Das Alter der Erde – Dr. Kent Hovind

Das Alter der Erde

VideoGold.de
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



367 Kommentare zu “Das Alter der Erde – Dr. Kent Hovind”

  1. Schade! Was hat an meinem Text nicht gefallen? Die Wahrheit?
    Na schön dann sag ich es nochmal ich wurde an meinem Arbeitsplatz mental manipuliert!
    Man hat mir mental durch Gedankeneingabe Schmerzen verursacht meine Gedanken ausspioniert, mich beeinflusst mich so manipuliert das ich Geschäfte tätigte die ich garnicht wollte durch Gedankeneingaben die es mir unmöglich machten zu widersprächen!!!
    Tja dass ist die Wahrheit ob in der Geschäftswelt,Arbeitswelt oder wo man auch immer manipuliert werden kann und will! Denkt über eure Krankheiten und Schmerzen nach! Denkt über eure plötzlichen Gedanken nach und hört in euch hinein! Man sollte sich jetzt bewusst sein das man da fündig wird wenn man genauer hinhört!!!! Ich wünshe einen schönen Tag und eine gute Zukunft mit dem neuen Bewusstsein das jetzt verabkert ist!!!!!

  2. Hallo laurin natürlich ist Leben in allem und wir sind das Leben selbst! Von Gott geschaffen ist gut! Fragt sich nur von welchem??
    Du bist das Leben in dir selbst und das Bewusstsein in dir selbst du bist diese hohe In tiligenz die aus sich selbst FORM angenommen hat die ewig floessende Energie des Lebens und deine Chakren sind Punkte die man zentriert hat um dich beeinflussen zu können um dich blockieren und beeinflussen zu können! Vergiss diese Chakren du brauchst sie nicht und keiner kann sie mehr blockieren du bist das offene Bewusstsein in dir selbst diese ewig fliessende Energie des Lebens das bist du und du bist dieses grossartige licht in dir selbst das Form angenommen hat um zu sein. Wir sind das Sein als Individuen in einem Sein dem Wesen Erde wir sind die Wesen im Wesen des einen Bewusstseins in uns verankert und jetzt erwacht!!! Das ist die ewige Realitet des ewigen Jetzt.Wir sind die Erde und wir sind das KInd der Erde wir die Formen des einen Wesens in einem Bewusstsein in uns selbst!!!!!!!!!

    matrix ist realität;ERDENKIND;ICH BIN DAS LICHT ICH BIN DAS BEWUSSTSEIN IM WISSEN Says:
    Februar 18th, 2011 at 10:59
    Hallo ich habe hier bei videogold mehrmals geschrieben, auch schon mit mehreren namen wie erdenkind u.a…
    ——————————————————————————
    Anmerkung der Redaktion: Text wurde gelöscht aber gesichert. Der Autor kann ihn per Mail erhalten, falls er ihn nicht gesichert hat. Bei Interesse kann sich der Autor melden und den Text anfordern und ihn bspw in einem eigenen Blog zu veröffentlichen. Dann kann hier optional unter passenden Videos ein Link zu diesem Blog/Text gesetzt werden. Beim nächsten mal bitte nicht wieder alles in GROSSBUCHSTABEN. Danke
    ——————————————————————————

  3. nun ja , in allem ist leben auch in einem stein und einem staubkorn ,wenn man tief in sich hineinsieht und das schakra strömen lässt , fühlt man das , trotzdem sind wir nicht aus eiem stein entstanden sondern vo gott geschaffen.

  4. klar über den stein. der eckstein oder der stein des anstosses…der in jedem aspekt zu bewusstsein wird jetzt, dann werden diejenigen den stein der weisen… gefunden haben wir haben ihn jetzt

  5. dann schaut euch mal das video an, von wegen unfall oder zufall der entstehung des lebens, ich würde jedem empfehlen auch mal das buch zu lesen!!!!

    http://www.videogold.de/der-geist-ist-starker-als-die-gene/

    namhafte unabhängige wissenschaftler haben festgestellt dass die pyramiden alleine schon mindestens 10 bis 12 tausend jahre alt sind so wie viele maya kultstätten die filme dazu findet man auch auf videogold.
    man muß einfach von dem glauben abgehen das ein tier aus dem anderen entstanden sein soll bis hin zum menschen, die verschiedensten spezies haben sich parallel entwickelt

  6. Also ich denke weder die Kreationisten noch die Darwinisten haben recht.

    Ich denke der Wahrheit kommt Dr. Immanuel Velikovsky
    http://de.wikipedia.org/wiki/Immanuel_Velikovsky
    am nächsten.

    Seine Theorie zerpflückt auch alle hier als Beweise für die Kreationisten vorgebrachten geologischen Gegebenheiten.
    zB die Niagara Fälle die es erdgeschichtkich erst seit kurzen gibt.

    Oder anders gesagt, es war keine bewusste Schöpfung eines Wesens sondern ein Unfall im Sternensystem der die Erdoberfläche nei gestaltet hat.

  7. und weilich es wusste beviel mich die angst und ich begann zu zweifeln, fing an zu suchen ob denn da irgend jemand wär der eine antwort hat auf all die vielen fragen
    meines herzens das sich so allein und eigeengt fühlte.
    jetzt fühlt es dankbarkeit unf freude denn es ist gewiss ich bin nicht allein ich
    bin verbunden mit allem sein bin geborgen in dieser herzensgüte

  8. wo kreationisten walten,da kann der glaube nur erkalten. zeuge jehovas und scientology
    dogmen zwingen dich gleich in die knie. auch papst benedickt sein zepter schwingt
    und droht so jedem kind,wenn du nicht täglich buße tust,die hölle statt der himmel
    ruft und ist das alles nicht genug,ich wusste alles das ist nur betrug!!!!!!!!

  9. also langweiliger kann man eine sendung nicht gestalten..und sowas von nervig übersetzt..also entweder ganz in englisch mit untertitel oder halt deutsch vertont später..aber das so darzustellen, da schläft man ja gleich ein, wenn der sitz nicht eh schon gleich ungemütlich wurde dort..ich wäre wahrscheinlich aufgestanden und gegangen..so wie jetzt: was neues rausgesucht und raufgeklickt (dabei gehofft, dass nicht wieder so´n schwachsinn rauskommt) omfg

  10. ist es denn nicht die vermeintliche vernunft des menschen die dazu neigt die eigenen sichtweisen als die einzig richtigen zu sehen?
    es gibt so viele staaten und so viele religionen ja und erst recht menschen die ihre kultur für die einzig richtige halten

    ob nun kreationist oder darvinist oder sonst noch welche die ihre dogmen den menschen
    aufzwingen sie alle werden einsehen müßen dass derartiger fundementalistischer starrsinn die evolution des geistes nicht verhindern können sie ist bereits vollendet
    seit anbeginn der zeit und JETZT ist sie offensichtlich da die zeiten endlich sind
    der geist also das leben ist unendlich und zeitlos ein ewiges JETZT!!
    wir kommen nicht aus der vergangenheit schon garnicht aus geschichlichen vergangenheiten die der mensch mit seinem verstand-vernunft ersonnen hat wir kommen aus der ewigkeit und wir gehen in die ewigkeit die wir nie verlassen haben denn wir sind spirituelle wesen die sich Jetzt wieder daran erinnern das wir die NATUR sind.

  11. Unverschämt, dass man Menschen mit diesem kreationistischen Schwachsinn behelligt. Solcherlei Disinformation und verantwortungsloser Umgang mit unserer Kultur gehört verboten.

    Oh, menschliche Vernunft, wann wird du endlich auch diese armen Geister beseelen?

  12. Der Alte Traum ist geträumt, die letzten Auswirkungen seiner Lektionen haben
    im Jetzt unseren Weg gesäumt. Im Halbschlaf wandle ich nun, noch vom alten Traum
    umfangen wohl wissend ich bin der Träumer und der Traum im Traum. Erwache du mein anderes ich, du träumst nicht nur von dir denn du bist ich und ich bin du,du bist alles was dir in deinem Traum begegnet also auch wir, du hälst uns gefangen im Zwilicht der Vergangenheit wach auf ein neuer Traum beginnt.
    Wenn du wissen willst wer wir sind so schau in den Spiegel dort findest du uns,
    wir sind der Spiegel im Spiegel und das bild in dir das du uns projezierst.
    Öffne deine Augen sieh das Licht das den zarten Schleier seiner Liebe nie von dir genommen hat denn es war immer mit dir verwoben es war dein Wegweiser und dein Weg
    durch manch dunkle Ilusionen der Angst verloren zu sein. Wisse doch dass es nur eine
    Realität gibt und das ist Liebe du träumst nicht nur von ihr die Liebe bist du DARUM BIST DU HIER weil ein neuer Traum beginnt den du gestaltest da du ja nun weisst dass du der Schöpfer deines Traumes bist. Also was wünschst du dir? EIN Leben
    im Licht der Liebe die du bist, der Gott in dir und mir im Geiste der Natur unserer
    Mutter Erde die uns geboren hat aus Liebe zum Vater Himmel damit Großvater Geist in uns als Schöpfer und geschöpf wirken kann um seine Liebe in all unseren Formen und Aspekten die wir sind zu manifestieren ein Spiegelbild der Vielfalt des einen Geistes des Bewusstseins ein ICH BIN alles was du siehst und bist auch das was du sein willst so sprich im Jetzt ICH BIN denn ich bin das JETZT deiner ZUKUNFT in der Ewigkeit des AUGENBLICKS.

  13. in dir deine gedanken in die unendlichkeit projeziert,drum denke weise
    vom positiven inspiriert,denn gedanken erschaffen welten im meer der ewigkeit,
    drum erschaffe dir im geiste deine glückseligkeit,befreie deine seele vom höllensklaventum,die liebe dein gefährte, erleuchte im hellstem schein.
    in dir selber liegt die antwort, ein kleiner gott zu sein!!!

  14. @ akw dessen ach so „geistreicher“ Komentar gelöscht wurde

    Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort
    Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort.
    Sie sprechen alles so deutlich aus:
    Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus,
    und hier ist Beginn, und das Ende ist dort.
    Mich bangt auch ihr Sinn, ihr Spiel mit dem Spott,
    sie wissen alles, was wird und war;
    kein Berg ist ihnen mehr wunderbar;
    ihr Garten und Gut grenzt grade an Gott.

    Ich will immer warnen und wehren: Bleibt fern.
    Die Dinge singen hör ich so gern.
    Ihr rührt sie an: sie sind starr und stumm.
    Ihr bringt mir alle die Dinge um.

  15. Lass dich ziehen
    von dem leisen Sog dessen,
    was du wirklich liebst.

    Achte gut auf diesen Tag,
    denn er ist das Leben –
    das Leben allen Lebens.
    In seinem kurzen Ablauf liegt alle seine
    Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins,
    die Wonne des Wachsens,
    die Größe der Tat,
    die Herrlichkeit der Kraft.
    Denn das Gestern ist nichts als ein Traum
    und das Morgen nur eine Vision.

    Das Heute jedoch, recht gelebt,
    macht jedes Gestern
    zu einem Traum voller Glück
    und jedes Morgen
    zu einer Vision voller Hoffnung.

    Darum achte gut auf diesen Tag.

  16. wer schmetterlinge lachen hört,der weiß wie wolken schmecken,
    der kann im mondschein ungestört von furcht die nacht entdecken,
    der wird zur pflanze wenn er will,zum tier,zum narr,zum weisen,
    und kann in einer stunde dann durchs ganze weltall reisen.

  17. Wenn man den Medien glauben würde könnte man meinen es gäbe keine Synchronizität,
    was ja auch kein Wunder ist denn es ist beabsichtigt uns ein Gefühl der Getrenntheit zu vermitteln. Die Wahrheit ist dass die Macher und die Mächte wenn auch wenige
    aber im Moment dem Anschein nach in der Übermacht sind, eben nicht synchron sind weil sie der Materie anhaften oder weil sie eben die Dinge sind auf die das Licht seinen Schatten wirft. Da sie sich der Macht des geistigen Schattens bedienen um ihre materielle Macht zu erhalten sind sie nicht in der Lage ihre geistige Verbindung mit allem SEIN zu erkennen.Letztendlich hat aber das Licht bereitst gesiegt denn das licht beherrscht den Schatten und nicht umgekehrt, es steht in der Macht des Lichts die Materie so zu verändern dass der Schatten zu Licht wird.
    Dies bedeutet wir sind uns bereits dessen bewußt das wir Geist und Materie sind, wir sind nicht dual wirs sind EINS die Materie ist vom Licht/Geist durchdrungen sonst könnte sie niemals existieren! Siehe das Sterben eines Menschen oder Tires oder Pflanzen, wenn der Geist sie verlassen hat lösen sie sich in ihr Bestandteile auf sie werden wieder zu dem was sie waren geistige Materie, für das Auge nicht sichtbar und doch real vorhanden! Das Bewußtseins-Gitternetz oder-Netzwerke wird von der DNS der Erde bestimmt. Solte man deshalb das Clonen stoppen weil dies eine Veränderrung der DNS verursachen könnte? Ist soetwas schon einmal geschehen?
    ES IST ZEIT SICH ZU ERINNERN WER WIR SIND!! WIR SIND DIE DNS; WIR SIND DER SAMEN UND DIE FRUCHT; WIR SIND DER GEIST UND DIE MATERIE; WIR SIND DAS SALZ DIESER ERDE, WIR SIND DAS WASSER DES LEBENS; WIR SIND DAS LICHT DIESER WELT;WIR SIND DIE VERÄNDERTE
    MATERIE DIE ZU IHREM URSPRUNG ZURÜCKKEHRT ODER DIE ZUR EINHEIT DES SEINS DEM EINS SEIN VON GEIST UND MATERIE AUFSTEIGT. Was auch immer geschah oder geschieht es geschieht innerhalb einer uneiversellen Ordnung die stätig darum bemüht ist ein GLEICHGEWICHT zwischen GEIST/LICHT-MATERIE aufrecht zu erhalten oder in unserem Fall das BEWUSSTSEIN dafür wieder zu erwecken.
    WIR SIND RWACHT wir ERINNERN UNS wer wir sind, der Beweis ist der obige Komentar, denn ein Erwachter steht für Millionen die ähnlich jedoch im Kern der Wahrheit das Selbe denkenk. WIR SIND GÖTTLICHE WESEN!!!!

  18. hier mal eine völlig andere sichtweise der dinge.das universum entstand durch den big bang ist 13,7 milliarden jahre alt und dehnt sich permanent weiter aus,das ist die
    aktuelle wissenschaftliche theorie,die sich allerdings anhand der physik und der
    mathematik ziemlich exakt berechnen läßt.(die physik und die mathematik sind fakten
    denen sich die kreationisten nicht entziehen können).sie glauben,sie wissen aber nicht,das ist fakt.sie können absolut nichts von dem mit fakten untermauern.
    soweit so gut.ich glaube auch nicht an einen strafenden gott nach dem alten testament
    auge um auge zahn um zahn.die kreuzzüge wurden auch nach diesem zitat ausgetragen und
    haben nur tod und elend hervorgerufen.dann kam die inquisition durch die menschen im namen gottes gefoltert und verbrannt wurden.diese unmenschlichkeiten sind bis in die heutige zeit dokumentiert.der dualismus von gut und böse wird durch solche dogmen der
    religionen immer wieder aufgegriffen unter dem motto wenn du nicht gut bist kommst
    du in die hölle.was für ein schwachsinn welche hölle?die menschen machen sich durch ihre zwänge selbst zum opfer ihres glaubens.mein motto ist behandele alle menschen
    so,wie du selbst behandelt werden willst leben und leben lassen ohne zu missionieren.jeder mensch ist selbst für sich verantwortlich und wenn er allen menschen mit nächstenliebe hifsbereitschaft und respekt begegnet egal welcher rasse,RELIGION,oder sexueller ausrichtung hetero oder homosexuell angehört,ich denke dann befindet man sich auf dem richtigen weg. jetzt aber zu meiner sichtweise:
    vor 13,7 milliarden jahren waren wir „eine singularität“geist und materie waren „EINS“. mit dem big bang expandierte und expandiert unser universum immer weiter,wir aber der wir aus dieser urmaterie bestehen sind mit dem universum in quantenphysikalischer hinsicht immer noch „verschränkt“.wir sind durch unser
    bewußtsein ein teil von allem in allem.wir haben viel mehr geistiges potential als wir uns zu gestehen wollen,wir alle sind „GOTT“ oder götter,wir sind alle tröpfchen in einem ozean.hans peter dürr ein quantenphysiker den ich sehr schätze kann diese zusammenhänge viel besser dokumentieren als ich das jemals vermag.(Man kann einen seiner genialen vorträge hier auf dieser webside ebenfalls ansehen.)liebe ist die wichtigste kraft im universum und man sollte auch andersdenkenden wie den kreationisten keinen argwohn entgegen bringen,sie sind wie die zeugen jehovas christliche fundamentalisten und versuchen durch die ängste der menschen anhänger zu gewinnen.“AUGE UM AUGE ZAHN UM ZAHN,ich aber sage euch ihr sollt eure feinde lieben.diese worte stammen von jesus christus den ich im übrigen für gott halte wie wir alle kleine götter sind.damit möchte ich mich nicht auf eine stufe mit jesus erheben denn der war uns spirituell um längen voraus und er würde sich im grabe umdrehen wenn er sehen würde wie seine lehren missverstanden wurden.gewalt erzeugt immer gegengewalt und diese spirale wird sich immer weiter fortsetzen,wenn man nicht absolut pazifistisch und vorurteisfrei durch dieses leben geht.licht wirft keinen schatten nur die dinge auf die es fällt.ich wünsche allen menschen frieden und erleuchtung. ich habe erfahren das ein ähnlicher kommentar bereits besteht dies weist auf synchronizität hin,da ich natürlich nur einen teil der kommentare gelesen habe.falls es tatsächlich so einen zweiten kommentar gibt wie ich ihn ausführe,beschreibt das nur die verschränkung mit dem morphischen feld.

  19. als würde mich das interresieren, wie willst mich denn sperren, ip sperre ? sehr tragisch…. wenn du schon drohst dann wenigstens mit argumenten,

    und mal sehen was die polizei so sagt zu dieser seite, habe sie bereits eingeschaltet ihr sekten flachwichser

    good night good fight

    Anmerkung der Redaktion:
    Schade das du nicht konkret werden möchtest, so können wir dir nicht helfen.
    Es war auch nur davon die Sprache das deine Drohnungen gelöscht werden.
    Bisher gespeichert ist deine IP, welche nicht von einem Proxy stammt, sowie zwei Beleidungen.

    Hier nochmal zur Klärung:

    Hallo erstmal scheinst ja recht neu hier, wie können wir helfen?
    Handelt es sich um “deine Hausfrau” und was hat Jochen ihr erklärt?
    Jochen ist im Übrigen eine Besucher der Seite hier und somit könnte,
    fast JEDER deiner Hausfrau Dinge erzählt haben die sie dir vielleicht vorgeworfen hat?
    Wenn du “zu dicht vorm großen Bild stehst” wird es so auf jeden Fall auch nicht besser.

    PS: Und bei der nächsten Drohung die du hier anderen Besuchern aussprichst,
    war es das letzte was du hier geschrieben hast.

    PSS: Gerne kannst du auch weiterhin jeden auf diese Internetseite aufmerksam machen.

    schöne Grüße

  20. Ich finde die ganze Diskussion ein bißchen wie den Streit, ob es nun Rühr- oder Setzei heißt.
    Evolution und Schöpfung müssen sich nicht bekriegen. Früher (etwa im Mittelalter) wurden Forschungen und Erkenntnisse bekämpft, die auf evolutionäre Entwicklung hinwiesen, die Religion war dogmatisch, heute ist es in Teilen die (etablierte) Wissenschaft aber auch. Also mal einhalten mit dem Gezänk.
    Zur Versöhnung schlage ich den Film und das Buch „(R)Evolution 2012“ vor, da wird anschaulich beschrieben, wie sich Naturwissenschaft und Religion auf ihrer Suche treffen und überhaupt nicht mehr gegensätzlich sein müssen. Vielleicht sollte man diesen Film mindestens trailermäßig mal hier reinstellen.
    Herzliche Grüße

  21. und wer sich hier auch immer jochen nennt und Hausfrauen psychisch manipuliert, versteck dich denn irgendwann finde ich dich und dann gnade dir dein alien was weiss ich an was du mieser mensch glaubst, ich mach dich fertig, ihr seid echt am ende, lasst euch einweisen oder nennt euch gleich scientology ihr verdammten spinner

    Anmerkung der Redaktion:
    Hallo erstmal scheinst ja recht neu hier, wie können wir helfen?
    Handelt es sich um „deine Hausfrau“ und was hat Jochen ihr erklärt?
    Jochen ist im Übrigen eine Besucher der Seite hier und somit könnte,
    fast JEDER deiner Hausfrau Dinge erzählt haben die sie dir vielleicht vorgeworfen hat?
    Wenn du „zu dicht vorm großen Bild stehst“ wird es so auf jeden Fall auch nicht besser.

    PS: Und bei der nächsten Drohung die du hier anderen Besuchern aussprichst,
    war es das letzte was du hier geschrieben hast.

    schöne Grüße

  22. Eine meiner lieblingsgeschichten ist die des Don Quijote, sie hat mich schon immer
    fasziniert :-) Meine schlimmste Windmühle war ich selbst!
    Warum mich die Bibel so interessier hat war, weil ich meine persöhnliche Geschichte
    darin gesehen habe und verzweifelt nach einer Absolution suchte. Das Fing
    beim alten Testament an und hört beim Neuen nicht auf, ich bekomme sie nicht denn
    sie ist darin nicht vorgesehen. Nach der Bibel Gesetz bin ich dafür verantwortlich gemacht worden als ein kleines kind missbraucht worden zu sein ja sogar zum Tode verurteilt wurde ich dafür. Eine Zeit lang begrüßte ich dieses Urteil sogar weil es ja immernoch besser wäre tot zu sein als mit dieser Seelenqual zu leben. Also suchte ich Erlösung im neuen Testament, und siehe da ich fand mich wieder als die blutende Sündererin, die Gesteingte, die Frau die so offt verheiratet war und alle Männer begrub, die die als Hure bezeichnet wurde,die die den Jesus der Bibel salbte, und ich bin die die Jesus geküßt hat seine Gfährtin und Jüngerin. Haben sie mich deshalb
    zur Hure gemacht damit der Jesus der Bibel der sein konnte zu dem sie ihn gemacht haben? Ja ich habe die Liebe gwählt um sie nicht hassen zu müssen, hab versucht mit Worten der Poesie ihre Seele zu berühren um ihnen zu sagen tut mir bitte nicht mehr weh, hab sie verliebt gemacht in meine Schwachheit um sie mit ihr zu begraben wenn
    sie ihre wahre Natur offenbaren, um die zu sein die ich jetzt bin. Eine einsame Kämpferin die Donna Quijote die Windmühlen Bekämpferin deren einzige Windmühle
    sie selbst war denn ich erkannte mich nicht.Denn ich war es die die Schwachheit wählte die doch meine Stärke war denn damit kann ich sie entlarven um JETZT
    NEIN zu sagen offen und mutig sage ich JETZT ist es GENUG von diesem BETRUG an mir der SEELE.Ich bin ein göttliches Wesen frei von aller Schuld denn es hat sie ja nie gegeben sie wurde uns nur auferlegt damit wir nicht erkennen wer wir sind.WIR sin das
    LEBEN dass sich selbst erschaffen hat in all den Facetten dieser Welt, wir sind der Gott zu dem wir beten vor dem wir uns fürchten und zu dem wir gehen wenn die Hülle fällt zu unserem größerem Selbst zum GROSSVATER GEIST aus dem wir hervorgegangen sind.
    Ich die Seelenschwester die alle Seelen liebt was ja auch nicht schwierig ist denn
    IHR seid ICH und ICH bin IHR im GEIST der NATUR aus dem wir EIN LEBEN SIND und doch jeder für sich so individuell ERSCHEINT in seiner Rolle die er in diesem SEIN spielt.

  23. achja und noch zu dem was Matrix gesagt hat, „Gott ist Energie-Geometrie-Wellen-Impuls-Mathematik-Raum-Zeit-Materie- Physik-Quantenphysik-Leben-Bewußtsein-Liebe-du-wir!!“
    sowie der Galaktische Förderation des Lichtes im Netz von Nature23.

    Warum wird mir immer schlecht wenn hier Leute auf dieser Plattform versuchen Gott als irgendetwas voll überkrass spaciges abgespacetes SciFi Symbolverziertes sonstwie auch immer darzustellen?

    Kann man nicht einfach Gott zusammenfassen als gesamtheit aller existenz, materiell wie immateriell? Das wäre für mich irgendwie Plausibler als gott durch irgendwelche pseudo-wohlklingenden unterkategorien zu beschreiben welche eher systeme für sich sind. Das beschreibt dann irgendwie nicht mehr die gesamtheit das was man nicht fassen kann deswegen bekam es ein Wort (Gott) welches nur durch dieses eine Wort beschrieben werden kann.

    @Nature23: du bist hier andauernd aufzufinden, schreibst zu fast allem nen Post, hast du keine sozialen Kontakte? Ps. Galaktische Förderation des Lichtes klingt voll nach Sekte mein Kollege du solltest mal weniger Surfen und ma ein zwei Wochen Urlaub in der Natur machen da wirst du Gott eher treffen als hier…

  24. Also der typ ist mir zwiespaltig auf der einen seite finde ich sein Kreationistiscehn blah extrem crackpott und pseudo mäßig. Auf der anderen Seite mag ich seinen Mut öffentlich zu sagen dass Darwin mit eugenischen Kreisen vergleicbar ist und Nazi theorien parallel ist!

    Wenn der mann nich dasselbe mit seinem Quark versuchen würde Kiddies zu erzählen wäre der ja schon fast cool :D Leider geht aber auch der selben weg und will Kids irgendwas indoktrinieren…

  25. @laurin
    Warum nennst du dass was Bart da vorgeschlagen hat Blödsinn?
    Warum vermenschlichst du Gott wo er doch Geist und darum der Urgrund(das alles Verbindende) des Seins ist.
    Gott ist Energie-Geometrie-Wellen-Impuls-Mathematik-Raum-Zeit-Materie- Physik-Quantenphysik-Leben-Bewußtsein-Liebe-du-wir!!

  26. Hallo,
    mag ja sein, dass es sich teilweise logisch anhört. Aber, die Bibel wurde ja auch von Menschen geschrieben. Ich komme mit seinen Ansichten nicht klar. Eine moralische Stütze würde unseren Gesellschaften sicherlich gut tun. Aber nicht durch einen drohendem Wesen außerhalb unseres Bewusstseins.

  27. Hier sind wesentlich bessere Vorträge die sich mit dem Universum und der entstehung des Lebens beschäftigen. Sogar die Entstehung der Religion wird aus einer neuen Sichtweise betrachtet und unter einen Hut gebracht.

    Vortrag 1:
    Maurice Cotterell | Secrets of the Super Gods Teil 1
    http://video.google.com/videoplay?docid=7262004365764573655
    Maurice Cotterel | Secrets of the Super Gods Teil 2
    http://video.google.com/videoplay?docid=1128787908498295835

    Vortrag 2:
    Nassim Haramein | Einheitsfeld Theorie Teil 1
    http://www.videogold.de/nassim-haramein-einheitsfeld-theorie-teil-1/
    Nassim Haramein | Einheitsfeld Theorie Teil 2
    http://www.videogold.de/nassim-haramein-einheitsfeld-theorie-teil-2

    Zusammen ergeben sie eine neue Sichtweise.

    viel Spass dabei

  28. Wirklich SINN-VOLL! Endlich weiß ich, was der Sinn des Lebens ist. Eigentlich traurig, dass man fast nie über den Sinn des Lebens spricht, obwohl es doch das wichtigste des Lebens ist…

    Danke für den Beitrag!

  29. Man muss nicht immer alles glauben was uns die medien vorgaukeln .zB der 11 september in deutschland habe ich bis vor kurzem geglaubt das das ein terroranschlag war bis ich selbst ein bisschen recherchiert habe und rausfand das die regierung der usa dahintersteckt was sich eigentlich nicht glaubhaft anhört aber dafür gibt es dutzende beweise . die gebäude wurden gesprengt . so ein gebäudee stürtzt nicht einfach so in sich zusammen .

  30. Also ganz erlich an die beschissene evolutionsteorie glaube ich überhaupt nicht .
    Kann sein das die vorträge von hovind zu sehr auf die biebel bezogen sind aber zu glauben das die welt nur aus einer staub explosion entstanden ist glaube ich nicht .
    Natürlich haben sich menschen immer weiter entwickelt aber das aus einem affen ein mensch wurde nee ein affe wird ja auch heute nicht immer schlauer und kann irgend wann reden. Solange es die erde gibt gibt es auch den mond man müsste doch durch den staubanteil auf dem mond rausfinden können wie alt die erde wirklich ist oder?

  31. @matrix :Danke fürn die schöne Geschichte . Es stimmt , dass etwas besonderes nichts besseres oder schlechteres ist , trotzdem wird es in unserer gesellschaft von menschen ohne ausgeglichenen geist , die sich beschränken und nicht jeder situation freundlich gegenüber stehen ( und dass ist die masse) als eines der Beiden angesehen ,von jedem menschen anders , ausgehend von sich selbst als „normalem“ , was von anderen als besonderes ( völlig gleich ob schlecht oder gut ) gesehen wird , denn diese gehen von sich als „normalem “ aus .

    Trete jeder situation freundlich gegenüber und sie wird dir freundlich gegenüber treten

    Möge der Herr dich auf allen deinen Wegen beschützen

  32. @ Laurin
    Das schöne am Sein ist das wir immer dazu lernen können, dazu muß man eben auch manchmal Schwierigkeiten überwinden:) Ich fahre heute in die Ferien und freue mich auf das schöne Istrien, das sind dann die schönen Momente des Seins. Hoffe du verbringst auch schöne Ferien :-)

    Die folgende Geschichte habe ich im Net gefunden. Ich finde sie ist wunderschön
    und hilfreich.

    ICH BIN DAS LICHT
    EINE KLEINE SEELE SPRICHT MIT GOTT

    Die folgende Geschichte ist von Neale Donald Walsh und sie heißt: Eine kleine Seele spricht mit Gott. Es folgt nun eine Widmung von Neale Donald Walsh: Meinen zukünftigen Enkeln, sofern ich welche haben werde und jeder kleinen Seele, die darauf wartet, geboren zu werden:

    Ihr seid ein Segen für uns und unsere Hoffnung, unsere Unschuld und unsere Freude. Ihr seid das Versprechen und der Beweis für die unendliche Liebe Gottes.

    Einmal vor zeitloser Zeit da war eine Kleine Seele, die sagte zu Gott: „Ich weiß wer ich bin!“ Und Gott antwortete: „Oh, das ist ja wunderbar. Wer bist du denn?“ Die Kleine Seele rief: „Ich bin das Licht!“ Und auf Gottes Gesicht erstrahlte das schönste Lächeln. „Du hast recht“, bestätigte er, „Du bist das Licht“. Da war die Kleine Seele überglücklich. Denn sie hatte genau das entdeckt was alle Seelen im Himmelreich herausfinden wollen. „Hej“, sagte die Kleine Seele, „das ist ja Klasse.“

    Doch bald genügte es der Kleinen Seele nicht mehr zu wissen wer sie war. Sie wurde unruhig, ganz tief drinnen, und wollte nun SEIN wer sie war. So ging sie wieder zu Gott. Es ist übrigens keine schlechte Idee, sich an Gott zu wenden, wenn man das sein möchte, was man eigentlich ist.

    Sie sagte: „Hallo Gott nun da ich weiß wer ich bin, könnte ich es nicht auch SEIN?“ Und Gott antwortete der Kleinen Seele: „Du meinst, dass du sein willst, was du schon längst bist?“ „Also“, sprach die Kleine Seele, „es ist schon ein Unterschied ob ich nur weiß, wer ich bin, oder ob ich es auch wirklich BIN. Ich möchte fühlen wie es ist das Licht zu sein.“

    „Aber du BIST doch das Licht“, wiederholte Gott und er lächelte wieder. Doch die Kleine Seele jammerte. „Jaaa, aber ich möchte doch wissen wie es sich anfühlt das Licht zu sein.“

    Gott schmunzelte. „Nun das hätte ich mir denken können. Du warst schon immer recht abenteuerlustig. Es gibt da nun eine Sache, und Gottes Gesicht wurde ernst.“ „Was denn?“ fragte die Kleine Seele. „Nun es gibt nichts anderes als Licht. Weißt du, ich habe nichts anderes erschaffen als das was du bist, und deshalb wird es nicht so einfach für dich, zu werden wer du bist. Denn es gibt nichts, das nicht so ist wie du.“

    „Wie?“ fragte die Kleine Seele und war ziemlich verwirrt. „Stelle es dir so vor“, begann Gott, „du bist wie der Schein einer Kerze in der Sonne. Das ist auch richtig so. Und neben dir gibt es noch viele Millionen Kerzen die gemeinsam die Sonne bilden. Doch die Sonne wäre nicht die Sonne wenn du fehlen würdest. Schon mit einer Kerze weniger wäre die Sonne nicht mehr die Sonne, denn sie könnte nicht mehr ganz so hell strahlen. Die große Frage ist also: Wie kannst du herausfinden, dass du Licht bist, wenn du überall von Licht umgeben bist?“

    Da sagte die Kleine Seele frech: „Du bist doch Gott. Überleg dir halt etwas.“ „Du hast recht“, sagte Gott und lächelte wieder. „Und mir ist auch schon etwas eingefallen. Da du Licht bist und dich nicht erkennen kannst, wenn du nur von Licht umgeben bist, werden wir dich einfach mit Dunkelheit umhüllen.“

    „Was ist denn Dunkelheit?“ fragte die Kleine Seele. Gott antwortete: „Die Dunkelheit ist das was du nicht bist.“ „Werde ich Angst davor haben?“ rief die Kleine Seele. „Nur wenn du Angst haben willst,“ antwortete Gott. „Es gibt überhaupt nichts wovor du dich fürchten müsstest, es sei denn, du willst dich fürchten. Weißt du, die ganze Angst denken wir uns nur selbst aus.“ „Oooh,“ die Kleine Seele nickte verständig und fühlte sich gleich wieder besser.

    Dann erklärte Gott, dass oft erst das Gegenteil von dem erscheinen müsse, was man erfahren wolle. „Das ist ein großes Geschenk“ sagte Gott, „denn ohne das Gegenteil könntest du nie erfahren wie etwas wirklich ist. Du würdest Wärme nicht ohne Kälte erkennen, Oben nicht ohne Unten, Schnell nicht ohne Langsam. Du könntest Rechts nicht ohne Llinks erkennen, Hier nicht ohne Dort, und Jetzt nicht ohne Später. Und wenn du von Dunkelheit umgeben bist,“ schloß Gott ab, „dann balle nicht deine Faust und erhebe nicht deine Stimme, um die Dunkelheit zu verwünschen. Sei lieber ein Licht in der Dunkelheit, statt dich über sie zu ärgern, dann wirst du wirklich wissen wer du bist und alle anderen werden es auch wissen. Laß dein Licht scheinen, damit die anderen sehen können, dass du etwas Besonderes bist.“

    „Meinst du wirklich es ist in Ordnung, wenn die anderen sehen können, dass ich etwas Besonderes bin?“ „Natürlich.“ Gott lächelte. „Es ist sogar sehr in Ordnung. Doch denke immer daran: Etwas Besonderes zu sein, heißt nicht: Besser zu sein. Jeder ist etwas Besonderes. Jeder auf seine Weise. Doch die meisten haben das vergessen. Erst wenn sie merken, dass es für dich in Ordnung ist, etwas Besonderes zu sein, werden sie begreifen, dass es auch für sie in Ordnung ist.“

    „Hej,“ rief die Kleine Seele und tanzte, hüpfte und lachte voller Freude, „Ich kann also so besonders sein wie ich will?“ „Jaaaa, und du kannst auch sofort damit anfangen“ sagte Gott, und tanzte, hüpfte und lachte mit der Kleinen Seele. „Wie möchtest du denn besonders gerne sein?“ „Was meinst du mit „wie“?“, fragte die Kleine Seele. „Das verstehe ich nicht.“

    “Nun, das Licht zu sein bedeutet, etwas Besonderes zu sein und das kann sehr viel bedeuten. Es ist etwas Besonderes freundlich zu sein, es ist etwas besonderes sanft zu sein, es ist etwas besonderes schöpferisch zu sein, es ist etwas besonderes geduldig zu sein. Fallen dir noch andere Dinge ein mit denen man etwas Besonderes sein kann?“

    Die Kleine Seele saß einen Moment lang ganz still da. Dann rief sie: „Jaaa, ich weiß eine ganze Menge anderer Dinge mit denen man etwas Besonderes sein kann. Es ist etwas Besonderes hilfreich zu sein. Es ist etwas Besonderes rücksichtsvoll zu sein, und es ist etwas Besonderes miteinander zu teilen.“ „Ja,“ stimmte Gott zu, „und all das kannst du jederzeit auf einmal sein. Oder auch nur ein Teil davon. Dies ist die wahre Bedeutung davon, Licht zu sein.“

    „Ich weiß was ich sein will, ich weiß was ich sein will“ rief die Kleine Seele ganz aufgeregt, „ich möchte der Teil des Besonderen sein, den man Vergebung nennt. Ist zu vergeben nicht etwas Besonderes?“ „Oooh ja“ versicherte Gott der Kleinen Seele, „dies ist etwas ganz Besonderes.“ „In Ordnung“ sagte die Kleine Seele, „das ist es was ich sein will. Ich möchte Vergebung sein. Ich möchte mich selbst als genau das erfahren.“

    „Gut“ sagte Gott, „doch da gibt es noch eine Sache, die du wissen solltest.“ Die Kleine Seele wurde langsam etwas ungeduldig. Immer schien es irgendwelche Schwierigkeiten zu geben. „Was denn noooch,“ stöhnte sie.

    „Es gibt keinen, dem du vergeben müsstest.“ „Keinen?“ Die Kleine Seele konnte kaum glauben, was Gott da sagte. „Keinen“ wiederholte Gott. „Alles was ich erschaffen habe IST vollkommen. Es gibt in meiner ganzen Schöpfung keine einzige Seele die weniger vollkommen wäre als du. Schau dich doch einmal um.“

    Da sah die Kleine Seele, dass viele andere Seelen sich um sie herum versammelt hatten. Sie waren von überall her aus dem Himmelreich gekommen. Es hatte sich nämlich herumgesprochen, dass die Kleine Seele eine ganz besondere Unterhaltung mit Gott führte. Und jede Seele wollte hören, worüber die beiden sprachen. Als die Kleine Seele die unzähligen anderen Seelen betrachtete, musste sie zugeben, dass Gott Recht hatte. Keine von ihnen war weniger schön, weniger strahlend oder weniger vollkommen als sie selbst. Die anderen Seelen waren so wundervoll, ihr Licht strahlte so hell, dass die Kleine Seele kaum hinsehen konnte.

    „Wem willst du denn nun vergeben?“ fragte Gott. „Au weia, das wird aber wenig Spaß machen“ brummte die Kleine Seele vor sich hin. „Ich möchte mich selbst als jemanden erfahren der vergibt. Ich hätte so gerne gewusst, wie man sich mit diesem Teil des Besonderen fühlt.“ Und so lernte die Kleine Seele wie es sich anfühlt, traurig zu sein.

    Doch da trat eine Freundliche Seele aus der großen Menge hervor. Sie sagte: „Sei nicht traurig, Kleine Seele ich will dir helfen.“ „Wirklich?“ rief die Kleine Seele. „Doch, was kannst du für mich tun?“ „Ich kann dir jemanden bringen dem du vergeben willst.“ „Oh wirklich?“

    „Ja, ganz bestimmt“ kicherte die Freundliche Seele, „ich kann in dein nächstes Erdenleben kommen und dir etwas antun, damit du mir vergeben kannst.“ „Aber warum willst du das für mich tun?“ fragte die Kleine Seele. „Du bist doch ein vollkommenes Wesen, deine Schwingungen sind so hoch, und dein Licht leuchtet so hell, dass ich dich kaum anschauen kann. Was bringt dich bloß dazu, deine Schwingungen so zu verringern, dass dein Licht dunkel und dicht wird? Du bist so Licht dass du auf den Sternen tanzen und in Gedankenschnelle durch das Himmelreich sausen kannst. Warum solltest du dich so schwer machen, um mir in meinem nächsten Leben etwas Böses antun zu können?“

    „Ganz einfach,“ sagte die Freundliche Seele, „weil ich dich lieb habe.“ Diese Antwort überraschte die Kleine Seele. „Du brauchst nicht erstaunt zu sein“, sagte die Freundliche Seele. „Du hast das selbe auch für mich getan. Weißt du es nicht mehr? Wir haben schon so oft miteinander getanzt. Ja, du und ich, wir haben durch Äonen und alle Zeitalter hindurch und an vielen Orten miteinander gespielt. Du hast es nur vergessen. Wir beide sind schon Alles gewesen. Wir waren schon Oben und waren Unten, wir waren schon Rechts und waren Links. Wir waren Hier und waren Dort, wir waren im Jetzt und waren im Später. Wir waren schon Mann und waren Frau, wir waren Gut und waren Schlecht, beide waren wir schon das Opfer und beide waren wir schon der Schurke. So kommen wir immer wieder zusammen und helfen uns immer wieder, das auszudrücken., was wir wirklich sind. Und deshalb“ erklärte die Freundliche Seele weiter, „werde ich in dein nächstes Erdenleben kommen und der Bösewicht sein. Ich werde dir etwas Schreckliches antun, und dann kannst du dich als jemanden erfahren, der vergibt.“

    „Aber, was wirst du tun?“ fragte die Kleine Seele nun doch etwas beunruhigt, „Was wird denn so schrecklich sein?“ „Ooh“ sagte die Seele mit einem freundlichen Lächeln, „uns wird schon etwas einfallen.“ Dann wurde die Freundliche Seele sehr ernst und sagte mit leiser Stimme: „Weißt du, mit einer Sache hast du vollkommen recht gehabt.“ „Mit was denn?“ wollte die Kleine Seele wissen.

    „Ich muß meine Schwingung sehr weit herunterfahren und sehr schwer werden, um diese schreckliche Sache tun zu können. Ich muß so tun, als ob ich jemand wäre, der ich gar nicht bin. Und dafür muß ich dich um einen Gefallen bitten.“ „Du kannst dir wünschen was du willst!“ rief die Kleine Seele, sprang umher und sang: „Hurra, ich werde vergeben können, ich werde vergeben können.“

    Da bemerkte die Kleine Seele, dass die Freundliche Seele sehr still geworden war. „Was ist, was kann ich für dich tun?“ fragte die Kleine Seele. „Du bist wirklich ein Engel, wenn du diese schreckliche Sache für mich tun willst.“

    Da unterbrach Gott die Unterhaltung der beiden Seelen. „Natürlich ist diese Freundliche Seele ein Engel. Jedes Wesen ist ein Engel. Denke immer daran: Ich habe dir immer nur Engel geschickt.“ Die Kleine Seele wollte doch so gerne den Wunsch der Freundlichen Seele erfüllen und fragte nochmals. „Sag schon, was kann ich für dich tun?“ Die Freundliche Seele antwortete: „In dem Moment, in dem wir aufeinander treffen und ich dir das Schreckliche antue, in jenem Moment, in dem ich das Schlimmste tue, was du dir vorstellen kannst, also in diesem Moment…“ „Ja“ sagte die Kleine Seele, „ja?“

    Die Freundliche Seele wurde noch stiller. „Denke daran, wer ich wirklich bin.“ „Oh, das werde ich bestimmt“ rief die Kleine Seele, „das verspreche ich dir. Ich werde mich immer so an dich erinnern, wie ich dich jetzt hier sehe.“ „Gut“ sagte die Freundliche Seele, „Weißt du, ich werde mich so verstellen müssen, dass ich mich selbst vergessen werde. Und wenn du dich nicht daran erinnerst, wer ich wirklich bin, dann werde ich mich selbst für eine sehr lange Zeit auch nicht daran erinnern können. Wenn ich vergesse, wer ich bin, dann kann es passieren, dass auch du vergisst, wer du bist. Und dann sind wir beide verloren. Dann brauchen wir eine weitere Seele, die in unser Leben kommt und uns daran erinnert, wer wir wirklich sind.“

    Doch die Kleine Seele versprach noch einmal: „Nein, wir werden nicht vergessen, wer wir sind. Ich werde mich an dich erinnern. Und ich werde dir sehr dankbar dafür sein, daß du mir dieses große Geschenk machst, das Geschenk, dass ich erfahren darf, wer ich wirklich bin.“

    Und so schlossen die beiden Seelen ihre Vereinbarung. Die Kleine Seele begab sich in ein neues Erdenleben. Sie war ganz begeistert, dass sie das nicht war, das so Besonderes ist, und sie war so aufgeregt, dass sie jener Teil des Besonderen sein durfte, der Vergebung heißt. Sie wartete begierig darauf, sich selbst als Vergebung erfahren zu können, und der anderen Seele dafür danken zu dürfen, dass sie diese Erfahrung möglich gemacht hat. Und in jedem Augenblick dieses neuen Erdenlebens, wann immer eine neue Seele auftauchte, ob sie nun Freunde oder Traurigkeit brachte, natürlich besonders, wenn sie Traurigkeit brachte, fiel der Kleinen Seele ein, was Gott ihr einst mit auf den Weg gegeben hatte:

    „Denke stets daran“, hat Gott mit einem Lächeln gesagt, „Ich habe dir immer nur Engel geschickt.

    Also lieb/r Engel Laurin wir bleiben uns stets bewußt WIR SIND Leben aus der Fülle des Seins!

  33. @ matrix : mist ,jezt schreibe ich doch noch mal .
    Deine Worte sind sehr weise und es frreut mich wirklich im tiefsten meines Herzens und berührt mich , wie du denkst , als ich anfänglich mit euch geschrieben habe wäre so etwas nicht denkbar gewesen . Meine Taten sind getan bedeutet , dass ich nicht weis , was ich euch hier groß noch schreiben soll , alles ist gesagt . Allerdings werde ich wohl doch mit euch weiter schreiben ( siehe, der Herr ist freundlich ; des Herrn Wege sind unergründlich ).
    Ich bin auch sehr dankbar das es euch gibt , denn ihr brachtet mich dazu mich wieder mit sehr wichtigen Lebensfragen auseinander zu setzen und alles noch ein zweites mal zu überdenken . Das stärkte meinen Glauben und war gut für mich .
    Möge die Liebe des Herrn unser aller Herz erfüllen und uns im Herzen alle für immer miteinander verbinden .

    Der Herr ist unter dir , der Herr ist über dir , der Herr ist rechts so wie links von dir , wahrlich ,der Herr umhüllt dich.

    Es war ist eine Spannende erfahrung gewesen mit euch zu schreiben , die wir gerne weiter führen können

    Danke ebenfalls^^

  34. @Laurin
    irgendwie stimmt mich deine Nachricht traurig, Was bedeutet aller letzte Nachricht und
    deine Taten sind getan?
    Du bist doch hier und bei anderen Themen immer wieder präsent gewesen wie ein guter Geist der uns immer wieder auf wichtige Themen aufmerksam machen wollte.
    Für mich bist du wie ein kompas der uns zeigt was wir dringend beachten müssen.

