Voluntarismus: Das Eigentumsrecht als erkanntes Faktum des Unrechts?

Gesetz ist Gesetz! Positivismus ist eine Haltung in der (Natur-) Wissenschaft und Philosophie, die sich mit der Feststellung des unmittelbar Gegebenen, Tatsächlichen begnügt (empirische Erkenntnis), und jede metaphysische Hinterfragung als sinnlos ablehnt.

Ich stelle diese Frage nach dem Faktum und benenne es. Der Voluntarismus bedient sich einfach des Positivismus und erklärt das Eigentumsrecht als natürlich. Nicht einmal der Mensch gehört sich selber, denn alleine diese Tatsache birgt das Risiko des Verlust in einer rentablen Realität, die sich auf das Recht des Unrechts stützt.

Warum der Wille des Menschen ein Zwang ist: Es ist nicht einfach, dem Menschen zu erklären, dass sein erfasster Wille, nicht frei ist. Er ist die Reaktion auf einen äußeren Zwang. Wir erkennen einfach etwas als echt und natürlich an ohne es zu hinterfragen. Dieses Gesetz führt zum vorgegaukelten “freien Willen”.

Seit jeher sträubt sich der Mensch gegen die Erkenntnis des Verstandes. Die Empire – die falsch angenommen Natürlichkeit unserer selbst erschaffenen Realität, darf nicht hinterfragt werden. Das Faktum, das jedem Gesetz, jeder Norm und Regel zu Grunde liegt ist das Eigentumsrecht. Es wird einfach zur Natur erklärt und darf daher nicht hinterfragt werden.

Doch genau diese angenommene Natur ist die Ursache unseres falschen Willens. Er ist das Diktat und die Diktatur aus uns selbst heraus. Er wer das Faktum durch Fragen eliminiert, enttarnt gelangt zur Freiheit, nach der wir schon immer strebten. Die heutige Freiheit ist lediglich das Recht auf Geld, mit dem wir uns die falsche Freiheit aufgrund der falsch angenommen Natürlichkeit, kaufen können.

Ich bediene mich hier Friedrich Nietzsches “Götzendämmerung”. Er erahnt und analysiert, aber leider nennt er das Kind nicht beim Namen, denn wer das Eigentumsrechts als unnatürlich bezeichnet macht sich nicht nur aus Sicht des Gesetzes strafbar, sondern auch moralisch. Ein eindeutiges Zeichen, dass es sich bei der heutigen Realität, um eine künstlich erschaffene Realität handelt, die lediglich nur ein Glaube, eine Religion und/oder Ideologie ist.

Das Eigentumsrecht als erkanntes Faktum des Unrechts? Weiterführung des Gedanken der “Umwertung der Werte”. Nietzsche als Brücke zur praktischen Ausführung des Umwertung der Werte. http://books.google.de/books?id=dxFWaUzxhUIC&lpg=PA93&ots=ffnZRfqBXQ&dq=g%C3%B6tzend%C3%A4mmerung%20%22denkt%20an%20die%20liebe%22&hl=de&pg=PA93#v=onepage&q&f=false

Voluntarismus Empire Posivitismus – Das Eigentumsrecht als erkanntes Faktum des Unrechts?
http://leistungsgedecktes-geld.blogspot.com/2011/12/der-irrtum-der-menschheit-warum-der.html
http://politikprofiler.blogspot.com/2011/12/petrodollar-der-neue-innere-feind-als.html
http://politikprofiler.blogspot.com/2011/12/china-zeigt-den-usa-wo-der-hammer-hangt.html
http://politikprofiler.blogspot.com/2011/12/kleine-weihnachtsgeschichte-von-der.html

Voluntarismus Empire Posivitismus Eigentumsrecht Faktum Unrecht

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz