Das gesunde Internet

Re-Upload wg. Problemen auf Seiten YouTubes.

Die EU will das gesunde Internet.

https://netzpolitik.org
http://www.guarder.net/eurodig/2011/European_Cybersecurit_Authority_WSProposal.pdf

Das gesunde Internet
Video-Bewertung
SemperVideo.de
Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



  • 26 Comments on “Das gesunde Internet”

    1. Nunja ich finds immer wieder genial wie Sempervideo es schafft kleine aber
      wirkungsvolle gegen unsere, was den Schutz der Bürger angeht, inkompetente
      regierung aus zu teilen

    2. Wenn du deine Passwörter im Browser speicherst, kann man sie in den
      Optionen angucken. Du würdest nicht nur die Privatsphäre verletzen sondern
      auch noch den Computer sabotieren. Du würdest wahrscheinlich auch noch
      dafür sorgen, dass diese Person einen Geldverlust erleidet. Die
      Privatsphäre umfasst nicht nur die persönlichsten Geheimnisse, das scheint
      dir vllt nicht klar zu sein, aber es gibt auch Leute, die nicht möchten,
      dass irgendjemand ihre Passwörter hat oder ihren Computer sabotiert.

    3. Da frag ich mich: Wenn ich einen Virus hab und dann nicht ins Internet
      komme um ihn los zu werde(Update für Anti-Vir/Windows/SemperVideo) werden
      dann nach und nach alle PC abgeschaltet? Muss man sich dann einen neuen
      Kaufen? Das würde erklären warum Microsoft dafür ist…

    4. Die Industrie/Politik würds freuen. Ganz neue Wirtschaft die mit dem
      Vertrieb und der Reglementierung von “Internet-Führerscheinen” entstehen
      würde. Am Besten noch Lesegerät am PC wo du dann den “Führerschein”
      reinschieben musst um ins Netz zu kommen. Wer dann 3-Strikes hat muss den
      Schein für 3 Monate abgeben. Herrlich …

    5. … das meinst du nicht ernst oder? D(enial) o(f) S(ervice) = DoS –
      Attacken … wobei bei BOT-Netzen eher DDoS angewandt wird … hier steht
      das erste D für Distributed

    6. Meistens werden vorschläge von Geistigkranken stets übernommen. Die Merkel
      wirds sicher Unterschreiben, die Unterschreibt grundsätzlich alles.

    7. wow, das erinnert mich an damals, als ich zunächst unter verwunderung, dann
      unter gelächter bis schließlich unter selbstmordgedanken in der
      klatschpresse lesen musste, dass sich der erste mensch mit einem
      computervirus infizieren lassen hat.

    8. Richt nach Problem (klein) Reaktion (wir) Lösung (Zensur) … und wir
      spielen alle mit. Ich sage: Mensch ärgere dich nicht. Du sagst: Die cheaten
      aber! Ich sage : Dann höre auf zu spielen. Du sagst:

    9. Mit einem einfachen DDoS-Angriff kann man schon einen Schaden von mehreren
      Millionen erzielen (Bsp.: Viele Shopseiten werden in der Zeit vor
      Weihnachten angegriffen). Ich will dich außerdem mal sehen, wenn du eine
      Firma gegründet hast und so ein Hacker klaut dir mal gerade eben alle
      Daten, schickt deinen Kunden gefälschte Emails,… Das kann doch nicht
      wirklich dein ernst sein

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.