    Jedenfalls bin ich dankbar das es dich gibt und das sich durch Dich und Menschen wie Wicht die wahre Liebe Gottes in unseren Herzen ausbreiten kann.

    Ich wünsche dir alles Gute und bleibe in Liebe mit dir verbunden.

    Danke :-)

  35. Liebe Schreiber ( renek , wicht und matrix )
    das hier wird meine allerletzte nachricht sein ,
    ich finde es toll , dass ihr euch jezt so gut versteht und freude untereinander teilt ,meiner ansicht nach ist der buddhismus und überhaupt der reinkanationsglaube WAR :siehe die Bibel reinkanation
    Schön , dass Gottes liebe eure Herzen erfüllt hat , meine Taten sind getan , ich hoffe es geht euch auch weiterhinn so gut , ich werde euer schreiben auch weiterhinn verfolgen
    ^^Laurin

  36. @Wicht
    Es ist eine Wohltat angenommen zu sein, die Verbundenheit beflügelt und macht zuversichtlich.

    Ja die Magie der Verbundenheit vermag vieles, vielleicht kreuzen sich sogar mal unsere Wege:-)

    lg

  37. @ renek

    Es ist schön dazu zu lernen, ich lerne gerne dazu. Es macht mir auch nichts mehr aus mich
    aus der Daseinsform Affe weiter entwickelt zu haben:-)
    Denn es ist gleichgülltig welche Daseinsformen es gibt oder gab, letztendlich ist alles
    ein Sein, ein Leben und ein Bewußtsein das in verschiedenen Formen manifestiert ist.

    Ich wollte Dir und Wicht noch sagen das der einzige Unterschied zwischen den Verbrechen
    der NS Zeit und der Verbrechen der restlichen Welt der ist das man die Vergangenheit des
    deutschen und österreichischen Volkes stätig in den Köpfen der Menschen präsent hält.

    Ich hoffe das man mich nicht für unsensibel hält angesichts des Leides das den Menschen
    damals zugefügt wurde, aber die Vergangenhait ist tot und wir leben im Jetzt wir sind
    Jetzt.

    Ich selbst bin eine Kroatin und finde immer Neue Verbrechen die durch mein Volk, egal
    ob man es als das frühere Volk jugoslavien oder nun getrennt als Kroatien sieht, begangen
    wurden.Sowohl im 2 Weltkrieg als auch im letztem Krieg der statt fand. Mein Opa war in der
    pro Deutschland Garde und wurde von seinem Schwager durch Todesandrohung gezwungen zu den
    Partisanen über zu gehen. Aber was machte das letztendlich für einen Unerschied? Keinen
    denn es wurden immer Mitmenschen (egal ob Kroate,Serbe,Jude,Bosner,Deutsche,Österreicher,
    Slowenen usw.)nur wegen ihrer
    Abstammung oder Überzeugung ermordet. Es macht keinen Unterschied auf welche Art gemordet
    wird oder wurde, die Gräber sind voll von Menschenschicksalen und Geschichten.Jetzt
    geschehen die gleichen Verbrechen, nur werden sie anders insziniert oder vielmehr für
    unsere Augen und unseren Verstand humanisiert indem man die Gräul der Vergangenheit
    in Szene setzt und tagtäglich in den verschiedensten Sender wiederholt um
    von den jetzigen Tatsachen abzulenken.Im Übringen war ich mir schon bevor der Krieg
    in Jugoslavien ausbrach dessen bewußt das dies geschen würde da es in den Köpfen der
    Menschen schon so veranckert war das wenn Tito sterben würde es wahrscheinlich zu einem
    Krieg kommen würde.Also haben auch Alle gemeinschaftlich dafür gesorgt das die Gedanken
    manifesiert wurden der kollektive Wahnsin des EGO hat die Gestalt des Krieges angenommen.

    Es nützt Keinem sich schuldig oder unschuldig oder als Opfer zu fühlen. Anstattdessen
    sollte man bewußt werden und den Augenblick leben denn das ist die einzige Realität die
    es gibt.Alles Andere sind Illusionen, nichts als Gedanken die sich abwechselnd zwischen
    der gedachten(Illusion) Vergangenheit und Zukunft(Illusion) hin und her bewegen um der
    Realität des Jetzt zu entfliehen.

    lg

    p.s hab das Folgende auch noch gefunden, wahrscheinlich weist du das alles schon, aber
    ich wußte das noch nicht, na ja woher auch:-)Vielleicht kannst du es sogar ergänzen,
    so wie du es ja oben getan hast. Durch Deine und Wichts kluge Bemerkungen habe ich
    einiges gelernt, vorallem wie wenig ich weis.
    Es ist eine Bereicherung eurer Presänz bewußt zu sein. Danke

    http://www.videogold.de/andreas-beutel-die-naturliche-ordnung-des-universums/

  38. @Matrix,
    dann hätt Hovind da vielleicht weiter machen sollen..aber die Motive, die auch immer
    interessant sind, sind bei ihm doch andere als die bloße Wahrheiten herausfinden.

    Das Doppelspalt-Experiment kenn ich schon, hab diverse Dokus und Info-material dazu gesehen.
    Ist auch sehr interssant…..dieses Video kannte ich allerdings noch nicht, gut gemacht.
    Die Idee mit dem „Flachland“ haben sie einem Roman entlehnt, in dem ein Mädchen aus einem 3D
    in einen 2D Universum „sprang“. Kommt auch in Randells „Verborgene Universen“ vor, da sie ja
    von 10D bzw 11D in unserem Universum ausgeht.

  39. @renek83, Danke für Dein Verständnis und keiner bezweifelt KZ´s oder die Judenverfolgung aber aus rechtlichen gründen kann man das hier im öffentlichen Raum nicht weiter ausführen.

    Meine Mutter war Halbjüdin. Hier für unvoreingenommene zum einlesen

    codoh.com/inter/inter.html#german (Committee for Open Debate on the Holocaust)

    Es ist mir klar das es extreme schwer ist sich vorzustellen das einiges an den Geschichten nicht stimmen kann. Vor allem wen die Untersuchung und Nachforschungen per Gesetz verboten sind. Wie man beim Iran gut erkennen kann, hat man solch eine Angst davor das man mit Atomwaffeneinsatz drohen muss. Aber Durch meine Mutter habe ich eben Berichte aus erster Hand die mich zum Nachdenken gebracht haben.

    lg

  40. @Wicht,
    der Holocaust hat stattgefunden und ist eines der dunkelsten Kapitel unserer Geschichte.
    Ich bezweifle die öffentliche Darstellung bzgl der Motive und Hintergründe (Danzig als Auslöser; die Tatsache dass es KZs auch in England, Frankreich, Polen, etc gab; der Einstieg der Amis; Amis ünterstützen alle Kriegsparteien; etc) ebenso, aber definitiv nicht die Gräueltaten, die während dieser Zeit, nicht nur, aber vor allem an dem jüdischen Volk begangen wurden.

    Jeder, der über den Holocaust spricht, sollte sich der Sensibilität der Thematik bewusst sein, und seine Worte sorgfältig wählen.
    Nicht nur bei uns gibts Idioten, die unbedachte Äusserungen völlig verdrehen, und dir eine ganz andere Message in den Mund legen, und damit weiter Salz in eine Wunde streuen, die wohl nie heilen wird, sondern nur vernarben.
    Bsp: Irans umstrittener Präsident hat eine ähnliche Ansicht geäußert, welche er in einem Interview in den USA (ich glaub das war für die show 60 mintues) von sich gab. Der Reporter hat dann einfach die Antworten so zusammengeschnitten, dass sie wieder der medialen Darstellung des Herrn Ahmadineschad entspricht…

    Die Historie wurde sicherlich von den „Siegermächten“ manipuliert, jedoch heißt das nicht, dass es keine KZs gab und darin keiner vergast und verbrannt wurde.

    Ich bin mir sicher, du siehst das ähnlich wie ich.

    Wie ist das mit deinem Hintergrund – deine Mutter ist ja gemäß deiner Erwähnung wohl Jüdin bzw jüdischer Herkunft? Oder einer der anderen Herkunftsmöglichkeiten, die den Nazis damals auch nicht gepasst haben? Hat sie über ihre Erfahrungen erzählt?

    Gruss aus Wien

    p.s. bei uns darf man schon zweifeln, muss aber extrem vorsichtig mit der Formulierung sein.

  41. @matrix

    Du weist ja das es in Österreich verboten ist den Holocaust zu bezweifeln. Aber ja ich bin voll und ganz davon überzeugt das es den Holocaust wie er uns gesetzlich vorgeschrieben wird nie gegeben hat.

    Meine Mutter überlebte als Insassin 3 KZ´s unter anderem Auschwitz.

    lg

  42. @Wicht,
    sorry aber hast du auf Seite 30 ernsthaft den Holocaust bezweifelt?
    Bist du auch der Ansicht dieser in letzter Zeit genannten Priester,
    dass es den Holocaust nie gab und keine Juden in Gaskammern getötet wurden?

  43. @ wicht

    Hallo Lieber, will mich nochmal bedanken für deine Liebestat!
    Endlich Stille in meinem Kopf,ich lerne die Leere zu lieben die ich für meinen Feind
    hielt! Jetzt bin ich! Danke,Danke Danke!!!!!!

    Ich möchte jedem Das Buch von Eckhart Tolle JETZT! Die Kraft der Gegenwart empfehlen

    p.s. Mein geliebter Realist fängt auch langsam an sich damit anzufreunden das er nicht sein
    Verstand ist, das die Inteligenz in Ihm tausen mal größer ist als sein Verstand,der
    ihn beherrscht! Ich liebte von Anfang an seine Seele und habe es ihm auch immer wieder
    gesagt, jetzt fängt er an es zu verstehen, wir können endlich im Jetzt in der Gegenwart
    sein.

    Ich selbst nehme Kolloidales Silber mit MMS und meinem Lebensgfährten hat es geholfen in
    Punkto Blasenentzündung,Nasennebenhöhlen und Imunisierung gegen Grippe u.s.w.
    Aber was das Problem mit seiner Galle betrifft konnte es damit nicht gelöst werden.
    Es brachte zwar Linderung wegen der begleiterscheinungen wie Gastritis und Darmprobleme
    aber die Polypen und noch irgend was anderes(wie es der Arzt nannte) sind da.Ihm ist
    im wahrsten Sinne des Wortes eine „Laus über die Leber gelufen“ oder vielmehr mehrere wie
    Trennung, Ärger und Tod seines Vaters. Ich bin der Ansicht das Dr.Hamer vollkomen Recht
    hat und bin froh das mein Lebensgfährte jetzt Interesse zeigt und sich in diese Richtung
    orientiert.Bisher ging er nicht mal mehr zum Arzt weil er sich den Leidensweg seines Vaters ersparen wollte.

    Danke für Alles, eine liebvolle Umarmung für Dich und natürlich auch für die glückliche
    Frau an deiner Seite denn sie ist mit Sicherheit von gleicher Beschaffenheit der Liebe
    wie du es bist.

    lg

    lg

  44. @pink oil Says

    Vielen Dank für Deinen Rat, aber das „mms“ erinnert stark an Dr. Johnsonns Wunderelexir, nicht böse sein aber ich halte mich da lieber an Dr. Hamer der um einiges fundierter argumentiert. Und außerdem jeder Wissenschaftlichen Überprüfung standhält. Krebstests und so weiter, total überflüssig. Und dann noch die Angst mache Sie werden in den nächsten 8 Jahren ein oder Ihr Leben retten.

    lg

  45. 299
    matrix ist realität Says:
    Februar 27th, 2009 at 6:09
    @ wicht

    Thema Dr. Hamer – Krebs durch Schock usw.
    Durch surfen und links-Gehüpfe bin ich hier gelandet, 00.09 Uhr, total ausgebrannt, seit Monaten im www-wegen aller aktuellen Probleme, Finanzen, Islamisierung, Krankheiten/Gesundung usw.
    Vor dem Schlafengehen versuche ich so kurz wie möglich zu dem Thema Hamer ein paar zeilen zu schreiben.
    In meiner Familie gibt es ungefähr10-15 „Wunderheilungen“ durch Naturheilkunde, bei mir mehrere uA. Hodenkrebs, schwertse Gefässverletzung (letztes Jahr noch ) usw. kurz zusammen gefasst, seit 1980 hat mich kein Mediziner gesehen, bin seit dem auch nicht versichert ( 57 Jahre alt).
    So, nun ein Erlebnis von vor ca. 15 Jahren – mein Schwager, damals ungefähr 55 Jahre alt, geht Sonntags von seinem Grundstück Richtung Dorfstrasse (50-60m Weg)- als er dort ankommt, sieht er, wie vom Nachbarhof ( gehört seinem älteren Bruder )ein durchgegangenes Pony davon galoppiert, im Sattel das Enkelkind seines Bruders (Junge 5-6 jahre)- der Junge rutscht in Sichtweite aus dem Sattel, bleibt aber mit einem Fuss im Steigbügel hängen, das Pony galoppiert unentwegt weiter in die Feldmark, Kopf und Hände schlagen staändig auf Strasse/Weg, der Schwager muss hilflos unter Schock zusehen, wie das Pony in einer Staubwolke verschwindet mit dem Kind daran – und er kann nichts tun in diesme Moment.
    Kurz- er alamiert den Bruder, man fährt mit dem Auto hinterher, findet nach einigen Kilometern das grasende Pony mit dem leblosen Kind daran – kurz -das Kind hat schwer verletzt überlebt -ist heute unbeschadet und wohlauf ein junger Mann. ABER- mein Schwager bekam über Nacht als Folge des Schocks schneeweisse Harre (vorher dunkelgrau) und Wochen später Blurkrebs!!
    Die Ärzte haben ihm nach eingehenden Untersuchungen diese schlechte Nachricht attestiert-
    Heilung aussichtslos nach einigen Versuchen der Mediziner- letzter Ausweg- unser Haus- und Hofheilpraktiker, dort war zu der Zeit meine jüngere Schwester noch als Praktikantin tätig, heute selbstständig als Heilpraktikerin.
    So, Resultat, man hat ihn geheilt innerhalb einige Wochen (oder Tage, habe ich vergessen ) mund zwar, nit 100 oder 1000facher Dosis Vitamin C intravenös !
    Er hatte nochmal später einen Krebs auch geheilt, meine ältere Schwester-also seine Ehefrau hatte einmal Brust- einmal Blasenkrebs – auch geheilt usw.- Fazit, es gibt Erklärungen für Erkrankungen (Störungen) und einfache Lösungen. Deshalb habe ich persönlich, meine Frau und 3 Söhne nie Angst vor Störungen – ausser Tot und Knochenbrüche wird jede Störung nur als solche empfunden und ausnahmslos beseitigt. Neueste Entdeckung: http://www.jimhumblemms.de/
    In meiner 2. Lebenshälfte werde ich mich überiwegend der Naturheilkunde, gesunden Ernährung und der sinnvollen Lebensgestaltung widmen – Ziel, möglichst vielen Menschen-ganz wichtig den Kindern – bei scheinbar ausichtlosen Erkrankungen zu helfen.
    So-nun muss ich schlafen-total erschöpft/überfordert-denn die Krise muss auch gemeistert werden! Gute Nacht hier-bin ertmalig hier, noch nichts gelesen-nur 299 Kommentar- aber komme wieder.
    pink oil

  46. Doch habe gute 30 Jahre in Wien gelebt, seit ca. 10 Jahren lebe ich Mit meiner 2. Frau glücklich in Ebreichsdorf.

    Ich bin 100% davon überzeugt das Dr. Hamer recht hat. Auch die Schulmedizin weis das.
    Da Du ja gerne zu lesen scheinst bestelle Dir von dieser Seite http://www.pilhar.com/
    Dieses Buch „Kurze Einführung in die Germanische Neue Medizin “ dann bist auch Du
    100% von der Richtigkeit seiner Entdeckung überzeugt.

    Allen Erkrankungen liegt ein Konflikt zugrunde.

    lg

  47. @ wicht

    :-)) aber nicht aus Wien oder?

    Danke für deine guten Ratschläge, das Buch ist schon bestellt, eigentlich alle drei da ich die auch
    interessant finde.
    Also meine Kinder habe ich zum Glück nicht so religös erzogen, ausser eben die üblichen Verpflichtungen wie Taufe usw. die aber für mich persöhnlich nichts als Vepflichtungen
    gegenüber Familie und Umgebubg waren. Wie man hier merken konnte diskutiere ich für mein Leben
    gerne, so habe ich es auch mit den Kindern gemacht und tue es auch heute noch, wir verstehen uns
    gut und reden natürlich auch über frühere Zeiten. Da die beiden Töchter inzwischen selbst Mütter
    sind gehen ihnen nun so einige Lichtlein auf im Punkto Erziehung und Elternschaft;-)Mein Sohnemann klebt immer noch an mir, hat sich damals ziemlich in sich und seine Computerspiele zurück gezogen.
    Jetzt mit 21 wacht er langsam auf, ich hoffe er wird sich bald vom Hotel Mama lösen, dann schrei ich juhu so wie die Eltern in der Werbung :-)) Er hat aber diese Zeit gebraucht und mit dem
    was er auf schulischer Ebene, trotz Warnungen und Prädigten, vergeigt hat muß er selbst fertig
    werden.Natürlich kommt es auch offt genug vor das sie mich belehren, was ja auch gut ist, denn niemand kennt meine Schwächen und Stärken besser als sie, ich frage sie darum auch öffters um
    Rat.

    Ich denke auch das Dr. Hamer recht hat, kenne auch beispiele wo Menschen nach einem Schock erkrankt
    sind. Der Vater meines Lebensgefährten war so ein Fall,alle Versuche dieser Familie klar zu machen
    sich doch mal in diese Richtung kundig zu machen sind gescheiter. Das war leztes Jahr auch so um
    diese Zeit. Vielleicht kannst du dir vorstellen wie es mir seelisch erging. Es war so als ob ich
    alles noch mal durchleben würde.Alles Flehen, Erklären und Warnen vor dem was die folgenden Behandlungen bringen würden waren vergeblich, er starb im Oktober. Mein Lebensgefährte hat jetzt
    auch so komische Polypen in der Gallenblase und seine Schwester hat auch irgend etwas in diesem
    Bereich. Vielleicht denke ich da falsch aber könnte es sein das sich manche von uns ihre Krankheiten
    tatsächlich zurecht bilden. Aus der Einbildung heraus nur weil die Oma mal an Gallen-Leberkrebs gestorben ist, müßten sie zwangsläufig auch an der gleichen Krankheit mal leiden?
    Meinem Mann wurde ein Leben Lang immer gesagt er wäre genau so wie sein Onkel also auch vom Benehmen her. Mein Mann hatte exakt die gleiche Krankheit und den gleichen Leidensweg wie sein Onkel.
    Meinen Lebensgefährten habe ich zufällig durchs Internet kennengelernt. Du bist der zweite
    wunderfolle Mensch den ich, wenn auch nicht in Person, so getroffen habe. Solche Wunder machen
    das Leben schön!:-)

    Tausend Dank für die liebevolle warmherzige Zuwendung

  48. @ Matrix

    Dein vertrauen Ehrt mich, Ich kann Dir versichern das Dein verstorbener Mann dort wo er jetzt auch immer sein mag, gut aufgehoben ist. Es kann leicht sein das er schon wieder Reinkarniert ist. Auch in Deiner Nähe.
    Was ihm aber mit sicherheit keine Freude bereitet ist wen Du immer noch so tiefe Trauergefühle hegst.

    Glaub mir das belastet Ihn. Seine Krankheit die Ihm das Leben schwer gemacht hat, war kein Zufall,
    das war mit sicherheit von Ihm geplant. Er wollte damit etwas erreichen. Mache Dir deswegen auf keinen
    Fall Vorwürfe. Auch das Gerede von den Ärzten kannst Du vergessen. Die haben wie Dr. Hamer bewiesen
    hat in den meisten fällen überhaupt keine Ahnung was die Ursache bzw. die richtige Behandlung angeht.

    Alles was Du in diesem Zusammenhang erlebt hast war und ist wichtig für Deine Seelische Entwicklung.
    Gerade Deine vielen Ängste sind der Grund warum Du auf diesen Seiten forschst, und Leute wie mich
    kennen lernst die Dir einen Weg aus diesem scheinbaren Jammertal aufzeigen.

    Besorge Dir unbedingt Das Buch „“Die Kraft der Gegenwart“ dann wird sich alles lösen, vor allem Deine ängste.

    Zu Deiner düsteren Version das die Mehrheit der Menschen ermordet oder zum Selbstmord getrieben wird. Erstens hat jede Seele unbegrenzt Zeit und geht nie verloren, selbst wen sie sich in einem Zwischenbereich aufhält, zweitens entscheidet sie selbst ob Sie einem Mord zum Opfer fällt.
    Wen ein Mensch Selbstmord begeht ohne triftigen Grund ärgert die Seele sich da Sie die unterbrochene Lektion erneut angehen muss.

    Auch verstorbene Menschen deren Seelen sich aus Angst das es nichts anderes gibt an Lebende klammern werden erlöst.

    Die einzige Hölle die es gibt ist die in der wir Leben, wir gestallten Sie uns selbst.
    Alle Dinge die Dir widerfahren dienen Deiner Entwicklung, und die Täter sind meistens junge Unreife Seelen die es eben noch nicht besser wissen.

    Wegen den paar Ohrfeigen die Du verteilt hast brauchst Du Dir wirklich keinen Kopf machen, ich bin überzeugt davon das Deine Kinder Dir längst verziehen haben, frag Sie halt. Du bist auch nur ein Mensch auf dem Weg zur Vollkommenheit, wärst Du das schon würdest Du hier nichts mehr lernen können.
    Jeden Fehler den wir hier schon erkennen und bereuen der benötigt keine erneute Lektion.

    Grausamer Mensch in früheren Leben? Du sollst im Hier und Jetzt leben. Keiner war perfekt der hier lebt. Alles auch die Grausamkeit gehört zu Gottes Plan. Wir können nur erkennen was gut ist wen wir auch das negative erleben. Auch unser Verständnis für die Fehler anderer kommt aus den eigenen Fehlern und erfahrungen aus diesem oder früheren Leben.

    Das sich hier (auf der Welt) scheinbar wenig ändert kann daran liegen das hier immer nur die Seelen sind die eben noch nicht bereit sind für die nächste (Welt) Dimension.

    Laut den Quellen die ich habe braucht jede Seele sehr viel Physische Leben um aufzusteigen.

    Auch eine Liebevolle Umarmung und Grüße aus Österreich. :-)

  49. @wicht

    Eigentlich hätte ich es wissen müssen so euforisch wie ich mal wieder war(hast an meinenm
    Lobgesang vielleicht gemerkt)das der Einsturz mit Sicherheit kommt. Als ich auf dieser
    joshua Seite war, wurde ja der Name erläuter und ins Deutsche übersetzt bis hin zu Johann.
    Dann gings zum Geburtstag 21 August, das hat sich dermaßen in mein Herz eingebrannt weil mein
    verstorbener Mann Johann hieß und an diesem Tag geboren wurde.Mit einem Schlag war wieder
    die Erinnerung an seinen Tod da,im Aprill werden es 8 Jahre.Ich mache das nun auch seit
    so langem mit zu dieser Zeit bis erlösender Weise der Mai kommt.Ich war sechzehn als ich
    ihn kennenlernte und bis zu seinem Ende mit ihm zusammen, er starb in meinen Armen.Ich war froh
    als der erlösende Moment für ihn da war, ich habe keinen Pfarrer oder sonst Jemanden zugelassen,
    in meiner Unbeholfenheit und der Frage ob ich nun beten sollte viel mir nur ein zu sagen hast
    du es nun endlich geschfft geh deinen Weg wir werden es schon schafffen geh ins Licht geh zum
    Licht.Ich habe kein Problem mit dem Tod und war schon imme überzeugt das der Tod nicht das Ende
    ist.Es ist auch nicht die Trauer die mich da quält, da ich ein lebensfroher(nicht im Sinne von Vergnügungen)lockerer, neugieriger und eher in meinem Inneren ein immer noch kindlicher(kindliche Natur) Mensch bin.Es sind aber die Umstände und die vielleicht unnötigen Qualen die er mitmachen mußte, weil eine Ärztin mir ein paar Monate vorher seine Krankheit und die Folgen genau erklärte,sie sagte aber auch wenn wir in den USA wären, wäre er schon längst geheilt worden nur
    hier bei uns wäre man medizinisch noch nicht soweit. Ich war damals nicht in der Lage zu realisieren geschweigedem das Gehörte zu verarbeiten.Ich hatte an diesem Vormittag meinen Mann halb
    im Bett und mit dem Kopf auf dem Boden gefunden, sein Bett war durchnässt und er war follgepumpt
    mit irgendwelchen Medikamenten.Dann ging ich zur Schwester um ihr zu berichten. Mann muß es sich
    vorstellen sie beschwerte sich darüber wie er sih in seinem Dilirium benahm nach dem er die verschiedensten Medikamente zur Schmerzbekämpfung(es war in der Schmerzklinik) bekommen habe,zum
    Schuluß hätten sie ihm dann eine Spritze geben müssen um ihn ruhig zu stellen.Auf die Frage(und ich war nicht agressiv) warum man ihn nicht wenigstens aufgerichtet und das Laken gewechselt habe kann ich mich nicht mal mehr an die Antwort erinnern, da sie so menschenunwürdig und unehrenhaft für diesen Berufstand war, ich habe mir dann ein Laken geben lassen und habe ihn selbst versorgt.Es sind einfach die Umstände und die Unmenschlichkeit, Unfähigkeit die mir so zu schaffen machen.Diese Geschichte ist noch harmlos gegen das sonst noch Erlebte in diesem Zusammenhang.Ich bin ja gesund und muß auch nicht notleiden, finde immer einen Weg und kämpfe mich durch, führe inzwischen eine neue glückliche Beziehung.Es ist aber das Wissen das dieser Mensch 10 Jahre nur ein Versuchsobjekt war, das Mitgefühl gegenüber millionen Menschen denen es ähnlich erging und ergeht, das macht mich so fertig.Mir ist aufgefallen das Betroffenne am Ende alle gleich aussehen, so wie man es auf den KZ Bildern sieht.Ob es nun diese Versuche und Massenmorde nun in kleiner oder in millionen gegeben hat oder garnicht kann ich nicht beurteilen, muß ja irgendwas statt gefunden haben da es ja Bilder gibt.Ich werde aber den Verdacht nicht los das es nie aufgehört hat nur mit dem Unterschied das es nicht mehr hinter Zäunen geschieht und überall. Mag sein das es Paranoja ist aber wenn man sich so die vielen Berichte auch hier auf dieser Seite anschaut findet man immer mehr Bestätigung.

    Bei jedem neugeborenem Kind in meinem Kreis, denke ich schon immer insgeheim und eigentlich
    instinktiv daruber nach ob es nun für den ein oder Anderen Verstorbenen als so einer Ar Austausch
    geboren wird.Bei meinem Sohn träumte ich vor seiner Geburt von Familinmitgliedern meines Vaters,
    als er geboren wurde dachte ich daran ob mein Vater wohl in ihm wieder geboren wurde,vielleicht
    kann das garnicht sein da mein Sohn schon unterwegs war als er Starb. Aber eigentlich dachte ich
    offt darüber nach ob der ein oder andere in diesem oder jenem Kind wieder geboren wurde.

    Wie ist das eigentlich wenn die Mehrzahl der Menschen ermordet oder zum Selbstmord getrieben
    wurde, wenn die Mehrheit von diesen Menschen nun angst vor der Hölle haben oder überzeugt sind
    das wenn sie ins Licht gehen alles entgülltig vorbei ist, wenn sie zwangsläufig in diesem Zwischenbereich verharren wo sie von lichtlosen Wesen manipuliert werden, sich verzweifelt noch an die Lebenden klammern.Wirkt sich das denn nicht negativ auf die Lebenden und die ganze Welt aus?
    Du siehst Fragen über Frangen, ein Gedanke jagt den Anderen, Mitgefühl, Mitleid,Angst um unsere
    Mitgeschwister in der Welt machen mir das Leben schwer.Es ist nich Wut oder Hass auf Menschen meinerseits da ich immer versuche zu ergründen warum ein mensch mir oder anderen bestimmte
    Dinge antut und finde zwar keine Billigung aber Verständnis sogar Mitleid dafür warum diese Seelen
    so sind wie sie sind und verzeihe ihnen im Geiste und wünsche ihnen Frieden.Mir bleibt der Schmerz
    des Opfers, alo nicht nur mein Schmerz sondern der Gedanke an den Schmerz den das Opfer empfinden
    muß, aber auch die Seelenqual des der Täter die vielleicht in ihrem Inneren garnicht so handeln
    wollen, sich aber nicht erwähren können und machtlos gegen ihre Taten sind.Damit du mich verstehst
    was ich meine, ich liebe meine Kinder und bin absolut gegen Züchtigung, aber manchmal haben sie
    mich so zur Weisglut gebracht(so das Übliche Grenzen suchen)das ich die Beherrschung verlor und ihnen eine klatschte(also keine Prügel oder so)ich wollte es im Innern nicht aber die Wut(vielleicht
    über die eigene Machtlosigkeit)trieb mich dazu, also war es eine äußere Absicht.Das tat mir dann so
    unendlich leid und ich war sehr betrübt über meine Unbeherrschtheit oder den Kontrollverlust über
    mich und meine bewußte Einstellung.Es ist so wie bei dem Engelschen und Teufelschen des eigene ichs
    bei den Commiks die einem abwechselnd etwas einflüstern, na ja vereinfacht dargestellt.

    Na ja vielleicht war ich mal ein ziemlich grausamer Mensch in einem der früheren Leben, ich weis
    es nicht, sicherlich wird es an der Zeit sein mir selbst zu verzeihen und um Verzeihung zu bitten
    das ich ja eh schon immer instinktiv tue, ich bitte Gott um Vergebung, nun muß ich daran arbeiten
    jede Seele mit der ich je zutun hatte um Vergebung zu bitten und zu verzeihen.

    Danke das du mich geführt hast, weist du meine Mutter hat immer Jesus Maria und Josef gesagt
    wenn sie sich lustig zu etwas Dummem geäussert hat, ich habe sie sehr geliebt sie hat es nur
    nicht begriffen oder war bedingt durch ihr eigenes schweres Leben nicht fähig dazu. :-)

    Ganz dolle liebe Grüsse und eine Umarmung mit meinem Herzen sende ich dir, ich denke die Menshen
    die dich umgeben müssen sehr glücklich sein:-)

  50. Dankesehr werde Deinen Rat befolgen!

    Doch du bist mir ein guter Lehrer! Ich denke du hast sehr wohl erkannt wo mein Problem liegt
    und mit was ich kämpfe! Du hast mt mir einer Fremden so viel Geduld gehabt und dafür danke
    ich dir. Du hast ekannt das ich zwar helfen wollte aus meiner Sicht, aber tatsächlich bin
    ich diejenige die Hilfe braucht!
    Du hast aber auch bestätigt was ich immer vermutete und auch ahnte in Bezug auf Reinkarnation jedoch nicht zu glauben wagte.

    Danke nochmals lg

  51. Ich bin kein guter Lehrer, ich kann Dir nur einen Rat geben, lies „Die Kraft der Gegenwart: Ein Leitfaden zum spirituellen Erwachen“

    Kurzbeschreibung
    Es gibt nur diesen Moment. Und darin liegt unsere Kraft. Denn das Jetzt ist der Eingang zu unserer tiefsten inneren Glückseligkeit, zu ewigem Sein, zu dem Frieden, den wir unser Leben lang ersehnen, verfolgen, jagen, verpassen. Hier ist er. Dieses Buch, bestechend in seiner Einfachheit und Poesie, ist ein Augenöffner und Herzöffner für jeden, vom Anfänger in spirituellen Dingen bis zum alten Hasen. Alle Hintertürchen werden sanft geschlossen, bis wir vor dem Jetzt stehen. Hier ist ein Tor, sagt Eckhart, nutze es!

    Wir begreifen auf jeder Seite, dass hier einer jener wenigen wahren Meister zu uns spricht, dass er uns meint, unser Leben, unser Sein. Dabei benutzt er, wie alle großen Meister, eine einfache Sprache. Die tiefsten Wahrheiten sind immer einfach. Nicht simpel – sondern einfach, darin liegt eine Welt des Unterschiedes. Vorwort von Vera F. Birkenbihl.

    http://www.amazon.de/gp/product/3933496535

    Lies die dortigen Leserkommentare

    Dieses Buch wird Dir die Möglichkeit schaffen Klarheit und Ruhe in Deine Seele zu bekommen.

    lg

  52. @ wicht

    Die Bibel ist aber alles was ich habe. Ich habe Swedenborg, Lorber,Gnosis und irgendwelche
    anderen esoterische Bücher gelesen und sie haben meinem Geist alles andere als den Frieden
    gebracht.

    Ich habe nichts gegen Moslems, Juden, Cristen, Budhisten oder welche andere
    Glaubensrichtungen oder Religionen und ich bin der Meinung das Gott alle gleichermaßen
    liebt.

    Ich bin absolut ratlos, diese Welt ist und war ehrlich gesagt so verwirrend für mich weil
    sie so voller Lügen ist das ich ständig auf der Suche bin ob sich wohl irgendwo etwas
    Vertrauenswürdige findet.Ich will nicht behaupten das ich noch nie unehrlich war, jeder
    kommt mal in so eine Situation aber ich kann mit Sicherheit sagen das ich noch nie aus
    Boshaftigkeit oder Hinterlist gelogen habe, daher gehe ich logischer Weise von mir
    aus und erwarte von meinen Mitmenschen das Gleiche.Wo man steht und geht wird man
    manipulier und zwar auf allen Ebenen egal ob Familie, Freunde,Arbit oder eben Religion und
    Regierungen.Ein naives Fischlein wie ich hats halt ein wenig schwerer, nur ab und zu
    wenn ich genug runter geschluckt(Ärger,Wut) habe kommt die Bombe zum platzen :-)

    Da du dir aber so sicher zu sein scheinst kannst du mich sicherlich belehren.
    Sag mir also wie soll ich all die Dogmen aus meinem Kopf bekommen.Natürlich nur
    wenn di magst!

    lg

  53. Jesus Maria und Josef, hätte ich jetzt beinahe gesagt. So sehr Du glaubst offen zu sein
    so sehr versteifst Du Dich im selben Moment immer wieder auf die Bibel als einzige Quelle.

    Du weißt doch selbst das die Mehrheit der Menschheit nicht an die Bibel glaubt, kannst Du
    Dir einen Gott vorstellen der eine Menschheit schaft die von vornherein zu 75% verdammt ist?

    Tut mir leid das kann ich nicht glauben. Deine Geschichtlichen Beweise für die Richtigkeit
    der Bibel beweisen gar nichts. Es sind genauso wenig Beweise wie die meisten anderen
    geschichtlichen Historischen Aufzeichnungen. Gerade auf diesem Gebiet wird gelogen
    das sich die Balken biegen, nicht passendes wird passend gemacht. Das betrifft fast die
    Gesamte Wissenschaft. Und Glauben kommt aus Überzeugung und nicht davon wer die besten
    Autoren hat.

    Und wen Deine Bekannte oder Bekannter sich durch eine Rückführung zum schlechten verändert
    hat liegt es an Ihm/Ihr. Oder würdest Du der Bibel die Schuld geben wen jemand nach lesen
    der selben Fanatisch werden würde?

    Die Kirche verliert ohnehin immer mehr an Einfluss, durch so Peinliche Aktionen wie dem
    nach der Jüdischen Pfeife tanzen im Fall Williamson. Geht es noch offensichtlicher?
    So ein Theater wird nur gemacht weil der Holocaust bei uns als Offenkundig gilt es weil
    keine Meinungsfreiheit gibt und er schwer (möglicher weise eben gar nicht) zu beweisen ist.

    lg

  54. Noch eine Anmerkung im Bezug auf Petrus und Nachfolger oder Begründer der Kirche Jesu.
    Petrus wurde nie dazu ernannt.Jesus sagte zu Petrus :Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen. Das soll nicht der Petrus sein sondern der Fels ist der Glaube den Petrus
    bekundete/lebte als er sagte du bist der Sohn Gottes.Also auf diesen(unerschütterlichen) Glauben soll
    die Kirche/Gemeinde begründet sein. Was aber die Kirche oder Bischof betrifft so soll ein jeder Mensch ein Priester Kirche Bischof im Herzen sein und nicht eine Institution. Jesus kam um uns klar
    zu machen das wir eben keine Kirchen Tempel und Priesterkasten brauchen um ein Kind Gottes zu sein.

    Natürlich war Petrus ein Nachfolger Jesu, aber nicht mehr und nicht weniger als ein jeder andere
    Apostel oder Jünger oder Gemeindemitglied! So wie es ein jeder von uns sein sollte ein Freund und
    Nachfolger des Jesus Christus!
    Ich bin eine Freundin des Jesus Christus und bin bestrebt im nachzufolgen in dem ich das
    Wort Gottes= Jesus Christus als meinen Erlöser annehme.

    Dann muß ich noch sagen das Rückführung für mich nichts anders ist als Exorzismus, wenn ich mir
    so meine Bekannte anschaue wurden da wohl eher die guten Geister vertrieben! Ich brauche keinen
    Menschen der die Bösen Geister aus meinem Leben verscheucht, es reicht die Hinwendung,Liebe zum Wort
    Gottes. Da ja in Rom massenhaft Exorzisten ausgebildet werden, neige ich dazu zu glauben das wohl eine neue
    Inqisizion im Gange ist. Werden dann Menschen wie ich die sage Maria ist nicht Mutter Gottes und Jesus war ein Mensch und Sohn Gottes aber nicht Gott! Gott ist ein Einiger Gott er ist nicht Dreieinig! Es gibt nur einen Gott und sein Heiliger Geist(Liebe,Licht,Odem Schöpfergeist)umgibt uns,
    Und Jesus ist sein sohn der eingeboren(Reinkarnation ist Eingeburt) wurde und nicht jungfräulich
    gezeugt. Hallo glaubt wircklich jemand daran das sein heiliger Geist(also Gott) Maria befruchtete im Sinne von Geschlechtsverkehr, wo bleibt da der gesunde Menschenverstand?

    Wünsche einen wunderschönen Tag voller Frieden und Liebe

  55. Ich glaube auch keiner Religion, ich glaube an Gott und sein Wort!
    Ich bezeichne mich auch nicht als Christin und verneine das Kreuz da es ein Symbol dafür
    ist das der Christus ermordet wurde ( auch wenn es sein hat müssen um uns zu erretten).Jesus
    wurde trotzdem als ein Unschuldiger gekreuzigt. Kreuze sind einer Art Tropheen, so wie ein Skalp es für die Indinaer war.

    Die Evangelien beinhalten geistige Worte die die reine Liebe verkörpern, wenn man ein liebender
    Mensch ist ekennt man wo die Liebe nicht sein kann.

    Ich stehe nicht weniger über den Dingen wie man ja an meiner Bereitschaft die Dinge zu erfragen
    und zu verstehen versuchen ja unschwer erkennen kann.
    Das Jesus über den Dingen stand erkennt man an seiner Lehre, während er nur Warnung durch Stränge
    betont wenn er uns vor schwerwiegenden Fehlern beschützen möchte. Alles was du tust tue es in Maaßen
    ist nur ein Satz von vielen. Wo an manchen Stellen in den Evangelien Strenge waltet ist sie von
    den Aposteln an Gemeinden gerichtet da sie von der Lehre abwichen oder schlechte Vorbilder waren.

    Ich glaube das viele mit der Aussage über den Ehebruch nicht so richtig fertig werden, aber diese Aussage ist nicht auf die Ehe zwischen Mann und Frau bezogen,abgesehen davon ist Ehebruch zwar
    amoralisch aber eben kein Verbrechen gegen Gott.Vielmehr geht es um den Ehebruch den der Mensch
    begeht wenn er die Lehre Gottes verläßt um z.B. Götzendienste zu leisten.
    Hätte Jesus sonst verhindert das man die Ehebrächerin steinigt? Prüfe mir was für Menschen sich
    Gott und Jesus in der Bibel umgaben dann wirst du einsehen das beide Über den Dingen und den
    menschlichen Schwächen standen!!!

    Ich ärgere mich über die Ungerechtigkeit dieser Komentare, weil dadurch Menschen in die Irre
    geführt werden.Lüge ist auch eine Form von Mishandlung. Wir erleben es ja auch durch die Religionen
    und Politik, und die empfinde ich als Missachtung und Misshandlung und Ungerechtigkeit was noch
    schlimmer ist sind die Folgen dieser lügen wie man es ja in der Welt erkennen kann.
    So viel schlechtes Karma kann es ja schon garnicht mehr geben angesichts das in der Welt herrscht.
    Da sind offensichtlich andere Mächte am Werke.

    Krass, du bist mir immer wieder „Morpheus“ Danke, nach dem ich auf dieser Joshua Seite war bin ich fast schon davon geschwebt.
    Die Liebe ist aber geblieben Bruder im Geiste Licht vom Licht

  56. Ärgere Dich nicht, ich habe doch geschrieben nicht falsch verstehen. Das ist doch auch nur eine andere Meinung, ist das so wichtig für Dich das Du Dich ärgern musst? Du entscheidest doch selbst welchen Quellen Du vertraust. Und wen Du sagst Du brauchst keine Rückführung wird das auch seine Richtigkeit haben.

    Wie Du ja weißt halte ich persönlich von keiner Religion etwas. Das macht das ganze sehr viel einfacher. Man steht über den Dingen.

    lg

  57. Also lieber wicht, ich habe mir diese Bibelkritiken mal vereinzelt angeschaut und kann
    da nur sagen absoluter Qutsc eines oder mehrerer verblendeter geistloser verirrter
    Seelen!!! Ich ärgere mich fast maaßlos!!

    Ich habe das Buch und die Bibel hat doch recht selbst gelesen und da wurden geschichtliche
    Dokumente dargelegt in denen die Kreuzigung des Jesus beschrieben wurde.

    Um nur eine Kritik hier anzuführen reicht einem schon das der Rest genau so blanker Unsinn ist.

    Kain von Gott verachtet weil er nur Früchte opferte……
    Kain wurde wegen seiner Herzenseinstellung nicht angenommen, weil er opferte um des Opfers willen und nicht aus Liebe zu seinem Herrn und weil er seinem Bruder nicht gönnte das er ein so inniges Verhältnis zu Gott hatte.Wie man es ja erkennen konnte da er seinen Bruder erschlug.
    Kain wurde aber von Gott dafür nicht getötet oder gar geschlagen er mußte rastlos wandern und da du ja die Reainkarnation und das schlechte Karma anerkennst verstehst doch dann was es heist das er
    rastlos wandern wird usw.(den Rest kannst du selbst nachlesen)
    Also auf der Seite die du mir angegeben hast wird aber dochsehr viel von der Bibel und Jesus
    gesprochen und ich konnte nicht feststellen das man diese verneint!!

    Irgendwie kann ich dich nicht verstehen, da wird sogar von Dämonen usw gesprochen.

    Du O Herr bist mein Hirte, und ob ich wandelte im finsteren Tal Dein Staab und Dein Stecken führet
    mich zu den klaren Wassern. Du siehst ich brauche keine Rückführung da mein Hirte mich immer wieder
    auf den rechten Pfad führt und mir klare Gedanken schenkt. AMEN!!!

  58. wenn sich alle dessen bewußt wären das sie nochmals in diese unsere Welt, in ihrem
    jetzigen zustand wie sie ist nochmal hineingeboren werden, würden sie sicherlich
    bewußter und liebevoller mit ihr umgehen!

    Was kann ich dafür das ich hier hinein oder überhapt geboren wurde hätte da als
    Entschuldigung absolut keine Gülltigkeit mehr!

  59. Danke vielmals!

    Aber unsere Aufgabe kennen wir, das System ändern und für unsere Nachkommen
    eine bessere Welt erschaffen.

    Ich hoffe vom ganzen Herzen das uns ds gelingt!

    lg

  60. Also ich hätte da jetzt schon wieder so viele Fragen.Das mit den Stufen habe ich schon
    verstanden. Nur erfährt man (ich gehe von mir aus da ich nicht weis wie weit ich bin)
    das in sagen wir in diesem oder erst nach diesem Leben? Eine kleine Blokade in meinem
    Denken kann ich da nicht verläugnen.
    Vielleich kannst du mir da entweder ein Buch oder eine Seite im Internet empfehlen?
    Du hast mir zwar schon mal netter Weise eine Seite empfohlen aber ich muß zugeben
    das ich wohl zu voreingenommen war wegen der Bekannten die so ausgetickt ist und sie nur
    mal kurz überflogen habe auch das mit Johannes.

    Nochmals danke für deine Freundlichkeit

  61. Das negative überwiegt nicht, wie kommst Du darauf? Es sind wenige die viele beherrschen. Die große masse ist nicht so negativ wie Du denkst. Aber Du scheinst meine Analogie mit dem Klassenzimmer nicht zu verstehen. Wen wir uns hier auf einer Schulstufe befinden wo noch viele Ihren Weg finden müssen, dann scheint es uns als würde sich wenig ändern. Aber die die es geschafft haben befinden sich schon in der nächsten Klasse, Stufe, Ebene Dimension oder wie auch immer wir es bezeichnen.

    lg

  62. Hm ein schöner Gedanke und eine gute Weisheit!
    Ich muss lernen mich tatsächlich von wircklich Allen Religionen zu lösen und darin die Wahrheit
    zu suchen.(?) Das würde bedeuten einfach weiterleben und vom Leben lernen? So einfach ist es?

    So kompliziert und doch so einfach ich muß nur das tun was ich immer getan habe beobachten und
    lieben, nur das ich jetzt weis es gibt keinen Grund zu verzweifeln was auch kommen mag.

    Ist das so richtig ausgedrückt?

    Danke das du so viel Geduld mit mir hast. Weist vielleicht sind es auch die Wechseljahre,stehe
    kurz vor meinem 50igsten, die in mir so eine Torschlußpanik auslösen.

  63. OH MANN wenn mann schneller schreibt wie man denkt! Wie soll das Ungleichgewicht der Zustände
    wie gut und schlecht oder arm und reich usw. ausgeglichen oder zumindest in ein erträgliches Maß für alle Beteiligten erträglich gemacht werden wenn das Negative eindeutig überwiegt und das
    Gute zu ersticken droht?

  64. Das gegenteil ist der Fall, die Manipulation unseres Geistes in der Materiellen Welt wird schwächer, immer mehr Menschen erkennen das sie Manipuliert werden.

    Und man nimmt kein Negatives Karma mit, es sind aufgaben denen man sich stellt um an Ihnen zu wachsen. Oder manchmal auch um anderen zu ermöglichen das sie sich schneller weiterentwickeln.

