Das helle und das dunkle Deutschland? – Presseclub nachgefragt 30.08.2015 – Bananenrepublik

http://youtu.be/zzOfGMwtiTw

► Google+: https://plus.google.com/u/0/106701079280378758319/posts
► Zweiter-Upload-Kanal: http://www.youtube.com/user/Bananenrepublik1
► Backup-Kanal: http://www.youtube.com/user/diebananenrepublik2
► Twitter: https://twitter.com/Stimmbuerger
► Quelle:”Das helle und das dunkle Deutschland – sind wir reif für 800.000 Flüchtlinge?”
Wie kann Deutschland den Zustrom der Flüchtlinge bewältigen? Brauchen wir schärfere Gesetze oder mehr Integration? Und wie können wir Fremdenhass und Hetzparolen begegnen?
Darüber diskutiert WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn im Presseclub mit seinen Gästen:
– Bettina Gaus (taz)
– Hans-Ulrich Jörges (Stern)
– Sergej Lochthofen (Publizist)
– Helmut Markwort (Focus)

Das helle und das dunkle Deutschland – sind wir reif für 800.000 Flüchtlinge?

Der Bundespräsident greift zu drastischen Worten: Es gebe zurzeit ein helles und ein dunkles Deutschland, sagt Joachim Gauck. Das eine Deutschland, in dem Flüchtlinge willkommen sind, in dem sich unzählige Menschen engagieren und den oft traumatisierten Menschen den Start bei uns erleichtern. Und das andere Deutschland, in dem Unterkünfte für Asylbewerber attackiert werden, in dem die Sozialen Medien mit Hetzparolen überzogen werden und die Bundeskanzlerin als „Volksverräterin“ beschimpft wird, wenn sie ein Flüchtlingsheim besucht.

Etwa 800.000 Asylbewerber, so viele wie nie zuvor, werden in diesem Jahr nach Deutschland kommen. Viele Kommunen stehen am Rand der Überforderung. Es fehlen Unterkünfte, Betten, Betreuer, sanitäre Einrichtungen, Geld. An vielen Orten müssen die Menschen in Zeltstädten unterkommen. Klar wird: Die Behörden waren schlecht vorbereitet; die große Zahl an Flüchtlingen hat unser so perfekt durchorganisiertes Land ziemlich kalt erwischt.

In den kommenden Jahren werden es kaum weniger Flüchtlinge werden.

Der Krieg in Syrien, das Chaos in Libyen, die Hoffnungslosigkeit auf dem Balkan treiben viele Menschen zur Flucht Richtung Traumziel Europa. Jeder zweite, der Europa erreicht, kommt nach Deutschland.

Viele Politiker fordern, die Regeln für jene Flüchtlinge vom Balkan zu verschärfen, die sowieso kaum eine Chance auf Asyl haben. Auch Albanien, Kosovo und Montenegro sollten zu sicheren Drittstaaten erklärt werden, Asyl-Anträge schneller bearbeitet und abgelehnte Bewerber schneller abgeschoben werden. Andere fordern mehr Integration und verweisen darauf, dass Deutschland in Zukunft sowieso sehr viele junge, motivierte Zuwanderer brauche.

http://www1.wdr.de/daserste/presseclub/sendungen/fluechtlingsstrom100.html

Dunkeldeutschland

Bananenrepublik

Bananenrepublik

Wir sind alle nur für eine kurze Zeit zu Gast auf dieser Welt. Unsere Gedanken sind frei. Nie wieder Krieg. Einigkeit, Recht und Freiheit für alle “homo sapiens” dieser Erde. Die Banken verleihen kein Geld, sondern vergeben Giralgeldkredite als Schuldgeld! Die BÜRGER sind der STAAT, das GELD, das VOLK und der SOUVERÄN – Stimmbürger




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz