweg seines Selbstes zu gehen heißt aber auch, nicht mehr zu verleugnen, ein spirituelles Wesen zu sein, das ohne Wenn und Aber mit seinem Umfeld verknüpft ist und von diesem beeinflusst wird.
So fehlt den meisten Menschen heute die Erkenntnis, dass die Heilung von Problemen und Leid von innen heraus geschehen muss.

Rüdiger Lenz erklärt die Natürlichkeit von kreativem Wetteifern und den widernatürlichen, pervertierten Kampf, den sich unsere Gesellschaft ganz groß auf die Fahne schreibt.

Wo in unserer Kultur und wo im Menschen hat zutiefst gewalttätiges Verhalten seinen Ursprung?

Was ist die emotionale, was die ökologische Intelligenz, die es als EQ und ÖQ neben dem IQ auch gibt?

Klar ist für den langjährigen Therapeuten von Gewalttätern, dass wir viel zu sehr dem logischen und mathematischen hinterherlaufen, anstatt uns an unserer Empathie zu orientieren.

Lenz klärt auf, ob und wie viel Schuld der Kapitalismus hat, was passiert, wenn unser Weltbild zusammenstürzt, was genau das Selbst und das Ich ist und was Haben und Sein eigentlich bedeutet.
Die Ersatzbewältigungsstrategien, die unsere Industrie am laufenden Band produziert, hält uns davon ab das zu sein, was wir in Wirklichkeit sein möchten und treibt uns dazu, unsere Konflikte immer und immer weiter zu verdrängen.

Nach einem Abstecher in den II. Weltkrieg und unsere heutige Scheidungskultur wird klar, dass durch die Zerstörung der Familie Disharmonie in den Kinderseelen aufkommt, wodurch sich diese dann Führungspersonen außerhalb ihrerselbst und der Familie suchen.
Früher war es Hitler, der der Vorläufer unserer Zeit war, wie im Interview klar wird. Heute sind es Fernsehstars und vor allem Marken, deren Pose wir hinterherlaufen und die wir für uns als Wahrheitsideal erkennen.

Zuletzt stellt sich die Frage, wie die Menschen davon überzeugt werden können, ihr Selbst zu leben, anstatt das Materielle, die Ersatzbewältigungsstrategien, zu vergöttern, die nur eine Fassade vor ihren inneren Konflikten darstellen.
Um es kurz zu machen: Es geht nicht von heute auf morgen, auch wenn das wohl nötig wäre.

In Teil 2 des Interview wird Lenz dann neben vielen weiteren Themen klarstellen, was Sexualität ist und vor allem:
Nimmt jemand, der seine Konflikte verdrängt und sein konstruiertes Ich lebt, Sex anders wahr und liebt anders, als jemand, der sich selbst von innen heraus geheilt hat und sein Selbst lebt?

Homepage von Rüdiger Lenz:
http://www.nichtkampf-prinzip.de/

Nichtkampf.tv auf YouTube:
httpv://www.youtube.com/watch?v=channel/UCEstXVmGMDt8_wj77N21wTA

Nichtkampf.tv auf Facebook:
http://on.fb.me/1920ChL

Jack Jones Media Production auf Facebook:
http://on.fb.me/1IfktVJ

Jakob Adam

Jakob Adam

JackJones MediaProduction - Qualität und Vielfalt. Interviews, Dokumentationen, Musik-Videos, Party-Trailer, Imagefilme, Making-Ofs, Geburtstagsfilme etz. Bei Interesse schreibt mir über Facebook.