    Das Ziel ist sich weiterzuentwickeln, niemand fängt wieder von vorne an. Betrachte unsere Existenz auf der Erde als ein Klassenzimmer, wen Du die Schulstufe bestanden hast steigst Du zur nächsten Stufe auf. Das Tempo bestimmt jeder selbst.

    lg

  65. Dann ist es umso schöner wenn dem so ist:-)

    Je einfacher desto besser, ein wunderfoller Kreislauf wäre das. Nur frage ich mich wie soll
    dieses Ungleichgewicht im Angesicht der Zunahme der Manipulation des Geistes in unserer Zeit
    noch statt finden? Wenn wir gestorben sind und wieder geboren werden ist die Erinnerung weg
    und so wie es scheint haben die Meisten das negative Karma ins neue Leben mit genommen und
    es verteilt sich und wird immer mehr vermehrt in diesem Kreislauf?
    Wird 2012 das Gegenteil bewirken und alle werden auf der Stelle ein neues Bewußtsein erhalten
    und wie? Oder wird tatsächlich alles zerstört und wieder neu geschaffen, die Seelen geläutert
    oder auf Null(negatives Karma wird weggewischt) geschaltet und fangen wieder von Vorne an?
    Mir fehlt da irgendwie der Sinn.Ich glaube gelesen zu haben das man dann über alle Leben die
    man geführt hat bescheid weis und entscheidet sich dann für die Art des nächsten Lebens aber
    wer möchte denn freiwillig in eine kaputte(btäubt und geistlos gemacht) Welt hinengeboren werden? Für die vergangenen Zeiten kann ich es verstehen da man etwas verändern konnte, aber die Künftigen haben es da wohl sehr schwer.
    Ich bin wohl zuversichtlich auch wenn das Ganze skeptisch klingt, da ich weis das ich nichs weis
    und nur vermuten kann gebe ich mich einfach dem liebenden Gedanken hin und vwertraue auf unseren
    Herrn und Schöpfer das seine Liebe immer das richtige mit uns tut zum Guten hin.

    lg

  66. „Dies würde bedeuten wir müssten nicht immer wieder geboren werden wenn
    wir es schffen unsere Seele soweit zu bilden dass wir lernen uns selbst von unserem körper
    zu lösen und zu erkennen wer wir sind.“

    Ich denke nicht das dem so ist. Keiner muss wiedergeboren werden. Jeder entscheidet das selbst aus eigenem Antrieb. Man hat immer die freie Wahl, auch darüber wie schnell man sich weiterentwickeln will. Aber was die Liebe betrifft hast Du vollkommen recht.

    lg

  67. @ Ich verstehe Dich durchaus. Ich könnte auch noch ander Bibelstellen angeben die
    eigentlich die Wiedergeburt belegen.

    Die Aussage in Johannes es sei denn du wirst vorher wieder geboren sollte man
    vielleicht im heutigen licht sehen da man auch die anderen Religionen kennt, das
    sprichwörtliche Senfkorn ist verteilt worden.
    Vielleicht soll diese Aussage nur andeuten wenn du es schaffst dich vor dem Tod von
    Deinem Körper(Welt) zu lösen. Jesus hat sich transformier oder keine Ahnung wie man das
    nennen soll, es geht nicht um die Person sondern um das was uns durch diese Person
    vermittelt wird. Er ein Mensch hat uns gezeigt wozu wir fähig sind wenn wir es einsehen,
    oder erkennen oder annehmen. Jetzt bin ich da ich bin das Licht der Welt sagte er und später
    lesen wir Ihr seit das Licht der Welt, oder ich kann diesen Tempel niederreissen und
    in drei Tagen wieder aufbauen, das hat doch nichts Anders bedeutet als das er seinen Körper
    wieder aufbauen(transformieren oder wie man das nennt) kann und wir können das auch er
    hat es uns vorgemacht.Dies würde bedeuten wir müssten nicht immer wieder geboren werden wenn
    wir es schffen unsere Seele soweit zu bilden dass wir lernen uns selbst von unserem körper
    zu lösen und zu erkennen wer wir sind. Ich denke manchmal das wir die verführten Engel
    sind die aber erkannten das sie eine Täuschung erlegen sind, da es keine direkte Rückkehr
    mehr gab da sie das Leid Angst und Schrecknis sahen sind sie erstarrt oder materialisiert.
    Deshalb hat Gott in seiner Gnade Unsere Welt geschaffen. Wir müssen aufwachen und erkennen
    wer wir sind und das Gott uns liebt und wir im Kern immernoch das gleiche Licht der Liebe
    sind, wir werden zur Rückkehr aufgefordert, wir werden durch Jahrtausende gerufen und
    förmlich angefleht uns von unserer Starre zu lösen.

    Erkennst du die Liebe? Wie auch immer Deine Ansicht ist möchte ich dir sagen das ich
    eine unendliche Liebe für unserem Schöpfer empfinde und somit auch zu dir und allen
    Mitmenschen.Es geht ja auch nicht um diese Gedanken die ich da Häge, da ich sooo viele
    habe aber wichtig ist das immer Liebe daraus resultiert, ich schaffe jedenfalls eine
    Welt der Liebe und liebe hat Flügel sie verteilt sich sanft von Herz zu Herz.

  68. @matrix Danke für Deine Worte, ich habe nur einen Teil überflogen, aber da ich bezweifle das der uns bekannte Jesus je gelebt hat kann ich auch mit dieser Geschichte nicht viel anfangen. Und ich verurteile sie auch nicht.

    Wen Du Dir http://www.bibelkritik.ch/ angesehen hast verstehst Du mich möglicher weise besser.
    Für mich sind alle Religionen nicht mehr als Legenden und Märchen. Das heißt nicht das sie nicht für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil Ihres Lebens sind. Mein Leben kommt ohne sie aus trotz meinem glauben an einen Göttlichen Ursprung.

    lg

  69. Sehr interessant ist auch dieser Beitrag: http://www.videogold.de/revolution-2012-movie-trailer/

    Darum bin ich froh das ich deine Ansicht über Reinkarnation nicht verurteilt habe wicht.
    Die Wege des Herrn sind unergründlich jeder von uns bekommt seine persöhnliche Erfahrung zugewiesen wenn er seinen Geist der Liebe Gottes öffnet! :-)
    Als Kind hatte ich offt das Gefühl manches schon erlebt zu haben oder an manchen Orten schon gewesen zu sein. Da ich als kind in einem Dorf in den Bergen aufgewachsen bin und sptär in einer Stdt gelebt habe denke ich nicht das es vergessene Erinnerungen aus der Gegenwart, oder Sinnestäuschungen waren, später hat sich das
    dann verloren wahrscheinlich weil ich mich vom Alten gelöst habe und da angekommen bin wo mein Platz
    ist. Wissen kann ich das natürlich nicht, hm doch ich weis es ich bin da im Jetzt und Hier :-)

  70. Die Bibel ist wie das Örtliche (Telefobbuch) dank Internett und der Funktion der Rückwärtssuche
    kann man bei Unsicherheit über die Richtigkeit oder Aussage eines Ferses oder Wortes die Entsprächungen oder Erklärungen oder etwaige Wiedersprüche erkennen.
    Ob nun Fälschungen von wem auch immer, oder eigene Inerprätationen des Schreibers können dadurch identifiziert werden.Der Herr kennt seine Geschöpfe und deren Verirrungen!

    Er kennt uns so gut das er sein Wort je nach Beschaffenheit des Herzens (hartherzig, weichherzig)
    sein Wort jedem(Volk oder grob gesagt Rasse) nach seiner Art zukommen hat lassen. Wohl deshalb wird auch gesagt es werden
    viele Propheten kommen und an ihren Früchten wirst du sie erkenn. Eine Frucht kann man Säen
    oder auch ernten und das was wir säen ernten wir. Gewalt gibt Gewalt, Hass gibt Hass usw.
    Liebe gibt Liebe und wo nicht haben wir immer die Liebe(trost) des Schöpfers den geben ist Seeliger
    denn Nehmen.

  71. :-))

    Nö eigentlich nicht, aber die Obigen erschienen mir passend und ich vesuche sie zu leben.

    Ist es denn nicht so das wenn uns etwas oder jemand zum Ärgernis wird wir negative Gefühle hägen?
    Ich weis aber das alles was ich als negatives Gefühl oder Wut empfinde von meinem Unterbewußtsein
    gegen mich selbst gerichtet wird weil das Unterbewußtsein nicht unterscheiden wer oder was
    bestraft werden soll wir die erwünschte Strafe gegen einen selbs in Gang gesetzt.
    Jesus wurde nicht umsonst Meister genannt :-)
    Alles was du aus Überzeugung als gut annimmst weil es dir gut erscheint vor dem Schöpfer ist
    keine Sünde, erst wenn dir dein Gegenübe dafür verurteilt und du zweifelst an dem was du glaubst
    und tust es weiter dann ist die Gefahr du gerätst in Sünde (Sünde verursacht Gewissensnot).(so verstehe ich es zumindest) Darum wird bei Laodizea gesag was du auch tust oder glaubst tue es ganz
    oder garnicht und nicht von Allem ein wenig denn das ist lau, und was lau ist strahlt keine Wärme
    (licht) aus wird von der Finsternis verschluckt.
    Du bist ein Licht für diejenigen die nach Ursachen für ihre Seelennot suchen.
    Ich möchte ein Licht sein für die, die Das Wort lesen aber nicht die Liebe darin erkennen.

    Ist alles nicht so dramatisch, ich habe mir bei Bibelmail die unrevidierte Bibel von 15hunder irgendwas runtergelden, das Stichwort „gerichtet“ eingegeben und dann wurden Bibelstell mit diesem
    Wort angezeigt.

    Liebe Grüße Bruder im Geiste

  72. @renek
    Die Fielfalt macht doch das Leben schön und interessant. :-)
    Der Hovind? Ups den hab ich total vergessen aber so ist das halt ich neige dazu Namen von
    Menschen die mir nicht wircklich zusagen zu vergessen:-)

    Also wenn man unsere Anfänge hier so betrachtet sind wir uns obwohl wir verschiedener Meinung
    sind trotzdem als zwei Menschen(wenn auch nur virtuell)doch irgendwie(geistig?) näher gekommen
    sind. Ich hatte zumindest so das Gefühl, jedenfals häge ich für freundliche Gefühle wenn ich dir
    schreibe, so von Mensch zu Mensch.

    Hab doch schon offt geschrieben so viele Menschen es gibt soviele Welten gibt es.Solipsismus sagt
    ja etwas ähnliches.Wir haben aber Worte und können uns artikuliern und zumindest versuchen unsere Gedanken zu umschreiben. Hm ist aber echt schwer weil, zumindest ich, offt in Bildern denke ja und
    logischer weise macht sich wahrscheinlich jeder andere Vorstellungen.

    Wenn du das hier lesen wirst, wird das Geschrieben für mich bereits Ilusion sein da der Augenblick
    vergangen ist.
    Schicksal würde aber voraussetzen das es einen Lenker gibt, oder sehe ich das falsch?

    Jetzt hab ich wiedermal nen Knoten im Hirn:-) Das gibt wieder einen Gedankenschwall der sich gewaschen hat:-)
    Servus

  73. @ laurin
    10. Du aber, was richtest du deinen Bruder? Oder du anderer, was verachtest du deinen Bruder? Wir werden alle vor dem Richterstuhl Christi dargestellt werden, 11. nachdem geschrieben stehet: So wahr als ich lebe, spricht der HErr, mir sollen alle Kniee gebeuget werden, und alle Zungen sollen GOtt bekennen. 12. So wird nun ein jeglicher für sich selbst GOtt Rechenschaft geben. 13. Darum lasset uns nicht mehr einer den andern richten, sondern das richtet vielmehr, daß niemand seinem Bruder einen Anstoß oder Ärgernis darstelle. 14. Ich weiß und bin‘s gewiß in dem HErrn JEsu, daß nichts gemein ist an sich selbst; ohne der es rechnet für gemein, demselbigen ist‘s gemein. 15. So aber dein Bruder über deine Speise betrübet wird, so wandelst du schon nicht nach der Liebe. Lieber, verderbe den nicht mit deiner Speise, um welchen willen Christus gestorben ist! 16. Darum schaffet, daß euer Schatz nicht verlästert werde! 17. Denn das Reich GOttes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude in dem Heiligen Geiste. 18. Wer darinnen Christo dienet, der ist GOtt gefällig und den Menschen wert. 19. Darum lasset uns dem nachstreben, was zum Frieden dienet, und was zur Besserung untereinander dienet. 20. Lieber, verstöre nicht um der Speise willen GOttes Werk! Es ist zwar alles rein, aber es ist nicht gut dem, der es isset mit einem Anstoß seines Gewissens. 21. Es ist besser, du essest kein Fleisch und trinkest keinen Wein oder das, daran sich dein Bruder stößet oder ärgert oder schwach wird. 22. Hast du den Glauben, so habe ihn bei dir selbst vor GOtt. Selig ist, der sich selbst kein Gewissen macht in dem, was er annimmt. 23. Wer aber darüber zweifelt und isset doch, der ist verdammt; denn es gehet nicht aus dem Glauben. Was aber nicht aus dem Glauben gehet, das ist Sünde. _______________________________________________________________________ Das 15. Kapitel 1. Wir aber, die wir stark sind, sollen der Schwachen Gebrechlichkeit tragen und nicht Gefallen an uns selber haben. 2. Es stelle sich aber ein jeglicher unter uns also, daß er seinem Nächsten gefalle zum Guten, zur Besserung. 3. Denn auch Christus nicht an sich selber Gefallen hatte, sondern wie geschrieben stehet: Die Schmähungen derer, die dich schmähen, sind über mich gefallen.

    Das Obige ist aus dem Brief des Paulus an die Römer Kapitel 14 u. 15
    Ich habe eine muslimische Mitarbeiterin die eines Tages zu mir sagte: Tja wir werden uns dereinst oben sehen ich werde im Paradiese sein und du am anderen Flußufer in der Hölle dann werde
    ich dir fröhlich zuwinken. Ich entgegnete ihr nur das mag vielleicht sein wer weis das schon
    jedoch mein Herr hat mich gelehrt du sollst nicht richten auf das du nicht gerichtet wirst.

    Liebe ist das Zauberwort nicht Wut und Rechthaberei denn keiner von uns ist allwissend,wir
    sind alle nicht unfehlbar.

    Ich wünsche die Sonne im Herzen :-)

  74. @laurin, diskutieren? HA HA – Wann hast du damit angefangen? …du kennst dich „nüsse aus“…erkundige dich, dann kannst „dich aufpuddeln“!
    so red da wiener..wenn ich dich beleidigen will, dann hört sich das anders an..glaub mas.

    Das Nirvana erreichen geht nur durch Meditation und heißt Schluß mit den Wiedergeburten, und genau das ist das Ziel der Buddhisten. Der Dalai Lama ist genauso Buddhist wie die anderen!

    Und du zweifelst (wiedermal) an meinem Urteilsvermögen?? HA HA

    Soviel unerarbeitete Arroganz findet sich nur bei Hardlinern.

    Wie gesagt, keine Haare am Sack aber…

    p.s. deine Texte genau zu lesen ist nicht immer einfach, beinah eine Qual, weil du nicht nur die deutsche Sprache sondern auch ihre Grammatik vergewaltigst.

    @Matrix,
    wir werden uns nie vollkommen einigen, was ja nicht unbedingt negativ ist.
    Sagt dir der Begriff Solipsismus etwas?

    Mit meinen ganzen Kommentaren will ich nur sagen, was Hovind erzählt, ist Müll, und zwar durch empirisische Daten bewiesen.
    Definitiver Fakt ist nur das, was durch empirische Daten belegt ist.
    Alles andere ist Spekulation und Philosophie, die dort nötig ist,
    wo die Wissenschaft an ihre Grenzen, die sie ständig auslotet, stößt.

    Das ist meine bescheidene Meinung, die nie die Intention hatte, eine Grundsatzdiskussion
    auszulösen :-)

    Gruss

  75. @renek mit dir disskutiere ich nicht mehr , beleidigen kann ich dich auch . Würdest du meine textew genau lesen und anangen schluß zu folgern würdest du feststellen , das ich diese Aussage auf normale Menschen und nicht den dalai Lama Bezogen habe . Und da glauben Buddhisten nmicht an eine existente reinkanation . sie glauben zwar wiedergwboren zu werden aber eben als tiere nicht als Menschen . Wenn sie dann Irgendwann das kläglichste aller Leben geführt haben kommen sie in die Unendlichkeit des Nichts . Manchmakl auch schon direkt nach ihrem Leben als Mensch , wenn sie dort sxchon gelernt haben auf alles zu verzichten .Wer von uns hat sich hier nicht aufgeklärt ? Ich weis nicht was das bringen soll . Natürlich erschufen mich mes parents aber Gott Sorgte dafür , ich bin zuerst von Gott geschaffen worden , meine Eltern aber zeugten mich .Evolution ist nicht gleich Mathematik .
    Aber ( Da merkt man wieder einmal wer mehr weis ) alle Schlußvolgerungen in der Wissenschaft ( also nicht nur die Evolutionstheorie ) beruhen auf der Mathematik . Wenn aber diese schon falsch ist und es gibt keine konkreten beweise , das sie richtig ist , dann werden die daraus gezogenen Schlüsse wohl auch falsch sein , oder ?
    Lass das Erwachsen tun , lerne erstmal schlüsse zu ziehen und trainiere dein Urteilsvermögen .

  76. p.s. hab mich selbst ertappt, klar will ich dich beeinflußen :-) aber nur was die Liebe zu unserem
    Schöpfer anbelangt weil ich dir wünsche du würdest diesen Frieden und Geborgenheit trotz vielem
    Leid in der Welt und was einem selbst geschieht erfahren.
    Aber was sag ich da du lässt dich immerhin auf mein dummes geschreibsel ein und zeigst Geduld,Langmut, Gutmütigkeit…..Du bist von Natur aus ein bewußtes Wesen und weist von wem und was du gespeist bist.Ich habe mich offt verloren und wiedergefunden(wohl das Evasyndrom/leicht beeinflußbar) und das ist gut so denn ich mußte mich erst kennenlernen und einsehen das ich doch
    nicht so perfekt bin wie ich dachte, zu meinem Trost aber auch nicht so schlecht bin wie ich dachte und andere mir einreden wollten.
    bis dann

  77. @ renek
    zugegeben klingt schon seltsam zuerst geschaffen und dann gezeugt.
    Aber für eine geistig leicht abgehobene wie ich es bin ist es logisch :-)
    Nimm das Folgende nicht wieder als Glaubenspropaganda ;-))
    Gott hat uns nach seinem Bild geschaffen bedeutet nichts anderes als nach seinem Plan(Vorstellung).
    Wenn du sagen wir ein Haus bauen möchtest, also nicht nur als Wunsch sondern tatsächlich, dann machst du dir doch erst eine Vorstellung wie es aussehen sollte und dann gehst du erst daran das
    im Geiste geschaffene Bild(in deinen Gedanken(Gedankenbild) steht das Haus schon fertig da) zu verwircklichen.
    Wenn dein Haus steht hast du es nach deinem Ebenbild(gemachte Vorstellung im Kopf) geschaffen, oder
    dein reales Haus ist ein Spiegelbild deines gedachten Hauses.
    Ich habe mir Gott noch nie menschlich vorgestellt das tun nur kleingeistige die den Pfaffen glauben.
    Noch nicht mal als Kind habe ich das versucht, denn es ist unmöglich weil Gott unfassbar,
    unvorstellbar ist.
    Bin schon wieder Abgedrifftet, sorry :-)
    Gott ist nichts anderes als Allumfassende Energie,Allumfassender Geist,Allumfassendes Licht,Allumfassende Inteligenz, Allumfassende…………. und darum Unfassbar, Unbegreifbar, Unvorstellbar. Durch die Wissenschaft können wir vielleicht einen kleinen Einblick erhalten aber
    nur die Grössenwahnsinigen unter ihnen behaupten sie hätten des Rätsels Lösung, was man ja unschwer
    erkennen kann da sie sich ja ständig berichtigen müssen(mit Demut kommt man weiter).
    Wir sind Energie und Materie, die Gedanken sind Energie, der Geist ist Licht und Alles ist aus dem
    Allumfassenden hervorgegangen!Alles was wir Menschen tun ist doch nichts anderes als nachzuahmen
    und besser sein zu wollen und halten uns auch noch für grossartig mit unseren technischen Errungenschaften, unser verdorbener Geist (abgelenktes/verfinstertes Licht) ist wider die Natur des universellen Planes.
    Hoffe du hast mich jetzt richtig verstanden, wir haben halt gelernt Gott zu sagen weil wir nicht fähig sind diese Herrlichkeit, diese unendliche Liebe zu benennen, denn wie du schon sagtest es geht
    nichts verloren in diesem Universum/den Universen.Es ist ein Geschenk der Allmacht das wir unsere
    Erde materialisiert wurden in all ihrer Schönheit und Pracht.
    FÜR MICH BLEIBT DA NUR DEMUT UND DANKBARKEIT AN DAS ALLUMFASSENDE LEBEN(GOTT;LIBNE;ALLMACHT…..

    Viele Dinge werden bewußt gedacht und geplant dann bewußt vergessen und doch merkt man das man sie unbewußt verwircklicht hat.Viele Dinge macht man bewußt wenn sie gut gehen ists Ok, wenn sie schief gehen war man sich nicht bewußt darüber das etwas hätte schief gehen können. Vieles meint man unbewußt gemacht zu haben aber wenn man genauer nachdenkt mekt man das man geleitet wurde oder das man sie doch irgendwann einmal gedacht hatte.
    Wenn du denkst du denks dann denkst du nur du denkst ist glaub ich ganz treffend.
    Ich will dich nicht belehren oder beeinflußen mit dem was ich schreibe, so ist halt meine Gedankenwelt.

    Grüßle

  78. Grüzi Matrix,
    hm, da beißt sich der Hund in den Schwanz…zuerst geschaffen, dann gezeugt?
    Die Medizin erklärt sehr aufschlussreich, wie das von der Befruchtung bis zur Geburt verläuft.

    Das Bewusste in uns wird viel mehr durch das Unbewusste gesteuert als man denkt, und
    das läuft eigentlich auch nur in eine Richtung.

    Richtig, ohne Input – kein Output. Zu berücksichtigen ist, Energie verschwindet nicht, sie wandelt sich um.
    Der Input sind die Bausteine UND die Energie in Form von Blitzen, Wärme (Black Smoker), etc „haucht dem Ganzen Leben ein“. Der Output sind die neu geordneten Bausteine die sich aufgrund ihrer Eigenschaften und der vorhin erwähnten äußeren Einflüsse organisiert haben.
    Wie schon öfters angeführt (Miller-Urey-Experiment), diese Intelligenz hat sich entwickelt,
    von sehr einfachen zu immer komplexeren Strukturen und Mechanismen. Das rätselhafte ist für mich nicht wie, sondern warum unter Berücksichtigung von ‚wie‘.
    Wissenschaftlich gesehen einfach beantwortet – die Naturgesetze erlauben und ermöglichen es.
    Nun gut, da ist auch schon die Grenze. Warum sind die Naturgesetze so, wie sie nun mal sind?
    Siehe den link den ich zu BR-Alpha und Harald Leschs Erläuterung geposted habe….ich denke, darauf wird nie ein Mensch, weder Wissenschaftler, Theologe noch sonst wer eine Antwort finden. Irren ist menschlich, darauf hoffe ich in diesem Fall.

    Alles Leben besteht aus Kohlenstoff, welches natürlich Fusionsprodukte beginnend mit Wasserstoff benötigt. Unsere Sonne erzeugt die Energie, indem sie Wasserstoffkerne zu Heliumkernen verschmiltzt (aus 4W mach 1H), das, was dabei übrig bleibt, wird in den interstellaren Raum abgestrahlt, was bei uns zu Sonnenschein, Wärme und Energie führt.

    Das Thema der Fortpflanzung lässt sich als Laie leicht hinterfragen, und damit nur ausführlich beantworten. Check Wikipedia oder lies mal das Buch von Dawkins – Das egoistische Gen. Darin erklärt er sehr gut, wie das Leben zu eingeschlichtlichen und zweigeschlechtlichen Fortpflanzungsverfahren gekommen ist. Frag dich mal, warum ein Mann bei einer Ejakulation Millionen von Spermien ins Rennen schickt, während bei der Frau im Ziel nur eine einzige Eizelle wartet.
    Der Vorteil bei geschlechtlicher Trennung ist deutlich; die genetische Variation der Nachkommen ist erheblich größer.

    Gruss aus Wien

  79. Wir wurden zuerst geschaffen dann gezeugt!
    Der Wunsch hat dem Geist Nahrung gegeben ein Baby zu erschaffen,die Mutter hatte dich schon
    in ihren Gedanken im Arm gehalten ehe du gezeugt wurdest!
    Darum sind wir geschaffen vom Geist!!
    Boah, ich mußte nur an ein Baby denken (zugegeben ein herrliches Glücksgefühl überkam mich
    dann)und flups war ich in anderen Umständen.Die Hormone wecken die Wünsche der Geist macht
    sich ein Bild, Frau zieht den Mann magisch an, seine Hormone lassen ihn die Folgen vergessen
    (oder wünschen und sich vorstellen Vater zu sein)und schon ists geschen,
    der Akt der Zeugung ist vollzogen und den Rest übernimmt das Programm der Natur.
    Nach dem dritten Kind habe ich mich der nüchternen Wissenschaft bedient und das Programm
    der Natur gekappt. Kleiner Scherz am Rande :-)
    Es muß eine Inteligenz da gewesen sein damit das Leben entstehen konnte.
    Ohne Imput kein Output! Ich meine diese Waserstoff gebenden und Nehmenden was auch immer
    hätten sich erstmal erkennen müssen um sich zu vereinigen oder? Also die Zeit kann nicht
    dazu geführt haben das sie dann einen Zellkern gebildet haben, da muß eine Inteligenz dahinter gewesen sein damit ein Pr0gramm entstehen konnte der daraus die ganze Vielfalt der Natur
    gezeugt/erzeugt hätte, und woher kam das Wissen es müssen männliche und weibliche Lebewesen
    entstehen um überhaupt zu bestehen???

  80. @laurin,
    schon vergessen – meine Analyse betreffend deiner Diskussionsführung?
    Zumindest auf dich trifft sie leider 100%ig zu…

    Wer hat Raul erschaffen? Naja, das waren ganz sicher seine Eltern in einem Akt der Liebe.
    Bei dir wars genauso – oder hast du keine Eltern? Bist du aus einem Ei geschlüpft,
    das Gott in deinem Viertel ausgesetzt hat..

    Meine Beispiele und Argumentation ist völliger Blödsinn???
    Warum bist du dann nicht in der Lage, wenigstens einen der angeführten Punkte argumentativ
    zu widerlegen?
    Du beschimpfst immer nur, genauso wie Michael…und dann bestätigt ihr euch gegenseitig.
    Deine Logik bzgl der Evolution und Berechnung ist lächerlich, als wäre Evolution
    gleich Mathematik!?!?!?

    Ich glaub zwar auch nicht an Reinkarnation, aber ich bin wenigstens informiert.
    Buddhisten glauben nicht daran? HAHAHAHA …
    Im Gegenteil, der derzeitige Dalai Lama soll die 14. Reinkarnation des „Erleuchtungswesen“
    des universellen Mitgefühls (Bodhisattva Avalokiteshvara) sein.
    Man kann, muss aber nicht unbedingt als Tier wiedergeboren werden.
    Auch in anderen Religion spielt bzw spielte das Thema eine gewisse Rolle.

    Nicht mal Haare am Sack aber Gott und die Welt erklären wollen…
    Lass das urteilen – werde erst mal erwachsen….

  81. also für euch alle ewigen diskutanten.
    auf wdr5( hier bei mir auf fm 92.0) läuft jetzt(ab 20.00) gerade eine hochgradig besetzte diskusion über genau euer thema. wissenschaft und schöpfungsglaube.
    viel spaß dabei.

  82. Prädiger Salomon 9/5. Denn die Lebendigen wissen, daß sie sterben werden;. die Toten aber wissen nichts, sie verdienen auch nichts mehr, denn ihr Gedächtnis ist vergessen, 6. daß man sie nicht mehr liebet, noch hasset, noch neidet, und haben kein Teil mehr auf der Welt in allem, das unter der Sonne geschieht. 7. So gehe hin und iß dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Werk gefällt GOtt. 8. Laß deine Kleider immer weiß sein und laß deinem Haupte Salbe nicht mangeln. 9. Brauche des Lebens mit deinem Weibe, das du lieb hast, solange du das eitle Leben hast, das dir GOtt unter der Sonne gegeben hat, solange dein eitel Leben währet; denn das ist dein Teil im Leben und in deiner Arbeit, die du tust unter der Sonne.

  83. Das zweite Buch Moses:28. Ihr sollt kein Mal um eines Toten willen an eurem Leibe reißen, noch Buchstaben an euch pfetzen; denn ich bin der Herr. 31. Ihr sollt euch nicht wenden zu den Wahrsagern und forschet nicht von den Zeichendeutern, daß ihr nicht an ihnen verunreiniget werdet; denn ich bin der HErr, euer GOtt.
    Jesaja26:14. Die Toten bleiben nicht leben, die Verstorbenen stehen nicht auf; denn du hast sie heimgesucht und vertilget und zunichte gemacht all ihr Gedächtnis. 19. Aber deine Toten werden leben und mit dem Leichnam auferstehen. Wachet auf und rühmet, die ihr lieget unter der Erde; denn dein Tau ist ein Tau des grünen Feldes. Aber das Land der Toten wirst du stürzen.

    Lukas20:34. Und JEsus antwortete und sprach zu ihnen: Die Kinder dieser Welt freien und lassen sich freien; 35. welche aber würdig sein werden, jene Welt zu erlangen und die Auferstehung von den Toten, die werden weder freien noch sich freien lassen. 36. Denn sie können hinfort nicht sterben; denn sie sind den Engeln gleich und GOttes Kinder, dieweil sie Kinder sind der Auferstehung. 37. Daß aber die Toten auferstehen, hat auch Mose gedeutet bei dem Busch, da er den HErrn heißet GOtt Abrahams und GOtt Isaaks und GOtt Jakobs. 38. GOtt aber ist nicht der Toten, sondern der Lebendigen GOtt; denn sie leben ihm alle.

  84. Natürlich nur aus Spass was denkst Du den? Selten so gelacht. Google Du nur schön weiter. Dann kommst Du vielleicht drauf das Gott existiert, und Du einfach nicht in der Lage bist das zu verstehen.

    lg

  85. @renek : Hast du dir eigendlich jemals Teile des neuen Testaments oder überhaupt etwas anderes als vielleicht das erste Buch Mose gelesen ? Erkennst du überhaupt zusammenhänge ? Anscheinend nicht , ansonsten wüsstest du wie die Dinge in der Bibel zu Deuten sind und , was sie heißen .Bei dir kann ich nur immer wieder den Kopf schütteln , du weist genauso gut wie ich , dass man , wenn wir mal von der realen Logik der Mathemathik ausgehen aus einem noch so kleinen Teil von etwas das ganze berechnen können , wir bräuchten also nur einen kleinen Teil der Evolution ( und mag er noch so klein sein ) um die Ganze zu berechnen .aber es gab sie so wie so nicht und fertig.Das mit dem Schlammspringe3r ist auch völliger blödsinn , wie wäre es , wenn du auch mal jezt schon beweisbare Argumente erbringen würdest ? Nein nicht ? Weil du es nicht Kannst.
    @wicht: Machst du das jezt nur aus spaß , das du schreibst du zweifelst an deiner Aussage oder bist du gerade ernsthaft am grübeln ? Nqatürlich gibt es keine zufälle . Gott hat alles so geschehen lassen wie er es nach seinem Ermessen für richtig hielt/hält . Selbst die beiden Weltkriege .Du bist tatsächlich völlig verrückt .Mein guter , du glaubst doch nicht ernsthaft , dass es REINKANATION gibt. Keine Religion glaubt das . Nein , auch nicht die Buddhisten und die Hindus . Die Glauben zwar an Wiedergeburt , sagen aber , dass man als Tier Wiedergeboren wird ( genaue Informationen könnt ihr euch ja mal Googlen ) .Schöne Zitate aber , das muss man dir lassen .
    @Raul : HÄHÄ und meiner bescheidenen Meinung nach bist du absolut Durchgeknallt . Wer hat denn dann bittschö dich erschaffn ?( Ich hoffe du weist was ich damit meine …..)
    @Michael : sehr schön .
    Grüsse

  86. Siehste so verschieden sind wir doch garnicht in unseren Ansichten, wir haben nur verschiedene
    Wege gehabt um immerhin eigene Meinungen zu haben und zu respektieren :-)
    Evolution strebt nach dem Ideal und verwirft was dem angestrebten Ideal hinderlich ist.
    Die Schriften sagen im Grunde das Gleiche aus, anhand von Gleichnisen und Geschichten vermitteln sie uns das angestrebte Ideal und die Verwerfung dessen was dem angestrebten hinderlich ist.

    Beides die Bibellehre(durch Religionen) so wie die Evolutionslehre( durch falsch angewandte Eugenik) wurden von Menschen gegen Mensch und Tier mißbraucht um eigene Ziele zu erreichen!

    Ich will dich nicht bekehren, nur meine Sichtweise aufzeigen, deshalb zitiere ich manchmal Bibelstellen weil sie meiner Ansicht nach auf bestimmte Situationen zutreffend sind!

    :-) Und was wäre wenn Gott gesagt hätte es werde, und Alles wurde so wie es die Naturwissenschaft
    lehrt? :-)
    NICHTS IST UNMÖÖÖGLIIICH! :-)
    Liebe Grüße aus dem Schwabenländle ( leider nicht mit so viel Menschenwärme gesegnet wie dein schönes Wien)Und hier werde noch dazu alle EU-Gesetze 1000% umgesetzt während der Rest der EU über uns lacht:-)

  87. @matrix,
    hehe, da kann ich nicht widersprechen :-) man redet allzu oft aneinander vorbei.
    Ich hab kein Problem mit Kritik an meiner Einstellung oder Meinung, ich reagier nur allergisch, wenn man mir etwas unterstellt, was ich nicht gesagt oder behauptet habe. Denke dir gehts ähnlich.

    Aber ich habe nichts wiederholt sondern geantwortet und präzisiert.
    Die „Riesen“, die schamlos Mitarbeiter entlassen, sich selbst gegenseitig auf Mgmt-Ebene fette Prämien und Abfertigungen genehmigen, sind Arschlöcher. Die weg-rationialisierten-Arbeiter sind natürlich Opfer; sie wollen arbeiten, aber bei fairer Bezahlung. Scheiß Lohn-Dumping!

    Mit meinem Beispiel wollte ich nur EINES klar machen; man muss etwas tun, um sich etwas zu erwarten bzw zu erhalten. Leider übernehmen immer mehr Leute die Auffassung, sie müssen nichts tun, der Staat zahlt eh.
    Und leider kenn ich, natürlich nur im privaten Umfeld, die Hintergründe solcher Fälle. Jeder, der betroffen war, kam wieder auf die Beine. Diese haben Anspruch auf Hilfe und finanzielle Unterstützung.
    Die anderen wollen einfach nicht…wenn man sie darauf anspricht, heißt es „selbst schuld..leb auch auf sozi…für mich gibts kein platz bei euch, dann zahlt für mich..ich will nicht arbeiten, nicht von 9 – 5 im Büro sitzen oder so…“. Leider, das werden immer mehr…und so hart es klingt, für solche arroganten jedoch nichtsnutzigen Egomanen kann ich nur Verachtung empfinden.

    Gruss

  88. Was ist aber mit den schmelzenden Polen auf unseren Nachbarplaneten??
    Haben wir damit auch was zutun??
    Nö nö du drehst falsch! Vor 25 Jahren war laut Medien der Wald Tot und heute dürften wir eigentlich
    keine Luft mehr bekommen! Der Cat hat nichts gebracht und trotzdem atmen wir noch!!
    Das neue Schlagwort ist Feinstaub und co2!!Wenn doch alles sooo schlimm ist, warum wurde verhindert das Umwelt schonende Technologien finanziert und entwickelt werden??
    Warum scheitert Umweltschutz am Geld und Kriegsmaschinerie nicht??

    Und die Sonne wird Macht haben sie zu verbrennen!!Johannes Offenbarung!

  89. @ renek
    Ich Frau Du Mann?
    Wir meinen offt das Gleiche und keiner versteht den Anderen wegen der unterschiedlichen Ausdrucksweise!Und vermuteten Angrif auf seine Grundeinstellung?
    Ich habe auch nur Beispiele gebracht,und nur weil ich Adam und Eva erwähnt habe, siehst du sofort einen religiös bekehrenden Angriff meinerseits.
    Ich verurteile auch nicht deine Einstellung zu unserer Entstehung!!!!Ich habe mehrfach darauf hingewiesen das es egal ist wie wir entstanden sind, es zählt doch nur was wir darauss machen!!!
    Mein Lebensgfährte ist in seiner Einstellung ähnlich wie Du, und doch verstehen wir uns prächtig trotz manchen hitzigen Diskusionen weil wir uns akzeptieren und verstehen wollen.Beide Teile haben
    manchmal zu radikale Ansichten oder sie erscheinen einem so, und nur durch das Gespräch können wir erfahren ob wir uns vieleicht doch mal berichtigen müßen in unserer gebildeten Meinung!
    Es muß auch nicht jeder unbedingt die Bibel lesen um ein gerechter Mensch zu sein, denn es gibt
    durchaus Menschen die von Natur aus das leben was Andere erst lernen(oder sich erlesen müssen).
    Ich habe gelernt dass man sich auf Menschen die Realisten/Praktiker sind mehr verlassen kann als auf
    religiöse möchtegern Heilige!

    Ich bin ein geistig denkender Mensch also ich suche den geistigen Sinn meines Daseins, dementsprechend drücke ich mich auch so aus.
    Wer hat die Macht in Südafrika??
    Du hast soeben Vieles von dem was ich gesagt habe wiederholt nur hast du es umfolmuliert!

    Ich habe doch nichts anderes als darauf hingewiesen das man immer auf die Beweggründe jedes Einzelnnen eingehen sollte.Also , und nur als Beispiel, hast du dir die Mühe gemacht zu erfahren warum dein Mitmensch in die Assozialität gefellen ist? War es seine persöhnliche Schwäche, waren es die Umstände oder ist er einfach hinen geboren worden,oder ist er einfach nur ein fauler Schmarotzer? Oder hast du einfach oberflächlich dein Urteil gefällt?

    Ist den Nächstenliebe nur ein religiöses Wort? Oder hast du dieses Wort einfach dazu verurteilt religiös zu sen?
    Also für mich bedeutet sozial zu sein auch Rücksicht auf die Bedürfnisse meiner Mitmenschen zu
    nehmen und versuchen sie zu akzeptieren, also Nächstenliebe zu praktizieren!
    Assozial beinhaltet wohl dann das Gegenteil.
    Also da sind wir schon wieder bei Gut und Böse.
    Was ist aber mit den Menschen die eben nichts mehr zutun haben weil man ihren(milionenfach)Arbeitsplatz wegrationalisiert hat um damit bessere Profite zu machen? Komischer Weise schreiben
    die meisten schwarze Zahlen und ihre Aktien steigen nachdem sie Massenentlassungen vornehmen.Ist es nicht seltsam das die noch verbleibenden Arbeitnehmer das Doppelte leisten müssen und billigere
    Leiharbeiter nach Bedarf eingestellt werden?
    Hallo wo bleibt das soziale verhalten der Wirtschaft denen die für sie geschuftet haben gegenüber??
    Was ist mit den „notleidenden“ Banken die mit unserem sauer verdienten Geld, und das obwohl sie sich asozial verhalten haben,unterstützt werden??

    Was gibt es denn sonst ausser Gut und Böse? Es gibt imer nur Kategorien die entweder unter den
    Hauptbegriff Böse(schwarz)oder Gut(weis) fallen.Asozial=Böse, Sozial= Gut, Nächstenliebe(Menschenliebe)=Gut, Menschenverachtung=Böse!

  90. @Matrix,
    offensichtlich betreibst du Propaganda zu eigenen Zwecken.
    Es gibt keinen so genannten Darwinismus, denn Wissenschaft ist keine Religion oder Glaube.
    Ich berufe mich hier nicht auf Talkshows (das wäre lächerlich, war nur ein Bsp) sondern auf meine direkte Umgebung und das, was ich in der Schule mitbekommen habe, das, was ich in meinem
    Berusfsleben und meinem Umfeld sehe.
    Du verstehst nicht worauf ich hinaus will und gehst auch in keinster Weise auf meine Argumentation ein. zB der Eisbär – ja, er ist, wie ich bereits gesagt habe, sehr gut an den Lebensraum Arktis angepasst. Jedoch verändert sich der Lebensraum aufgrund des Menschen (Umweltverschmutzungen hoch drei auch ohne CO²) so rapide und dramatisch, dass er nicht mehr mit dem Anpassen mitkommen wird.
    DAS IST FAKT IST! Fotos von der Arktis und der Eisschmelze wirst du sicher schon gesehen haben….womöglich meinst du dass sei auch Propaganda, aber da irrst du.

    Es ist immer leicht, auf einen den Finger zu richten und zu sagen „Du bist Schuld“, anstatt selbst anzupacken und etwas zu verändern.

    Ganzes Weltgeschehen und die Entwicklung und so weiter? Daraus kannst DU keine Schlüsse ziehen!
    Warum?
    1. du kriegst nicht alles mit, was abläuft, kennst also nicht die Tatsachen und die Hintergründe
    2. entwickelt sich dabei immer eine einseitig-bevorzugte Ansicht
    3. ist das deine persönliche Erfahrung und Einschätzung

    Afrika könnte man als unterentwickelt ansehen?
    1. Früher haben die Europäer Afrika ausgebeutet, heute machens die Afrikaner selbst. Siehe Südafrika.
    2. besitzen diese Menschen eine praktische Intelligenz, sind oft lebensfroher als wir und neugierig.
    3. glaubst du hier wirklich, Zusammenhänge zu verstehen, wobei ich mir sicher bin, dass du kA hast.
    Ein Buch, welches in diesem Kontext eine Pflichtlektüre darstellt, ist das von Jared Diamond – Arm und Reich.

    Teil weiter in deine Kategorien ein, gut und böse, gläubig und ungläubig, schlecht und gut, am Ende alles das selbe => eine komplexe Welt vereinfachen, damit sie für Leute wie dich wieder einen Sinn ergibt.
    Wenns doch nur so einfach wär..

    Und entscheiden muss kein einzelner Mensch, das macht die Natur…das wollte ich mit dem Beispiel hervorheben..ein Tier hat keine Wahl, es muss sich in der Natur um seine Nahrung und Nachkommen kümmern. Ein Mensch hat in unserer Gesellschaft die Wahl, ob er etwas tut, oder nicht, und kann trotzdem gut leben UND Kinder bekommen.

  91. p.S. LERNEN DAS LEBEN ZU LIEBEN DENN WER LIEBT TÖTET NICHT!
    WIR SIND WEIL DAS LEBEN UNS LIEBT!!
    DU BIST AUS LIEBE ENTSTANDEN SO WIE DEINE MITMENSCHEN UND WIRST AUS LIEBE MIT EINEM
    GELIEBTEN MENSCHEN NACHKOMMEN EURER LIEBE HABEN! WEM WILLST DUS VERSAGEN SEINER LIEBE
    AUSDRUCK(MANIFESTATION)(KIND)(LEHRE) ZU GEBEN?DENN WENN LIEBE IM SPIEL IST SIND ALLE MÖGLICHKEITEN
    OFFEN AUCH WENN DIE ELTERN NICHT SO IDEAL WAREN( AUS UNSERER BESCHRÄNKTEN SICHT)!DAS LEBEN
    IST JEDOCH NICHT BESCHRÄNKT IN SEINER SICHT UND LIEBE!!!!

    HASS GEBIERT HASS UND FINSTERNIS UND DIE KENNT KEINE GNADE MIT DER KREATUR DER LIEBE!!

  92. Qrenek
    Zunächst mal denke ich das der Eisbär optimal an seine Umgebung angepasst ist und in seiner Enwicklung nichts verpsst hat. Genau so waren die Eskimos optimal angepasst und lebten im Einklang mit Tier und Natur. Es war ein hartes aber dafür glückliches Leben.Beide Mensch und Tier haben auch Klimaveränderungen, die ähnliche Ausmaße hatten wie heute überlebt.
    Bis der moderne Mensch, vorallem einige machthaberische und habgierige Menschen kamen.
    Wenn man sich alle Naturvölker anschaut gab es keine Probleme bis der sogenannte inteligente Mensch mit seiner Weltsicht kam. Zwar hatten einige gute Vorsätze und wollten den sogenannten Wilden zivilisieren aber da war wohl der ausbäuterische Gedanke Anderer wohl mächtiger.

    Genau so gibt es im Verhältnis wenige Asoziale die ein Schmarotzerleben führen, wo einem zugegebener Maßen schon mal ein radikaler Gedanke wie du ihn vertrittst kommt.
    Was diese Sendungen betrifft weis doch ein Jeder dass man meistens Komparsen angagiert die dann auch noch in verschiedenen Talkshows mit verschiedenen Namen und verändertem Aussehen auftreten!!
    Du solltest nicht jede Propaganda glauben die nur ein einziges Ziel, nämlich Aufruhr und Vorurteile zwischen den Bürgern(sowohl national wie international) zu schüren haben!Im übrigen haben alle Religionsführer(auch Darwinismus) das selbe Ziel,wie man ja unschwer erkennen kann!

    Wir beide mißverstehen uns nur deshalb weil ich meine Meinung aufgrund des ganzen Weltgeschens in der Vergangenheit und dessen Auswirkung auf heute und auch wieder als Ganzes bilde.
    Nehmen wir Afrika,wenn man so die Berichte anschaut könnte man denken wie unterentwickelt und dumm die doch sind. Aber wenn man die Ursache des Elends näher betrachtet kommt man zumindest meiner Meinung nach zu dem Schluß das Habgier, Hochmut und Ignoranz weniger Machthaber zu diesem Elend geführt haben. Wer gibt uns das Recht in das Leben anderer Zivilisationen einzugreifen(egal ob einfach oder hochentwickelt)??
    Wenn ich mich so umschaue denke ich je höher die technologische Entwicklung ist desto
    rückschrittlicher ist die Menscheit in ihrerer geistigen und moralischen Entwicklung, es herrscht der Größenwahn weniger der uns unserer Menschlichkeit berauben möchte.

    Also in den Neunzigern bekamen viele Akademiker keine Arbeit weil sie „überqualifiziert“ waren,
    heute werden alle egal ob studiert oder nicht über Leihfirmen als Hilfsarbeiter vermittelt und verdienen weniger als ein Sozialhilfeempfänger zugeteilt bekommt!
    Ich frage mich ernsthaft ob wircklich der Einzelne gescheitert ist oder die Gesellschaft(en)?
    Oder ist das Scheitern gewollt und warum? Meine Antwort: Die Gutgläubigkeit und das Vertrauen zu Wenigen( die rethorisch, psychologisch,politisch wie finnanziel die Massen beeinflussen)wohl die Schuld hat.
    Die Menscheit ist ein gestörtes Wesen das nicht im Einklang mit sich und der(seiner) Natur lebt.
    Ob nun Evolution oder Kreation es ist wichtig zu erkennen das jeder einzelne Mensch erkennt das wir(unsere Erde) nur eine Chanze haben zu überleben wenn wir uns bewußt werden dass wir ein einziges Wesen sind das
    einen geistigen Einklang erreichen muß LIEBE DEINEN NÄCHSTEN WIE DICH SELBST VERURTEILE IHN NICHT VERSTEHE DAS ER BEEINFLUSST WIRD ENTWEDER VOM GUTEM ODER VOM BÖSEN WESEN DER MENSCHEIT.
    Es bringt also absolut nichts Einzelne zu bekämpfen, aber wohl jeden Einzelnen als einen Bruder/Schwester der die gleichen Schwächen hat(auch wenn man es nicht wahr haben will) wie man selbs, anzunehmen.
    Hast du noch nie etwas gemacht was du nie im Leben von dir gedacht(erwartet) hättest? wo du im nachinein dachtest wie konnte ich fähig sein so etwas zu vollbringen oder tun obwohl es total gegen deine innere Einstellung war? Dies müssen nicht zwangsläufig schlechte Dinge sein denn wir erfahren meistens erst wenns vorbei ist ob es gut oder schlecht war. Was nützt da also die Verurteilung durch einen selbst oder andere Menschen?Ist es denn nicht meistens so das wir etwas als das einzig Wahre ansehen und erst durch andere Mitmenschen erkennen wieviele Möglichkeiten es in Wahreit doch gibt?
    Die Völker wurden ihrer natürlichen Entwicklung ob intelektuell oder geistig beraubt(körperlich waren sie ihrer natürlichen Umgebung angepasst) weil man ihnen das aufgezwungen hat was die Geschichte aufweist.Adam und Eva wußten nicht das Nacktheit etwas Schlechtes war weil es nicht schlecht war und es keine Begierde gab!Ist unsere Geisteshaltung nicht der Tod(die Sclange)der Naturvölker?Wenn man wircklich Interesse gehabt hätte ihnen zu helfen hätte man sie wohl nicht ausgerottet oder das aus ihnen gemacht was sie heute sind.Betrachte doch die Römer mit ihren Feldzügen, sie haben nicht nur Zivilisation gebracht, sie haben die Entwicklung eines vielleicht besseren oder inteligenteren und damit mächtigeren Volkes verhindert.
    Es gibt nicht umsonst die Chroniken in der Bibel, sie sind ein Fingerzeig darauf das wir die Abstammungschroniken derer die uns heute beherrschen genauer anschauen sollten!
    Damit habe ich die Fortpflanzung einzelner Erfolgreicher(deren geistige Haltung gegenüber ihrer Mitmenschen) gemeint.Es werden von mir nicht nur Personen gesehen sondern auch das Amt das sie inne haben mitsammt der Macht,( Doktrien und eigener Interessen die dieses Amt beninhaltet) und sich durch die Nachfolger fortpflanzt.Es hat noch nie ein einzelner oder einzelne einfache Menschengruppen einen Welt oder Länderkrieg angezettelt!Ich glaube nicht das es gut wäre wen ein Menschenverachter Nachkommenschaft hat die dann zur gleichen Gesinnung erzogen wird oder eben schon
    die gleichen Eigenschaften hat.Aber zugleich sage ich wer hat das Recht darüber zu entscheiden ob das eine oder andere lebenswert ist oder nicht, jeder(ob reich, arm,mächtig,klug,dumm oder genial) verdient die Chance seinen Weg zu gehen und vielleicht zu erkennen(oder andere erkennen durch ihn ob durch dessen negative oder positive Taten) was der wahre Sinn des Lebens ist!LEBEN UND LERNEN!!

    Liebe Grüsse

  93. @Wicht,
    da hast du sicherlich nicht ganz unrecht – aber ausschließlich an dem liegts auch nicht. Mit der eigentlichen Thematik hat das, leider wie üblich, aber wenig zu tun. Ich rede nicht vorwiegend von der Finanzwelt, sondern von dem Aufwand, den der Einzelne betreiben muss, um zu überleben.
    Ich hab nie behauptet, die Superreichen und Wirtschaftsgiganten würden das Fussvolk nicht ausbeuten, trotz Gewinnen abbauen etc!
    Im Gegenteil..aber wieder wird mir das Wort im Munde umgedreht, und eine ganz andere Aussage unterstellt.

    Was verstehst du und Matrix nicht daran, das man immer nur soviel ausgeben kann, wie man einnimmt? Die schwach Gestellten kann man nur solange mitziehen, wie man es sich leisten kann.
    Mit ein Grund, warum jeder, der etwas tun kann, etwas tun muss.

    Außer unbegründeter Kritik an meiner Meinung kam von eurer Seite nichts.
    So werdet ihr niemanden überzeugen!
    Wie begründet ihr eure Meinung? Wie kommt ihr darauf? Wie soll es funktionieren?
    Kritisieren ist soviel einfacher als Alternativen aufzuzeigen- nicht wahr?

    Ihr seht immer irgendwo eine Gehirnwäsche….
    Ihr tut auch immer so, als wäre alles in Schwarz oder Weiß, Gut oder Schlecht, etc unterteilbar.
    Das ist es eben nicht!! Nicht jeder „Prolet“ ist ein Nichtsnutz, nicht jeder Superreiche ein geiziger Nimmersatt.

    Gruss

  94. Vielleicht sollte man sich einmal die Vermögensaufteilung unserer Gesellschaft mal genauer ansehen. Dann fällt einem unschwer auf das es nicht die Sozialhilfeempfänger sind die den größten Schaden dem Volkskörper zufügen. Es sind die sogenannten Rudelführer wen man schon den unsinnigen vergleich mit der Tierwelt bemüht.

    Immer schön auf die kleinen und die wahren Verbrecher ausblenden, ganz wie es die Gehirnwäsche verlangt.

    Am derzeitigen Weltwirtschaftszusammenbruch sind ausschließlich die Creme de la creme unserer Schöpfung die Eliten schuld, und nicht die Proleten.

    lg

  95. @Matrix,
    bitte begründe noch, warum es wohl für den Rest (welchen Rest?) der Menschheit besser ist, wenn sich erfolgreiche Menschen, die etwas für sich und die Gemeinde tun, nicht fortpflanzen?
    Darauf bin ich sehr gespannt. Danke im Voraus

  96. @Matrix,
    bitte – du bist wohl älter als ich und damit erfahrener, trotzdem muss ich dir jedes Wort zwei Mal und öfter erklären, denn du liest alles nur so, wie du es gerne hättest, ohne zu versuchen zu verstehen, wie es gemeint sein könnte. Bitte – reiß meine Kommentare nicht immer aus dem Zusammenhang! DANKE!

    Du missverstehst hier „erfolgreich“ offensichtlich als ein negatives oder finanzielles Adjektiv, gemeint ist jedoch jemand, der AKTIV sein Leben bestreitet, arbeitet, etwas Gemeinschaft beiträgt und seinen Kindern diese Werte beibringt.
    Meinst du ernsthaft, jemand, der nicht gewillt ist zu arbeiten und die Gemeinschaft zu unterstützen, seine Kinder so erzieht (oder auch nicht, in dem er sich nicht involviert), sollte viele Nachkommen haben, die sich dann genau so verhalten????
    Ich pack es nicht wenn bei euch in Talkshows irgendwelche arbeitsscheuen Idioten auftreten, stolz drauf sind, ein halbes Dutzen Kinder haben die in der Schule nicht aufpassen (sind Opfer der Eltern) und werden wie ihre Eltern, welche auch noch meinen, sie hätten das RECHT zu VERLANGEN.
    Wenn du darauf wirklich mit ‚JA‘ antwortest, dann fehlen MIR die Worte…Ehrlich!

    Ich sags mal so..Menschen, die der Menschheit nichts bringen, haben natürlich Existenzrecht, aber kein Fortpflanzungsrecht. Metaphorisches Beispiel:
    Wenn ein Löwe die Löwinnen und die Jungen im Rudel nicht beschützt, kriegt er nix zu fressen und kann sich nicht fortpflanzen, und wenn doch, werden die Jungen ohne Schutz vor anderen Löwen nicht lang leben. Er würd vorher sowieso verhungern.
    Wenn ein Mensch für sich, seine Familie und die Gemeinde nichts tut außer zu verlangen, kann er in unserer Gesellschaft trotzdem gut leben. Er lebt auf Staatskosten bzw nimmt seine Family aus, kann sich fortplfanzen und seinen Kinder die gleichen „Werte“ mitgeben.
    Anders gesagt, jeder hat DIE FPLICHT zu arbeiten, wenn er Leben will. Entweder er arbeitet für sich selbst, oder für jemand anderen, aber immer um sich in erste Linie Nahrung zu beschaffen/kaufen.
    Meine „radikale“, aber immerhin begründete Meinung, über die ich gerne mit mir diskutieren lasse => argumentativ!

    Ein Staat kann nicht funktionieren, wenn er überwiegend aus Dauer-Sozialhilfeempfängern, Faulenzern und Idioten besteht…das ist logischer FAKT! Wer zahlt die Rente? Wer die Krankenkassen? Wer die Sozialhilfe! Die, die arbeiten und Steuern abgeben! Ist eh jetzt schon alles Marode! Dieses Auffangnetz ist für Menschen gedacht, die Pech hatten und kurzzeitig Hilfe benötigen, um wieder auf die Beine zu kommen, und diejenigen, die nicht anders können oder es sich verdient haben (Rentner, Mütter, Invalide, ähnliche).

    Hast du dich vorher überhaupt informiert, worums in dem Buch, das ich anführe, geht und welche Aussage es hat?

    Btw – wieder mal umgehst du meine Argumente, die auf deine bzgl der Evolution eingehen, gehst kein bisschen darauf ein, sondern schiesst dich auf das nächste ein, was dir aufgrund fehlendem Verständnisses aufstößt. Das ist nicht böse gemeint, sondern analytisch, um es dir mal vor Augen zu halten.

    Gute Nacht

  97. @renekAber dein Komentar: vor allem beim Menschen sollte man die Gen-Kultur-Ko-Evolution (Konrad Lorenz – Rückseite des Spiegels) nicht vergessen, den unsere Gesellschaft vermindert den Einfluss der natürlichen Selektion. Viele erfolgreiche Menschen wollen keine Kinder, manch ein Idiot der sein Lebtag von Sozialhilfe lebt kriegt 5….ob das eine positive Entwicklung forciert? Naja..

    Also da fehlen mir fast die Worte!!!!!!!!!!!!!
    Ich erspare mir weitere Komentare zu deiner Meinung, ausser die Bemerkung dass es wohl auch besser
    für den Rest der Menscheit ist wenn sich einige erfolgreiche Menschen wohl besser nicht Fortpflanzen!!!!!!

  98. @Wicht,
    ich würd gern wissen, wie der Wickramasinghe zu diesen Wahrscheinlichkeiten gekommen ist. Das wär auch mal interssant zu wissen.

    Hast du von den Meldungen gehört, dass das Leben sogar noch früher ihren Anfang hatte, als angenommen?
    http://de.news.yahoo.com/2/20090205/tsc-erste-tiere-lebten-millionen-jahre-f-c2ff8aa.html
    Das hat Darwin vorausgesagt, konnte aber wie vieles anderes zu seinen Lebzeiten nicht bestätigt werden.

    Auch wurden durch Lichtanalyse Aminosäuren in wenigen Galaxien entdeckt, sowie auf Kometen.
    Die Entstehung von Aminosäuren unter den frühen Bedingungen der Erde wurde im Miller-Urey-Experiment erfolgreich simuliert.

    @Matrix,
    Evolution IST Anpassung UND stetige Anpassungen führen zu Weiterentwicklungen und auch neuen Arten. Das ist, was ich mit dem Verständis der Sachlage meinte.
    Die natürliche Selektion, in dem Fall der Faktor der zur Verfügung stehenden Nahrung, „steuert“ die Evolution. Jede Art hat ein gewisses „Anpassungs-Potential“…die Eisbären zB haben sich „zu sehr“ spezialisiert, und jetzt schmilzt ihnen der Lebensraum unter den Füssen weg. Dank uns läuft der Prozess des Klimawandels so beschleunigt ab, dass dem Eisbär (einer unter viiiielen) keine Zeit für Anpassungen bleibt.
    Ziehst du aus einer Anpassung einen Vorteil, hast du mehr Nachkommen und dein Vorteil wird im Genpool der Art immer präsenter, was auch bedeutet, das immer mehr Tiere der Art das verantwortliche Gen selbst bestitzen, was wiederum erneut die Ausbreitung des Gens beschleunigt.
    Ist das Gegenteil der Fall, fällt dir das Überleben schwerer und du hast weniger bzw kaum Nachkommen, womit die Veranlagung auch an Präsenz im Genpool verliert.
    Verändert sich der Lebensraum aber extrem, wird aus einem Vorteil schnell ein Nachteil.

    Die Prozesse dauern laaaange….wenn du grobe Veränderungen erwartest. Das läuft eben über unzählige Generationen.
    Das mit den Zähnen ist 1. nichts was von heute auf morgen, sondern (für uns – nicht unbedingt für die Evolution) längere Zeit schon am Laufen ist/wäre (wenns denn so ist, keine Ahnung, hab nichts gehört diesbzgl aber klingt plausibel), nur nicht sofort auffiel und damit nicht beobachtet wurde.
    Aber vor allem beim Menschen sollte man die Gen-Kultur-Ko-Evolution (Konrad Lorenz – Rückseite des Spiegels) nicht vergessen, den unsere Gesellschaft vermindert den Einfluss der natürlichen Selektion. Viele erfolgreiche Menschen wollen keine Kinder, manch ein Idiot der sein Lebtag von Sozialhilfe lebt kriegt 5….ob das eine positive Entwicklung forciert? Naja..

    Gruss

  99. Könnte es sein das Evolution mit Anpassung verwechselt wird? So wie es der Fall beim Schlammspringer ist??
    Allein in meinem Berufsfeld habe ich beobachtet das immer mehr Kindern nicht nur die Anlage
    für den 8ten Zahn pro Quadranten fehlen sondern auch mindestens zwei der übrigen bleibenden
    Zähne. Während ältere Menschen, insbesondere Menschen die viel kauen oder eben festere
    Nahrung zusich nehmen sogar noch einen 9eunten Zahn haben. Einige Patienten(auch jüngere)
    stammen aus Russland und haben 9 Zähne pro Quadranten, weil sie seit Generationen festere
    Nahrung kauen.
    Da Evolution aber anscheinend millionen von Jahren braucht, kann da etwas nicht stimmen!
    Weil sich hier eine massive Veränderung (Kieferbreite/Grösse,Anzahl der Zähne)innerhalb
    weniger Generationen vollzogen hat.
    Es gibt keine Evolution im Sinne von Darwin!
    Es gibt aber wohl eine natürliche Anpassung die durch Lebensbedingungen hervorgerufen wird!!

  100. @renek83

    Wahrscheinlichkeit gut und schön aber was ist schon 1:140 Millionen. Und du vergisst dabei das ja die Wissenschafter die Intelligenten Designer sind, den Du mir absprichst. Ich spreche von 1: 10 hoch 40000 nullen. Dafür gibt es keine Zahl.

    Und nicht zu vergessen das muss erfüllt sein um ein einziges Bakterium zu erzeugen. Auch wen unendlich Zeit ist was streng genommen nicht der Fall ist da unser Universum auch nur 13,7 Milliarden Jahre beträgt.

    Also schon ein wenig viel Zufall aber wen Du daran glaubst auch gut.

    lg

  101. Bitte erklärt mir mal jemand, wie man die Evolution experimentell nachweisen könnte?
    Schon mitbekommen, dass sich grobe Veränderungen, die eine neue Spezies hervorbringen können/würden, langsam manifestieren und Schritt für Schritt verlaufen, und zwar über Zeiträume, die ein einzelner Mensch niemals aktiv beobachten kann?

    Es gibt keine Differenzierung, ihr nennt diese Makro- und Mikroevolution, denn es sind die gleichen Prozesse und Mechanismen, die über längere Zeiträume zusätzliche Faktoren mitberücksichtigen und größere Konsequenzen nach sich ziehen.

    Ich hab ein Beispiel, welches ja immer wieder verlangt wird, bereits mehrfach erwähnt.
    Nämlich den Schlammspringer => http://de.wikipedia.org/wiki/Schlammspringer

    Es wird noch dauern bis der Schlammspringer aufs Festland „wechselt“, falls es die natürliche Selektion überhaupt ermöglicht bzw forciert unter Berücksichtigung seiner direkten Umwelt und der ständigen Veränderungen, die diese erleben wird.

    Es steht jedem frei zu Glauben was er will, aber Formulierungen wie von Michael sind kontraproduktiv bis provokativ. Ich finde zB Harald Lesch Interpretation interessant:
    ==> http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-physiker-2002-ID1208354999665.xml

    @Wicht,
    das mit den Wahrscheinlichkeiten ist so eine Sache, vor allem, wenn man „unendlich“ (in unseren Maßstäben) viel Zeit hat, und da bei der Fülle von Ereignissen auch statistisch solche Fälle auftreten MÜSSEN.

    Die Wahrscheinlichkeit beim Lotto den Jackpot zu knacken ist 1:140 Mio.
    Trotzdem freut sich meistens wer!
    Die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden ist unbedeutend größer, trotzdem gibt es Leute, die sogar 2x (hab sogar von einem, dens 3 mal erwischt hat, gehört) vom Blitz getroffen wurden.
    In der Evolution muss man die „Einzelschritt-Auslese“ berücksichtigen, wenn man von theoretischen Wahrscheinlichkeiten und Statistiken ausgeht, was die jeweilige Wahrscheinlichkeit extrem erhöht.

    FYI – Wickramasinghe vertritt nebenbei mehrere höchst umstrittene Thesen, die er alle nicht belegen kann. zB das SARS Virus ua kamen aus dem All…wenn dem so wäre, wäre das nicht der Beweis für extraterrestrisches Leben, wenn auch „nur“ parasitäres? Kein Wirt – kein Parasit!
    Ich denke, DIE Schlagzeile hätte keiner von uns übersehen.
    ==> http://science.orf.at/science/news/76605

    Gruss aus Wien
    Gute Nacht

    p.s. wems interessiert, die Zahl die Raul anführt ist die höchst interessante Kreiszahl Pi, der man so einiges nachsagt. Aber „nur“ mit den ersten 100 von gut 1,2 Billionen Nachkommastellen :-)))

  102. „Vater der Propagandalehre“, Edward L. Barneys, der eine Kiste Havanna-Zigarren eintauschte gegen informative Unterlagen seines Onkels Sigmund Freud.

    Sagte:

    „Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppen-Denkens verstehen, ist es jetzt möglich die Massen,
    ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern“.
    (1928)

  103. Es gibt 2000 Arten von Proteinen in einem einfachen Bakterium. Die Wahrscheinlichkeit, dass
    diese alle durch Zufall entstanden sind, ist eins zu 10 hoch 40000. Im Menschen gibt es
    ungefähr 200.000 verschiedene Arten von Proteinen. Das Wort ‚unmöglich‘ mutet fast
    als eine Untertreibung an,um die Chancen einer zufälligen Entstehung derselben damit zu beschreiben.

    Chandra Wickramasinghe, ein
    Professor für angewandte Mathematik und Astronomie an der
    Universität von Cardiff kommentiert folgendes zu Shapiros Ergebnis:
    Die Wahrscheinlichkeit, dass Leben sich spontan aus unbelebter Materie
    gebildet hat ist Eins zu einer Zahl mit vierzigtausend Nullen dahinter… Sie
    ist groß genug um Darwin und die gesamte Evolutionstheorie zu begraben.
    Es gab keine vorzeitliche Brühe, weder auf diesem Planeten, noch auf
    irgend einem anderen, und wenn der Ursprung des Lebens nicht Zufall war,
    muss er demzufolge das Erzeugnis einer bezweckenden Intelligenz gewesen
    sein.

    Die Anzahl der Bedingungen, die für die Entstehung einer Zelle
    erfüllt sein müssen, ist so groß, dass ihre Entstehung mit Zufällen nicht
    erklärt werden kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass die 500 Aminosäuren,
    aus denen ein durchschnittliches Proteinmolekül besteht, in der richtigen
    Anzahl und Reihenfolge aneinandergefügt sind, plus die
    Wahrscheinlichkeit, dass all die enthaltenen Aminosäuren ausschließlich
    linksdrehend und durch Peptidbindungen verbunden sind, ist 10 Hoch 950 zu 1.
    In der Mathematik gelten Wahrscheinlichkeiten, die kleiner als 1 zu 1050
    sind, als „Nullwahrscheinlichkeit“.

    lg

  104. Ihr armen Affen-Knechte. Nicht mal Affen glauben an das Evolutions-Märchen. Selbst als ich noch ein dummes Kind war, erschien es mir als ein Unsinn, daß die Erde von selbst entsteht. Ich denke man sollte die Evolutions-Phantasien als Geisteskrankheit bewerten. Ein Geist der so etwas glaub ist faktisch krank. Aber das wird man halt, wenn man in staatliche Schulen etc geht und zu viel MTV schaut. Heraus kommen dann intellektuelle und emotionale Krüppel, die nicht 1x um die Ecke denken können und irgendwelchen Des-Info-NWO-Evolutionisten nachrennen.

    Euer Glaube mache auch selig.

  105. @Raul Duke
    Na logisch doch, denn Gott offenbart sich ja schließlich auch jedem anders, also muß ihn jeder für sich erfinden wie er ihn wahrnimmt.
    Du hast ihn als nicht existent erfunden!!
    LEBEN UND LEBEN LASSEN!!

  106. @wicht
    Man sollte keine schlafenden Hunde Wecken!!
    Ich hab soviel in meiner gegenwärtig gelebten Vergangenheit und Zukunft zu verarbeiten, dass ich nicht bereit bin zu erfahren was mir mal angetan wurde, oder was ich eventuell für schlimme Dinge getan habe! Wenn der Herr sie aus meinem Bewußtsein gelöscht hat so werde ich sie nicht wieder aus den Tiefen hervor kramen. Da ich aber offensichtlich gesündigt habe muß ich die Gnade des Herren würdigen die er mir gegeben hat, nämlich jetzt und in meinem gegenwärtigen Leben erkennen Welche große Dinge der Herr an mir getan hat!Siehe auch Hiob der doch ein gesegneter und Frommer Mann war und doch von der Sünde seiner Jugend sprach, oder war es David ? Egal sie waren Gott ergeben von Geburt an und bezeichneten sich doch als Sünder.
    Gott hält seine Versprächen egal welche er macht, das Folk Israel hatte und hat keine Religion, sie haben gottes Wort in all seiner Warheit und erkennen das Verborgene das doch so offensichtlich ist.
    Denn die Toten wissen von nichts.Denn sie sind blind und taub.Wie wunderbar ist doch die Belohnung wenn sein Volk das Wort Gottes annimt damit er seine Verheisung an ihnen erfüllen kann!
    Ich wäre stolz wenn ich aus dem Stamm wäre und nicht nur ein aufgepfrofter Zweig.

    Psychisch labile Menschen sollten sich sehr wohl hüten, denk ich. Eine Bekannte hat sich einer Rückführung unterzogen(allerdings irgendwelche Arbeitskollegen, entweder Stümper oder eben schwarz beseelte)und mußte inzwischen schon zweimal eingewiesen werden wegen Schitzofrenie.Sie ist zwar harmlos, verfällt aber immer wieder neuen Einbildungen, wie sie könnte allein Kraft ihrer Gedanken jemanden heilen und was nicht noch alles.
    Da muß ich sagen: Die Geister die ich rief………..
    Vielleicht sollen uns diese Bibelstellen nicht nur auf die Sünde Kains und dessen Sohnes aufmerksam machen, sondern auch auf die Folgen für jeden der dessen Geist hat oder annimmt.

    1 Buch Moses 11. Und nun verflucht seiest du auf der Erde, die ihr Maul hat aufgetan und deines Bruders Blut von deinen Händen empfangen. 12. Wenn du den Acker bauen wirst, soll er dir fort sein Vermögen nicht geben. Unstet und flüchtig sollst du sein auf Erden. 13. Kain aber sprach zu dem HErrn: Meine Sünde ist größer, denn daß sie mir vergeben werden möge. 14. Siehe, du treibest mich heute aus dem Lande und muß mich vor deinem Angesicht verbergen und muß unstet und flüchtig sein auf Erden. So wird mir’s gehen, daß mich totschlage, wer mich findet. 15. Aber der HErr sprach zu ihm: Nein, sondern wer Kain totschlägt, das soll siebenfältig gerochen werden. Und der HErr machte ein Zeichen an Kain, daß ihn niemand erschlüge, wer ihn fände.23.
    Und Lamech sprach zu seinen Weibern, Ada und Zilla: Ihr Weiber Lamechs, höret meine Rede und merket, was ich sage: Ich habe einen Mann erschlagen mir zur Wunde und einen Jüngling mir zur Beule. 24. Kain soll siebenmal gerochen werden, aber Lamech siebenundsiebenzigmal.
    Brief Judas Kapitel 3
    11. Wehe ihnen! denn sie gehen den Weg Kains und fallen in den Irrtum des Bileam um Genießes willen und kommen um in dem Aufruhr Korahs.
    4 Buch Moses 11. Siehe, ein Volk ist aus Ägypten gezogen und bedeckt das Angesicht der Erde; so komm nun und fluche ihm, ob ich mit ihm streiten möge und sie vertreiben. 12. GOtt aber sprach zu Bileam: Gehe nicht mit ihnen; verfluche das Volk auch nicht; denn es ist gesegnet.

    Ich hoffe du siehst nichts davon was ich geschrieben habe als eine Rüge oder Angriff an, denn die Wege des Herrn sind unergründlich und mag sein dass dein Weg der Richtige ist wil du weiter bist als ich. Da ich aber nur ein aufgepfrofter Zweig bin muß ich mir meine Belohnung erarbeiten.
    Alles Liebe

  107. Egal was hier geschrieben wird, egal auf wie viele etliche Seiten sich die Diskussion noch fortsetzen wird, es spielt einfach absolut keine Rolle.

    Die letzte Erfahrung liegt hinter dem Leben.

    3,14159 26535 89793 23846 26433 83279 50288 41971 69399 37510 58209 74944 59230 78164 06286 20899 86280 34825 34211 70679

    Meiner bescheidenen Meinung nach hat der Mensch Gott erschaffen und nicht anders herum!

  108. Tja wie soll man das erklären. Es gibt mehrere Gründe für meine Überzeugung, um das Wort Glauben nicht zu sehr in den Vordergrund zu stellen.

    Ich wurde erst Evangelisch, dann Katholisch erzogen. Meine Mutter hatte den Jüdischen glauben. Wie Du siehst eine ungewöhnliche Mischung.

    Im alter von 21 Jahren machte ich eine Rückführung (Eine Methode mittels tiefer Entspannung oder Hypnose in ein früheres Leben zu blicken). Das war eine Art von Schlüsselerlebnis. Es stärkte meine Überzeugung das es mehr als nur das Fassbare gibt. Ich beschäftigte mich aber nicht weiter damit und lebte mein Leben.

    Vor einigen Jahren kam ich wieder mit diesem Thema Reinkarnation über eine Fernsehsendung in Berührung. Es gibt keine zufäle. Sofort begann ich mich intensivere mit diesem Thema auseinander zu setzen. Meine Frau war ebenfalls sehr daran interessiert.

    Sie machte eine Rückführung und wir erfuhren das wir schon in einem früheren Leben zusammen waren. Sie war mein Vater und ich ihr Sohn. Das ganze damalige Leben machte er mich dafür verantwortlich am tod seiner Frau schuld zu sein. Sie starb bei meiner Geburt.

    Seither habe ich viel über Reinkarnation und Rückführungen gelesen. Ich habe sogar eine Ausbildung zum Reinkarnationstherapeuten gemacht. Praktiziere aber nicht. Höchstens bei meiner Frau. Habe aber sehr vielen beigewohnt.

    Viele Dinge ergeben durch diese erfahrungen Sinn, und das erleichtert es sehr mit seinem Schicksal nicht zu hadern, da man weiß man hat sich alles selbst ausgesucht.

    Wen es Dich interessiert schau mal auf diese Seite http://www.christian-reincarnation.com/index_de.html

    Aus meinen früheren Leben weiß ich das ich > 2000 Jahre schon hier bin. Ich war in Rom ein Feldherr, ein Neger in Afrika, eine Klosterschwester, ein Handwerker und einiges mehr. Berühmt war ich allerdings nie. Es ist auch so das man in einer Rückführung immer nur das erfährt was man erfahren darf.

    Auch über Nahtoderlebnisse habe ich viel gelesen da meine Mutter selbst eines hatte. Sie starb an Typhus und wachte in der Leichenhalle wieder auf.

    Ach ja aus der Kirche trat ich mit ca. 26 Jahren aus, da ich mich damit nicht identifizieren konnte.

    Und wie lebt man seinen glauben? Ganz einfach in allen Dingen einen Sinn sehen, auch wen es manchmal schwer fällt. Liebe als das wichtigste Gut anzuerkennen.

    Ich habe bestimmt noch ein ordentliches Stück weg vor mir.

    lg

  109. @wicht
    hab in ein paar Postings von dir nachgeschaut, du glaubst also auch an Gott aber nicht was die Bibel sagt. Wie bist du zu deinem Glauben gekommen oder wie glaubst du. Weis garnicht wie ich die Frage stellen soll damit du mich nicht falsch verstehst.Vieleicht sollte ich fragen wie lebst du deinen Glauben?Oder erklär mir deine Sichtweise?
    Natürlich nur wenn du magst!

  110. @wicht

    Ich schätze dich als einen Realisten ein.Da du aber sagst du bist kein Atheist mußt du an was glauben.Was aber nicht bedeuten soll Realisten hätten keinen Glauben, vielmehr denke ich du glaubst an etwas was ziemlich realistisch sein muß. Bin jetzt sehr neugierig!Vielleicht magst du es mir erklären?

  111. @matrix ist realität

    gern geschehen und Du bist auf einem guten Weg. Ich bin so wie Du Religionslos, aber kein Atheist.

    Zu Deinem beispiel, natürlich kann jeder Tun was er will. Das ist unser freier Wille. Aber natürlich muss auch jeder mit den Konsequenzen seiner Taten leben (Und dabei denke ich nicht an Hölle oder ähnlichen Aberglauben). Ob die Tat in einer Matrix ausgeführt wird oder nicht ist dabei sekundär (Da wir es nicht unterscheiden können). Was zählt ist die Absicht die dahinter steckt.

    Eine Revolution gegen Thesen und Manipulation?
    Die gibt es doch bereits, sind wir nicht alle ein Teil davon?

    lg

  112. @ Wicht
    Danke hast recht mit dem was du sagst!
    Da habe ich es gerade geschafft mich von der Religion (im Sinne von Katholizismus u.s.w.) zu lösen,weil sie nichts als Thesen vertreten die dazu diennen Menschen an sich zu binden und zu versklaven.Treffe ich auf die nächsten Thesen wie Hovind(Kreationismus)und Darwin(Evolutionismus) sie vertreten. Mein Ergebnis bleibt wieder das Gleiche, beide Seiten wollen wieder binden!
    Atheisten denken sie würden Gott oder eben Religion ablehnen, geben aber gleichzeitig den Staus des Atheisten auf um eine andere These zu vertreten, nämlich die These der nicht bewiesenen Naturwissenschaftlichen Theorien(ich meinen nur die, die tatsächlich nicht bewiesen wurden).
    Tja und jetzt treffe ich auf den besagten Link, da wird mir erzählt ich träume nur(grob ausgedrückt).Mag sein ich träume, aber in diesem Trum bin ich real(ich bin)das ist meine für mich reale Gegenwart, also bin schon wieder bei einer These gelandet, die mir einreden möchte das was du da erlebst und was da in der welt geschieht ist garnicht so, du träumst nur. Nur ein Beispiel:
    Ein muslimischer Bruder bringt seine Schwester brutal um weil die ihren Cousin nicht heiraten möchte und damit die Familie in Unehre bring.Das ist also alles nur ein Traum? Dann kann ja jeder morden und tun was er will weil ja eh alles nur ein Traum oder eine nicht reale Wahrnehmung ist, weil ja eh keiner selbst entschieden hat, weil nicht der Mörder seine Hand mit dem messer selbst geführt haben soll, sondern Alah??
    Also mein Gott gebietet mir solches nicht zu tun, und hat mir ins Herz gelegt das Leben zu achten!
    Gott ist Leben und Leben will Leben erhalten!!
    Da lobe ich mir realistisch denkende Meanschen wie du Wicht,die mir die rettende Hand reichen wie du es getan hast. Danke („Morpheus“) Wicht.

    Eine Revolution gegen Thesen und Manipulation?

  113. matrix ist realität Says:
    Januar 28th, 2009 at 8:58

    @renek
    Ich hab gestern auf der von Alex geposteten Seite gestöbert und volgende Seite gefunden

    http://www.evolutionsschwindel.com/evolutionsschwindel18a.html

    schau dir das mal an, ich bin jedenfalls ziemlich verwirrt.Mann da fängt man ja an, an sich selber zu zweifeln. Weis net ist das sowas wie Gehirnwäsche oder ist es tatsächlich wahr. Vielleicht bin ich einfach nur zu begrenzt! Lese selber mal nach und sag was du davon hältst!

    @matrix ist realität Jetzt bin ich ein wenig baff, Du hast Matrix im Benutzernamen „Matrix Revolution… Woher würdest du dann wissen, was Traum ist und was Realität?“

    Da gibt es nicht viel zu erklären, ich habe es schon weiter oben mal geschrieben, wir leben alle in einer Matrix. Wir sind alle auf unsere Wahrnehmungen beschränkt, und kein Wissenschafter der Welt kann das ändern oder leugnen.

    Wir können auch niemals beweisen das wir das alles hier nicht träumen.

    Aber lass Dich deswegen nicht verrückt machen. Lebe Dein Leben so gut und Liebevoll wie Du kannst.
    lg

  114. @ Laurin

    ist schon Ok du hast richtig gehandelt mit deiner Kritik.
    Ich habe Fehler begangen.Ich habe versucht den Dorn aus dem Auge meines Bruders zu entfernen und hab meinen Balken vorm Kopf nicht gesehen. Ich war nicht wachsam gegen mich selbst vor lauter Sorge was die Welt(politische,wirtshaftliche usw. Ereignise)der Menscheit noch alles antun will.

    Jetzt begreife ich erst was es bdeutet wenn uns gesagt wird du sollst diese Welt nicht lieben.
    Damit ist nicht nur die Welt(das weltliche) mit ihren Verführungen gemeint, es geht auch um meine eigene begrenzte von mir erdachte Welt.

  115. @matrix : Bitte, das hab ich gerne gemacht , sieh es bitte nicht persönlich , danke .

    @renek :Eben , das beschreibt die Evolutionstheorie . Der Big Bang hat die Erde entstehen lassen und die Evolutionstheorie beschreibt die entwicklung seit dem . Also ist die Evolutionstheorie so eine Art Fortsetzung des Big Bang also der Big Bang 2 , das kannst du nehmen wie Bücher . Als Beispiel : Du kannst das Buch NINJA 2 und das Buch NINJA 3 lesen wirst dann aber trotzdem nicht klüger sein und anders , weil du nichts Verstanden hast , du brauchst noch NINJA 1 und das am Anfang . Also erzähl mir nicht , der BIG BANG und die Evolutionstheorie wären nicht das Gleiche bzw . zusammenhängend .

  116. @renek
    Ich hab gestern auf der von Alex geposteten Seite gestöbert und volgende Seite gefunden

    http://www.evolutionsschwindel.com/evolutionsschwindel18a.html

    schau dir das mal an, ich bin jedenfalls ziemlich verwirrt.Mann da fängt man ja an, an sich selber zu zweifeln. Weis net ist das sowas wie Gehirnwäsche oder ist es tatsächlich wahr. Vielleicht bin ich einfach nur zu begrenzt! Lese selber mal nach und sag was du davon hältst!

    ich denke dann wirst du verstehen warum ich dir die obigen Fragen gestellt habe.

  117. Danke auch für den Link http://www.evolutionsschwindel.com

    Dieses Zitat hat mir gut gefallen „Gene Myers ist einer der bekanntesten Experten von Celera Genomics, dem Unternehmen, das das Human Genome Projekt durchgeführt hat. Seine Worte über den Ausgang des Projekts sind eine Feststellung des immensen Wissens und Designs in der DNS: „Was mich wirklich erstaunt, ist die Architektur des Lebens… Das System ist extrem komplex. Es ist, als wenn ein Design dahinter stünde… [b]Hier ist eine große Intelligenz im Spiel.[/b]“

  118. @Matrix,
    ich weiss schon was du meinst, aber es besteht auch eben alles für uns wahrnehmbare
    aus Atomen. Diese besitzen Masse, im Gegensatz zu lichtschnellen Teilchen (wie zB Photonen).

    Daher ist es schwierig einen Vergleich zu finden, wenn es keine Beispiele für materiefreies Leben gibt.

    mahlzeit

  119. @ renek
    Die Qualle war doch nur als Beispiel für eine Daseinsform gedacht.
    Bestehen wir aus Atomen? (jetzt ehrlich gefragt, nicht provokativ)
    Atome sind Materie und real.Besteht nicht jede Lebensform aus Atomen?
    Lebensformen müssen doch daher nicht zwangsläufig aus massiver Materie sein oder?
    Daher das Beispiel mit der Qualle.

    Mist meine Mittagspause ist um bis dann

  120. @matrix,
    man kann hier keiner anderen Meinung sein, weils es einfach eine logische Konsequenz wäre.
    Nur wenn alles materielles Leben, was das einizige ist, das wir kennen, endlich ist, kann man sich fortpflanzen.

    Die Evolution hat keine eigenen Gedanken – es ist ein Entwicklunsprozess.
    Auch spricht die Evolution nicht für die Geburtenkontrolle, sowas macht nur der Mensch.

    Eugenik und Evolution haben NICHTS miteinander zu tun.
    Eugenik ist angewandte Genetik gesteuert vom Menschen. Die Domestikation des Hundes fällt wohl unter diese Sparte. Die Evolution ist jedoch ein natürlicher Prozess, der, wie bereits x-fach angesprochen, NICHT auf Zufall basiert und die Theorie auch nicht von Zufall spricht. Die Mutationen mögen zufällig passieren, aber die natürliche Auslese kennt keinen Zufall.

    Menschliche Vorfahren waren nicht unbedingt robuster, das hängt vom Blickwinkel ab.
    Abgesehen davon musst du berücksichtigen, dass unsere Vorfahren andere Lebensumstände und vor allem eine rauhere Umwelt vorfanden. Das macht automatisch „härter“ bzw stärker. Schon gehört „Die Rückseite des Spiegels“ von Konrad Lorenz und seiner Gen-Kultur-Co-Evolution?

    Eine Qualle besteht genauso aus Materie wie wir. Wie kommst du darauf, dass es sich um ein „bewusstes Geisteswesen“ handelt?

    gruss

  121. Zfall= Zufall

    Gute nacht und sei mir nicht böse renek ich bin selber ziemlich impulsiv und temperamentvoll mache mit meinem Übereifer manchmal mehr kaputt als gut.Werde versuchen mich zu bessern. :-)

  122. @renek
    Du beschreibst hier den Idelalgedanken der Evolution und der Eugenik!
    Die Realität der Anwendung sieht leider so aus wie ich sie beschrieben habe.
    Ja renek du hast recht damit wenn du sagst das es nicht machbar wäre wenn wir unsterblich wären, ich hab dich schon richtig verstanden und wäre früher der gleichen Meinung gewesen.
    Ich habe aber vom ewigen Leben nach dem Tot gesprochen,ich meinte die wieder Auferstehung der Seele unseres Geistes oder eben Bewußtseins, auch wenn du es verneins.
    Sieh mal auch wenn die Evolutionstheorie recht hätte kann man es meiner Ansicht nach nicht ausschließen das die Evolutionsentwicklung sich dahin bewegt das der Mensch sich geistig und intelektuel so weiter entwickelt das er seinen Körper garnicht mehr braucht was ja auch eigentlich fast logisch wäre für uns Menschen, denn der Körper ist zwar die Hülle des Geistes aber gleichzeitig behindert der Körper deinen Intelekt weil er ihn begränzt.
    Natürlich ist das grob gesponnen aber hast du nicht schon mal geistig ferne Reisen gemacht, meinetwegen ins Weltall,oder bist du schon mal im Traum aus eigener Kraft geflogen ohne Anstrengung?Wenn man dann aufwacht befällt einen doch so eine unbestimmte Sehnsucht einfach davonschweben zu können. Vielleicht sind das schon die ersten Anstrengungen oder Vorbereitungen unseres Geistes sich vom Fleisch lösen zu können.
    So wie ich das mitbekommen habe waren die Urmenschen viel stärker und robuster als wir es heute sind, so gesehen entwickeln wir uns nicht weiter wir werden körperlich immer schwächer und anfälliger. Während sich unser Geist stätig weiter und nach höherem strebend entwickelt. Vielleicht haben die zunehmend vielen Kinder garnicht dieses ADHS-Syndrom sondern sie sind so zappelig weil Ihr Geist weiter entwickelt ist als ihr Körper und sie fühlen sich begränzt und unterfordert. Was ja auch sehr offt der Fall ist diese Kinder sind offt überdurchschnittlich inteligent.Könnte es nicht sein dass wir uns zu einem bewußten Geistwesen entwickeln na ja auch wieder grob gesponnen so wie die Qualle nur viel viel feinstofflicher und wie Menschen aussehend??
    Vielleicht habe ich mich soeben lächerlich gemacht, aber seis drum,ausschliesen kann man das eben nicht weil die Evolutionstheorie von der Vergangenheit ausgeht aber die Zukunft nicht bestimmen oder kennen kann da sie auf Zfall basiert.

  123. matrix,
    du verstehst nicht, was ich meine. Wenn das Leben auf unserer Erde nicht endlich wäre, würde bei ständiger Fortpflanzung irgendwann der Platz ausgehen. Weder fordere noch unterstütz ich damit Geburtenkontrolle, genau so wenig hab ich davon gesprochen.

    Das, was du mir vorwirfst, hab ich nicht gesagt oder angedeutet. Ich habe nur erklärt, was die Konsequenz der Unsterblichkeit des Lebens auf der Erde wäre, und zwar relativ bald Resourcen- sowie Platzmangel. Was verstehst du daran nicht?

    Evolution: Die am besten angepassten überleben => Natürliche Selektion

    Eugenik: die Anwendung humangenetischer Erkentnisse auf Bevölkerungs- und Gesundheitspolitik mit dem Ziel, den Anteil positiv bewerteter Erbanlagen zu vergrößern und negatvi bewerteter Erbanlagen zu verringen => Zucht; Fortpflanzung nach Auswahlkriterien.

    Du siehst in „schwarz und weiß“ eine Farbe und nennst sie menschenverachtend.

  124. Evolution: Nur die starke und am besten ausgestatteten überleben

    Eugenik: Forschung und Züchtung eines reinen und genetisch perfekten Menschen

    Die Previligierten: Benutzen die Evolutionstheorie um Menschen von ihrem Glauben abzubringen,um Menschen die ihrer Meinung nach unterentwickelt, unrein, krank, arm sind auf ein Tiermenschen heunterreduzieren um damit begründen zu können das sie nicht lebenswert sind!
    Fazit:Evolutionstheorie und Eugenik gehen Hand in Hand

  125. @renek

    Also nochmal gaanz laangsam für dich,nicht weil ich denke du wärst dumm, sondern wohl eher zu impulsiv oder du hast zuviel temperament!
    Du hast davon geredet dass man Geburtenkontrolle machen müßte und nur Previligierte sich Fortpflanzen dürften.

    Ich habe darauf aufmerksam gemacht was für Folgen diese Aktion wohl hätte, sowas wie die Verhältnise in China und ob du und die Menschen die deine Meinung teilen das Recht haben darüber zu entscheiden wer oder was Lebenswert ist!

    Du lieber Renek sagst doch wir leben in unseren Kindern weiter! Also hat nicht ein Jeder den Anspruch in seinen Kindern und Kindeskindern weiterzuleben??

    Wenn du den Bericht aufmerksam lesen würdest, würdest du merken das ich mir keine Antwort stellvertretend für dich gegeben habe, nein der Bericht tut es auch im Bezug auf die Eugenik.

  126. matrix,
    du postest eine deiner „Schlussfolgerungen“ auf deine Frage, die ich bereits beantwortet hab, erneut hinein, allerdings ohne meine Antwort?
    Von wegen Eugenik…bitte schlag die Definition nach.
    Und bei Gelegenheit scroll rauf und lies meine Antwort.
    Auch hatten meine Kommentare immer mit dem Video zu tun, es sei denn, ich musste „Anschuldigungen“ eurerseits klarstellen, wie zB Eugenik, „Mitleid“, Rassentrennung, meine Intelligenz diskreditieren (mit Mathematik?), etc.

    laurin,
    du suggerierst ziemlich direkt dass ich deiner Meinung nach ein „Hohlkopf“ bin, und ich übersehe oder ignoriere Zusammenhänge.
    Klar ist 2+2 gleich null, wenn du es aus dem Kontext reißt, und in eine Gleichung setzt. Ok, ich wusste auch nicht, dass man Mathematik „beherrschen“ kann….

    Der BigBang beschreibt die Entstehung von Zeit und Raum und den Beginn des Universums, der Expansion, der Entsehung erster Sterne und Planeten.
    Die Evolution beschreibt die Entstehung des Lebens und deren Vielfalt. Beschäftige dich mal ernsthaft mit der Theorie, auch wenn du nicht an sie glaubst, und lass dir erklären, wie die Entwicklung von einfachen zu komplexen Wesen gemäß Evolution ausgesehen haben soll. Anscheinend hast du das noch immer nicht begriffen, denn diese Theorie sagt nicht, dass sich ein Frosch in einen Esel oder ein Affe in einen Mensch verwandelt hat.

    Danke

  127. @Laurin
    Freue mich trotzdem dass du dich wieder zu Wort gemeldet hast und mich auf mein wohl zu großes Ego aufmerksam machtest.So ist das wohl immer und überall lauert die Versuchung :-I
    Danke

  128. @laurin100%

    Du hast natürlich recht! Und ich bin bestimmt nicht der Mittelpunkt der Welt.
    Ich muß mich schämen weil das so blöde rüber gekommen ist.
    Die Bemerkung war auf die Weltsicht bezogen oder besser gesagt Gedankenwelt. Ntürlich leben wir alle in einer Welt und Universum dessen Zentrum und Lenkung einzig und allein der Schöpfer hat!! Ich lebe aber auch in meiner Gedankenwelt so wie es jeder tut, durch komunikation erhalten wir Einblicke(wenn es uns erlaubt wid) in die Gedankenwelt des Andern, rein plastisch gemeint!
    Wobei uns auch klar sein sollte das auch diese Gedankenwelt von Gott gelenkt wird!!
    Ohne unseren Schöpfer sind wir zu garnichts fähig!

    Übrigens Alex, danke für den Link!
    Das mit der Wahrnehmung ist auch ziemlich aufschlußreich.

  129. @renek : Natürlich hat der BIIIIIIIIIIIIIIIG BAAAAAAAAAAAAAAANG was mit your good evolution zu tun , mit ihm beginnt eure pseudo Theorie , du bist echt blöde , zusammenhänge nicht richtig erschließen zu können !!! Das sieht ja ein ´`blinder` und `dummer`wie ich es deiner meinung nach bin , ich warte bestimmt nicht bis zur hochzeit und mein guter jung alexandero auch nicht .

  130. @Denis : UNd du hast was bewiesen ? Das man seine Augen vor der Warheit verschließen kann ?Seine Theorien sind auch nicht hohler als eure , ja klar , da bildet sich staub , der erwärmt sich , zack haben wir ne erde , kla . Ein frosch wird durch die `Evolution` Erst zu nem esel , dann zu nem affenähnlichen wichskrüppel und dann zu nem Menschen . Kla , wir werden Irgendwann mal durch Landgänger ausgetauscht , die viel schlauer sind als wir , weil sie zu dumm sind an Gott zu glauben ( ich hoffe , die ironie ist verständlich ). Mann , das macht gar kenen sinn min jung . Hovinds Beweise dagegen sind sinnvoll und aufschließend , jeder der was anderes sagt ist ein hohlkopf .
    @ renek : Schreib doch mal was , was einen gegenbeweis erbringt ! Natürlich sind diese Methoden überholbar .Beweise mir das gegenteil . Im übrigen istr 2+2 dann als endergebniss doch null , schon mal was von mathemathik gehört ?!

    1. 2+2=4 /-4
    2. 0=0

    wenn du mathemathik beherrschst , dann weist du sofort , was das bedeuten soll .
    @matrixistrealität:UNSERE WELT IST AUCH DEINE WELT ; SIE GEHÖRT NICHT DIR UND DU BIST NICHT EDER MITTELPUNKT ; ES IST DIE WELT GOTTES ER UND SEIN ULTIMATIVES UNIVERSUM IST DER MITTELPUNKT .

    ENDLICH ALEX … hi alter was geht ab , mann ?

    SO SPRICHT DER HERR :so macht euch nun auf und zieht durch dej Bach sared . Und sie gingen wortlos und zogen hindurch .(5.Mose , 2, 13 )

  131. @renek
    natürlich hat das nichts mit Hovind zutun, dafür aber mit deinem Komentar und meiner intuitiv gegebenen Antwort.
    Du vertrits hier ja schließlich nicht Hovind sondern Darvin und seine Nachfolger!
    Ich hingegen vertrete genau so wie es Hovind tat, die Überzeugung das der Allmächtige Gott uns erschaffen hat!!

    Zur Erinnerung nochmal dein Komentar und meine Antwort, dann müßtest du eigentlich einsehen das nicht ich unsachlich bin sondern du. Ich reagiere die meiste Zeit nur auf deine Bemerkungen!Lies den obigen Bericht nochmal und vergleiche mit dem hier:
    @renekeine Dein Komentar: weitere Konsequenz daraus => wir dürften keine Kinder kriegen bzw nur wenigen Privilegierten Nachwuchs erlauben (wegen Ressourcenmangels).

    Da haben wirs doch dein obiger Satz sagt uns doch deine Geisteshaltung und deiner Religion!!
    Sowas nennt man Eugenik!!
    Na dann wissen wir, die nicht zur Elite gehören was uns und unseren Kindern in zukunft blüht chinesische Verhältnise Weltweit!!? Dann ist ja auch wohl klar wozu die kriege gedient haben und dienen!? Dann ist wohl auch klar was das dritte Reich war und wer wirklich dahinter steckte!!?

    Also ist jetzt doch eindeutig klar wer die Inquizition weiterführt, nur mit dem Unterschied dass nicht nur wahre Jesus Nachfolger vernichtet werden!!

    Frage mich jetzt noch mal nach einer Verschwörungstheorie die sich nicht erfüllt hat oder erfüllen wird, denn du hast sie soeben bestätigt!
    Aus deiner Sicht sind wir Gläubigen tatsächlich an den Rand geschossen, aber glaube mir du bist ebenso dabei, ausser du göhörst zu den Oberen natürlich!!Ich bin fest überzeugt du wirst dein Bestes tun um dazu zu gehören!

    verstehst du jetzt was ich meine?

    Vielleicht solltest du erstmal anfangen dich selbst zu anlysieren! Wichtig, dazu muß man sich selbst erkennen und das fällt ziemlich schwer!

    Wenn ich gehässig wäre hätte ich fragen können ob du dich nun freust dass deine Idee verwirklicht wird!
    Ich tue dass aber nicht weil ich im Grunde denke dass du das nicht so gemeint hast! Ist es nicht erstaunlich wie schnell sich Gedanken manifestieren können? Einer denkt so könnte man das Bevölkerunsproblem lösen und der Andere macht ihm seine Befürchtungen deutlich, das Ergebnis ist der obere Bericht!
    Und daran erkennen wir wie groß und Mächtig unser Schöpfer ist!!

  132. Matrix,
    muss ich dich an meine Analyse betreffend eurer Diskussionsführung erinnern? …Nichts von dem was du da anführst, hat mit der Thematik des Videos zu tun…

    Man könnte meinen, du benutzt Videogold als Plattform für deine „PR“, um deine Ansichten zu verbreiten.

    Versteh mich nicht falsch, aber Kommentare sollten immer einen Bezug auf den jeweiligen Artikel, oder in diesem Fall Video, haben.

    Alex,
    du solltest dich mal genauer über Hovind und dieses Video, vor allem die darin erwähnten „Fakten“, informieren. Ich habe das getan, und es gibt sogar Videos auf youtube, in denen erklärt wird, wo, wann und wie Hovind Fakten verdreht bzw die Theorie falsch interpretiert. zB vermischt er gerne die Evolutionstheorie mit dem BigBang bzw dem Urknall, was überhaupt nichts miteinander zu tun hat. Einige links hab ich bereits reingestellt..

    Die Evolution benötigt keinen Glauben..aber wenn du glaubst, etwas anderes treibt diesen Prozess voran, dann glaub das, ist doch deine Sache.
    Aber Fakten, die eine andere Interpretation erlauben, konnte bisher niemand darlegen..

  133. Exklusiv für dich renek :

    Obamas erste Amtshandlung: Steuergelder für Abtreibungen von schwarzen Babies
    Exekutivbefehl hebt Blockade auf gegen Finanzhilfe an internationale Gruppen für „Familienplanung“

    Paul Joseph Watson
    Prison Planet.com
    Wednesday, January 21, 2009

    Es ist eine bizarre Ironie, dass inmitten all der Euphorie über die Vereidigung von Amerikas erstem schwarzen Präsidenten eine von Obamas ersten Amtshandlungen darin besteht, sicherzustellen
    dass mit Hilfe von amerikanischen Steuergeldern weitere Millionen schwarze Babies in Ländern der dritten Welt abgetrieben werden.
    Präsident Obamas erster Akt um den vielbeschworenen „Wandel“ umzusetzen ist ein Exekutivbefehl, der den Bann aufheben wird über den Einsatz von Steuergeldern für internationale Gruppen für „Familienplanung“, welche weltweit, aber hauptsächlich in Afrika, Frauen beraten und Abtreibungen durchführen. Nachdem Obama Israels barbarisches Bombardement des Gazastreifens mit rund 400 Opfern im Kindesalter praktisch ignoriert hatte, wird er nun sicherstellen dass potentiell Millionen weitere Kinder niemals
    die Möglichkeit zum Leben haben werden. Obama wird die sogenannte Mexico-City-Richtline rückgängig machen, die von Ronald Reagan im Jahr 1984 aufgestellte Bundesrichtlinie welche Finanzhilfe an Gruppen für Familienplanung verbietet. Die Richtlinie greift nicht bei Abtreibungen im Fall von Vergewaltigungen, Inzest oder lebensbedrohlichen Umständen. Obamas Exekutivbefehl wird fast auf den Tag genau 36 Jahre nach der Entscheidung des obersten Gerichtshofs im Fall Roe v. Wade herausgegeben. Gruppen, welche Abtreibungen unterstützen und nun neue Steuergelder erhalten werden, beinhalten die Family Guidance Association of Ethiopia und die Planned Parenthood Association of Zambia. Der Exekutivbefehl lässt außerdem darauf schließen, dass Obama wahrscheinlich wieder Gelder für den UNFPA bereitstellen wird, eine Organsation der Vereinten Nationen die Chinas Praxis der Zwangsabtreibungen unterstützt.

    „Obamas Aufhebung der Richlinie über die Hilfe für Abtreibungen ist laut mehreren Übergangshelfern Obamas eine von mehreren Exekutivhandlungen, die er bald nach seiner Vereidigung heute durchführen wird. Er zieht auch in Betracht, die von der Bush-Administration verhängten Einschränkungen für bundesfinanzierte Stammzellenforschung aufzuheben,“

    berichtet der Hartford Courant. Die Stammzellenforschung geriet ins Kreuzfeuer von Anti-Abtreibungsgruppen, weil viel der Behandlungen in dem Wissenschaftsfeld Zellen von abgetriebenen Babies benutzen. Die katholische Kirche in Schottland nannte die Vorgehensweise diese Woche „unmoralisch und unethisch“, besonders da Stammzellen von erwachsenen Spendern stattdessen verwendet werden können. Weltweite Abtreibungen zur Bevölkerungskontrolle sind durch die gesamte Geschichte hinweg eine Obsession von Eliten und Eugenikern. Die Pionierin im Feld der Familienplanung Marie Stopes, die auch die erste Klinik für Geburtenkontrolle in Großbritannien eröffnet hatte, war eine Rassistin und Antisemitin die selektive Fortpflanzung für die Erreichung von Rassenreinheit befürwortete; eine Passion die sie mit Adolf Hitler teilte dem sie auch bewundernde Briefe und Gedichte sandte. Die Feministin besuchte auch den Nazi-Kongress für Bevölkerungswissenschaft in Berlin im Jahr 1935 und forderte die

    „Zwangssterilisation der Kranken, der Trinker und von jenen die einfach einen schlechte Charakter haben.“

    Stopes setzte ihre Theorien in die Tat um indem sie ihre Abtreibungskliniken besonders in armen Gegenden plazierte und damit die Geburtenrate der unteren Schichten senkte. Stopes hieterließ den Großteil ihres Besitzes der Eugenics Society, eine Organisation welche ihre Leidenschaft für Rassenreinheit teilte und noch heute unter dem neuen Namen The Galton Institute besteht.
    Die Mitglieder der Gruppe beinhalteten u.a. Charles Galton Darwin (der Enkel des Evolutionsbiologen), Julian Huxley und Margaret Sanger. Die Webseite des Galton Institute bekennt sich zu der Unterstützung und der Finanzierung für „die praktische Bereitstellung von Einrichtungen für Familienplanung, besonders in Entwicklungsländern.“ In anderen Worten: Dieselbe Organisation die einst die Sterilisation von Schwarzen zur Erreichung von Rassenreinheit befürwortete, finanziert nun die Abtreibungen von schwarzen Babies in der dritten Welt. Mit dem Exekutivbefehl für die Verwendung von Steuergeldern zur Finanzierung von Abtreibungen schwarzer Babies in Afrika signalisiert Obama seine Bereitschaft, den Interessen der Eugenikbewegung zu dienen. Es wurde viel berichtet über die Ideale von Martin Luther King im Zusammenhang mit der Vereidigung des ersten schwarzen Präsidenten. Was hätte der legendäre Aktivist für Bürgerrechte gedacht über Obamas Handlung? Kings Nichte, Dr. Alveda King, äußerte sich bei einer Konferenz im vergangenen August folgendermaßen über das Thema:

    „Die große Ironie ist dass Abtreibung das erreicht hat wovon der Klan nur geträumt hat.“

    Dr. Alveda King sagte dass die Tötung eines Viertels der schwarzen Bevölkerung in den USA nicht durch die Lynch-Banden aus der Zeit ihrer Kindheit verübt wurde, sondern durch Abtreibungs-Befürworter

    „die ihre Tötungszentren in Nachbarschaften mit Minderheiten aufziehen und auf Frauen Jagd machen die denken dass sie keine Hoffnung haben.“

  134. PS. Renek
    hast Recht Theologie ist eine Wissenschaft!
    Eben eine Wissenschaft!!
    Das Wort Gottes von inspirerten Menschen geschrieben bedarf aber keiner Wissenschaft!
    Und wie es mit allen gut gemeinten Dingen so ist wurden grossartige dem Menschen dienliche Wissenschaften derart missbraucht und verkehrt dass sie den Menschen ins Verderben führen! Einsteins Bombe wurde entwickelt gebaut und gezündet! Und wenn du richtig gelesen hast kannst du auch sagen wer beteiligt war, und wer heute damit Fuchtelt und was des Oberfuchtlers(na ja jetzt ist er es ja nicht mehr, aber ich glaube nicht das was Bessere nachkommt eher schlimmer) Opa zu den NS Zeiten so getrieben und finanziert hat.Lieber Renek nicht nur wir pflanzen uns fort, die Elite tut es auch!!
    So und nun lass ich euch damit allein, nehmts euch zu Herzen oder ignoriert es! viel Glück! Zur Inspiration noch ein paar Links mit Videos NICHT RELIGIÖS!!:
    http://infokrieg.tv/endgame_deutsch_2008_07_03.html
    http://www.infokrieg.tv/terrorstorm_2nd_edition_deutsch.html
    http://infokrieg.tv/unter_falscher_flagge.html
    http://video.google.com/videoplay?docid=-6487589132427993552
    oder geht gleich auf diese Seite da sind die Filme und noch einige andere sehr wichtige Dokumentationen die euch vielleich ein ganz anderes Weltbild vermitteln können!!

    Es ist nicht nötig mir zu antworten da ich mich wie oben bemrkt bereits verabschiedet habe.
    Danke für eure Geduld und die Dinge die ich von euch lernen durfte.

  135. @ wicht

    Wer hat behauptet Gott hätte die Bibel selbst geschrieben??

    Mag sein dass Ihr an Bücher glaubt,was ja auch logisch ist denn euer gesammtes Wissen basiert auf Büchern(was man euch aus ihnen vermittelt hat). ich für meinen Teil glaube an Gott, verlasse mich auf den Herrn Jesus und schöpfe aus der Erfahrung des Lebens.

    Wünsche euch ALLEN weiterhin gute Zeit, viel Frieden ,Freude und Glück! Auch wenn ich dem Einen oder Andern ein Ärgernis war, so war es durchaus beabsichtigt( natürlich wollte und habe ich nemanden absichtlich verletzen wollen, denke das ich es auch nicht getan habe)denn ich wolte aus meiner Weltsicht eurer Welt Zeigen dass sie nicht die einzige ist.
    Machts gut und lebt wohl in Liebe!! :-)

  136. @renek83

    Schön Deine versöhnlichen Worte, Danke! Und glaub mir,das was die Würmer mit meiner Leblosen hülle machen ist mir klar, und auch völlig gleich. Ich lehne die Wissenschaft auch keineswegs ab. Bin selbst ein Riesen Technikfreak.

    Aber es muss auch dem größten Narr erlaubt sein zu zweifeln an vielem was uns als sogenannte Wahrheiten verkauft wird, oft natürlich auch wieder besseren Wissens der Protagonisten. Nicht jede Theorie ist unumstößlich. Ich denke das die Zukunft vielen von uns die Augen öffnen wird, und damit meine ich jetzt nicht Religiöse Angelegenheiten.

    An Gott zu glauben hat viel mit Spirituellen erfahrungen zu tun, und wenig mit Wissenschaft. Daher lässt es sich im Wissenschaftlichen Sinn auch nicht beweisen. Das spielt auch keine Rolle.

    lg

    PS: Dr. Kent Hovind und seine Theorien stoßen bei mir auf taube Ohren. Alleine schon weil wen sich jemand auf ein von Menschen geschriebenes Buch stützt, von welchem behauptet wird Gott hätte es geschrieben, für mich blanker Unsinn ist. Alle die an dieses und ähnliche Bücher glauben mögen mir verzeihen.

  137. shit..@redaktion, jetzt könnt ihr euch nützlich zeigen und mein, sorry – ich bin müde und noch immer am roboti machen, misslungenen Kommentar korrigieren..war etwas zuviel des Guten, hoff ihr wisst welchen Teil ich mein..Grazie

    @Matrix, deine 2000 Jahre alten Geschichten kann man aber nicht nachprüfen..die Physik, Mathematik, etc kann man lernen, wenn man sich entsprechend anstrengt.
    Wenn es einem aber besser gefällt, dann bitte, es steht jedem frei. Aber, so arrogant und überheblich es klingt, das „Monopol des Fakts“ beansprucht die Wissenschaft für sich, aufgrund der experimentellen Forschung und der zugrundeliegenden Methodik. So ist Wissenschaft per Definition und sie geht in alle Richtungen wie Wirtschaft, Biologie, Physik, Anthropologie, etc.

  138. @Wicht,
    ich versuchs mal anders…selbst Einstein sagte, es sei gut möglich, dass eine andere Welt jenseits unserer Wahrnehmung existiert. Unsere Wahrnehmung ist nun Mal auf unsere Sinne beschränkt.

    JA – die Wissenschaft wird NIE die „Nicht-Existenz“ Gottes beweisen können. Glaub mir, ich hätte absolut nichts dagegen, ich würde sogar gefallen daran finden, wenn es einen Gott (nicht den biblischen) geben würde. Aber ich sehe im Vergleich zu dir keinen Grund, den Glauben an Gott mehr Gewicht zu schenken als den Glauben an die Zahnfee, Superman, etc. Die Reinkarnation würde mir persönlich sogar noch besser gefallen, aber auch dafür sehe ich (und die Wissenschaft) keine Gründe.

    Fakt ist, nach dem Tod bin ich Nahrung für eine ganze Menge von Insekten, die mich zu Energie&Staub verarbeiten. Wenn danach noch eine weitere Ebene des Lebens in Form einer Seele oä kommt, bin ich ANGENEHM überrascht, ansonsten..

    Ich bitte dich nur um eins; erheb keinen Glauben, keine Philosophie ohne wissenschaftliche Beweise zu einem Fakt.

    Das Leben ist zu kurz um ständig zu streiten.

    Es dürfte uns gut tun, uns manchmal daran zu erinnern, dass wir zwar in dem Wenigen, das wir wissen, sehr verschieden sein mögen, dass wir aber in unserer grenzenlosen Unwissenheit alle gleich sind.
    Karl Popper, 1902-1994, Österreichisch-britischer Philosoph

    In diesem Sinne, lasst uns den Frieden, den wir alle trotz Meinungsverschiedenheiten ehren, gemeinsam praktizieren.

    Danke für dein (euer) Verständnis

    @Matrix
    das hat nichts mit Eugenik zu tun…stell die für die Welt ein 20m² großes Zimmer vor, und stell nach und nach eine Person da rein, wobei jede stellvertretend für eine Millionen Personen steht. Wann ist das Zimmer überfüllt?
    Wenn wir alle ewig leben würden, und wir Nachkommen zeugen, und diese wieder, etc…bevor der Platz ausgeht, sind alle Nahrungs- und Trinkwasserresourcen verbraucht.

    Die Elite besteht nicht aus Wissenschafter sondern aus superreichen A…… die um jeden Preis an der Macht bleiben wollen. So ein …. will ich nicht werden…nichts gegen einen gewissen Reichtum, aber ich kann dabei nicht glücklich sein, wenn neben mir die Leute verrecken.

    @Alex,
    wenn ich dich so nerv, dann treib dich woanders herum..das ist ein freies Land. Nix für ungut

    @Denis,
    schöne Grüße from Vienna :-) zum Zweiten…

    @Redakton..ich hab das Kommentar sicherheitshalber gespeichert – löscht es hundert mal, ich stells hundert mal wieder rein! Meinungsfreiheit!!!

    @matrix,
    zu sagen „du nervst“ fällt, wenn unter Meinungsfreiheit, dann maximal unter die Sparte niveauloser Zwischenkommentar, den man fast schon als Beleidigung verstehen könnte. Hab ich ihn „beleidigt“? Ich hab nur die Situation erklärt…
    Warum soll ich ihn fragen, wo er doch gleich sagen könnte, warum und wieso, und weshalb, etc?

    Mancher Mensch lässt sich kaufen, manch andrer nicht. So hält es sich auch mit einem Wissenschafter. Einstein ist aus Nazi-Deutschland nach Amerika geflüchtet, anstatt für Hitler die Atom-Bombe „zu bauen“.

    Selbst wenn ich dir die Hand reiche, beißt du hinein….unglaublich…meinen Vergleich mit der Fortpflanzung hast du leider noch immer nicht verstanden. Es soll dir nur klar machen, wieso jedes Leben sterben muss (zumindest das Leben, wie wir es kennen).

    Bzgl der Beschimpfung; siehe oben; ich lass ab und zu mal so nebenbei einen ironischen oder sarkastischen Kommentar ab, aber lies mal von Anfang an die Kommentare und check wie oft ich beschimpft und beleidigt wurde, und es trotzdem locker nahm.

    chill man!

  139. @grebner

    du und renek dürft doch auch euer Fachchinesisch hier verbreiten!!
    „Mein 2000 Jahre altes Chinesisch“ kann immerhin ein 14Jähriger vestehen! Ob das wohl an seinem lebendigem Geist, der die geistigen Worte im stande ist aufzunehmen, liegt??

    Gleiches Recht für Alle!!

  140. @ renek deine Komentare:
    In diesem Sinne, lasst uns den Frieden, den wir alle trotz Meinungsverschiedenheiten ehren, gemeinsam praktizieren.

    reneks Komentar:@Alex,
    wenn ich dich so nerv, dann treib dich woanders herum..das ist ein freies Land. Nix für ungut

    JA WAS DENN NUN RENEK FRIEDLICH MEINUNGSVERSCHIEDENHEITEN PRAKTIZIEREN ODER SICH WO ANDERST RUM TREIBEN WENN MAN DIR EHRLICH VERKÜNDET DAS DU NERVST???

    WENN DU DOCH SO SUPER SACHLICH FAIR UND EHRENHAFT DISKUTIERST KÖNNTEST DU DOCH ALEX WENIGSTENS FRAGEN WARUM UND WIE ER ZU SEINER MEINUNG GEKOMMEN IST!
    ICH DENKE ES STEHT KEINEM VON UNS ZU HIER IRGEN JEMANDEN DES PLATZES ZU VERWEISEN! DA KANNST MAL SEHEN WAS DU UND GREBNER FÜR EIN GLÜCK HABT!!!!!:-)))

  141. @ renek
    Wie ich schon gaaanz oben mal bemerkt habe: So viele Menschen es gibt, so viele Wahrheiten gibt es! Das mag wohl an der Verschiedenheit der Sichtweisen liegen und daran dass jeder seine für die Richtige hält!

    Natürlich herrschen die obersten Superreichen! Weil sie die Macht und das Geld haben können sie sich deswegen auch mit Leichtigkeit Wissenschaftler, die ihren Zwecken dienen, unterhalten!!

    Meine Wahrheit,auch aufgrund meiner Lebenserfahrung, ist das Gott ALLES erschaffen hat! Für mich ist es nicht von Belang wie und wann genau, es zählt nur dass Gott mein Herr und Vater ist und dass ich ihm bedingungslos glauben und vertrauen kann!
    Für mich ist nur wichtig und Wahrhaftig das mein Herr und Erlöser Jesus Christus der Weg die Wahrheit die Auferstehung und das ewige Leben ist.
    Ewiges Leben wird uns aus Gnade gegeben und nicht weil wir unsterblich sind! Das ewige Leben ist nicht für das sündige(Leib der Begierden= Habsuchr,Machtsucht,Lüge,Mordlust und und und) Fleisch vorgesehen, da es zum Sterben verurteilt ist seit Adam und Eva! Der Geist wird aber Auferstehen, entweder zum ewigen Leben oder zur entgülltigen Vernichtung beim vollen Bewußtsein!WAS ZÄHLEN DA WOHL RÄUME UND IHRE GRÖSSEN!!?

    EINE MEINUNGSFREIE GESELLSCHAFT KANN UNMÖGLICH DARAN GEHINDERT WERDEN SICH FORTZUPFLANZEN!!
    DU VERWÄHRST UNS UNSERE FREIHEIT UNSERE MEINUNG ZU SAGEN UND BESCHIMPST UNS ALS IDIOTEN WEIL WIR EINE EIGENE MEINUNG HABEN!!
    DU FORDERST MEINUNGSFREIHEIT FÜR DICH?? :-/

  142. @Wicht,
    ich versuchs mal anders…selbst Einstein sagte, es sei gut möglich, dass eine andere Welt jenseits unserer Wahrnehmung existiert. Unsere Wahrnehmung ist nun Mal auf unsere Sinne beschränkt.

    JA – die Wissenschaft wird NIE die „Nicht-Existenz“ Gottes beweisen können. Glaub mir, ich hätte absolut nichts dagegen, ich würde sogar gefallen daran finden, wenn es einen Gott (nicht den biblischen) geben würde. Aber ich sehe im Vergleich zu dir keinen Grund, den Glauben an Gott mehr Gewicht zu schenken als den Glauben an die Zahnfee, Superman, etc. Die Reinkarnation würde mir persönlich sogar noch besser gefallen, aber auch dafür sehe ich (und die Wissenschaft) keine Gründe.

    Fakt ist, nach dem Tod bin ich Nahrung für eine ganze Menge von Insekten, die mich zu Energie&Staub verarbeiten. Wenn danach noch eine weitere Ebene des Lebens in Form einer Seele oä kommt, bin ich ANGENEHM überrascht, ansonsten..

    Ich bitte dich nur um eins; erheb keinen Glauben, keine Philosophie ohne wissenschaftliche Beweise zu einem Fakt.

    Das Leben ist zu kurz um ständig zu streiten.

    Es dürfte uns gut tun, uns manchmal daran zu erinnern, dass wir zwar in dem Wenigen, das wir wissen, sehr verschieden sein mögen, dass wir aber in unserer grenzenlosen Unwissenheit alle gleich sind.
    Karl Popper, 1902-1994, Österreichisch-britischer Philosoph

    In diesem Sinne, lasst uns den Frieden, den wir alle trotz Meinungsverschiedenheiten ehren, gemeinsam praktizieren.

    Danke für dein (euer) Verständnis

    @Matrix
    das hat nichts mit Eugenik zu tun…stell die für die Welt ein 20m² großes Zimmer vor, und stell nach und nach eine Person da rein, wobei jede stellvertretend für eine Millionen Personen steht. Wann ist das Zimmer überfüllt?
    Wenn wir alle ewig leben würden, und wir Nachkommen zeugen, und diese wieder, etc…bevor der Platz ausgeht, sind alle Nahrungs- und Trinkwasserresourcen verbraucht.

    Die Elite besteht nicht aus Wissenschafter sondern aus superreichen A…… die um jeden Preis an der Macht bleiben wollen. So ein …. will ich nicht werden…nichts gegen einen gewissen Reichtum, aber ich kann dabei nicht glücklich sein, wenn neben mir die Leute verrecken.

    @Alex,
    wenn ich dich so nerv, dann treib dich woanders herum..das ist ein freies Land. Nix für ungut

    @Denis,
    schöne Grüße from Vienna :-) zum Zweiten…

    @Redakton..ich hab das Kommentar sicherheitshalber gespeichert – löscht es hundert mal, ich stells hundert mal wieder rein! Meinungsfreiheit!!!

    Anmerkung der Redaktion:
    Hallo Rene, wir haben hier noch keinen Kommentar gelöscht! Wenn ein Kommentar nicht sofort online geht, dann weil mehrere Links im Text sind und diese Kommentare erst freigeschaltet werden. PS: Deine Löschunterstellung haben wird wirklich mal GELÖSCHT!

  143. @renekeine Dein Komentar: weitere Konsequenz daraus => wir dürften keine Kinder kriegen bzw nur wenigen Privilegierten Nachwuchs erlauben (wegen Ressourcenmangels).

    Da haben wirs doch dein obiger Satz sagt uns doch deine Geisteshaltung und deiner Religion!!
    Sowas nennt man Eugenik!!
    Na dann wissen wir, die nicht zur Elite gehören was uns und unseren Kindern in zukunft blüht chinesische Verhältnise Weltweit!!? Dann ist ja auch wohl klar wozu die kriege gedient haben und dienen!? Dann ist wohl auch klar was das dritte Reich war und wer wirklich dahinter steckte!!?

    Also ist jetzt doch eindeutig klar wer die Inquizition weiterführt, nur mit dem Unterschied dass nicht nur wahre Jesus Nachfolger vernichtet werden!!

    Frage mich jetzt noch mal nach einer Verschwörungstheorie die sich nicht erfüllt hat oder erfüllen wird, denn du hast sie soeben bestätigt!
    Aus deiner Sicht sind wir Gläubigen tatsächlich an den Rand geschossen, aber glaube mir du bist ebenso dabei, ausser du göhörst zu den Oberen natürlich!!Ich bin fest überzeugt du wirst dein Bestes tun um dazu zu gehören!

    Ich fürchte mich nicht vor dem Tod sondern ich fürchte mich davor zu schwach zu sein um der Versuchung zu Wiederstehen. z.B RFID-Chip denn: Johannes Offenbarung15. Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tieres den Geist gab, daß des Tieres Bild redete; und daß es machte, daß, welche nicht des Tieres Bild anbeteten, ertötet würden. 16. Und machte allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Knechte, daß es ihnen ein Malzeichen gab an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, 17. daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

    Also kann ich jetzt getrost dem Satz unseres Herren und Erlösers Jesud Christus folgeleisten: Lass die Toten ihre Toten begraben! Denn ich muß leider feststellen dass du und deinesgleichen(geistig tote) nur noch umfallen müßt!
    Denn bei Gott unserem Vater seit ihr an den Rand geschossen, wenn ihr nich Buße tut das bedeutet wenn ihr nicht umkehrt oder euch nicht von der Sünde(euere Geisteshaltung) abkehrt. Denn ihr stellt euch in die Position wer oder was lebenswert ist oder nicht!!

    Zu diesem Fanatiker in deinem Ort kann ich nur sagen dass solch Dinge geschehn wenn Menschen einer falsche Lehre folgen,entweder hat er nie die Schrift selbst gelesen oder er hat einen verkehrten Geist und sie deshalb nicht verstanden! Falsche Lehre führt in deinem und in seinem Fall dazu dass ander Menschen leiden müssen!!

    Also in unserem Ort hat ein Arzt eine Blinddarm Entzündung nicht erkannt.Das arme Mädchen hatte einen Durchbruch und der ganze Bauchraum war vergiftet. Man mßte ihre Eierstöcke und Gebärmutter entfernen!
    Dieser Arzt praktiziert heute noch und kam nie vor ein Gericht!
    Ressourcenmangel? Von wem Verursacht?? Von wessen Gier??
    Von wessen Machtgier??
    Das ist doch nur ein Vorwand um die Pläne der Elite zu verwirklichen!!!
    Die werden doch von der Finanzwelt beliebig hoch oder niedrig gehalten um die Gewinne zu steigern!!
    Soviel ich weiss hält die Elite der Welt alle Fäden in ihrer Hand und entscheidet über Ressourcen und ihre Verteilung!!
    Der Rest der Welt konsumiert wie es ihm von der Elite sugeriert wird und hat keine Macht darüber! Ein Wissenschaftszweig befaßt sich einzig und allein damit wie man Menschen manipulieren kann. Nicht nur mittels Werbung sondern auch mittels Schulen, Universitäten,Medien,Religion und Politik!!

    Ich wünsche dir die Gnade Gottes!!

  144. @Alex:

    Kent Hovind hat bewiesen das man Steuern hinterziehen kann und dafür in den Knast geht. Er hat bewiesen dass man sich in Amerika seinen Doktortitel erschleichen kann in 4 Wochen und die Doktorarbeit nicht veröffentlichem muss. Er hat bewiesen, dass eine Doktorarbeit die nichtmal dem Niveau eines Collegeschülers entspricht, ausreicht um auf einer Baptisten Universität den Doktortitel zu erlangen.

    Er ist ein Schwindler. Alle seine unwissenschaftlichen wissenschaftlichen Theorien, sind von sehr vielen wissenschaftlern als hohl und völlig ohne jede Grundlage entlarvt.

    Es wird niemals einen Gottesbeweis geben.

  145. renek83 bitte lass das Schlussfolgern, den nicht jeder der eine Diskussion verlässt flüchtet.

    Und nur weil ich wo anders einen Link zum Thema passend einstellte, habe ich in keinster weise gehofft auf weniger Gegenwind zu stoßen. Wie den auch beim einstellen eines Links der eine Tatsache betrifft.

    lg

  146. @wicht,
    äh – das hab ich nicht behauptet, du bist geflüchtet – zumindest hast du das angekündigt..ich hab daraus geschlussfolgert..mehr nicht.

    bitte, lies die texte komplett und nicht nur einzelne Worte.
    Danke

  147. @renek83 Ich wusste nicht das ich auf videogold nicht mehr lesen oder Posten darf. Kann es sein Das Du ein wenig paranoid bist. Geht es mir nicht um gegenwehr so Kriegerisch bist nur scheinbar Du veranlagt. Ich habe meine Gedanken mitgeteilt mehr nicht, Du die Deinen auch OK. Aber bitte lass es jetzt gut sein Du hast mit allem Recht da Du den Durchblick hast der mir fehlt.

    lg

  148. Das Miller-Urey-Experiment kann aber auch nur mit den Bedingungen, die für diese Zeit angenommen wurden, arbeiten. Es ist aber der Beweis, dass sich Moleküle unter Energieeinwirkung selbst aufbauen.

  149. Matrix,
    meine Analyse betreffend eurer Diskussionsführung ist treffender als ich dachte. Ihr „verdrängt“ uns aus dem Ring, werft uns das vor, bemerkt aber nicht, dass wir noch in dem Ring sind, und ihr bereits außerhalb.

    Wir konnten die Evolution nicht 100%ig beweisen?
    Es geht um die Prinzipien der Theorie und die wurden belegt ..nur das willst du nicht wahr haben..
    Die Bedingungen zu der Zeit, als Leben entstand, hat man nachgestellt und es gelang => Miller-Urey-Experiment…hab ich x-fach erwähnt nur ignorierst du das genauso oft.
    Gott hat die Anatomie des Menschen beschrieben? Ned wirklich – eher die Medizin. Und selbst vor 2 oder 4 tausend Jahren, als dieses Buch, auf dass du dich beziehst geschrieben wurde, gab es den Mensch bereits lange.

    Fakt – wir sind Tiere! Es gibt keinen Gott nach religiösen Vorstellungen oder basierend auf sogenannten „heiligen Schriften“.

    Wir machen weder Wicht noch dich fertig, wir wollen eine Diskussion führen, wozu ihr nicht fähig seid. Ihr wollt nur euren Stuss verzapfen und euch gegenseitig in euren Annahmen bestätigen.
    Wicht postet jetzt zB noch immer auf dieser Seite, aber zu anderen Videos, wo er auf keine bzw weniger Gegenwehr stößt.

    Ihr habt Angst vor dem Tod und vor dem Gedanken, dass danach einfach nichts mehr kommt. Deswegen sucht ihr „inneren Trost“ mit Gott und der Einbildung, dass es danach irgendwo weitergeht. Es stimmt einen traurig, aber irgendwie auch glücklich. Man ist ein Rädchen in der laaaangen Kette der Evolution und in seinen Kinden lebt man weiter, so wie unsere Eltern in uns weiterleben. Gäbe es ewiges Leben, gäbe es keine Entwicklung und damit keinen Fortschritt – eine weitere Konsequenz daraus => wir dürften keine Kinder kriegen bzw nur wenigen Privilegierten Nachwuchs erlauben (wegen Ressourcenmangels).

    Welche Verschwörungstheorien hast du denn gelesen, die sich später als war erwiesen? Wieder mal ein Kommentar ohne Grundlage….genauso wie dein idiotischer Kommentar zu Politikern, der NICHT IM ENTFERNTESTEN mit dieser Diskussion
    zu hat.

    Denis und ich haben nichts mit Gott am Hut. Weder liebt noch hasst noch etc er/sie/es uns. Wir bedürfen auch nicht seines Segens, wir kommen auch so zurecht.

    Du lebst in deiner eigenen Matrix!

  150. Das ist der geistige Zustand der meisten Menschen in unserer Zeit:

    Johannes Offenbahrung:
    14. Und dem Engel der Gemeinde zu Laodicea schreibe: Das saget Amen, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Kreatur GOttes: 15. Ich weiß deine Werke, daß du weder kalt noch warm bist. Ach, daß du kalt oder warm wärest! 16. Weil du aber lau bist und weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde. 17. Du sprichst: Ich bin reich und habe gar satt und bedarf nichts, und weißt nicht, daß du bist elend und jämmerlich, arm, blind und bloß. 18. Ich rate dir, daß du Gold von mir kaufest, das mit Feuer durchläutert ist, daß du reich werdest, und weiße Kleider, daß du dich antust, und nicht offenbaret werde die Schande deiner Blöße; und salbe deine Augen mit Augensalbe, daß du sehen mögest. 19. Welche ich liebhabe, die strafe und züchtige ich. So sei nun fleißig und tu Buße! 20. Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir. 21. Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Stuhl zu sitzen; wie ich überwunden habe und bin gesessen mit meinem Vater auf seinem Stuhl. 22. Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

    Lieber renek und grebner ich wünsche euch Gottes Segen,seine Liebe habt ihr auf jeden Fall, Ihr müßt sie nur annehmen.Gott wendet sich von niemanden ab wir haben uns von ihm abgewandt und sind so wie Kinder eben sind auch noch trotzig gegen ihn damit wir ja keine Schuld eingestehen müßen!Darum verurteilt der Herr uns auch nicht wir sprächen unser eigenes Urteil!
    Also solltet ihr euch nich dazu verureilen Geschöpfe des Tieres zu sein,denn das will die Religion der Evolutinstheoretiker erreichen!!!

    Ihr könnt euch die Antwort sparen renek und grebner weil ihr euch nur noch mehr verurteilt und ins Abseits schießt! Mich schmerzt das mehr als wenn ihr mich beschimpfen würdet! EHRLICH!!!!

  151. @ renek
    finde es selbst heraus, du bist doch so ein kluger HOMO-SAPIENS-SAPIENS!
    Also nochmals ich persöhnlich stehe zu Hovind eher neutral bis ablehnend!
    Ich habe hier nur angefangen zu schreiben weil mich deine agresive Art wie du gläubige Menschen beschimpfst ärgert!
    Ich habe durch meine Art zu schreiben versucht dir das Wort Gottes näher zu bringen, auch wenn du es ablehnst wird das eine oder andere Wort in dein Bewußtsen eingetreten sein und irgendwann einmal kommt dir das ein oder andere Wort vielleicht zu Gute oder es wird dir klar werden was du da abgelehnt hast.
    Ich wettere doch nicht gegen die Naturwissenschaft ansich,
    sondern gegen die Evolutionstheorie die auf Darvins Feststellungen basiert.
    Du konntest bisher auch nicht den Beweis erbringen das deine Theorie absolut richtig ist,es ist noch keinem Wissenschaftler gelungen Leben zu erzeugen, ich meine unter Schaffung der gleichen Bedingungen oder Zustände wie sie geherrscht haben als angeblich das Leben entstand!!
    Es ist im übrigen nicht notwendig dir zu beweisen ob Gott existiert oder nicht denn du bist der beste Beweis dass es ihn gibt, den er wußte von dir und deinesgleichen so viel das er euch euch schon vor Zeiten beschrieben hat! Du brauchst nur auf eine der Bibelseiten zu gehen und das Wort Spötter oder unversöhnlich oder störrig oder wie im oberen Text aufgeblasen du wirst wohl am besten wissen was da auf dich zutrifft.
    Es sollte dir doch zu denken geben wenn du ein so inteligenter Mensch nicht verstehst was da in der Bibel geschrieben steht wo sie doch von Menschen geschrieben wurden und wohl gemerk es waren keine Gelehrte sonder ganz einfache Leute!Überlege mal es waren Fischer, Schäfer,Bauern usw.
    Ich kann deine und Grebners Haltung gegnüber wicht nicht verstehen!! Natürlich haben wir eine niedrigere Arbeitslosenrate denn die Meisten wurden ja durchs Hintertürchen als Leiharbeiter zum Hungerlohn wieder vermittelt, zwar nicht in die gleichen Firmen aber Branchengleich, also ein leiser Wechsel.Dezember 08 wurden die meisten wieder entlassen!! Was geht mit euch beiden eigentlich wollt oder könnt ihr nicht sehen was in der Welt vorsich geht???
    Seit ihr schon mal auf den Gedanken gekommen das wenn ein Mensch sich mit Heilungsmethoden bescheftigt es vielleicht möglich sein könnte das er entweder selbs betroffen ist oder jemand in seinem Umfeld??

    Habt ihr eigentlich auch nur die leiseste Ahnung was für eine hässlich fratze der Tod hat? Könnt ihr euch vorstellen wie schlimm es ist diesem Schrecknis entgegen zu treten wenn man hoffnungslos ist?! Ich sag euch in diesen Stunden hilft euch weder Reichtum noch Wissenschaft,da gibt es keinen Trost von Menschen denn sie können nicht trösten. Es ist einfach nur ein scheiß Kampf wenn man keinen innern Trost findet!!!!

    Ich habe so manches schon gelesen was als Verschwörungstheorie verschrien worden ist, und vieles hat sich dann doch bewahrheitet, nur komisch diesen leuten kann niemand was.

    Von wegen Umwelt zerstören,man redet uns ein wir sind schuld. Was ist mit den sinnlosen Kriegen, verursachen die keine Umweltverschmutzung,die Atomversuche…….

    Ach ja ein Politiker??? Wenn Söhne Töchter in den Krieg geschickt werden und die Verantwortlichen saßen vorher ,wohl gemerkt beide Parteien, dazwischen und nach den Kämpfen beieinander machten shake hands lachten, hielten Mahl und winkten fröhlich und umarmten sich herzlichst,wer sind nun die bösen? Das dumme Vieh das man in die Arena geschickt hat? Aber natürlich die bösen Soldaten haben Kinder Frauen und alte Leute gemordet einfach so? Hatten sie jemals eine Wahl oder hat die Matrix ihre Wahl getroffen??

  152. @wicht:

    OK wir haben aktuell die (noch) niedrigsten Arbeitslosenzahlen seit Jahren. Ich weiss also nicht was du meinst. Unser Gesundheitswesen sowie unser Rentensystem musste zwangsläufig den Bach runter gehen, weil wir einen demografischen Wandel erleben.

    Ok Leb du auch wohl.

    Da Wicht sich ja jetzt in sein Schneckenhäuschen zurückgezogen hat, fällt mir gerade der Kommentar von Matrix auf.

    Matrix, was ist los ? du willst hier mitreden ? Wenn du in einem pakistanischen Forum posten würdest, in welcher Sprache würdest du posten ? Nicht in chinesisch oder ? Sprech doch bitte unsere Sprache. Mit den abgeschriebenen 2000 Jahre alten Versen ohne Bezug auf unsere diskussion, dienst du allenfalls dazu meinen Scrollbalken an dem rechten Rand zu verkleinern.

    gruß

  153. Matrix,
    was willst du mit diesen Bibelabsatz erreichen bzw bezwecken und in wie fern unterstützt das Hovinds bzw deine Theorien?

    Kannst nicht antworten? Dann fang wieder bei Schritt 1) an..

  154. Zweiter Brief des Paulus an Timotheus:
    1. Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen 2. Denn es werden Menschen sein, die von sich selbst halten, geizig, ruhmredig, hoffärtig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, ungeistlich, 3. störrig, unversöhnlich, Schänder, unkeusch, wild, ungütig, 4. Verräter, Frevler, aufgeblasen, die mehr lieben Wollust denn GOtt, 5. die da haben den Schein eines gottseligen Wesens, aber seine Kraft verleugnen sie. Und solche meide! 6. Aus denselbigen sind, die hin und her in die Häuser schleichen und führen die Weiblein gefangen, die mit Sünden beladen sind und mit mancherlei Lüsten fahren, 7. lernen immerdar und können nimmer zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. 8. Gleicherweise aber, wie Jannes und Jambres dem Mose widerstunden, also widerstehen auch diese der Wahrheit; es sind Menschen von zerrütteten Sinnen, untüchtig zum Glauben. 9. Aber sie werden’s die Länge nicht treiben; denn ihre Torheit wird offenbar werden jedermann, gleichwie auch jener war. 10. Du aber hast erfahren meine Lehre, meine Weise, meine Meinung, meinen Glauben, meine Langmut, meine Liebe, meine Geduld, 11. meine Verfolgung, meine Leiden, welche mir widerfahren sind zu Antiochien, zu Ikonien, zu Lystra, welche Verfolgung ich da ertrug: und aus allen hat mich der HErr erlöset. 12. Und alle, die gottselig leben wollen in Christo JEsu, müssen Verfolgung leiden. 13. Mit den bösen Menschen aber und verführerischen wird’s je länger, je ärger, verführen und werden verführet. 14. Du aber bleibe in dem, was du gelernet hast und dir vertrauet ist, sintemal du weißt, von wem du gelernet hast. 15. Und weil du von Kind auf die Heilige Schrift weißt, kann dich dieselbige unterweisen zur Seligkeit durch den Glauben an Christum JEsum. 16. Denn alle Schrift, von GOtt eingegeben, ist nutze zur Lehre, zur Strafe, zur Besserung, zur Züchtigung in der Gerechtigkeit, 17. daß ein Mensch GOttes sei vollkommen, zu allem guten Werk geschickt. _______________________________________________________________________ Das 4. Kapitel 1. So bezeuge ich nun vor GOtt und dem HErrn JEsu Christo, der da zukünftig ist, zu richten die Lebendigen und die Toten, mit seiner Erscheinung und mit seinem Reich: 2. Predige das Wort; halt an, es sei zu rechter Zeit oder zur Unzeit; strafe, dräue, ermahne mit aller Geduld und Lehre! 3. Denn es wird eine Zeit sein, da sie die heilsame Lehre nicht leiden werden, sondern nach ihren eigenen Lüsten werden sie sich selbst Lehrer aufladen, nach dem ihnen die Ohren jucken; 4. und werden die Ohren von der Wahrheit wenden und sich zu den Fabeln kehren……………

  155. @D. Grebner Spar Dir doch endlich mal die Psychoanalyse, Du liegst ohnehin ständig falsch. Ich bin weder enttäuscht noch so blöd wie Du glaubst.

    Ich sehe nur das wir steigende Armut haben, steigende Krankheitszahlen sowie Krankheitsbilder, steigende Schulden, sinkende Arbeitsplätze, und jede menge Schlauköpfe wie Dich die behaupten es wird alles besser und uns gehts so gut.

    Da bei Dir hopfen und Malz verloren ist werde ich mich wieder wichtigeren Dingen zuwenden.

    Leb Wohl!

  156. Ich wollte keinesfalls ablenken. Es macht hier aber keinen Sinn mit dir über einen Text zu sprechen, der nicht von dir stammt. Wenn du mir die Kerngedanken mitteilen willst, dann tu es in deinen Worten. Ich bin gespannt.

    Du hast 3 Probleme:

    – Du personifizierst „Den Staat“
    Der Staat ist ein Sammelbegriff für uns selber und unser Land. Es gibt keinen „Staat“ der dir feindlich oder opportunistisch gegenübersteht. Das was du tust, ist ein Teil des Staates. Der Staat, das ist ein Hetzbegriff der Bildzeitung

    – Du personifizierst „Die Wirtschaft“
    Warum vereinfachst du die Welt so massiv ? Man kann keine allgemeinen Aussagen über einen Sammelbegriff wie die Wirtschaft treffen. Die Wirtschaft, z.B die Pharmaindustrie handelt genauso wie JEDE andere Industrie, sie möchte Gewinne erzielen, Gewinne vergrößern. Da dieses Thema aber mit der Gesundheit der Menschen verknüpft ist, bist du emotionalisiert und vermutest böse Absichten.

    – Du bist anscheinend in deinem Leben enttäuscht worden von unserer Gesellschaft. Anders kann ich mir deine GEGENDENSTROM Mentalität nicht erklären. Uns in Deutschland geht es so unglaublich gut, wir sind so rundum versorgt und wohlhabend, dass wir zu wenig Probleme haben ! Ja und damit meine ich Leute wie dich. Weil du keine GREIFBAREN Probleme hast, beukotierst du einfach einen Teil unseres Systems. Da hast du ja deine Feinde die du brauchst für deine menschlichen Eigenschaften.

    Deine „Neue Medizin“ die sich übrigens jetzt „Germanische neue Medizin“ nennt (übrigens sehr treffend, das erinnert mich an GERMANENMEDIZIN – Mit der Keule beteuben) ist nachweisslich medizinisch unwirksam ! Dem Urheber „Ryke Geerd Hamer“ wurde bereits 1981 die Artztlizenz entzogen (Zum Glück – wir wollen ja neue Krankenhäuser und keine KZ-Krankenhäuser), seit dem befand er sich ja mehrfach im Gefängnis. Fälle wie die von „Olivia Pilhar“, die im Übrigen nach einem langen Kampf doch MEDIZINISCH (UND NICHT NEU-MEDIZINISCH) im Krankenhaus ERFOLGREICH gegen Krebs behandelt wurde, zeigen wie verfänglich und tötlich dein Standpunkt werden kann. Die These von Biologischen Naturgesetzen hinkt vorne und hinten. Die Thesen sind absolut wissenschaftlich nicht ansatzweise belegbar. Wir haben allein in Deutschland 31.000 Ärtzte. Davon glaubt wahrscheinlich nicht einmal 0,1% an die Wirksamkeit von Hamer’s Thesen.
    Desweiteren behauptet Hamer das Krebsgeschwüre ein Teil von Heilung (an dem Bakterien und Viren beteiligt sind) sind. Das ist faktisch falsch. Ein Krebsgeschwürr ist nachweisslich eine Mutation der Zellen in ihrem Teilungsprozess, der Mitose. Bei seiner Theorie fragt man sich eher, ist das ein Märchen oder ein fundierter wissenschaftlich-medizinischer Befund.

    Ich kann dich nur bedauern und hoffe dass du die Unwirksamkeit dieser Medizin voll zu spüren bekommst, damit deine Überzeugtheit nicht noch andere Menschen in die giftgrüne Nichtmedizin des Hamer’s führt und Menschenleben weiter mit wirksamen klassischen Mitteln bekämpft werden.
    Und damit meine ich eine wirksame Gesichtskeule, die dir die Augen öffnet, nichts was dich umbringt. Anders lernen Menschen ja nicht.

    gruß

  157. Wicht,
    du versucht also, eine fragwürdige Krebsstudie als Beweis gegen die Evolution bzw den BigBang oder das was Hovind sonst noch kritisiert zu verwenden? Das ist idiotisch, sogar wenn man annimmt, die Studie wäre korrekt! Sorry – aber das verfehlt das Thema meilenweit…

    Der Klimawandel – NEEEEIN – natürlich haben die Unmengen von Dreck den die Menschheit seit der industriellen Revolution in die Luft pumpt ÜBERHAUPT NICHTS damit zu tun.
    Einen Wandel wird es immer geben, wir leben in keiner statischen Welt, aber der Mensch beeinflusst und beschleunigt diesen Vorgang leider extrem. Zusätzlich sind viele Menschen, so wie du, uneinsichtig und denken nicht an sparsamen Umgang oder daran, Resourcen effizienter zu nutzen. Besser ignorieren, kritisieren und weiter machen wie gehabt…
    Schon den link auf BR-Alpha Centauri gekuckt? Harald Lesch erläutert darin (nur ca 12 min) die Mondlandung.

    Matrix,
    wenn ein Politiker solche Aussagen trifft (nur einer???), was hat das mit den wissenschaftlichen Theorien zu tun? Und wenn ein sogenannter Messias spricht, klebt ihr an seinen Lippen – oder nicht?
    Betreffend deiner Erwähnung der Eigenschaften von Tieren – schon mal was von Futterneid gehört? Ich meine (ohne es definitiv zu wissen), der Mensch teilt seine Eigenschaften mit den Tieren (je nach Entwicklung), treibt das Ganze aber auf die Spitze.

    Ich bin so frei und analysiere mal eure Diskussiosführung. So wie ich das auf die Schnelle sehe, lässt sich das in drei Schritten nach folgendem Schema zusammenfassen.

    Schrittsequenz) Szenario => Lösungsweg

    1) Der Gesprächspartner verlangt Beweise für Gott und dafür, dass wirklich „sein/ihr“ Wort in der Bibel steht
    => Irgendeinen Bericht, der eine gängige, anerkannte und wissenschaftliche Disziplin „widerlegt“, vorlegen, um die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft generell zu attackieren
    2) Wenn der Gesprächspartner die „Beweise“ mit Fakten und Ausführungen widerlegt bzw die Daten für den jeweiligen Fall irrelevant sind
    => Vom Thema ablenken (zB durch viel Text) und selbiges den Gesprächspartner vorwerfen; Zitate aus heiligen Schriften anführen
    3) Wenn dann aus Eigeninitiative des Gesprächspartners Fakten und Ausführungen, die zB die Evolution oder den BigBang bestätigen, vom Gesprächspartner vorgelegt werden
    => So tun als ob man sich damit beschäftigt (hat), es auf selbstverständliche Art und Weise abtun und kritisieren. Falls konkrete Krikitpunkte und alternative Erklärungen verlangt werden, wieder mit Zitaten aus diversen „heiligen Schriften“ argumentieren bzw bei Schritt 1) neu starten

    Na – ziemlich treffend wie ich finde.
    Gute Nacht

  158. @Grebner ich sehe schon Du bist mehr an der Mondlandung interessiert als an der Tatsache das Die Chemotherapie eine Erfolgsrate von <2 % hat. Oder das Universitäten die Thesen des Dr Hamer ablehnen zu überprüfen. Das erinnert allerdinhs schon wieder sehr an die Hexenverfolgung. Schön von wichtigen Dingen zu den Unwichtigen ablenken. Du bist wahrscheinlich auch gebildet genug an den Menschlich verursachten Klimawandel zu glauben. Weil Du kannst es beweisen.

    Und ja die Finanzkrise ist auch schon so gut wie überstanden. Und nein das System ist nicht schuld, wir müssen nur mehr schulden machen um es wieder zu beatmen.

    Und ich sag Dir ganz ehrlich ob wir am Mond waren oder nicht ist so was von belanglos für die Probleme der Welt. Aber mach nur weiter mit Deiner Vogel Strauß Politik das erwachen wird umso härter.

    Aber Du hast bestimmt nur Angst vor der Wahrheit und glaubst jeden Mist solange er von Offizieller Stelle kommt. So was ist dem Staat ohnehin am liebsten.

    lg

  159. @wicht:

    OK pass auf, ich poste einfach den ganzen Text von „Evolution“ der Wikipedia Seite hier rein und du wiederlegst mir bitte alles, ok ? (Hab ich zuviel Zeit)
    Ich habe alles gelesen und muss sagen das hört sich alles SEHR stichhaltig an. Wie gut dass viele Leute, die diese „Neue Medizin“ vertreten, bzw. anwenden mit HAFTBEFEHL gesucht werden (bzw. im Knast saß: Arzt Ryke Geerd Hamer). Ich kenne Leute aus meinem Ort, der Vater hat fast seinen Sohn fast verrecken lassen, weil er FEST daran glaubte ihn nur mit Liebe und Gott heilen zu können. Die Mutter hat den Sohn dann Nachts aus dem Haus ins Krankenhaus geschmugelt, die Ärtzte sagten der Junge hatte einen gebrochenen Blinddarm und hätte ca. noch 20 Stunden zu leben gehabt. Dafür ist der Vater übrigens auch vor Gericht gekommen.

    OK glaubst du wirklich du kannst 25.000 Leute dazu bringen nichts zu sagen und das ihr Leben lang ? Ja ? OK diese Antwort traue ich dir zu.

    Wer stellt denn die Religionen in Frage ? Die gibt es. Leider. Ich glaube an die Existens der Religionen. Die Mondlandung war ein riesiges logistisches Unternehmen USA. Aber wie ich schon gesagt habe, der Fakt dass 99% der Menschen an die Mondlandung glauben, ist ja für dich schon ein Beweis das es nicht stimmen kann. Du wittest schonwieder die Verschwörung. Da hast du ja die Schuldigen die du für dein Weltbild brauchst.

    Also für mich ist die Mondlandung aus folgenden Gründen bewiesen:

    1. Die Proben aus UDSSR und die von dem Amerikanern stimmen überein.
    2. Es arbeiteten 25.000 Leute an dem Projekt. Haben die ALLE ihr ganzes Leben geschwiegen ?
    3. Die Fakten, die die Verschwörungstheoretiker anführen, wurden mitlerweile alle erklärt. (Siehe die wehende Fahne).

  160. @ renek und grebner

    ich frage mich wirklich ob ihr es schafft so einfache Dinge wie den löffel zum Mund zu führen,wahrscheinlich müßt ihr erst berechnen wie man das tun muß und welche Voraussetzungen notwendig sind oder??
    Aber natürlich ihr seit ja die Homosapiens Sapiens und jeder der eure Meinung nicht teilt ist einfach nur ein Homosapiens also nicht weiter entwickelt und damit lebensunwürdig,dummes Vieh??? Ich kann mich erinnern das ein hochrangiger politiker das einfache Volk so bezeichnet hat!!
    Sind Eigenschaften wie Arroganz, Hochmut,Überheblichkeit und Verächtlichkeit, menschliche oder tierische Eigenschaften?? Aber ich will hier keine Tiere beleidigen
    denn sie sind edler als so mancher Mensch!! Ich würde sagen es sind Eigenschaften des HOMO-SAPIENS-SAPIENS!!

  161. @ Grebner Danke für Deine Analyse, nur leider ist sie falsch. Angst habe ich nicht die geringste, einer der wenigen vorteile wen man an seine Unsterblichkeit glaubt.

    Aber nur weil wir alle unsterblich sind muss man ja vor der Realität nicht die Augen schließen. So wie Du.

    Was soll das für ein Beweis sein das eine Menge Leute an einem Projekt arbeiten. Nach dem Motto haben die Religionen alle recht den da arbeiten eine menge Leute dran.

    Und zu den ellenlangen Texten als einziges Kommentar der überflüssige Hinweis das ein Link reichen würde. Den hättest Du genauso wenig benutzt wie den Text gelesen hast. Oder dämmert da gar nichts bei Dir?

    lg

  162. @wicht: du musst hier nicht das Forum zubomben mit ellenlangen Texten die noch nichtmal selbst geschrieben hast. Ein Link würde auch reichen. Danke

    OK laurin, war mir klar dass du auch einer von den Mondverschwörern bist. Weisst du das an dem Projekt Mondlandung 400 Architekten, 2000 Ingeneure, und ca. 20000 Angestellte der Bodenstation in allen Bereichen Tätig waren. Meinst du von denen hätte nie einer den Mund aufgemacht ?
    Wenn man Fakten natürlich so rumdreht wie man sie haben will, was ihr ja jeden Tag göttlich ausführt, kann man sogar aus Obama die Wiedergeburt von Hitler machen.
    Das Puzzle setzt sich immer mehr zusammen.
    KEnnst du z.B das Foto was angeblich im Wind flattern soll ? Da geilt ihr euch ja alle dran auf. Nur komisch dass die Fahne 2 Sekunden später in einem Folgefoto GENAU die gleiche Position hat. Ohh die Fahne stand wohl einfach still.

    @wicht: Dann wird es Zeit das du aus deinem Traum aufwachst. Im Grunde genommen hast du nur Angst, dass die Realität so ist wie sie ist.

  163. @renek83 Bitte um ein kurzes Statement zu meiner Krebsgeschichte Ist das nun wahr oder gelogen?

    Und ließ Dir erst auf der genannten Webseite die Offiziellen Stellungnahmen und Korrespondenzen durch.

    Für mich ist das der beste Beweis dafür das unsere Hochgeschätzte Wissenschaft, zumindest mal was das Medizinische angeht kein Interesse an kostengünstigen und gesunden Menschen hat.

    Und streng genommen kann unsere Wissenschaft Nichtmal beweisen das wir nicht in einer Matrix leben. Wir sind nämlich durch unsere Sinnesorgane begrenzt. Daher kann man auch oft nicht zwischen Traum und Wirklichkeit unterscheiden.

    lg

  164. matrix, wicht und laurin,
    mit Leuten wie euch zu diskutieren ist immer das selbe..ihr werft den Kontrahenten das vor, was ihr selbst ausreizt – Ignoranz und Unverständnis.

    Unsere Beweiskette ist erbärmlich? Na immerhin haben wir eine…wo ist noch mal euer Beweis? Einer würde schon reichen!

    Mit Vergleichen von Radiofrequenzen und Datierungsmethoden, die ihr nicht konsequent zu Ende denkt (was Paul aufgezeigt hat), mit Vergleichen von den Formen des Wassers (=Aggregatzustand), stellt ihr eure Unkenntnis und euren Unwillen alternativ zu denken zur Schau.
    „Luft“ besteht eben so aus Atomen, und Wasser ist wirklich ein besonderes Element, aber nicht, weil es bei zu geringer Konzentration, wie sie in der Luft eben mit ca 0,4% Gesamtanteil herrscht, unsichtbar ist, sondern aufgrund der einzigartigen Molekülstruktur – erkundigt euch mal ganz genau! Wär diese Struktur nicht so aufgebaut, wie sie es ist, würde zB Eis nicht schwimmen, sondern das Meer vom Grund aus zufrieren – keine Chance für Leben!
    Dann der Absatz über Röngten und andere Strahlung – wie du glaubst nicht daran? Noch nie im KH geröngt worden?
    Fast jeder in der westlichen Welt hat sich schon Röngten lassen und hat die Bilder schon gesehen, wenn nicht im KH dann im TV. Da gibts nichts zu glauben, das ist FAKT!
    Und nebenbei, die Strahlung kann man nicht verbessern, denn das sind Konsequenzen aus den Eigenschaften der verwendeten Teilchen. Was man verbessern kann, ist die Nutzung dieser Eigenschaften für unsere Zwecke.
    War die Mondlandung echt? Ihr glaubt echt jede Verschwörung.
    http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-mondlandung-2002-ID1208353913709.xml

    Die Bibel ist ein von Menschen verfasstes Buch, über die Geschichten eines Volkes, eines Mannes und deren Einbildungen und Versuche, die Welt zu erklären. Aus diesem Buch naturwissenschaftliche Schlüsse zu ziehen, zeugt von der Inkompetenz eurer Argumentation.

  165. matrix ist realität : Du hast in allen deinen Ausführungen recht .
    @renek :Ich schließe mich Wichts ausführungen an .Du glaubst aber auch nur die Dinge , die dir gerade in den Kram passen . Und nein , ich glaube nicht an Mikrowellen , röntken oder Ähnliche strahlung und daran , das sie perfekt ist . Sie ist immer noch perfektionierbar .Das mit den Rundfunkwellen war nur ein Gleichniss und natürlich hat Gott der Herr alles geschafefen .Wahrscheinlich glaubt dir das nicht mal ein sechsjähriger .
    @Paul :Eure Beweiskette ist erbärmlich , eigendlich hört sie schon bei der Mikroevolution auf , gib es zu .Das hier ist für mich schon lange keine Diskussion mehr , weil ihr nicht bereit seit euch in wichts und meine Gedanken hineinzudenken . Es ist allerhöchstens ein Streitgespräch .
    @wicht : Lalalalaass dich nicht Verarschen vorallem nicht beim Preis .
    @ D.Grebner : Natürlich gibt es die Wiedergeburt nicht , aber selbst wenn , wären deine Ausführungen kein gegenbeweis . Diese leute können sich natürlich nicht mehr an genau ihre namen und Orte erinnern , aber ihnen schwirren Bilder im Kopf herrum .Die Mondlandung ist völliger blödsinn gewesenn . Einer der am besten Animierten Filme deer weltgeschichte . Die Hintergrundkullissen waren geil !!Mann , wir Importieren Nahrungsmittel wie blöde !Wenn sich hier einer hinter etwas versteckt , dann ihr .

  166. @ renek und grebner

    Der einzige Mensch der je wieder auferstanden ist war Jesus Christus!!Für den Rest der Menscheit gibt es erst die Auferstehung wenn Jesus wieder kommt!!!
    Aus Erde bist du und zu Erde wirst du
    Aus Staub bist du und zu Staub wirst du
    Erde= sichtbare Materie Staub= nicht sichtbare Materie
    da ich kein Wissenschaftler bin drücke ich mich so aus.
    Ihr habt recht der Mensch stirbt ganz und gar und ist tot
    aber da nur Gott allein die Formel hat kann er ein jedes Geschöpf wieder aufrichten wenn auch in einer anderen Form und wenn er will auch in der gleichen Form.In der Bibel steht nicht das wir im Fleisch wieder auferstehen werden.
    Schaut euch nur mal an wieviele Formen das Wasser annehmen kann, es ist doch auch in der Luft obwohl ihr es nicht sehen könnt.
    Versucht doch einfach zu begrefen das die Bibel für alle Zeiten(Entwicklungsstufen des menchlichen Geistes und Intelektes) geschrieben wurde und von allen verstanden werden soll! Daher steht auch das die Einfältigen die Worte besser verstehen(das Himmelreich erben) werden.Laßt euch nicht abschrecken wenn diese Worte streng klingen, denn sie sollen euch nicht verurteilen sondern sie ermahnen euch einfacher zu denken dann werdet ihr mit eurer enormen Klugheit merken wie genial man wissenschaftliches in einfache Worte fassen kann!

    @ wicht
    Du solltest nicht vom Regen in die Traufe gehen denn in Johannes offenbarug werden wir aufgefordert die Hure Babilon zu verlassen. Jesus kam auf die Welt um die Priesterkasten zu vernichten weil sie die Menschen betrogen und unterjocht haben genau so wie heute.Du brauchst keine Religionsgemeinschaften die dir ihre Dogmen,Rituale und Aufsätze aufzwingen.Es steht geschrieben: wenn du betest dann tu es still in deinem Kämmerlein und Gott wird dich erhören, und wenn zwei oder drei sich in meinem Namen versammeln so werde ich mitten unter ihnen sein. Du solltest bedenken das in einer globalisierten Welt die eine Eineweltregierung anstrebt das Gleiche auch auf religiöser Ebene angestrebt wird!!
    Immer mehr kirchliche Gemeinschaften sogar der Islam wollen oder haben sich der Ökumäne angeschlossen deren Vorsitz und damit das Sagen die sogenannte Mutterkirche hat.Lese doch mal: Der Brief an die Hebräer
    Schau doch mal auf der Seite von bibelmail de nach, die haben viele Infos, und das Beste ist man muß nirgends Mitglied werden.
    Liebe Grüße und Gottes Segen

  167. Es geht hier zwar um Hovind aber ich habe eine sehr interesante Seite gefunden die vielleicht neue Denkweisen
    bringen könnte!Vielleicht auch ein wenig Versöhnung zwischen den Lagern, bis auf die Tatsache das der Mensch nicht vom Affen abstammt natürlich!!!:-)

    Was sagt die Bibel über das Alter der Erde aus?
    Leseprobe aus der Broschüre
    Die Bibel – Wahrheit oder Legende?
    Ist die Erde nur 6000 Jahre alt, oder läßt die Bibel die Möglichkeit eines viel höheren Alters zu? Der Bericht über die Erschaffung der Erde beginnt in 1. Mose 1, Verse 1-2: „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe …“ Aus dem Wortlaut dieser und anderer Stellen im hebräischen Grundtext haben einige Forscher den Schluß gezogen, daß zwischen den Ereignissen, die in diesen beiden Versen beschrieben werden, ein längerer Zeitraum liegen kann. Wenn dies zutrifft, besteht kein Widerspruch zwischen dem biblischen Bericht und den naturwissenschaftlichen Entdeckungen, die darauf deuten, daß die Erde mehrere Milliarden Jahre alt sein könnte. Gab es aber keine solche Zeitlücke, muß die Erde erst etwa 6000 Jahre alt sein, was die überwiegende Zahl der Naturforscher für unmöglich hält.

    Nach Meinung einiger Fachleute könnte bzw. sollte der zweite Vers der Bibel so übersetzt werden: „Die Erde wurde wüst und leer.“ Diese Idee stößt jedoch bei anderen auf heftigen Widerstand, die davon ausgehen, daß die hebräische Verbform hajah an dieser Stelle mit „war“ wiedergegeben werden soll, und annehmen, daß die Erde zunächst einmal in einem chaotischen Zustand erschaffen wurde.

    Richtig ist, wie man aus vielen Bibelkommentaren herauslesen kann, daß beide Übersetzungen möglich sind. Die Entscheidung muß sich daher am Zusammenhang des Verses und des Buches orientieren. Dazu Gleason Archer, Professor für biblische Sprachen an der Universität Maryland: „Es ist ebenso möglich, daß das Verb ,war‘ in 1. Mose 1,2 mit ,wurde‘ übersetzt … werden kann: ‚Und die Erde wurde wüst und leer.‘ Die Verwandlung der ursprünglichen Vollkommenheit der Schöpfung Gottes in ein Chaos wäre nur durch eine kosmische Katastrophe zu erklären, und gerade das scheint eine vertretbare Interpretation zu sein“ (A Survey of Old Testament Introduction, Moody Press, Chicago, 1974, Seite 184).

    In einer Fußnote setzt Archer hinzu: „Genaugenommen hat die Verbform hajah nie die statische Bedeutung, wie sie im Wort ,sein‘ enthalten ist. Die Grundbedeutung hat mit Werden und Entstehen zu tun … Mitunter wird folgende Unterscheidung gemacht: hajah bedeute nur dann, wurde‘, wenn ihm die Präposition le folge. Doch diese Unterscheidung hält einer kritischen Prüfung nicht stand. So in 1. Mose 3,20: ‚Und Adam nannte sein Weib Eva; denn sie wurde die Mutter aller, die da leben.‘ Dem Verb in diesem Satz folgt kein le. Hajah wird auch in 1. Mose 4,20 ohne le verwendet, wo es heißt: ‚Und Ada gebar Jabal; dieser wurde der Vater derer, die in Zelten und unter Herden wohnen.‘ “

    Einige Gelehrte lehnen die Übersetzung von hajah als „wurde“ in 1. Mose 1, Vers 2 ab, weil sie davon ausgehen, daß diese Auslegung erst in neuerer Zeit aufkam, nachdem die Geologie festgestellt hatte, daß die Gesteinsschichten der Erde viel älter sind als ursprünglich angenommen. Sie sehen in dieser Erklärung den verzweifelten Versuch, den biblischen Schöpfungsbericht mit der modernen Geologie in Einklang zu bringen. Die Unterstellung einer nicht näher bestimmten Zeitspanne zwischen dem in 1. Mose 1, Vers 1 beschriebenen Schöpfungsakt, der von Schönheit gekennzeichnet war, und der Verwandlung der Erde in eine wüste Wildnis (Vers 2), wird oft die „Lückentheorie“ genannt, wobei oft ein Unterton der Mißbilligung mitschwingt.

    Diese Kritiker übersehen, daß über das Wort „wurde“ in Vers 2 – „die Erde wurde wüst und leer“ – schon seit fast 2000 Jahren diskutiert wird. Die älteste, uns bekannte Auseinandersetzung zu diesem Thema wird jüdischen Weisen Anfang des zweiten Jahrhunderts zugeschrieben. Diese hebräischen Gelehrten, die am Targum des Onkelos, einer der ältesten aramäischen Übersetzungen des Alten Testamentes, mitwirkten, gaben 1. Mose 1, Vers 2 sinngemäß mit „und die Erde wurde verwüstet“ wieder.

    In seinem Werk De Principiis schreibt der katholische Theologe Origenes (186-254) zu 1. Mose 1, Vers 2, die ursprüngliche Erde sei „hinabgeworfen“ worden Ante-Nicene Fathers, Christian Litera­ture Publishing Co., Buffalo, 1917, Seite 342). Der flämische Gelehrte Hugo St. Viktor (1097-1141) schrieb zu 1. Mose 1, Vers 2: „Bis auf die Frage, wie lange wohl die Unordnung angehalten hat, ehe Gott mit der Neuordnung der Erde begann, dürfte dieses Thema schon ausreichend behandelt worden sein“ (De Sacramentis Christianae Fidei, Buch 1, Teil 1, Kapitel 6). Auch andere mittelalterliche Gelehrte, wie Dionysius Peavius und Pererius, waren der Ansicht, die Geschehnisse der ersten beiden Verse der Bibel hätten zeitlich auseinandergelegen.

    Offensichtlich vertrat auch der niederländische Gelehrte Simon Episcopius (1583-1643) den Standpunkt, die Erschaffung der Erde habe längere Zeit vor den in 1. Mose 1 beschriebenen sechs Schöpfungstagen stattgefunden (The Schaff-Herzog Encyclopedia of Religious Knowledge, Baker Book House, Grand Rapids, 1952, Band 3, Seite 302). Dies war bereits 200 Jahre, bevor die Geologen auf erste Belege für das Alter der Erde stießen.

    Diese Beweise zeigen, daß die Annahme einer größeren Zeitlücke zwischen den ersten beiden Versen der Bibel eine längere Geschichte hat. Die Behauptung, sie sei erst in neuerer Zeit aufgekommen, um den Bericht der Genesis mit den Erkenntnissen der modernen Geologie in Einklang zu bringen, entbehrt jeder Grundlage.

    Die ausgewogenste Behandlung dieses Themas dürfte das Buch Without Form and Void: A Study of the Meaning of Genesis 1:2 des Kanadiers Arthur Custance (1910-85) sein. Dort lesen wir: „Für mich ist diese Frage wichtig, und seit 30 Jahren lese ich ohne Rücksicht auf den jeweiligen Standpunkt alles, was ich darüber in die Hände bekommen kann. Zum Buch 1. Mose habe ich bisher über 300 Kommentare gesammelt, wobei das älteste Werk aus dem Jahre 1670 stammt. Nach gründlicher Abwägung aller Argumente bin ich überzeugt, daß ,Die Erde wurde wüst und leer‘ eine bessere Wiedergabe des Grundtextes ist als die Formulierungen, die man in den meisten modernen Bibelübersetzungen findet“ (1970, Seite 7

  168. Neue Studie!
    Erfolgsrate von Chemotherapien nach 20 Jahren Forschung
    liegt im Durchschnitt bei 2,2 Prozent!
    In der Zeitschrift Clinical Oncology erschien vor kurzem ein Artikel von drei australischen
    Professoren mit dem Titel: The Contribution of Cytotoxic Chemotherapy to 5-year
    Survival in Adult Malignancies. Darin werden die Daten klinischer Studien mit
    Chemotherapien der letzten 20 Jahre in Australien und den USA untersucht. Das Ergebnis
    ist gelinde ausgedrückt niederschmetternd.
    Obwohl in Australien gerade mal 2,3 % und in den USA sogar nur 2,1 % aller
    Patienten von einer Chemotherapie profitieren, in Bezug auf das 5-jährige
    Überleben, wird trotzdem Krebspatienten immer noch angeraten, genau diese
    Therapien zu machen.
    Insgesamt wurden die Daten von 72.964 Patienten in Australien und 154.971 Patienten in
    den USA ausgewertet, die alle Chemotherapien erhielten. Hier kann wohl niemand mehr
    behaupten, das wären ja nur die Daten von ein paar Patienten und daher nicht relevant.
    Die Autoren fragen zurecht, wie es möglich ist, dass eine Therapie, die so wenig
    zum Überleben von Patienten in den letzten 20 Jahren beigetragen hat,
    gleichzeitig so erfolgreich in den Verkaufsstatistiken sein kann.
    Richtig hart wird es vor allem, wenn man einzelne Krebsarten heraus nimmt und die Erfolge
    der letzten 20 Jahre anschaut. So wurden in den USA seit 1985 bei folgenden Krebsarten
    exakt 0 Prozent Fortschritte gemacht:
    • Pankreaskrebs
    • Weichteil Sarkom
    • Melanom
    • Eierstockkrebs
    • Prostata
    • Nierenkrebs
    • Blasenkrebs
    • Gehirntumore
    • Multiples Myelom
    Bei Prostatakrebs wurden z. B. allein in den USA über 23.000 Patienten analysiert. Aber
    auch bei den „Erfolgsraten“ kann man nur schmunzeln: Bei Brustkrebs waren es 1,4 %, bei
    Darmkrebs 1,0 % und bei Magenkrebs 0,7 %. Und das nach über 20 Jahren intensiver
    Forschung auf dem Gebiet der Chemotherapie und dem Einsatz von Milliarden Forschungs-
    UND Spendengeldern an die großen Krebsorganisationen.
    Jeder logisch denkende Mensch wäre nun zu einem Umdenken gezwungen. Doch welche
    Reaktion dürfen wir jetzt erwarten? Sicherlich genau das Gegenteil. Es wird zukünftig noch
    mehr „Anstrengungen“ geben, um zu beweisen, dass man in den letzten Jahrzehnten das
    Richtige getan hat, denn der Gesichtsverlust wäre ja sonst vernichtend groß. [Ende des
    Zitats]
    Nachfolgend die genauen Zahlen der betroffenen Menschen in Australien und den USA, die
    sich in der Hoffnung auf eine Verbesserung ihres Gesundheitszustandes einer
    Chemotherapie mit all ihren schrecklichen Auswirkungen unterzogen haben – und
    enttäuscht wurden. Auffallend sind die ähnlichen Ergebnisse!
    Am 10.03.2007 aus:
    http://www.cancerdecisions.com/030506_page.html
    aus dem Artikel
    “The Contribution of Cytotoxic Chemotherapy
    to 5-year Survival in Adult Malignancies”
    aus der Zeitschrift Clinical Oncology, 2004;16:549-560.
    Der Effekt der zytotoxischen (zellschädigenden) Chemotherapie auf die 5-JahreÜberlebenszeit
    von australischen und amerikanischen Erwachsenen
    (Tabellen 1 und 2 zusammengefasst; Datenerfassung Januar 1990 – Januar 2004)

    Quelle: http://www.wahrheiten.org/blog/wp-content/uploads/2008/08/usa20australien.pdf

  169. Germanische Neue Medizin Forlag

    Niederschrift über eine Konferenz in den Amtsräumen des Rechtsanwaltes Erik Bryn Tvedt am 17.12.2008

    Mit folgenden Teilnehmern:
    Frau Erika Pilhar
    Frau Olivia Pilhar
    Herr Ing. Helmut Pilhar
    Frau Vera Rechenberg
    Frau Arina Lohse
    Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz
    Frau Bona Garcia Ortin
    Dr. Ryke Geerd Hamer

    Die Konferenzteilnehmer treffen sich in großer Sorge unter dem Gesichtspunkt, daß jeden Tag weitere 1500 Menschen allein in Deutschland mit Chemo-Misshandlung und Morphium zu Tode kuriert werden. Mit Hilfe der Germanischen Neuen Medizin® könnten fast alle Betroffenen überleben.

    Dieser Zustand, durch den bisher mehr als 20 Millionen nichtjüdischer Patienten, nur in Deutschland, gestorben sind, ist das Thema dieser Konferenz.

    Die Konferenzteilnehmer haben festgestellt:

    1. Seit 27 Jahren ist die Germanische Neue Medizin® entdeckt und bekannt. Und etwa seit dieser Zeit sind aufgrund eines Artikels von Weltoberrabbiner Menachem Mendel Schneerson im Talmud alle Rabbiner dieser Welt verpflichtet, dafür zu sorgen, daß alle Patienten jüdischen Glaubens mit dieser früher bezeichnet „Neuen Medizin“ jetzt genannt „Germanischen Neuen Medizin®“ therapiert werden.

    Diese Therapie hat eine 98 %-ige Überlebensrate.

    2. Das Schlimme war, was auch Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz bestätigt, daß nach dem gleichen Artikel im Talmud den Patienten nichtjüdischen Glaubens eine Therapie nach der Germanischen Neuen Medizin® unmöglich gemacht werden sollte. Geradezu unfassbar ist, daß laut Bestätigung von Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz, nicht nur alle Rabbiner gewusst haben, daß die Germanische Neue Medizin® richtig ist und dafür gesorgt haben, daß kein jüdischer Patient mit Chemo und Morphium misshandelt werden durfte, sondern, daß auch alle jüdischen Professoren und insbesondere Onkologen, die die große Mehrheit darstellen, vorsätzlich zweierlei Be- und Misshandlungen durchgeführt haben.

    3. Der Boykott der Germanischen Neuen Medizin® ist, auch das kann Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz bestätigen, nicht etwa eine Sache der Unkenntnis, des Versehens oder der mangelnden Information, sondern ein gezielt geplanter weltweiter Genozid.

    4. Angesichts dieses ungeheuerlichen Verbrechens, dem in den letzten 27 Jahren schätzungsweise über 2 Milliarden Menschen zum Opfer gefallen sind, halten es die Konferenzteilnehmer für dringend erforderlich die Weltöffentlichkeit auf dieses Verbrechen der Menschheitsgeschichte bekanntzumachen und hinzuweisen.

    Auch unter den Juden gibt es Strömungen, wie die „World UNION FOR PROGRESSIVE JUDAISM“, der Herr Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz angehört, die sich mit diesem Verbrechen nicht identifizieren möchten.

    Aus diesem Grunde rufen wir alle redlichen Menschen auf, sich dafür einzusetzen, daß dieses Verbrechen beendet wird und alle auch nicht jüdischen Patienten in den Genuß der Behandlung der Germanischen Neuen Medizin® kommen.

    Mit Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz fordern wir alle Rabbiner und auf dem medizinischen Gebiet insbesondere die Onkologen auf, „Stoppt dieses Verbrechen und diesen weltweiten Genozid an den nichtjüdischen Patienten“.

    Sandefjord, den 17.12.2008

    Frau Erika Pilhar
    Frau Olivia Pilhar
    Herr Ing. Helmut Pilhar
    Frau Vera Rechenberg
    Frau Arina Lohse
    Frau Bona Garcia Ortin
    Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz
    Dr. Ryke Geerd Hamer

    Die Richtigkeit der Konferenzniederschrift nebst Unterschriften bestätigt Rechtsanwalt Erik Bryn Tvedt in seiner Kanzlei.

    Rechtsanwalt Erik Bryn Tvedt

    Quelle: http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2008/20081217_Oberrabbiner_Goetz_WirDistanzierenUns.htm

    lg

  170. Lieber Grebner,

    also wen Du schon so fragst, ich glaube wirklich nicht daran das das WTC durch Feuer so einstürzen kann. Ist auch zuvor noch nie in der Weltgeschichte passiert. Und es gibt auch keine plausible Erklärung dafür. Bei der Mondlandung würde ich sagen die Chancen stehen 50/50. Das sich die Eliten gegen uns verschworen haben? Nun ich würde sagen es spricht einiges dafür. Alleine wen Du Dir die lächerlichen Bankenrettungspakete ansiehst wird Dir jeder Mathematiker bestätigen das diese völlig wirkungslos verpuffen, wie man übrigens schon beobachten kann. Und wo ist den die Logig Schulden mit Schulden aus der Welt zu schaffen. Aber uns wird das als Stein der Weisen verkauft. Und das mit dem Antisemiten nehme ich Dir nicht übel, Obwohl es stimmt das in den Finanzeliten ein überproportionaler Anteil an Juden Ihre finger im Spiel haben. Bin übrigens selbst ein wenig Jude Mütterlicherseits.

    Ich weiß nicht wie alt Du bist, aber in meiner Jugend und der Jugend aller Freunde und bekannten die ich habe, kann sich keiner daran erinnern etwas von Allergien überhaupt gehört zu haben. Heute hat schon jedes zweite Kind eine Allergie. Und noch unzählige andere Krankheiten Körperlicher und Psychischer Art. Ist das der Fortschritt?

    Aber all das hat nichts mit meiner Überzeugung von Gott zu tun.

    Nun Du zitierst eine Studie die ich nicht kenne. Aber vor zirka einem Jahr war eine Sendung „Welt der Wunder“ in der zumindest behauptet wurde das die Mehrheit der Wissenschafter aufgrund der Nahtoderfahrungen Ihrer Patienten der Meinung sind das die Wahrscheinlichkeit das es ein Leben nach dem tot größer ist als die Wahrscheinlichkeit das es nicht so ist. Es wurden sehr Interessante Fälle gezeigt wie zb. eine Blinde Frau die nach Ihrem Nahtod Erlebnis berichtete das Sie das erste mal gesehen hat. Und Sie hat auch Dinge beschrieben die während Ihres Klinischen Todes im OP passiert sind.

    So etwas kann die Wissenschaft nicht erklären. Meine persönliche Geschichte ist eine andere. Als ich 20 Jahre alt war hatte ich zufällig die Gelegenheit mich Rückführen zu lassen. Es war beeindruckend. Ich vergaß die ganze Angelegenheit aber wieder bis ich vor wenigen Jahren wieder mit diesem Thema in Berührung kam. Seitdem habe ich sehr viele Bücher zu diesem Thema gelesen, Kurse besucht und habe selbst bei einigen Rückführungen zugesehen. Und mich auch selbst Rückführen lassen.

    Es ist eine erstaunliches Erlebnis wen man Menschen sieht die Ihr ganzes Leben gewisse Leiden haben (Psychische) und diese nach einer einzigen Rückführungstherapie (Eine Sitzung)verschwinden.

    Zb. Meine Frau hatte seit Ihrem 21 Lebensjahr in unregelmäßigen Abständen unerklärliche Erstickungsanfälle, die Schulmedizin war ratlos und konnte nichts finden. Eine einzige Rückführungstherapie und diese Beschwerden sind seit drei Jahren nicht mehr aufgetreten. Schon alleine wen man das mit den oft Jahrelangen Psychotherapien vergleicht ein enorm besseres System. Natürlich nicht für jeden Fall.

    Die Möglichkeit der Rückführungen in frühere Leben wurde übrigens von einem normalen Psychiater eher zufällig entdeckt.

    Wieso ich mit meiner Meinung allerdings viele Menschen auf dem gewissen habe muss ich jetzt nicht verstehen.

    Du solltest Dich mal fragen wer die Machthabenden sind, und was Sie aua Selbstlosigkeit schon für uns getan haben.

    Eines der schlimmsten bsp. der letzten Zeit ist dieses völlig unmoralische verhalten gegenüber dem Aggressor Israel. Und wie die Medien uns das als Selbstverteidigung verkaufen. Aber das ist ein anderes Thema.

    Ich wünsche Dir das Du eventuell ein wenig hinter den Mainstream blickst. Du bist offenbar in der glücklichen Lage nichts von den vielen negativen Auswirkungen unserer Zeit zu spüren.

    lg

  171. Das „Wahrscheinlich Juden“ soll dich jetzt nicht als Antisemiten darstellen. Das wollte ich damit nicht aussagen. Es gibt nur Leute die das wirklich glauben und daher die Verbindung die ich meine.

  172. @wicht: Mal ganz vorne weg, wir können kaum diskutieren wenn du mir nicht mal ein paar stichpunktartige Belege für die Wiedergeburt gibst. Wie kommst du darauf dass es soetwas gibt ? Kennst du eigentlich die jüngsten wissenschaftlichen Experimente zu dem Thema Wiedergeburt ? Es wurden insgesamt 100 Menschen mit fester Überzeugung wiedergeboren zu sein und mit konkreten Erinnerungen an Namen, Orte, Kirchen (wie verfänglich) und Personen befragt und deren Schilderungen detailliert versucht zu belegen. Abgesehen von 2-3 Zufallstreffern, lagen ALLE wirklich ALLE Leute total daneben. Sie hatten weder zutreffende Namen genannt die aus den Einwohnerlisten stammten noch konnten sie Orte so detailliert beschreiben wie sie waren. Dieses Experiment beweist eigentlich schon alles. Es handelt sich bei dem meisten Menschen um eine psychische Einbildung. Du weisst ja, wenn man etwas will und das ganze längere Zeit glaubt, glaubt man es wirklich. (Siehe Geständnisse von Unschuldigen Angeklagten).

    Wie ich mir erkläre dass dir in der Grundschulzeit gelehrt wurde dass wir im Jahre 2000 20 Milliarden Menschen sind ? Was belegt diese Aussage einer Lehrerin oder eines Lehrers ? Es war sehr wahrscheinlich eine Aussage eines Grundschullehrerin/lehrers die das geglaubt haben weil Sie nicht rechnen konnten.

    Ich wette zu 99% bist du auch einer von den Verschwörungstheoretikern. Glaubst du an die Mondlandung der Amerikaner ? Glaubst du an die öffentliche Darstellung von WTC ? Lass mich raten. Nein, du glaubst das ist alles eine Verschwörung gegen uns. Genauso wie sich der Böse Staat (Der ja eigentlich wir alle sind, es gibt in diesem Sinne keinen „Bösen“ Statt) und die Böse „Wirtschaft“ (Wahrscheinlich Juden, ne?) gegen uns verschworen haben um sich zu bereichern.
    Wir machen eine kurze Zeitreise. 1580. Eine kleine Bauernfamilie in einer Habsburger-Monarchie. Was glaubst du haben die den ganzen Tag getan damit sie was zu fressen hatten. Was haben die gemacht wenn einer (z.B der Vater) krank geworden ist ? Die sind verreckt weil sie nichts mehr zu essen hatten. All das ist heutzutage der Wissenschaft-Dank kein Problem mehr. Wir können uns mit moderner Landwirtschaft (dessen eigentlicher Fortschritt übrigens die Wissenschaft ausmacht) alle ernähren und jeder Kranke wird mit Medikamenten versorgt. Aber du wirst ja nie krank. Nein. Natürlich nicht.

    Deine Pseudo-Liebe auf der einen Seite und deine Unaufgeklärtheit auf der anderen Seite. Das wiederspricht sich nicht. Im Grunde meinst du es ja gut, aber versteckst dich hinter deinem transparenten Vorhang. Mit deiner Blockade Meinung der Forschung und Wissenschaft gegenüber hast du im Prinzip sehr viele Menschenleben auf dem Gewissen. In der Realität gibt es zum Glück genügend Gesunde Menschen die dafür sorgen, dass du bei einer Krankheit mit echter Medizin und nicht mit „Neuer Medizin“ versorgt wirst. Aber diese ganze Diskussion erübrigt sich ja sowieso wenn du der Meinung bist im nächsten Leben als Regenwurm, oder Panda auf die Welt zu kommen. (Komm jetzt hast du auch mal einen berechtigten Kritikpunkt…..“Man wird als Mensch wiedergeboren nicht als TIER!!!“)

    Warum ich an Wünsche und Hoffnung glaube, weil sie im Menschen verankert sind. Das kann man mit einer elektromagnetischen Feldmessung der Gehirnaktivität sicher belegen. Vermute dass diese Region sich im Hypothalamus befindet.

    Ja ? Gibt es wirklich BEWIESENE Wunderheilungen oder Spontanheilungen ? Warum sind diese nicht sogut dokumentiert und so publiziert dass sie jeglicher Kritik standhalten und uns alle davon Überzeugen dass es sie gibt ?

    Die Wissenschaft erschliesst sich ihr Weltbild, mehr und mehr. Dein Weltbild ist und bleibt das gleiche. Jeglicher Fortschritt geht anscheinend an dir vorbei.

    lg

  173. Wicht,
    eine wissenschaftliche Theorie mit einer Liebeserklärung zu vergleichen…lächerlich.

    Ich hab einen netten Artikel in der renommierten österreichischen Tageszeitung „Kurier“ entdeckt, anlässlich des bevorstehenden 200. Geburtstags von C. Darwin.
    => http://www.kurier.at/nachrichten/284798.php
    Kleiner Auszug: Die Sache mit der Empirie
    =========================================
    Nur ein Intelligent Designer – es wird nicht explizit Gott genannt – könne komplizierte Strukturen wie z. B. das menschliche Auge hervorbringen. Das Problem laut Müller: „Es ist keine Theorie, denn eine Theorie erklärt wissenschaftliche Fakten und müsste dann in Hypothesen münden, die sich empirisch nachweisen lassen. Es gibt aber keine einzige Studie, die die Thesen des Intelligent Design empirisch beweisen würde. Wenn Daten vorgelegt würden, die der Evolutionstheorie entgegenlaufen, würde sich die Wissenschaft sofort damit befassen.“ Schließlich könne man mit einer derartigen Sensation berühmt werden.

    Ich empfehle auch folgenden Link:
    http://homepage.hispeed.ch/philipp.wehrli/Evolution/Datierungsmethoden/datierungsmethoden.html

    @Paul,
    ich würde gerne den Zusammenhang zu den Datierungmethoden und den Radiofrequenzen verstehen. Wird der Empfang auch bei leicht abweichender Frequenz (also Wellenanzahl/s) nicht mit dem Wellencharakter selbst bzw durch Störfaktoren erklärt?

    Das radioaktiver Zerfall emittieren elektromagnetischer Wellen bzw Strahlung bedeutet (davor den Zerfall eines Atoms, das sich danach in einem energetisch angeregten Zustand befindet, vorausetzt), ist mir klar. Allerdings nicht, wie eine Feinjustierung der Radiofrequenz die Berechnung beeinflusst.

    Danke im Voraus für die Aufklärung

  174. Arm bleibt nicht Arm den auch Du wirst zur Erkenntnis gelangen Kurt T.

    lg

    @ Grebner was mir zu Deiner Nachricht noch einfällt, warum glaubst Du an Wünsche und Hoffnung, gibts dafür schon wissenschaftliche Grundlagen ?

    Es gibt so viele Dinge Die Du für richtig hältst ohne das es eine Wissenschaftliche Erklärung gibt. Wen Du von etwas überzeugt bist dann bringt Dich auch kein Wissenschaftler von dem ab. Wen meine Frau mir sagt das Sie mich liebt verlange ich auch keine Dr. Arbeit die mir dieses Phänomen erklärt.

    Wie Du auch richtigerweise erwähnt hast gibt es Spontanheilungen, aber die Schulmedizin hat noch keine Erklärung dafür. Das selbe betrifft den Urknall, alles auf Mathematischen Modellen aufgebaut wo selbst in diesen noch unendlich viele Faktoren fehlen und diese Theorie ist dadurch auch noch keineswegs schlüssig. Aber selbst wen sie stimmen sollte entbindet uns das nicht von der Möglichkeit eines Gottes. Die Welt ist voll von dingen wo die Wissenschaft keine Antwort hat, aber es gibt Sie trotzdem.

    lg

  175. Vize versa lieber Grebner, und danke für die Link Ergänzung Du kleiner Beherrscher der Modernen Suchmaschinen, ich verneige mich vor Deinem Wissen das Du vorzugsweise aus dem Fernsehen und dem Ärzteblatt beziehst.

    Ich pfeif auf eine Spenderleber da mein ich im Gegensatz zu meinem Körper unsterblich ist, bedanke mich aber für Deine guten Wünsche. Ich habe keine Angst vor dem Tod und bin Dir da ein ganzes Stück voraus. Übrigens war ich auch noch nie ernsthaft Krank und bin mir sicher das es so bleibt. Krankheiten beginnen nämlich immer im Kopf, aber darauf kommt auch noch unsere Wissenschaft. Kann aber auch sein das sie es längst weiß, aber damit ist kein Umsatz zu machen. Bitte die Segnungen unserer Wissenschaften haben definitiv mehr Menschenleben gekostet als gerettet, glaub mir. Wie erklärst Du Dir eigentlich das mir zu meiner Grundschulzeit gelehrt wurde das wir im Jahr 2000 zwanzig Milliarden Menschen auf diesem Planten sein werden.

    lg

    Witzig finde ich allerdings schon das Du mir Unmenschlichkeit unterstellst, wie passt das zu meiner Meinung das die Liebe das wichtigste ist. Fehlt da nur mir der Zusammenhang?

  176. Ich habe extra betont dass auch bei meiner Theorie noch viele Fragen offen sind. Natürlich, es ist ja auch eine Entwicklung der Wissenschaft. Zitat Paul: „(So ist das halt in der Wissenschaft. Da wird nicht am Anfang ein unwiederlegbares Postulat gepriesen das dann die nächsten 1000 Jahre bestand hat, sondern es ist ein Entwicklungsprozess)“
    Ich kann wäre aber in der Lage besipielsweise die Evolutionstheorie für mich erneut zu beweisen. Das du sie immernoch nicht glauben würdest, macht das wenig Sinn.

  177. @Wicht: Ich habe dich auch nicht direkt angesprochen damit, sondern laurin. Bei dir ist Hopfen und Malz verloren mit 46 Jahren wirst du niemals mehr deine Meinung ändern.

    Das Joch der Wirtschaft und Wissenschaft ? Ich sehe da z.B eine warme Wohnung, eine Möglichkeit meine lieben Jederzeit anzurufen, etwas Zuessen durch landwirtschaftliche Kulturforschung und Maschinen, ein TV Gerät um mich zu informieren, einen Computer um zu kommunizieren und mich zu informieren, eine flächendeckende Versorgung mit Medikamenten usw usw.

    Glaubst du wirklich das die Stammzellenforschung den Interessen weniger dienen ? Das ist eine der wichtigsten medizinischen Forschungsbereiche seit Anfang der Medizin. Denk mal an die Antibiotika, weisst du wieviele Menschen an der Pest/Kolera/TB/Gripale Infekte usw usw. früher gestorben sind ? Teilweise ganze Städte mit hunderttausenden Menschen die es einfach so dahingerafft hat. Die synthetische Herstellung von Antibiothika hingegen rettet heutzutage Millionen von Menschen das Leben jedes Jahr. Und jetzt sag bitte nicht es gibt keine Pest mehr. Ich weiss. Antibiotika bekämpfen fast alle Bakterien, also treffen da tausende bakterielle Krankheiten drauf an.
    Da hilft leider auch keine Liebe. Oder hast du schonmal einen Pest-Kranken gesund geküsst ? Oder einen Borlseose-Kranken gesund gekuschelt ? NEIN! Hast du nicht.

    Was ist jetzt mit der Stammzellenforschung ? Stammzellenforschung wird dir vielleicht in 10 Jahren eine DNA-identische Spenderleber ermöglichen, weil sich Metastasen in deiner Leber gebildet haben (Was ich natürlich nicht hoffe und wünsche). Eine gezüchtete Leber, die der deiner Leber zu 100% entspricht. Kannst du dir vorstellen wievielen Menschen eine solche Leber (Oder lass es die Niere, Herz, Schilddrüse, Lunge sein) das Leben retten wird ?

    Es ist so fahrlässig und unmenschlich wenn du soetwas von dir gibst. Das ist der Grund warum ich immer überall und mit Armen und Beinen (sinnbildlich) gegen gläubige Aufstehen werde und wiedersprechen werde.

    Das Joch des GLAUBENS (Worin für mich das JOCH DER RELIGION enthalten ist) bietet hingegen nur wenig tröstliches. Ich möchte jedenfalls keinem abgemargerten afrikanischen Kind etwas Brot geben, mit dem Hinweis „Das gibt dir Gott“. Wohlmöglich noch mit dem Hintergedanken gerade Pluspunkte vor Gott zu sammeln. Ich würde einem afrikanischen Kind Brot geben aus reiner Menschlichkeit und Vernunft. Euer Glaube hat ausgedient. Unsere Menschheit ist an einem Punkt wo das Primitive nicht mehr mit Angst, sondern mit Bildung bekämpft werden kann.

    ÜBRIGENS, diesen Text hast du von http://www.wahrheitssuche.org/evolution.html geklaut. Laut dem UrhG musst du zumindest auf die Quelle aufmerksam machen und darfst diesen Text nur bruchstückhaft zum ergänzen und untermauern deines Textes benutzen:

    Zitat von §63 UrhG
    (1) Wenn ein Werk oder ein Teil eines Werkes in den Fällen des § […] 51 […] vervielfältigt wird, ist stets die Quelle deutlich anzugeben. […] Bei der Vervielfältigung ganzer Sprachwerke oder ganzer Werke der Musik ist neben dem Urheber auch der Verlag anzugeben, in dem das Werk erschienen ist, und außerdem kenntlich zu machen, ob an dem Werk Kürzungen oder andere Änderungen vorgenommen worden sind. Die Verpflichtung zur Quellenangabe entfällt, wenn die Quelle weder auf dem benutzten Werkstück oder bei der benutzten Werkwiedergabe genannt noch dem zur Vervielfältigung Befugten anderweit bekannt ist.

    Denk besser nach bevor du einfach einen kompletten Text als DEINEN veröffentlichst. Ein Hinweis an den Autor und deine IP Adresse aus dem Forum könnte schon zu einer Anzeige führen.

  178. Widersprüche der Darwinschen Evolutionstheorie

    Die neo-darwinistischen Evolutionstheorie besagt, dass sich unsere heutigen Arten durch zufällige Mutationen des Erbgutes und natürliche Auslese aus gemeinsamen Vorfahren entwickelt haben. Sieht man sich diese Behauptungen jedoch genauer an, stellt man fest, dass dabei der entscheidende Unterschied von Mikro- und Makroevolution übersehen wurde.

    Makroevolution und Mikroevolution

    Die natürliche Selektion besagt, dass diejenigen Lebewesen, die ihrem Lebensraum am besten angepasst sind, länger überleben und zahlreichere Nachkommen haben, die ihrerseits überlebensfähiger sind. Dadurch lässt sich die Spezialisierung innerhalb von Arten erklären. Als zum Beispiel die industrielle Revolution in England die Farbe der Baumstämme verdunkelte, waren die hellfarbigen Birkenspanner (Nachtfalter), die sich auf ihnen niederließen, leichter sichtbar und wurden gefressen. Durch die Abnahme der helleren Falter wurde die Art insgesamt dunkler. (Inzwischen nimmt der Anteil Hellfarbiger wieder zu).
    Spezialisierung bedeutet dabei eine Verkleinerung des Genpools einer Art, (die Träger „alternativer“ Informationen sterben ja aus). Deswegen ist es zum Beispiel nicht möglich aus einem Hund einen Wolf zu züchten, aber umgekehrt.

    Auf der anderen Seite ist auch denkbar, dass sich Fähigkeiten wieder verlieren. Wenn Tiere zum Beispiel in Höhlen einwandern, wird ihre Sehfähigkeit irrelevant. Ein Individuum mit verkümmerten Augen vermehrt sich genauso wie eines mit guten. Über die Generationen verkümmern damit die Augen, die Kräfte, die zu deren Bildung benötigt wurden, stehen für anderes zur Verfügung.

    Mikroevolution ist also durch den Mechanismus der natürlichen Auslese erklärbar. Durch Mikroevolution entsteht jedoch nichts prinzipiell Neues, lediglich vorhandene Eigenschaften werden spezialisiert oder verkümmern.

    Spezialisierung bedeutet dabei eine Verkleinerung des Genpools einer Art, (die Träger „alternativer“ Informationen sterben ja aus). Deswegen ist es zum Beispiel nicht möglich aus einem Hund einen Wolf zu züchten, aber umgekehrt.

    Soll nun aber aus einer Art eine andere Werden, so muss es Übergangsarten geben.
    Dabei stellt sich das Problem, dass diese Übergangsarten nicht unbedingt einen Vorteil von ihrer Höherentwicklung haben, ein Vogel mit halb entwickelten Flügeln kann nicht fliegen, ein halbentwickeltes Auge nicht sehen. Durch die natürliche Auslese müsste ein solcher Organismus aussterben, bevor seine Veränderungen fruchtbar werden. Auch sind viele Eigenschaften aneinander gekoppelt. Wenn ein Fisch Füße ausbildete, müsste er auch eine Lunge haben, um an Land atmen zu können.
    Ebenso verhält es sich schon mit der Urzelle. Jede Zelle ist ein äußerst komplexer Organismus, der nur durch das harmonische Zusammenwirken aller Organellen überlebensfähig ist. Allein für die zufällige Bildung passender Proteine ist die Wahrscheinlichkeit utopisch (Rechnung).

    Selbst wenn eine derartige Mutation keine Nachteile bringt, und sich das Individuum fortpflanzen kann, werden sich seine mutierten Nachkommen mit den anderen Artgenossen vermischen und die Veränderung geht im Genpool der Art unter. Um eine neue Art entstehen zu lassen, müssten seine Nachkommen entsprechend weitermutieren (natürlich ohne Nachteile zu haben) und sich nur untereinander fortpflanzen usw. So funktioniert Züchtung.

    Eine Zufallsentwicklung fließend anzunehmen ist also abwegig.
    Sie sprunghaft anzunehmen ist aber genauso abwegig. Dass eine Kuh nicht „aus Versehen“ ein Pferd gebären kann, ist unmittelbar einleuchtend.

    Auch vom Standpunkt der Genetik aus, sieht man, wie unwahrscheinlich das Zustande kommen neuer Gene ist. Die Struktur des Erbgutes ist sehr komplex. Das Genom des Menschen zum Beispiel besteht aus 3×109 Basenpaaren. Dabei sind die verschiedenen Gene zum Beispiel für ein Organ auf verschiedene Abschnitte der DNA verteilt. (vergleichbar der Datenkompression bei Software).

    Mutation bedeutet, dass vorhandene Gene falsch zusammengesetzt werden. Neue DNA – Strukturen entstehen also durch die Zerstörung der alten, nicht indem neue Gene einfach hinzugefügt werden. Noch immer ungeklärt ist auch, unter welchen Bedingungen ein DNA – Abschnitt überhaupt gelesen wird.
    Daraus ergibt sich, dass die meisten Mutationen, sofern sie Folgen haben, schädlich sind. Mutierte Zygoten sterben zum Beispiel in der Regel kurz nach der Befruchtung ab; kommt es zur Geburt, ist das Wesen meist missgebildet und nicht lange überlebensfähig. Deutlich zeigen sich die verheerende Auswirkungen von Mutationen bei den Opfern radioaktiver Verseuchung.

    Die Vorstellung, dass durch zufällige Mutationen Neues entsteht, beruht also auf einer zu einfachen Vorstellung der Genetik.
    Empirische Widersprüche der Darwinschen Theorie

    – Versuche neue Arten zu züchten

    Über 50 Jahre lang wurden zum Beispiel in vielen Teilen der Welt unzählige Experimente durchgeführt, um Mutationen in Taufliegen hervorzurufen. Taufliegen haben eine rasche Generationenfolge und Veränderungen zeigen sich daher sehr schnell. Da Mutationen unter normalen Bedingungen selten sind, wurden die Insekten extremen Bedingungen von Hitze, Kälte, Licht, Dunkelheit und Behandlung mit Chemikalien und Bestrahlung unterzogen. Doch die Mutationen blieben entweder belanglos oder schädlich, nicht nur entstand keine neue Spezies, es konnte nicht einmal das Aufkommen eines einzigen neuen Enzyms beobachtet werden. Die Praxis zeigte, dass Mutanten entweder starben, unfruchtbar waren, oder durch Reparaturmechanismen zum natürlichen Typus zurückkehrten.

    Auch bei der Antibiotikaresistenzbildung bei Bakterien handelt es sich nicht um die Erzeugung neuer Gene, sondern um eine Entspezialisierung, also um eine Zerstörung bestimmter Gene durch die Mutation. Bei keinem der Experimente konnte man das Auftreten eines neuen Gens nachweisen, die spezifische Penicillin- Resistenz kam in allen beobachteten Fällen durch Genfunktionsverluste zustande.
    Die hohe Mutationsrate bei Bakterien kann man auch nicht auf komplexere Organismen übertragen, da sich nur Bakterien mit solch hoher Geschwindigkeit vermehren; Bakterien können sogar untereinander über Artgrenzen hinweg Gene austauschen.

    – Fehlende Fossilienfunde von Übergangsarten

    Nach der Darwinschen Theorie haben sich alle Arten innerhalb von Millionen von Jahren kontinuierlich aus einem gemeinsamen Ursprung entwickelt. Wäre das der Fall hätte es natürlich massenweise Übergangsarten gegeben. Die Anzahl dieser Übergangsformen müsste viel größer sein, als die der gegenwärtig vorhanden Spezies. Seit etwa 150 Jahren wird nach Fossilien gegraben, von diesen geforderten Zwischenstufen hat man jedoch bis heute nicht viel gefunden.
    Auch Darwin war sich dieses Mangels bewusst: „Warum sehen wir nicht unzählige Übergangsformen, wenn die Spezien sich in kleinen Stufen aus anderen entwickelten? Warum ist die ganze Natur nicht in Verwirrung, anstatt der klaren Abgegrenztheit der Spezien, wie wir sie sehen? … doch, da nach dieser Theorie zahllose Übergangsformen bestanden haben mussten, warum finden wir sie nicht in unzähligen Mengen eingebettet in der Erdkruste? … Doch, warum finden wir keine nah-verwandten Übergangsformen in den Übergangszonen, wo gemäßigte Lebensbedingungen vorherrschen? Diese Schwierigkeit verwirrte mich lange Zeit in großem Maße.“ (aus ‚Vom Ursprung der Arten‘)
    Er konnte nur folgern, dass die bisherigen Fossilienfunde unzureichend seien.

    Anhand der Fossilienfunde zeigt sich, dass Spezies abrupt auftreten und sich über lange Zeitepochen hinweg nicht verändern. Die reichen Funde aus der kambrischen Epoche zum Beispiel zeigen schon sehr komplizierte Lebewesen. Die Versteinerungsfunde des kambrischen Gesteins stammen von Schnecken, Trilobiten, Schwämmen, Erdwürmern, Quallen, Seeigeln und anderen komplexen wirbellosen Wassertieren. Die meisten weisen komplexe Organsysteme wie Augen, Kiemen, Kreislauf usw. auf. Diese voll ausgebildeten wirbellosen Wassertiere erschienen unmittelbar, ohne irgend welche Übergangsformen, die sie mit den einzelligen Organismen, den einzigen früheren Lebensformen, in Verbindung setzen könnten („kambrische Explosion“). Die ‚Science‘ schrieb Juli 2001: „Der Beginn der kambrischen Epoche, der etwa 545 Millionen Jahre zurückliegt, erlebte das plötzliche Auftreten von fast allen Hautgruppierungen der Tiere (Phyle) im Fossilnachweis, die bis heute noch überwiegend die Biota [=Flora & Fauna] ausmachen.“

    Nicht einmal aus der Zeit des gewaltigen Wechsels von Wasser- zu Landbewohnern hat man Übergangsformen gefunden. Auch der Quastenflosser, der lange Zeit als Übergangsform galt, konnte schließlich erstmals 1938 gefangen werden (man hatte geglaubt, er sei vor 70 Millionen Jahren ausgestorben). Es handelte sich um einen Tiefseefisch, der stets tiefer als 180 Meter unter dem Meeresspiegel lebt.

    – Schwierigkeit von Rekonstruktionen, Irrtümer

    Rekonstruktionen, die sich auf Knochenüberreste stützen, können nur ganz generelle Eigenschaften eines Lebewesens enthüllen, die entscheidenden Einzelheiten liegen in den Weichteilen. „Die Lippen, Augen, Ohren und Nasenspitze hinterlassen keinerlei Hinweise auf ihre Gestaltung auf den darunterliegenden Knochenstrukturen. An einem neandertaloiden Schädel kann man mit gleichen Mitteln die Konturen eines Schimpansen oder die Gesichtszüge eines Philosophen modellieren. Diese vorgeblichen Nachbildungen altertümlicher Menschentypen haben geringen, falls überhaupt irgend welchen wissenschaftlichen Wert.“ (Earnst A. Hooten, Harvard University). Auch in der Sunday Times vom 5.4. 1964 erschien eine Zeichnung verschiedener Rekonstruktionen desselben Schädels: Schimpanse und Urmensch.
    Aufgrund derartiger Schwierigkeiten ist es kaum verwunderlich, dass sich viele Rekonstruktionen später als falsch erwiesen.

    1922 wurde zum Beispiel ein Backenzahn gefunden, der menschliche und affenartige Eigenschaften aufzuweisen schien. Aufgrund dieses einen Zahns konstruierte man einen ganzen Menschen (Nebraska Mensch).

    1927 tauchten weitere Teile des Skeletts auf, die bewiesen, dass der Zahn zu einem ausgestorbenen amerikanischen Wildschwein gehörte (Prosthennops).
    Die Fälschung des Piltdown Menschen gehört sicher zu den größten Skandalen der Wissenschaftsgeschichte. 1912 behauptete Charles Dawson den Fund eines 500 000 Jahre alten Kieferknochens und ein Schädelfragments in Piltdown. Der Kieferknochen glich dem eines Affen, der Schädel und die Zähne eher einem Menschen. Über 40 Jahre lang galt dieser Schädel als wichtiger Beweis der Evolutionstheorie, zahlreiche Abhandlungen wurden über ihn geschrieben (ca 500 Doktorarbeiten).
    Als 1949 Kenneth Oakley von der Paläontologie-Abteilung des British Museum Probeversuche mit dem „Fluortest“, einer neuentwickelten Testmethode zur Altersbestimmung urzeitlicher Fossilien den Schädel untersuchte, zeigte sich, dass der Schädel einem vor 500 Jahren gestorbenen Menschen gehörte und der Kieferknochen einem kürzlich gestorbenen Orang-Utan, die Zähne waren künstlich abgeschürft und die primitiven Werkzeuge die man mit den Knochen gefunden hatte, mit Stahlwerkzeugen bearbeitet worden.

    Gibt es nun gar keine Evolution?

    Wenn die Darwinsche Evolutionstheorie falsch ist, heißt das nicht, dass auch die Idee der Evolution an sich falsch sein muss. Der Widerspruch der Theorie liegt darin, dass sie eine zufällige, allmähliche Entwicklung postuliert. Wie gezeigt, könnte diese aber nur sprunghaft verlaufen, und statistisch gesehen ist jeder dieser Sprünge so unwahrscheinlich, das es abwegig ist, sie anzunehmen. – Und das unzählige Male, vom Protein bis zum Menschen.
    Man kann das Leben also nicht erklären, ohne eine Absicht dahinter anzunehmen. Häufig wird gefolgert, Gott habe das Leben in all seiner Mannigfaltigkeit auf ein Mal geschaffen (vielleicht so wie es in der Bibel steht), eine Evolution gäbe es gar nicht. Wenn man aber bedenkt, dass zahlreiche Arten ausgestorben sind, andere erst später auftraten, gibt sich wieder das Bild einer Entwicklung. Aufgrund der offensichtlichen Verwandtschaft der Lebewesen untereinander ist es wohl auch naheliegender, einen gemeinsamen Ursprung der Arten zu vermuten. Entwicklung scheint ein Grundprinzip des Lebens zu sein, und geistige Entwicklung schließt meist auch eine körperliche ein (zum Beispiel Wachstum eines Kindes).

    Das Dilemma der Naturwissenschaft ist wohl die Angst, in Unwissenschaftlichkeit abzugleiten, wenn sie eine Schöpferintelligenz postuliert. Anstatt die logische Konsequenz aus den Tatsachen zu ziehen, stützt sie ihre Welterklärung also lieber auf eine utopische Wahrscheinlichkeit. Wenn die wissenschaftliche Denkweise aber zu dem Ergebnis führt, dass eine Schöpferintelligenz existiert, die, soll es eine biologische Entwicklung geben, auch noch heute eine wichtige Rolle im Weltgeschehen spielt, ist es inkonsequent, diese Folgerung als unwissenschaftlich zu erklären und in den Bereich der Religion zu verweisen. Wissenschaft ist eine Methode, kein begrenzter Forschungsbereich.

  179. @ Grebner

    Der Unterschied zwischen deiner und unserer Theorie ist, dass man unsere Theorie jederzeit beweisen kann.

    So ? Dann versuche mal den Urknall zu beweisen. Ist halt auch nur ne Theorie.

  180. @D. Grebner

    3. Und das alles nur aus einem Grund. Wenn diese Leute wie laurin und wicht ihren Glauben ganz einsam für sich ausleben würden, ohne dass davon ihr Leben beeinflusst oder andere beeinflusst werden, währe mir das egal. Jedoch hat die Geschichte gezeigt, wieviele Millionen Menschen im Namen des “Richtigen Glaubens” sterben, lebendig verbrennen oder hängen mussten. Auch heute noch beeinflusst der Glaube die Politik. Siehe Stammzellenforschung. Wievielen Menschen kann man mit dieser Forschung das Leben retten ? Wer blockiert diese Forschung ? Man muss einfach gegen das Joch des Glaubens aufstehen solange es nicht mit unseren menschlichen und technischen Fortschritten im Einklang steht.

    Da sieht man mal wieder wie aufmerksam Du meine Postings gelesen hast. Da erübrigt sich wirklich jede Diskussion.

    Ich habe geschrieben ich bin Religionslos, welche gefahren gehen davon wohl aus?

    Keine genau. Ich versuche niemanden zu bekehren, aber ich glaube an Gott. Gott lässt uns den freien willen, er bestraft weder Dich weil Du nicht an Ihn glaubst noch belohnt er mich für das gegenteil. Er steht über den Dingen zum unterschied von uns.

    Das Joch des Glaubens was für ein Unsinn, Du meinst die Religionen. Aber was ist mit dem Joch der Wissenschaft und der Wirtschaft? In der Neuzeit werden die wenigsten Kriege aus Glaubensgründen geführt, OK der Glaube an Terrorismus aber das ist was anderes.

    Du glaubst an die Stammzellenforschung und das damit viele Leben gerettet werden? Ich glaube an die Liebe, und daran das dadurch tausend mal mehr leben gerettet werden können als durch eine Gewinnorientierte Pharmaindustrie.

    Schau Dich ein wenig um in der Welt abseits von Wikipedia und Du wirst erkennen das so ziemlich alles was geschieht nur sehr wenig damit zu tun hat unser Leben zu verbessern, sondern den Interessen weniger zu dienen.

    Denk mal nach, dazu musst Du nicht an Gott glauben.

    Bin übrigens ein alter Depp mit 46 Jahren.

    lg

  181. @Paul: Im Grunde hast du Recht. Die Diskussion wird wahrscheinlich nie Zuende gehen. Ich diskutiere hier aus 3. Gründen:

    1. Damit ich die Argumente der Gegenseite lerne zu verstehen (wenn sie denn verständlich sind – hauptsache ich kenne sie)
    2. Ich trainiere meine Argumentation um schlachtfertiger zu werden.
    3. Und das alles nur aus einem Grund. Wenn diese Leute wie laurin und wicht ihren Glauben ganz einsam für sich ausleben würden, ohne dass davon ihr Leben beeinflusst oder andere beeinflusst werden, währe mir das egal. Jedoch hat die Geschichte gezeigt, wieviele Millionen Menschen im Namen des „Richtigen Glaubens“ sterben, lebendig verbrennen oder hängen mussten. Auch heute noch beeinflusst der Glaube die Politik. Siehe Stammzellenforschung. Wievielen Menschen kann man mit dieser Forschung das Leben retten ? Wer blockiert diese Forschung ? Man muss einfach gegen das Joch des Glaubens aufstehen solange es nicht mit unseren menschlichen und technischen Fortschritten im Einklang steht.

  182. @ laurin100%
    Gutes Beispiel mit dem Radiovergleich bei der C-14 Methode. Du hast Recht damit, das die absoluten Datierungsmethoden VERBESSERBAR sind.
    Aber wenn sich was an der 1. Kommastelle Ändert (Wie bei deinen Radiofrequenzen) ist die Erde halt nur noch 4.000.000.000 Jahre alt (anstadt 4.5 Mrd Jahre). Kannst ja mal den Fehler ausrechnen um damit auf 12.000 Jahre zu kommen. Ist natürlich übertrieben weil man mit C14 nichts von vor 4Mrd Jahren bestimmt hat. Aber es ist denke ich klar worauf ich raus will.
    Es gibt und gab bei der C14-Methode immer mal Korrekturen. (So ist das halt in der Wissenschaft. Da wird nicht am Anfang ein unwiederlegbares Postulat gepriesen das dann die nächsten 1000 Jahre bestand hat, sondern es ist ein Entwicklungsprozess)

    Selbst wenn man die Extremsten Fehler annnimmt kommt man nicht auf ein Alter der Erde von 12.000 Jahren.

    Es ist aber sowieso egal. Dadurch das Wissenschaft niemals alles Erklären kann (am Urknall währe spätestens Schluss), kannst du ja genauso argumentieren das vor 12.000 Jahren der Liebe Gott auch die C14-Atome „präperiert“ hat. (Um unseren Glauen zu testen)

    Ich hab füher ja auch mal mitdiskutiert. Aber Diskussion funktionieren halt nur wenn man von einer gemeinsamen Basis ausgeht. (z.B. die beschrieben AXIOME in der Mathematik)

    Wenn Du also davon ausgeht, das Gott alles geplant erschaffen, beeinflusst hat und man dessen Existenz weder beweisen noch wiederlegen kann, kann man Dir in deinem „System“ halt auch niemals das Gegenteil beweisen. Was Du hier immer wieder verlangt ist eine lückenlose wissenschaftliche Beweiskette für alles was auf der Erde passiert. Selbst wenn es die Gäbe (Was natürlich unmöglich ist) würdest du nicht anerkennen das es keinen Gott gibt.

    Auf der anderen Seite stehen rennek, dennis und ich, die wir glauben das es für fast alles eine wissenschaftliche Erklärung gibt. Wir wissen aber auch das wir diese für vieles noch nicht kennen, und für bestimmte Dinge (z.B. die existenz Gottes) auch nie kennen werden.
    Mit keinen deiner Beispiele kannst Du uns davon überzeugen das es einen Gott gibt. Selbst wenn Du uns von einer Spontanheilung erzählst mag das für Dich ein Beweis sein, aber wir wissen das es in der Wissenschaft etliche Gründe dafür geben kann. (z.B. Fehldiagnosen, Placebo-Effekt, Selbstheilungskräfte aber auch der Glaube der natürlich als Placebo-Effekt helfen kann) Wir können Dir nicht beweisen woran es gelegen hat und Du kannst uns nicht beweisen das es Gott war.

    Somit wird die Diskussion nie zu ende gehen….

    @ alle Drum rate ich euch nicht noch mehr Zeit dafür zu verschwenden…

  183. @wicht:

    Der Unterschied zwischen deiner und unserer Theorie ist, dass man unsere Theorie jederzeit beweisen kann. Hier und jetzt. Wir können zwar nicht auf alle Fragen eine Antwort geben, aber uns schon sehr viel erklären. Weil wir uns 1. Fragen stellen (und diese nicht durch die Existenz eines Märchen-Gottes beantworten) und 2. Nachforschungen anstellen / Referenzen einholen / darüber produktiv nachdenken / vergleichen usw.
    Das alles fällt bei euch weg. Bei euch gibt es nur die eine Antwort. An dieser Antwort darf nicht gezweifelt werden (Wie fatal). Wenn ihr mal ein Stück weiter denken würdet, wäre euch sicher klar dass (laut euer Theorie) wenn Gott alle Menschen etc. geschaffen hat, er auch dafür verantwortlich ist was hier passiert und was die Menschen denken. Wenn ich beispielsweise durch meinen Philosophie und Biounterricht während meiner Schulzeit zu anderen Erkenntnissen als der Gotteslüge gekommen bin, ist es laut euer Theorie so, dass ich auf Abwegen bin und dafür höchstwahrscheinlich im Himmel (oder Hölle) bestraft werde. Was ist das für ein Quatsch. Wenn es einen Gott gäbe, warum kommt er nicht einfach mal vorbei, wenigstens einmal und aller Zweifel auf der ganzen Welt wäre gestorben ?

    Ganz einfach. Weil es keinen Gott gibt. Warum z.B beten alle (wenns auch noch so Buschmann-Völker sind) Völker irgendwelche Götter an ? Ganz einfach. Weil der Mensch irgendwann an den Punkt gekommen ist, wo seine Gehirnkapazität ausreichte um zu reflektieren und sein eigenenes Leben zu hinterfragen. Da es für unsere Existenz aber keinen Sinn gibt und der Mensch nicht in der Lage ist die komplexe Welt in ihrer jetzigen Form zu begreifen, denkt er sich einen Gott aus. Wenn es diesen einen Gott gäbe, warum hat das JEDES Volk 20 andere Götter oder einen anderen Gott ? Nein es liegt in der Natur des Menschen. Es tröstet ihn und gibt ihm Sinn. Wie Marx schon sagte: „Religion ist Opium für das Volk“.

    Ein gutes Beispiel dafür. Ich war letztens mit einem Kollegen im technischen Außendienst. Wir haben eine Maschine repariert, deren Steuerung in verschiedenen Intervallen (1 min Strom 1 min keinen Strom) 230 V auf die Motoren gibt. Mein Kollege hat während der Reparatur zufällig einmal Fest an die Phase gepackt. Das fiel ihm auch sofort auf. Er war sehr geschockt, denn währe jetzt Spannung auf der Phase gewesen, wäre er vermutlich gegrillt worden. Er war der festen Überzeugung, Gott hätte ihn gerettet und dafür gesorgt das die Phase Spannungsfrei ist als er dran packte. Er hätte dafür seine Hand ins Feuer gelegt. Erst am Ende, als ich genug geschmunzelt hatte, klärte ich ihn auf das ich vorher die Sicherung rausgemacht hatte, weil ich das IMMER mache egal bei welcher Maschine.

    Und wisst ihr was, in solchen Situationen redet IHR immer von Gott. Es hätte genausogut schiefgehen können, er wäre jetzt tot und keiner hätte was gesagt: „Ohh da hat Gott ihn wohl bestrafen wollen.“
    Gott ist nicht hier, er hilft keinen Menschen und es gibt auch keine Wunder. So hart die Realität ja für euch sein mag. Man muss sich damit abfinden.

    Unser Wissen ist Wissen ! Euer Glauben ist Hoffnung, die es nicht gibt.

  184. @renek83 warum Diskutierst Du dann nicht mit einem sechsjährigen? Dessen Gehirn ist noch Formbar und glaubt Dir jeden Blödsinn, auch den Weihnachtsmann.

    Wir sind halt schon ein wenig weiter als Du und brauchen ganz bestimmt das Internet nicht um unserer Spiritualität zu erfahren.

    Du bist eher ein Opfer des Internets und glaubst all das was Dir die Wissenschaft als wahr verkauft. Kannst Du dieses Wissen überprüfen? Nein kannst Du nicht, den nur weil Du in der Wikipedia oder sonstwo nachschlägst glaubst Du das Deine Quellen die Wahrheit verbreiten und merkst gar nicht wie Dumm Du bist.

    Übrigens ich habe hier nur zufällig gesehen das es um Gott geht und mir gedacht ich trage etwas hierzu bei, von dem oben gezeigten Video und dessen Inhalt halte ich gar nichts, da ich auch nichts von der Bibel halte.

    „Du bist wie ein Blatt im Wind, du drehst es dir wie du es gerade brauchst.“ Und Du? Du hältst doch auch an Deiner Ideologie fest, garniert mit vielen Bonmots über die Dummheit der anderen.

    „Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean“

    Bei dir müsste der Spruch natürlich lauten

    „Was ich weiß, ist ein Ozean; was Ihr wisst, ein Tropfen“

    lg

  185. laurin,
    hehe..und du meinst, mit mir diskutieren bringt nichts…sag – tut das nicht weh?
    Ich merke, du kommst aus der Sonntagsmesse neu gestärkt in deinem Glauben.

    Aber du hast offensichtlich keine Ahnung was Vorurteile sind. Und wenn ich jeden Schwachsinn glauben würde, der im Netz steht, wär ich wohl ein Anhänger deiner oder Wichts Auffassung. Die Spreu vom Weizen im Netz zu trennen ist nicht immer einfach, aber mit ein bisschen Gehirn machbar. Es gibt ja unzählige Seiten, auf denen man nach Referenzen und zusätzlichen Infos suchen kann.

    Ich hab MEIN Urteil geäußert? Woher willst du das Wissen? Noch dazu, wo ich erst erklärt hab, wie ich darauf komme. Such mal die Doku-Reihe „Die Zukunft ist Wild“ …

    Du hast KEINE Frage beantwortet.
    Wie entstand das Universum?
    Wie enstand unser Sonnensystem, unsere Erde, der Mond?
    Wie entstand der Mensch? Wie die Tierwelt?
    => Blabla …in 6 Tagen…bla bla..ruhte er..bla bla na gott wars….sehr schlüssig und nachvollziehbar

    Kernkraftwerk explodiert? Wie gesagt, du verwendest Argumente, von denen du keine Ahnung hast. Das hat nichts mit der Mechanik eines AKWs zu tun (ich bin trotzdem dagegen, viel Sondermüll und nicht viel weniger CO2, was nicht erwähnt wird). Und was haben Rundfunkwellen bitte mit Atombomben bzw Datierungsmethoden zu tun?

    Blubberblasenlautsprache?? Gehts noch gut? Ehrlich!
    Wozu soll sich der Tintenfisch bitte eine Lautsprache wie unsere zulegen? Was bringt ihm das in seinem Lebensraum? Der Mensch hätte die Fähigkeit zu sprechen nicht, wenn er kein Rudeltier wäre, was in bzw seine Vorfahren zur Verständigung zwingt. Wie erwähnt, ist der Tintenfisch Einzelgänger. Somit sind die Kommunikationsbedürfnisse relativ gering im Vergleich zu unseren, weshalb er wohl andere Methoden vorzieht.
    Wenn ich es einem 6-jährigen erkläre, versteht er es schneller. Genauso wie deine Phantasie von Tintenfischen die an Land gehen. In der oben erwähnten Dokureihe ist das ein mögliches Szenario, allerdings unter der Vorraussetzung, dass der Mensch DAVOR ausstirbt bzw unsere Population extrem reduziert wird und bleibt. Warum dem so ist, hab ich in meinem vorherigen Kommentar bereits erwähnt.

    Ja, jeder macht Fehler, ich auch…aber du machst seeeehr viele aber was noch schlimmer ist, du scheinst nichts daraus zu lernen.

    Wie oft willst du dir selbst eigentlich noch widersprechen? In Bezug auf mein Beispiel „axzeptierst“ (fand ich gut) du unseren Aberglauben nicht? Kurz davor hast du geschrieben:
    „aber ich glaube an Mikrowellen , Röntken und ähnliche Strahlung , es gibt sie und sie ist Wissenschaft“

    Du bist wie ein Blatt im Wind, du drehst es dir wie du es gerade brauchst.

  186. @renek:Wir diskriminieren uns nicht gegenseitig , sondern versuchen uns unsere gegenseitigen Meinungen mitzuteilen !!!!
    Du hast nicht ebenso schlechte Kenntnisse , wie ich , aber , du machst auch Fehler !Man kann von einem Gymnasiasten der VIOEL liest vielleicht eine ,vernünftige´Ausdrucksform erwarten , muss man aber nicht . Vorurteile sind echt albern !
    Du hast nicht behauptet ein Wissenschaftler zu sein , Nein ?!
    Du glaubst auch echt allen Schwachsinn , den das Internet verbreitet , oder ??Du hast sehr wohl DEIN Urteil über die Zukunft geäußert ! Denn wenn du dir viele Prognosen Anschaust und die einen Glaubst , die anderen wieder nicht , die dritten nur zu einem Teill … hast du dir deine eigene Meinung als Kombination aus vielen gebildet !!

    Was für Fragen hab ich denn bitte nicht beantwortet ???

    Bei dem mit dem Mittelalter hast du recht .

    Die absoluten Datierungsmethoden sind nicht exakt , sonst wäre es nicht möglich , dass Atomkraftwerke explodieren (aus sich herraus ) . Außerdem , die absoluten Datierungsmethoden sind VERBESSERBAR , zum Beispiel könnte eine Atombombe noch viel mehr Kraft entwickeln (als Beispiel empfängt man HR3 im Radio bei der Frequenz 94 , 4 . Man kriegt es aber trotzdem bei 94 , 7 noch rein !). Ich Axzeptiere euren Aberglauben nicht im Fall B noch im Fall A , und fertig .Glaube lässt sich nicht überholen , er bleibt immer gleich .Das mit den Schallwellen stimmt zwar , jedoch könnte deer Tintenfisch im laufe der ,Jahrmillionen´ seine eigene Blubberblasenlautsprache entwickelt haben . und wenn der Tintenfisch so schlau ist , warum ist er dann nicht schon längst Lungenatmer geworden und an Land gegangen ??? Katzen und Hunde sind nicht mit uns Verwandt , genauso wenig wie die Affen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Schönen Gruß aus der Umgebung Frankofortos !

  187. Wicht,
    1. was haben diese Zitate mit dem Video zu tun?
    2. in wie fern untermauern sie deine, laurins oder hovinds Aussagen?
    3. hat Russel nur als Kind an einen Gott geglaubt, danach nicht mehr.
    „Er schätzte sein Leben lang das methodische Vorgehen der modernen Wissenschaften als zuverlässige Quelle von Erkenntnis.“ => aus seiner Autobiographie

  188. Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.
    (George Bernard Shaw)

    „Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen,
    Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?“

    Bertrand Russell

  189. wicht und laurin,
    eure Kommentare zu lesen wirft in mir die Frage auf, ob mittlerweile schon Irrenanstalten ihren Patienten einen Internetzugang zur Verfügung stellen. Was für ein Amüsement!

    Ich muss euch nicht diskriminieren, denn besser als ihr das schon selbst tut, könnt ichs auch nicht machen.

    laurin,
    Ich könnte x-andere Dinge neben deiner Rechtschreibung ansprechen können. Wenn du meinst, ich hätte ebenso schlechte Kenntnisse wie du, dann geh mal unsere Texte mit einem Wörterbuch durch. Viel Spass dabei!
    Wenn jemand viel liest und auf ein Gymnasium geht, kann man von der Person eine vernünftige Rechtschreibung und Ausdrucksform erwarten.

    Ja, ich war in der Hauptschule – hab diese mit einem Notenschnitt von 1.1 abgeschlossen und danach eine Handelsakademie besucht. Während der Lehre bis heute und auch weiterhin habe ich mich sozusagen autodidaktisch auf diesen Gebieten weitergebildet.
    Weder hab ich behauptet ein Wissenschafter zu sein, noch spiele ich einen, aber dank des Internets kann man sich viel Wissen aneignen. Ich habe auch nicht „mein Urteil“ über die Zukunft geäußert, sondern jenes der Wissenschafter und deren Forschungsberichte, die selbst anmerken, dass die Vorhersagen spekulativ sind. Auch hierzu gibt es Dokus und Texte im Netz, die du wohl nie lesen wirst.

    Ich liefere immer die selben Argumente und Antworten? Nun, dann stell Fragen die noch nicht beantwortet wurden, oder fang endlich an, mal selbst eine Antwort zu liefern.

    Du verwendest Argumente, über die du weder fundiertes Wissen besitzt, noch vorher Erkundigungen einholst.

    Die Hexen im Mittelalter..hehe…zu der Zeit war die „Wissenschaft“ noch in der Hand der Kirche, die jeden der nicht spurte als Hexe oder Zauberer denunzierte, und auf den Scheiterhaufen warf. Welcher Wissenschafter, NEIN, welcher Mensch behauptet, das sei wissenschaftlich? Oder es gäbe Hexen? Im Gegenteil, die Wissenschafter verwenden diesen Aberglauben sogar als Argument gegen Gott bzw die Kirche.

    Wie x-fach erklärt, die absoluten Datierungsmethoden sind korrekt. Wenn das nicht stimmt, hätten wir auch keine Atombomben (das einzig positive an dem Gedanken) und wüssten auch nicht, wie man mit Strahlung (die zB im Krankenhaus verwendet wird) umgeht, etc.
    Du akzeptierst einen Fakt im Fall A), widersprichst ihm aber im Fall B), schließt aus der Existenz Jesus auf die Existenz Gottes und postulierst gleichzeitig, Denis und meine Argumentation sei erbärmlich. Wenn du dein Urteil (Momentaufnahmen der Logik) auch an deiner eigenen Auffassung anwenden würdest, wäre sie morgen auch überholt?

    Warum der Tintenfisch nicht reden kann?!?
    Hehe, dabei musste ich am meisten lachen. Das könnte echt der Titel eines aufklärenden Buches sein.
    Du kannst doch schwimmen? Bist auch sicher schon mal abgetaucht…hast du schon versucht, unter Wasser zu reden?
    Weißt du, Schallwellen verhalten sich im Wasser etwas anders als darüber, sind also als Kommunikationsmittel je nach Frequenz nützlich oder nicht. Kraken und Kalmare (das sind Tintenfische) verwenden zum Beispiel auch das Farbspiel der Haut, dass sie extrem gezielt und genau steuern können, zur Kommunikation, sind aber die meiste Zeit über Einzelgänger. Und in ihrem natürlichen Lebensraum verhalten sie sich sehr, sehr clever.

    Katzen und Hunde sind mit uns verwandt (Säugetiere), allerdings bei weitem nicht in dem Ausmaß, wie es die Affen sind.

    Ich verbleibe in Erwartung weiterer erheiternder Phrasen!

  190. @laurin100% wozu ärgerst Du dich hier, spielt doch wirklich keine Rolle ob die beiden nun an Gott glauben oder nicht. Sieh das ganze ein wenig lockerer. Entscheidend ist was Du glaubst.

    lg

    PS: Das mit dem IQ war nur ironisch gemeint.

  191. der IQ ist sowieso nur das , was einem als ,für in Moment logisch `eerrscheint , in der DDR wurden ein haufen Leute nach unseren heutigen erkenntnissen vom IQ her komplett falsch eingeschätzt …

  192. wicht geh nicht , ohne dich halte ich es hier nicht aus , ich stimme dir voll und ganz zu mein freund , aber ich habe schon versucht diesen beiden dass zu vermitteln , doch die wollen nicht auf mich hören ……..

  193. @wicht :selbst wenn es sie gäbe …
    @Denis :Selbst wenn das so ist , dann habe ich eine neue Frage und zwar , was war das erste Leben ??? Das , wo sozusagen die erste Blume Herkam ??? Natürlich hat ,Wissenschaft`eine andere Qualität , als UNSER Glaube , sie ist EUER Glaube . Wissenschaft begründet sich noch nicht mals durch ihre existenz . Ich frage dich gerne auch mal . Wenn Wissenschaft KEIN Galube wäre , warum Streiten wir uns hier darum , dass es sie gibt , wo es für uns doch alle klar sein müsste , wir dürften nicht mal zweifeln, weil sie beweisbar wäre . Fakt ist , sie ist nicht beweisbar ( Obwohl das Wort Wissen Gleichzeitig Beweisbarkeit bedeutet , die aber sowieso nur das ist , was uns im Moment für logisch erscheint , weil wir es der Zeit nicht besser wissen , dazu berufe ich mich gerne darauf , was wicht geschrieben hat . Vor nicht mal 1000 Jahren galt z. B. die Theorie der Existenz von Hexen als Wissenschaft . Heute seid ihr natürlich viel weiter … ).Du kannst die Hintergrundstrahlung aber auch nur mit Messgeräten , deren Formeln uns als für Heute Wahrscheinlich (also Logisch ) erscheinen . In 2000 Jahren werden uns die Menschen b.z.W. euch die menschen auslachen , wie verblödet ihr/wir doch waren !Was Währe , wenn ich dir sagen würde , dass die C14 methode auch in 1500 Jahren schon 10 mal überholt und (angeblich ) verbessert worden ist . Die C14 Methode stimmt nicht . Sie ist nur das , was den Wissenschaftlern heute für logisch erscheint und was die Selben morgen schon (angeblich ) überholt haben .Den Glauben kann man nicht direkt beweien , was Einleuchtend ist , ist Jeusu Auferstehung (es gibt dafür Beweise und Fakten ) , ganauso Wie Jesu Existenz , nun ist es aber Einleuchtend , dass wenn es Jesus gab , es auch Gott gibt , schließlich war er Gottes sohn . Denis nicht nur das Positive im leben ist Gottes werk , alles ist Gottes werk ! Gott hat natürlich nichts dagegen , das du gegen Religion kämpfst , er lässt es zu um Somit unseren Glauben zu stärken . Dein GLAUBE an die Wissenschaft ist eben auch nichts anderes als GLAUBE , einleuchtend oder? Glaube ist Glaube . (Ich hab das für dich mal ein bisschen einfach gehalten , damit sogar du als Atheist es verstehst .Gott weis alles Denis , absolut alles !Ich glaube du hast den Zusammenhang nicht ganz verstanden , Ich habe (mit ungefairem Wortlaut )geschrieben : ,Renek , du schreibst du warst Hauptschüler( eig . nebensächlich , aber ein guter Zusatz ) und NIMMST DIR HERRAUS den großen Wissenschaftler ZU SPIELEN (alles kluge Köpfe ,die sich anstrengen etwas zu erreichen ) .Du willst meine Rechtschreibung verurteilen , obwohl du selbst auch Fehler machst ( das gilt übrigens auch für dich ). und dann musst du das auf den Text ein paar Absätze vorher beziehen . Ich habe geschrieben : ´[…] und NIMMST DIR HERRAUS über die Zukunft URTEILEN zu können . […] Und auch zu dir sage ich nochmal , Wissenschaft beruht auf den Dingen , die uns DERZEIT für Logisch erscheinen (genau in meiner Nachricht an renek Nachzulesen ) . Ich bin Gymnasiast , das schwöre ich . Nur wegwn meiner Rechtschreibkenntnisse ( kleine Schwäche hat was mit der schlechten Grundschule zu tun )
    meinst du mich verurteilen zu können , das ist erbärmlich .
    Außerdem machst du nur auf die Rechtschreibung aufmerksam , weil dir sonst nichts anderes zum diskriminieren einfällt , wird immer erbärmlicher . Und es wird noch besser , du schreibst später „was redest du für einen Quatsch “ , was auch nicht gerade sachlich argumentiert ist , findest du nicht , äußerst erbärmlich . Die Beine , Füße , Hände +++ des Affen sind vielleicht mit viel Fantasie ähnlich wie bei uns , das kann jedoch kein Grund für den schluss sein , dass wir mit dem Affen Verwandt sind !!!Auf die Organische anordnung kannst du nichts zurück führen , die sind bei Schweinwn , katzen , hunden , etc . auch ähnlich wie unsere , und diese Tierarten sind noch nicht mal in euren Augen (direkt ) Verwandt mit uns .Und alle lebewesen Pflanzen sich ähnlich Fort und haben auch sonst gleiche Ohren +++ , das kann man nicht als Argument nutzen , aber echt nicht !
    Ganz einfach , der Wiederspruch erschließt sich mir dadurch , das er schreibt , auch andere gehirne von Tieren haben diese Eigenschaft , sind aber nicht so vernetzt wie unser Gehirn , und dann kommt der tintenfisch … warum z. b. kann der Tintenfisch nicht reden geschweige denn sich halbwegs klug verhalten . Mein freund ist genau wie ich Gymnasiast und hat mindestensmal IQ hundertdreißig !!!!!
    Schöne Grüse aus Effolderbach ( ihr wisst ja jezt wo das liegt).

  194. @Denis Grebner

    Das was Du schreibst ist einfach nur unverschämt, alles was nicht in Deine Überzeugung passt ist Schwachsinn.

    Und wo wird bei der von mir verlinkten Mayadoku von einem Weltuntergang gesprochen? Andere als blöd bezeichnen aber selbst etwas vorschnell Blödsinn verzapfen.

    Soll das hier ein Krieg werden? Ist mir doch piepegal an was Du glaubst.

    Es kann als wissenschaftlich erwiesen betrachtet werden, auch wer nicht glaubt glaubt.

    Ich verabschiede mich nun endgültig aus diesem Thema da der hier geforderte IQ den meinen bei weitem übersteigt. Wie man ja unzweifelhaft an meinem Glauben an Gott erkennen kann. So jemand muss doch ein Idiot sein.

    Viel Spass noch beim beleidigen!

    lg

  195. @Wicht:

    Dieser Mayakalender, ist mit der größte Schwachsinn den ich je gehört habe. Das erinnert mich an die Zeugen Jehovas, die mir an meiner Haustüre mehrfach erzählt haben, die Welt geht im Jahre 2000 unter !! Oder der Davinci Code in der Bibel. Das ist der gleiche hinrverbrannte Schwachsinn! Sowas denken sich Menschen aus, die unbedingt eine Rolle spielen wollen, ob ihre Kreationen jetzt sinnvoll sind oder nicht.
    Findest du das nicht peinlich, wenn dann 2012 nichts passiert ? Und das wird so sein.

    @laurin: Du hast meinen abend wieder mal gerettet. Ich habe mich gerade mit meiner Freundin herzlich kaputt gelacht über deine Kinderlogik. Hörmal, hast du so ein Döschen mit Tabletten drinnen ? Hast du die Heute schon genommen ? Deine Frage hinkt einfach. „Was macht den Samen lebendig“. Der Samen ist ein Teil der Blume aus der sie stammt !! Der Samen lebt schon. Er fällt nicht tot auf den Boden und bekommt dann von Gott Leben eingehaucht. Die Blueme hat den Samen entwickelt. Der Samen fällt in die Erde, durch das Sonnenlicht und Feuchtigkeit werden in ihm Botenstoffe aktiviert, die sofort mit der Umsetzung von Substanz in Wachstum beginnen, das Sonnenlicht und die Feuchtigkeit zum weiteren Aufbau des Gewebes benutzen.
    DER SAMEN LEBT BEREITS !!!

    Zum 25.000 mal. Wissenschaft hat eine andere Qualität als euer Glaube der sich nur durch seine eigene Existenz begründet. Du kannst Beipielsweise die Hintergrundstrahlung des Kosmos messen, die durch den Urknall entstanden ist. Du kannst ein Atom-Modell erstellen durch Experimente und Beobachtungen. du kannst das Alter von dem gefundenen Menschen im Ötztal durch die C14 Methode bestimmen. Und alle diese Beobachtungen/Verfahren und Expreimente können jederzeit wiederholt werden. Jeder unvoreingenommene Mensch wird sie also als WAHR akzeptieren. Euren Glaube hingegen, kann man mit nicht aber auch garnichts beweisen. Du redest immer wieder von „der Gegenwart Gottes die du spüren kannst“. Was bitte fühlst du da ? Du fühlst keine Anwesenheit Gottes, sondern du hältst einfach alles positive in deinem Leben für Gott oder Gottes Werk. Soll ich dir etwas sagen, ich habe das schönste Leben was ich mir vorstellen kann. Keine Krankheiten, nur liebe Menschen um mich, eine liebe Freundin, genug Geld, eine gute Ausbildung usw usw. Und weisst du was, ich bin der ungläubigste Mensch den man sich vorstellen kann. Ich kämpfe sogar gegen die Religion. Scheinbar steht Gott aber darauf, sonst würde er mir das Alles ja nicht schenken !Boah ich sing grad mal ne Runde DANKE. Danke für diesen guten Morgen…… KOTZ !!!!!!!! Ihr bildet euch so etwas einfach ein.

    „Im übrigen , natürlich wussten diese Leute nicht , wonach sie suchten , aber GOTT DER HERR wusste es!!!!! “ Warum wusste er es. Wie kommst du auf sowas ? Was hat Gott damit zu tun ?
    Du bist sowas von arrogant und starrsinnig. renek bringt hier eine fundierte Begründung seiner Ansichten, stützt sich auf wissenschaftliche Experimente die jeder Zeit wiederholt werden können und alles was dir einfällt ist: „Renek , du schreibst du warst Hauptschüler und nimmst dir herraus , den großen Wissenschaftler zu spielen „.
    Was zur Hölle hat das mit seiner gut begründeten Meinung zu tun ? Er hat Ahnung von dem was er spricht. Bei dir sieht man ja schon an deiner Rechtschreibung (Worte aus deinem letzten Text: Röntken -> mit g?, fragen (Nomen), schließe ohne n, beidden, hintergrundstrahlung (Nomen), falle (Nomen), „dass Ich auf eine bestimmten Antwort warte“ Ausdruckfehler, Ironisch schreibt man klein – DAS IST NUR DER ERSTE ABSATZ, du bist 100% nicht auf einem Gymnasium, niemals), dass du wahrscheinlich irgendso ein Scheidungskind mit weitreichenden Folgen für deine Persönlichkeit bist… das auf der Hauptschule rumgammelt. Und nein, ich will jetzt nicht wissen wie deine Schule heisst und ich will nicht wissen wo du wohnst. Warum schreibst du deine Straße darein ? Wie fahrlässig ist da denn.

    Auf deine Fragen kann man immernur die gleichen Antworten bringen, weil sie sehr dämlich sind und du immer die gleichen Fragen stellst weil du unsere Antworten nicht verstehst. Du verstehst sie einfach nicht, das merke ich an deinen Gegenfragen.

    Der Affe hat nicht mit uns gemeinsam ? Nein. Was ist mit unseren Beinen, unseren Füssen, unseren Händen, unserer allgemeinen Anordnung der Organe, unserer Kopfform, der Anzahl an Brustwarzen, unseren Geschlechtsorganen, unseren Ohren, unseren Zähne…….das hat alles eine große Ähnlichkeit. Aber in deinem verpeilten Panorama natürlich nicht ! Ist klar.

    Was redest du für einen Quatsch. Renek hat gesagt, der Mensch hat das komplexeste Gehirn. Soweit verstanden ja ? Und danach sagt er „Auch die Tintenfische haben hockomplexe Gehirne“ Wo ist das der Widerspruch ? Bitte beantworte mir das.

    Ich freue mich schon wenn deine Freund hier hinkommt der dich unterstützt. Wenn der genau so eine IQ Bombe ist, kann das ja lustig werden.

  196. @renek ,
    der Affe hat aber auch gar nichts mit uns gemeinsam aber null , höchstens mit etwas Fantasie … . es geb KEINE menschliche Urtierlinie oder ähnliches , um das zu beweisen , leg mir Fakten auf den Tisch.Du bist echt total verblendet , sdu laberst ein (hochinterressantes ) Zeug . Im einen Satz steht , der Mensch hat das Komplexeste Gehirn . Im Andern steht , der Tintenfisch ebenfalls . Es wird niemand den PLatz des Menschen einnehmen . Vergiss es . Du musst sehr wohl Glauben , denn wenn das was du schreibst ein ding der selbstverständlichkeit währe , was jeder weis und KEIN GLAUBE , würde dem Gegenüber nicht der UNGLAUBE stehen und wir würden hier nicht diese Diskussion führen !
    Wir würden uns höchstens darüber Unterhalten , was man in der Zukunft herrausfinden wird .
    Schöne grüße aus der Umgebung Frankfurts !!

  197. Allerdings , die Ironie ist deutlich , aber ich glaube an Mikrowellen , Röntken und ähnliche Strahlung , es gibt sie und sie ist Wissenschaft . Wie oft soll ich dich eigendlich noch um eine Antwort bitten??? Was macht einen Samen lebendig ???Meine fragen schließe auch nichts ohne Grundlage aus . Wobei ich mir da bei deinen nicht so sicher wäre , z.b. , du fragst (einen Absatz weiter ) Ob ich glaube , dass die beidden gezielt nach der hintergrundstrahlung gesucht haben , erwartest von mir die antwort nein (gibst sie in dem falle selbst ) schreibst aber darüber noch , dass Ich auf eine bestimmten Antwort warte . Sag mal , GLAUBST du echt Wissenschaft wäre kein GLAUBE ( ebenfalls Ironisch ) ???
    Im übrigen , natürlich wussten diese Leute nicht , wonach sie suchten , aber GOTT DER HERR wusste es!!!!! Du weist zum Beispiel weist nichts von deiner Zukunft , noch nicht mal von dem , was in einer Sekunde passieren wird , bis auf , dass du Irgendwann sterben wirst . Wie also kannst du wissen , dass du nicht in einer Sekunde etwas besonderes entdeckst , oder dass du in 10 Minuten auf einmal die Stimme des herrn hörst , die zu dir spricht , wie also kannst du dir herrausnehmen über die zukunft zu Urteilen . Du schreibst viel über die Zukunft . Wie also hätten diese wissenschaftler wissen können weas passiert ??? Gott jedoch wusste es . Er kennt alles , was in der Zukunft passieren wird . Er würde deine zukunft niemals zulassen .Renek , du schreibst du warst Hauptschüler und nimmst dir herraus , den großen Wissenschaftler zu spielen . Du willst meine rechtschreibkentnisse verurteilen , obwohl du selbst auch fehler machst ( das ist nicht auf das P.s. bezogen !!!).
    Renek , es stimmt , mitr dir kann man nicht diskutieren , du benutzt immer die selben Argumente als antwort , teilweise sogar auf verschiedene Fragestellungen .

    @Wicht : Glaub den beiden kein Wort , die sind total Verblendet .
    Natürlich schließt der Glaube an die Wissenschaft den glauben an Gott nicht komplett aus . Aber viele Teile wiedersprechen sich aufs höchste , da muss man sich einen rauspicken .Ich glaube wir beide Verstehen uns , so ein Gott , der darauf Wartet Angebetet zu werden hat echt gar nichts Göttliches an sich .Es gibt keine Reinkanation und es ist trotzdem leicht für mich an einen gerechten Gott zu glauben .Die Evolution fand nie statt findet nicht statt und wird es auch nie tun . Sie folgt sicherlich keinem Plan Gottes .Es gibt keinen Maja – kallender und er ist auch kein fahrplan für die wissenschaft , das ist doch ganz klar merklich , oder bist du in der hinsicht echt so verblendet.
    Man kann den Maja -ä Kallender auch anders berechnen , dann hätte der zweit weltkrieg z. b. 10 Jahre später stattgefunden …. !!! Die wissenschaft beruht so gut wie ausschließlich aus Thesen , das habe ich den beiden Durchgeknallten auch schon mal versucht zu erklären . Aber renek meinte ja , das 2+2 4 ist und das auch IMMER bleiben wird . Die beiden haben noch nie was von der Theorie der Logik gehört . Du kannst darüber nicht mit ihnen sprechen .
    Vergiss es . das Gleichniss mit dem blinden schreib ich mir auf … :DDDDDDD (schmunzel ).
    P.s. : Danke für die Unterstützung .Bald wird noch ein Kumpel von mir kommen der uns unterstützt …

  198. Du willst es einfach nicht verstehen…wir stammen nicht vom heutigen Affen ab, sondern die heutigen Affen und wir haben gemeinsame Vorfahren. Die menschliche Unterlinie hatte das meiste Potential und wurde das dominanteste Tier. Ich sag ja nicht dass der Mensch alles ausgerottet hat, aber vieles und er hört nicht damit auf. Andere können neben uns bestehen. Wir haben das komplexeste Gehirn, das ist unser Vorteil. Auch andere Tiere besitzen dieses Merkmal, sind aber nicht so „vernetzt“ wie unser Gehirn. Auch die Tintenfische haben hockomplexe Gehirne, schlags nach. Wir hatten die besten Vorraussetzungen, sonst könntest du diese unsinnige Frage heute nicht stellen. Falls wir einmal verschwinden, bevor der Planet im Ar… ist, wird eine andere Spezies im „Kampf“ gegen die Konkurrenz (die fördert die Entwicklung) unseren Platz einnehmen. Ob, und wie lang sie sich ähnlich wie wir entwickeln würde, kann man nicht genau sagen (wie lange bleibt der Lebensraum erhalten, gibt es genügend Nahrung, etc – hier redet man nicht von 50 oder 100 Jahren sondern von tausenden von Jahren Evolution).

    Ich muss nicht Glauben, das ist, wie ebenso bereits früher erklärt aber von dir überlesen und/oder nicht verstanden, das schöne daran.

    Ihr habt nicht mal annähernd irgendeine empirisch belegte Grundlage für eure Annahmen, Wissenschafter haben das.
    Deshalb kann man es nicht als Verweigerung ansehen, sondern als die Anerkennung der wahrscheinlichsten Schlussfolgerung.

    Alles irdisches Leben basiert auf DNA und RNA – anderes Leben hieße also ein anderer Aufbau, ein anderer Weg die Information und die Mechanismen zur Umsetzung, ein anderer Weg zur Replikation, etc. Das meinte ich „Opfer“.

  199. Der Mensch ist nicht so einzigartig???? Welches sonstige der Milliarden Lebensformen die Du kennst hat ähnliches vorzuweisen ? Und ich spreche nicht von der DNA. Wieso ist platz für so viele Lebensformen, aber für keinen 2. Menschen?

    Wieso haben uns die Affen nicht überholt wo die doch viel mehr Zeit dazu hatten wie wir zu werden. Wieso sind sie immer noch nicht verdrängt?

    Und wieso weigerst Du Dich standhaft etwas für unmöglich zu halten nur weil es die Wissenschaft nicht beweisen kann? Der Urknall ist doch auch die Urkrücke.

    Du bist genauso ein Opfer Deines Glaubens wie wir Esoteriker.

    lg

  200. p.s. in der Wissenschaft bedeutet Theorie etwas anderes, als bei euch Esoterikern…das hab ich bereits Laurin am 16. erklärt – hast du das gelesen? Du verstehst es wohl selbst nicht, was der Vortrag genau sagt – wenn doch, dann erklär in kurzen Worte die Hypothese und deren Belege? Warum soll ich mir etwas rauspicken???

  201. p.s. in der Wissenschaft bedeutet Theorie etwas anderes, als bei euch Esoterikern…das hab ich bereits Laurin am 16. erklärt – hast du das gelesen? Du verstehst es wohl selbst nicht, was der Vortrag genau sagt – wenn doch, dann erklär in kurzen Worte die Hypothese und deren Belege?

  202. Wicht,
    du vergleichst „Wissenschaft“ von religiösen Heinis (Inquisition) aus dem Mittelalter mit der heutigen Wissenschaft? Klingt äußerst logisch…

    Genauso wie deine anderen Schlussfolgerungen..der Mensch ist gar nicht so einzigartig wie du denkst, sein Denkapparat wurde es, aber nicht von heute auf morgen. Es gab auch den Neandertaler, auch sehr intelligent, aber der Homo Sapiens war ihm etwas voraus und verdrängte ihn.
    Wie gesagt, Evolution basiert nicht auf Zufall. Mutationen tun dies (vielleicht), aber nicht die natürliche Selektion. Lies meinen Text ordentlich..

    Diese „Doku“ hab ich mir teilweise angesehen, soviel Zeit verschwende ich nicht..argumentiert und interpretiert genau wie X-andere mit ähnlichen Methoden, zB mit Ägypten. Und die Daten stimmen nie ganz überein, wie manche selbst ausgerechnet und kommentiert hat (auch hier auf videogold). Mal ganz ehrlich, die Maya, ohne irgendwelchen technischen Gerätschaften, sollen in der Lage gewesen sein, mehr Erkenntnisse als die heutigen Wissenschaftler zu sammeln? Sie waren äußerst begabte Sternenkundler, aber ihre Hobbies waren auch grausame Rituale. Schön, sie können Zyklen berechnen, aber wer sagt, das zu den Daten genau das passiert? Spätestens Silvester 2012 werden wirs wissen :-) Erinnert mich an die Angst ums Millenium..das ist nicht Wissenschaft, das ist Esoterik.

    Neues Leben, hm?
    Ja, meines Wissens noch nicht gelungen, aber warum sollte neues Leben künstlich erzeugt werden? Da würde sich die Frage stellen, darf man das? Craig Venter hat das menschliche Genom komplett entschlüsselt und es ist ihm gelungen ein synthetisches Genom eines Bakteriums herzustellen.
    Neues Leben kann nur auf den vorhandenen basieren. Im frühesten Anfangsstadium KÖNNTEN mehrere verschiedene Arten von Leben existiert haben (nicht auf DNA/RNA-basierendes Leben), doch sobald eine die Oberhand gewinnt, verdrängt sie alle anderen, rottet sie dadurch aus und beginnt sich zu spezialisieren, um die Überlebenschancen zu steigern. Es sei denn, es ist genug für beide da.
    Das wäre heutzutage auch nicht mehr möglich, da der Mensch den kompletten Globus besiedelt und keine Nische übrig gelassen hat, die so eine andere noch komplexere Entwicklung hervorbringen könnte.

  203. @renek83

    ur Evolution ist zu sagen sie findet statt, folgt aber einen göttlichen Plan. Ich empfehle allen die Dokumentation über den Mayakalender http://www.videogold.de/der-mayakalender-kommt-nach-norden-1teil/

    Ian macht es sehr leicht, ein kompliziertes Thema wie den Mayakalender auf einem persönlichen Niveau zu verstehen. Er erklärt, warum der Mayakalender ein “Fahrplan der Evolution” ist und beschreibt, wie der Mayakalender mit historischen Ereignissen übereinstimmt und welche Vorhersagen er für die nahe Zukunft macht.”

    Ich nehme an das Du dir nicht die mühe gemacht hast diese Dokumentation anzusehen. Oder doch? Dann sag mir was an den Schlussfolgerungen die Wissenschaftlich belegbar sind nicht stimmt. Dann diskutieren wir. OK

    Es war mal wissenschaftlich erwiesen das es Hexen gibt, was sagt uns das?

    Sehr sehr viele Wissenschaftliche Erkenntnisse beruhen auf Thesen. Anderes Wort für glauben.

    Wie soll man einem Blinden die Farbe erklären? In diesem Fall bist du der Blinde für mich, und daran ändern auch Deine versuchten Beleidigungen nichts.

    Wie erklärt man Wissenschaftlich eine derart große Artenvielfalt? Antwort: Durch Zufall. Wieso ist es bis Heute nicht gelungen Neues Leben zu erzeugen? Wohlgemerkt ohne auf das vorhandene zurückzugreifen. Antwort: Weil unser gesamtes wissen dazu nicht in der Lage ist. Wieso ist der Mensch so einzigartig? Antwort: Zufall???? oder könnte mehr dahinter stecken?

    lg

  204. wicht,
    sehr nett – das übliche Prozedere, wenn man keine Argumente und Belege für seine Auffassung hat.

    Um zu diskutieren muss man erst mal anfangen..welche empirischen Beweise sprechen für die von dir erwähnte Reinkarnation oder die Interpretation des Maya-Kalenders?
    Bis jetzt kam nichts also diskutierst du nicht, sondern philosophierst herum, behauptest aber es bringe nichts….

    Diskussion gemäß Wikipedia:
    Eine Diskussion ist ein Gespräch zwischen zwei oder mehreren Diskutanten, in dem meist über ein oder mehrere bestimmte Themen gesprochen (diskutiert) wird, wobei jede Seite ihre ARGUMENTE vorträgt.

  205. p.s. was kann das Internet für deine kaum vorhandenen grammatikalischen Kenntnisse? Zumindest weiSSt du jetzt, wie man Antwort buchstabiert, das wuSStest du beVor noch nicht. Den Rest musst du selbst rausfinden…wenn du wirklich viel lesen würdest, wärs nicht so auffällig.

  206. laurin & wicht,
    herrlich…ihr zeigt euch gegenseitig, wie bescheuerte, widerspruchsvolle, unlogische und auf Glauben basierte Argumentation aussieht.
    Damit beweist ihr euch gegenseitig, dass eure Überzeugung und Argumentation Einbildung ist. Nur wicht kann noch sagen, er kann nicht wissenschaftlich widerlegt werden.
    Aber das gilt auch für mich, wenn ich sage „es gibt Superman, Elfen und den Weihnachtsmann“.

    laurin,
    du kannst einfach nicht diskutieren….nein, kannst du nicht.
    Beispiel mit dem Korn => Du erwartest dir deine gewünschte Antwort. Somit schließt du alle anderen Antworten, die nichts Übersinnliches miteinbeziehen, aus.
    Eine wissenschaftliche Fragestellung schließt nichts ohne Grundlage aus. Genau das ist es, was dir fehlt.

    Denkst du Penzias und Wilson haben gezielt nach der Hintergrundstrahlung gesucht? Sie haben es zufällig entdeckt, als sie mit einer, zu der Zeit, neuen empfindlichen Antenne experimentiert haben.
    Denkst du Marie und Pierre Curie wussten bereits im Voraus, wonach sie suchten, als sie die Eigenschaften von Uran erforschten (haben auch Pollonium und Radium entdeckt)? Wenn dem so wäre, hätten sie sich wohl vor der Strahlung geschützt. Marie Curie starb an den Folgen einer durch die fortgesetzte Strahlenbelastung hervorgerufenen Leukämie. Pierre Curie blieb dies erspart, da er bereits viel früher überfahren wurde.
    Die theoretische Physik errechnet sich aufgrund der Eigenschaften der Teilchen die Gesetzmäßigkeiten verschiedener Dinge (zB Interaktion diverser Teilchen, Verhalten unter diversen Bedingungen, etc). Diese Formeln werden dann verwendet, um Vorhersagen zu treffen. Wenn diese Vorhersagen eintreten, gilt das Experiment als erfolgreich und die Theorie bestätigt. Viele mittlerweile alltägliche Dinge, und viele Dinge die noch kommen werden (zB Quantencomputer), und sogar industrielle Anwendung finden, wären ohne deren Entdeckung nicht möglich.
    Eine endlose Beweiskette…und das coole an der Sache ist….
    Einer entdeckt etwas; HEUREKA!
    Er studiert es, schreibt die Gesetzmäßigkeiten nieder und veröffentlicht es, und die anderen Wissenschaftler prüfen die Entdeckung auf der ganz Welt nach.
    Kommen sie nicht zu den Ergebnissen, die die Gesetzmäßigkeit der Entdeckung vorraussagt, wird sie nicht bestätigt.
    Siehe zB Antigravitation => http://de.wikipedia.org/wiki/Antigravitation
    Soll heißen; es kommt im Prinzip nicht auf den Entdecker an, sondern auf das, was er entdeckt. Natürlich wird sie/er hochgelobt, aber was zählt ist die Entdeckung.

    Vergleicht man dazu, ganz objektiv, die evangelikanische und deine Beweisführung, musst du (wirst aber nicht) zugeben, dass ihr irrt, und NICHTS, ja aber auch GAR NICHTS beantwortet habt und auch nicht könnt.
    Ihr werft nur weitere Fragen auf, auf die ihr ebensowenig eine Antwort habt.

    Die Evangelikaner in den USA sind in ihrer Logik nicht weniger beschränkt. Bezeichnen die Evolution, BigBang, absolute Datierungenmethoden (die auf Radionukliden basieren, ganz wichtig – MERK ES DIR) und alles andere unerwünschte als Schwachsinn, hätten aber nichts dagegen, den Iran oder einem anderen Dorn im Auge zu beweisen, das Einstein Recht hat, und ein paar Atombomben schicken. Dann sehen sie sich das Ganze Live über SAT-TV an, machen sich „a Glaserl Milch“ in der Mikrowelle warm, lauschen den Klängen einer CD und quatschen darüber im Chatroom. Falls sie dabei vor Dummheit umfallen und sich weh tun, gehen sie einfach ins Krankenhaus und lassen sich röngten, oder falls notwendig vom MRT oder CT scannen. Ich hoff die Ironie ist deutlich…

  207. @Denis Danke für den Rat.

    @laurin schön das du von Deiner Klugheit so überzeugt bist.
    Und ich glaube durchaus auch vieles was die Wissenschaft betrifft nur ist auch diese für mich kein Dogma. Und es gibt letztlich genug Wissenschaftler die an Gott glauben, das schließt sich nicht aus.

    Wie macht das nur eine Uhr die 24 h rechnet obwohl es erst 12 ist? LOL

    Ganz allgemein möchte ich etwas zu den Gottesvorstellungen sagen, ich frage mich wie man sich einen Gott vorstellen kann der darauf wartet angebetet zu werden, das hätte so gar nichts göttliches für mich.

    Reinkarnation ist unabhängig davon ob man nun daran glaubt oder nicht die einzige Erklärung die es erlaubt an einen Gerechten Gott zu glauben. Nur dadurch lassen sich viele scheinbar ungerechte dinge in einem anderen Licht sehen.

    lg

  208. @Wicht:

    Ich teile deine Ansichten über Gott zwar nicht, aber finde gut dass du nicht so hirnverbrannt bist wie laurin. Lass dich am besten erst garnicht auf eine Diskussion ein. Laurin hat unter anderem weiter oben (ist übrigens 16) sehr viele Wiedersprüche in seinen Beiträgen. Zuerst war er 14, dann 16. Erst war sein Vater ein äußerst ungläubiger mann, dann plötzlich doch nur ein Kritiker des AT und teilen des NT.

    Ehrlich, wenn du dem zuhörst, glaubst du du bist in einem Phantasiefilm.

    Verschwende deine Zeit am besten nicht.

  209. @Wicht :Ich finde es gut , dass du gläubig bist , schlecht ist allerdings deine religionslosigkeit , warum Bist du religionslos ?
    Wenn ich deinen text so Lese kommt es mir vor , als wärst du ein Verrückter . Wenn du religionslos bist , aber an Gott glaubst , wie geht es , dass du nicht an die wissenschaft glaubst . Was glaubst du dann ?der Mayakallender ist völliger blödsinn , lass dir das von einem klugen Kopf gesagt sein .
    Was soll das bedeutn , macht überhaupt keinen sinn :“dieser Kalender rechnet 16,4 Millarden in die Vergangenheit bis ins Jahr 2012 “ wie soll das gen wenn wir nicht mal 2012 haben ???? Es gibt keine Reinkanation , außer vielleicht in deiner Einbildung !!!
    Liebe grüße , Laurin

  210. Hi allerseits,

    finde es immer wieder aufschlussreich wen über gibt es einen Gott bzw. glauben diskutiert wird.

    Wichtig ist dabei zu unterscheiden Gott ist keine Religion. Es ist daher völlig nebensächlich welche Bücher von Menschen geschrieben wurden um Ihre jeweilige Religion als die einzig wahre unter das Volk zu bringen. Diese Bücher beweisen daher auch rein gar nichts außer das sie von Menschen geschrieben wurden.

    Ich bin also logischerweise Religionslos. Aber ich glaube an Gott, andere an die Wissenschaft. Der Beweis das Gott existiert ist noch nicht endgültig erbracht, aber das die Wissenschaft immer wieder irrt kann schon als bewiesen angesehen werden. ;)

    Zur Evolution ist zu sagen sie findet statt, folgt aber einen göttlichen Plan. Ich empfehle allen die Dokumentation über den Mayakalender http://www.videogold.de/der-mayakalender-kommt-nach-norden-1teil/

    Ian macht es sehr leicht, ein kompliziertes Thema wie den Mayakalender auf einem persönlichen Niveau zu verstehen. Er erklärt, warum der Mayakalender ein “Fahrplan der Evolution” ist und beschreibt, wie der Mayakalender mit historischen Ereignissen übereinstimmt und welche Vorhersagen er für die nahe Zukunft macht.”

    Dieser Kalender zb. rechnet 16,4 Milliarden in die Vergangenheit bis ins Jahr 2012

    Ich weiß aus eigener Erfahrung das es die Reinkarnation gibt, und ich war schon sehr oft hier so wie die meisten anderen auch.

    lg

  211. @renek:
    Ich kann Antwort buchstabieren , aber wir befinden uns hier im Internet … Außerdem , dass ich Gott spüre sind KEINE Einbildungen oder gar Träume . Ich weis , dass ihr Atheisten euch aus der Religon raushaltet, das jedoch hat nur einen einzigen Grund , ihr könnt es nicht ertragen , das sich Dinge Religiös auch und teilweise sogar viel besser lösen lassen .
    ICH WEIS DOCH SCHON LÄNGST WIE DINGE KEIMEN ; ICH WILL WISSEN ; WAS DER GRUND DAFÜR IST ; DAMIT MEINE ICH EBEN DEN GÖTTLICHEN FUNKEN ; DER SIE ZUM KEIMEN BRINGT ; DER AUS EINEM HAUFEN STÄRKE EIN KORN MACHT ; ETWAS LEBENDIGES !!Ich im übrigen habe alle eure Punkte beantwortet !! Wir zweifeln an Dingen , befor wir sie Fakten nennen, das ist alles andere als falsch . Auch Interpretieren wir sie in unser Weltbild . Allerdings manipulieren wir nichts .Es ist mir auch egal ob Hovinds Uni staatlich annerkannt ist oder nicht und wie lange er lernen musste . Denn das was er sagt ist richtig und da ist es egal , welchen Ranges er ist !!!!!
    Schöne Grüße aus der Konradsdorfer Straße in Effolderbach ,
    zu Ortenberg , bei Büdingen ,in der Nähe von Frankfurt .

  212. @renek:

    Ich hätte da eine Idee. Sag mir einfach eine eMailadresse von dir, die du nicht oft benutzt oder die sehr unwichtig ist. Ich schicke dir dann auf diese emailadresse eine eMail, an der du zu 100% erkennen kannst das ich es bin (an der domain hinter dem @ – meine Homepage-domain) und du schickst mir dann deine richtige.

    Ich finde übrigens, du hast recht, sogar die Katholiken (ist ja fast unglaublich) machen sich über diese Weltanschaung lustig. Das muss schon etwas heissen, schließlich sind die Katholiken in ihrem Aberglauben (Teufelsaustreibung etc.) nicht viel weiter im Kopf als unsere Freunde hier.

    Viele Grüße !!

    Denis

  213. Laurin,

    Also du bist ein Gymnasiast?? Man könnte das als Beweis dafür ansehen, dass das Bildungsniveau leider immer mehr sinkt…zu meiner (Haupt)Schulzeit konnte jeder ANTWORT buchstabieren..mal ganz abgesehen von den anderen Dingern…Versehen passieren, aber bei dir ists die Regel..tja, in „meinen Träumen“ oder „Einbildungen“ chill ich mit Superman, in deinen hörst und/oder spürst du Gott.

    Du liest aber denkst dabei anscheinend nicht, sonst hättest du zumindest ansatzweise Denis und meine Erklärung zur Keimung verstanden und vielleicht sogar selbst im Netz geforscht..aber wozu, wir sind ja „vom Weg abgekommene“ Idioten die man retten muss.
    Du hättest vielleicht auch bemerkt, dass ich „Stand-by“ auf dein Limbisches System, und nicht auf deinen gesamten Denkapparat (obwohl…), bezogen habe. Du wartest doch sicher bis zur Hochzeit, hm?

    Atheisten sind rational denkende Menschen und wollen nicht bekehrt, gerettet oder was auch immer werden..wir wollen unsere Ruhe und Bildung fördern.
    Religiöser Glaube, was solls – aus meiner sicht Unsinn – egal, ABER es bleibt ein GLAUBE und darf nicht als „wissenschaftliche“ Basis für Naturforschung angesehen werden. Religion ist nicht Wissenschaft!

    Widerlegt oder beantwortet hast du keinen der Punkte wirklich, denn Zitate von Jesus und Co gelten nur für dich und deinesgleichen. Alle Daten und Fakten werden entsprechend manipuliert, angezweifelt und DANACH gemäß dem gewünschten Weltbild interpretiert. Mehr tut ihr nicht.

    Das, was ich über Gott sage, ist falsch?
    Das, was du Gott nennst, bildest du dir.

    Eine Babtisten-Uni, an der jemand nur 4-wochen für einen „Doktor-Titel“ (der übrigens vom Staat nicht anerkannt wird) studieren muss, kann nicht gut sein.
    Mal ganz abgesehen von der ständigen Propaganda.

    Du lachst über solche Videos und der Großteil der Menschheit lacht über eure Ansichten (selbst Katholiken..).

  214. Lieber renek83 ,
    Ich habe dir keines Wegs den Tod gewünscht , wenn du es als so empfunden hast , tut es mir leid .Ich genieße mein Leben auch .So wie es jezt ist . Ich warte nicht auf das jenseits , sondern versuche das beste aus dem hier ud jezt zu machen , ich möchte durch mein Tun unter anderem , dass solche Menschen wie du renek eben nicht vom hohen Gericht in die Gottesferne (allgemein auch bekannt als Hölle ) gejagt wirst , sondern ,zum Herrn kommt.In deinen Träumen gibt´s Superman , Mann. Du kannst des Herrn Anwesenheit spüren , sehen und mit Glück sogar hören , wenn du deine Ohren offnest .Lies dazu mal bitte die Offenbarung .Mein Hirn läuft ganz sicher nicht auf Stand – By , und im übrigen kenne ich mich im Fachbereich der Neurologie bestens aus men Juter .In der hinsicht hast du ja gut geforscht , so oft lese ich den Spiegel nicht , auch wenn er neutral ist.
    Ich kenne mich auch im Bereich der Photosynthese aus , meine Güte , ich bin Gymnasiast .Ich will Wissen , was einen Haufen stärke und noch ein Paar andere sachen zum Gedeihen bringt !!!! Ich wusste nur nicht , was du mit Pervers meinst . Jezt weis ich es .Bis jezt ist die Diskussion noch nicht lächerlich … . Das was du über Gott sagst stimmt nicht ganz , er wacht über das , was du in deinem Leben tust und greift nur ab und zu mal ein , dann jedoch kannst du es spüren , manchmal auch sehen und selten auch höhren .Es ist mir Wurscht , wo Hovind studiert hat , und weshalb er einsitzt , denn Steuerhinterziehung hat ganz sicher nichts mit Religion zu tun .Außerdem , wenn er an einer Kirchenunni gelerrnt hat (what ever ?!)ist das ja noch besser , den er redet ja über Religion !!!Wiederlegen kann ich deine Punkte nicht alle zu 100% , aber du meine auch nicht mehr als ich deine !!!! Beandwortet und Argumente geliefert habe ich dir , aber hundertprozentig !
    Es stimmt , dass das Christentum sich auf eine über 200 Jahre alte geschichte beruft . Du checkst es einfach nicht , Jesus hat ja auch vor über 2000 Jahren gelebt !!!!!! Religion wird immer mehr als nur eine Philosophie sein ,das verspreche ich dir ! Über solche Videos kann ich diesmal nur lachen , soll das ein Scherz sein ???? Jeder kann sich auf Videos berufen , die sagen gar nichts aus ! Die Definition von Axiom hab ich schon längst gecheckt , sonst hätte ich das so nicht geschrieben !!!! Weihrauch ist ekelerregend , ich bin doch kein Katholike ( Die Glauben fürchtbaren blödsinn )sondern gläubiger Babtist !
    Schöne grüsse aus Effolderbach ,nahe Ortenberg, in der Nähe von Büdingen , in der Umgebung Frankfurts .

  215. Denis Grebner : nun lies meinen Text doch mal genau , ich will wissen , warum Chemisch alle Elemente in der selben menge zusammrngemischt , wie bei einem weizenkorn in Kombination nicht auch sprießen ? Welcher ist der zündende Funken ? Du wirst dich in eine Ausrede als Andwort auf diese Frage flüchten , das weis ich genau . Warum ? weil es keine Andwort gibt . Für mich ist zweifeln am AT und kleinen Teilen des NT ´s äußerst ungläubig !!!!! Ich habe deine 3 fragen beandwortet und das äußerst schlüssig , also … was ist sonst noch für ein Problem ?
    Grüße aus Ortenberg , nahe Büdingen in der Nähe von Frankfurt …

  216. noch ein Zusatz in Bezug auf die Entstehung des Lebens bzw die ersten organischen Stoffe…auch schon mal hier erwähnt: Miller-Urey-Experiment

    http://de.wikipedia.org/wiki/Miller-Urey-Experiment

    Kurzbeschreibung:
    =================
    Das Miller-Urey-Experiment (auch Urey-Miller-Experiment oder Miller-Experiment) dient der Bestätigung der Hypothese, dass unter den Bedingungen einer postulierten Uratmosphäre eine Entstehung organischer Moleküle, wie sie heute bei Lebewesen vorkommen, möglich ist.

    Es steht hier eine Fülle von Fakten, Nachweisen, Erklärungen und Quellenangaben gegenüber einem sehr alten, verstaubten, widersprüchlichem Buch und ebenso widersprüchlicher Argumentation.

  217. laurin,
    hehe, ich sag ja, amüsant…ich führe solche Diskussionen im Prinzip nur aus zwei Gründen:
    -) um den kreationistischen Argumentationsversuch besser zu verstehen / entlarven
    -) um das gesammelte Wissen zu wiederholen und festigen

    Fraglich zu welchem Zweck du solche Diskussionen führst, und auf diese Art…
    Es muss wirklich eine Religion des Friedens sein, wenn eine (angeblich) 16 jährige Anhängerin einem anders denkenden Menschen in einem Internetforum indirekt den Tod wünscht.
    Vermutlich siehst du das anders, nämlich so, dass Gott mich zu sich holen will, damit meine Zweifel verschwinden.
    Also ich will das Beste aus meinem Leben im Hier und Jetzt machen. Ich genieße (ohne andere zu belästigen) und leben. Du und co wartet auf das Jenseits, blöd nur wenn nach dem Tod Game Over ist.

    Scheinwelt ist gut, vor allem aus deinem Munde.
    „Man kann Gottes Anwesenheit spüren!“
    Weißt du, ich kann fliegen, ich kann es spüren, aber bisher hats noch nicht geklappt. Abgesehen davon hat mir Superman gesagt, dass es keinen Gott gibt.
    Ja – Superman – Ja, den gibts, wirklich, ich schwöre :-)

    Vom biologischen Standpunkt aus gesehen produziert Materie (Gehirn – zB Limbisches System; das bei dir vielleicht derzeit auf stand-by läuft) Gefühle, und die Neurologie erforscht diese Prozesse. Gefühle und Empfindungen hängen auch stark von der Stimmung ab, die ua durch Hormone gesteuert wird. Frauen während ihres Menstruationszyklus sind ein gutes Beispiel; da der Hormonhaushalt stark schwankt geht die Stimmung dementsprechend auf und ab.

    Die ländliche Bevölkerung wird in Umfragen berücksichtigt, aber der Großteil wird in der Stadt befragt, da dort einfach viel mehr Menschen Leben. Das hängt jedoch stark von der Zielgruppe der Studie und damit vom Ziel des Auftragebers ab, was oft aber nicht notwendigerweise verfälscht. Die Statistiken, auf die ich mich berufe, wurden vom Spiegel durchgeführt. Dessen Auswertungen trafen ziemlich genau die Mitte der Statistiken, die von Atheisten und Gläubigen in Auftrag gegeben wurden.

    Der „zündende Funke“ bei der Keimung?
    Die Keimung von Samen ist abhängig von mehreren Bedingungen. Nötig sind immer Wasser, Wärme, Sauerstoff und manchmal auch Licht oder Dunkelheit. Oft benötigen verschiedene Arten von Samen auch verschiedene Keimbedingungen, um sich optimal entfalten zu können. Vor allem die richtige Temperatur ist wichtig. Es gibt Samen, die erst nach Frost oder nach Waldbränden keimen können.
    Sind die Bedinungen optimal, wird der (Bau)Stoffwechsel gestartet und die Wachstumsphase setzt ein. Das ganze wird über chemische Prozesse gesteuert, die eben erst dann beginnen, wenn die Umgebungsbedingungen passen.

    Dein Unverständnis gegenüber meiner Schlussfolgerung überrascht mich wenig, ebenso wie deine (sicherlich negativ gemeinte) Anspielung auf sexuelle Bedürfnisse.
    Wie du siehst, bin es nicht ich, der die Diskussion ins Lächerliche zieht…nochmal ganz einfach:
    Wenn Gott mich leitet, ist er verantwortlich für was ich tue, und damit verantwortlich, ob ich nach dem Tod im Himmel oder in der Hölle lande (so wie du dir das denkst). Das ist eine sehr perverse Vorstellung und Interpretation. Als Vergleich hab ich Matrix-Freak schon ein Mal das Spiel SIMs angeführt, nur bist du dabei Gott und der PC das Universum.

    Ich habe auch nicht behauptet, Gott habe eine Gestalt, sondern das viele Hardliner sich einen persönlichen Gott mit menschlicher Gestalt vorstellen. Ich habe gesagt, das finde ich lächerlich. Genauso lächerlich, wie du meine Kritik und die Auffassung der Mehrheit über die Evangelikaner einfach unter den Tisch kehrst. Genauso lächerlich, wie der Anspruchs Hovind, als gleichberechtigt mit Wissenschafter angesehen zu werden, die im Gegensatz zu ihm JAHRE an einer echten Uni studiert haben, und nicht in einem vierwöchigen Crash-Kurs an einer Kirchen-Uni.

    Du hast bisher keinen einzigen echten, durchdachten, sachlich und sinnvollen, belegbaren, wissenschaftlichen und logischen Kritikpunkt aufbringen können.
    Auch hast du keinen einzigen meiner zahlreichen Kritikpunkte und angeführten Fakten beantwortet geschweige denn widerlegen können.

    Sich immer wieder auf eine über 2.000 Jahre alte Geschichte zu berufen bestätigt leider meine Aussage.
    Wenn Kreationisten eine so gute Ausbildung haben, sollte es ein Leichtes sein, einen obenen genannten Punkt anzuführen. Das ist bisher nicht passiert (und wirds auch nicht)…die Diskussionen starten und enden alle paar Jahre wieder…die Wissenschaft macht Fortschritte, die Religion bleibt bei Altbewährtem (und damit stehen)….irgendwann, wenn es soweit ist, und die wissenschaftlichen Erkenntnisse ALLEN frei zugänglich und verständlich gemacht werden, wird das Ganze zu Gunsten des Verstandes enden.
    Religion ist eher Philosophie und wird als solches vielleicht weiterhin existieren, aber es wird keine Diskussionen mehr über das Alter der Erde oä geben.

    In einer persönlichen Diskussion würdest du nicht weit und höchstwahrscheinlich austicken, wie es öfters bei Hardlinern vorkommt (siehe Videos „The Root of all Evil“ und „Enemies of Reason“ von Dawkins).
    „Wie kann er nur, Blasphemie!!“
    Nebenbei bemerkt erfordert die Ausübung von Blasphemie den Glauben an Gott, was Ahteisten nicht haben.

    Ob der Grad deiner Verblendung schon irreparabel ist, musst du selbst herausfinden.

    p.s. Lass die Finger vom Weihrauch und check mal die Definition von Axiom.

    @Denis g.,
    ja – nur wie am besten?
    hehe, hier veröffentlichen, wer weiß was dann so reinkommt..

  218. @laurin100%:

    Der Funke der den Samen zum Leben bringt, ist nicht im Samen selber anzusiedeln. Denn in dem Samen selbst, ist der Selbstorganisationsprozess schon längst im Gange. Die entscheidende Frage ist, wie ist das ERSTE Leben entstanden. Aktuelle Experimente zeigten folgendes Phänomen: Es konnte die chemische Entstehung von komplexen Molekülen beobachtet werden, z.B Aminosäuren. Dies ist einer Bausteine für eine lebendige Zelle. Die genaue chemische Beschreibung findet sich z.b unter http://de.wikipedia.org/wiki/Chemische_Evolution

    Laurin, du wiedersprichst dir schonwieder. Oben schreibst du folgendes: „du erinnerst auch mich an meinen vater(er ist ein außerst ungläubiger mann )“ Jetzt schreibst du: „Mein Vater zweifelt am AT , jedoch nur an einem KLEINEN TEIL des NT ´s“

    Was ist mit dir Los ? Auch in deiner jetzigen Antwort finde ich ungefähr 25 grobe Rechtschreibfehler, Logikfehler, unsachliche Wörter wie „saumäßig“ und schonwieder diese TÖTLICHE Aussage „Des herrn Wege sind unergründlich“. Wir diskutieren hier auf wissenschaftlicher Basis und nicht auf einer „Ich kann die Wahrheit nicht Wissen weil ich nur ein Mensch bin“. Ehrlich, ich hab jetzt die Schnauze sprichwörtlich voll. Hast du überhaupt den sehr guten und schlüssigen Text von renek83 gelesen ? Das du ihn nicht verstanden hast, ist offensichtlich.

    Ich denke es ist alles gesagt, du möchtest es aber nicht wahrhaben.

    Ein schönes Leben noch.

  219. renek83 du schreibst am 21. november, dass gott eine gestalt hat , mit bart und so . Hättestr du die Bibel richtig gelesen , wäre dir aufgefallen , dass man sich kein bild von Gott machen soll (2. gebot )

  220. @andree:
    als erstes möchte ich mal sagen , dass es mich sehr freut , dass du glauben für nichts falsches hältst.
    Andworten auf deine Fragen :
    Frage 1 : Es ist ein Gott des Friedens , der gerechtigkeit und des Gutmutes .
    Frage 2 :L Sie beginnt in erster Mose 1,1:Am Anfang SCHUF GOTT Himmel und Erde . Und ich sage dir auch gleich wo sie für mich Endet , bei Offenbarung 22,21: Die Gnade des Herrn Jesus sei mit allen !Für mich gehören TEILE der nicht aufgenommenen Texte dazu , denn die meisten dieser Texte sind nur zum Teil Wahr , weshalb sie nicht in die Bibel kamen .Quram Rollen , nicht wirklich !
    Frage 3 : Gott war der , der dies im GRUNDE entschied , natürlich wirkten Menschen , aber Gott dirigiert uns alle.
    Gruß aus Büdingen nahe Frankfurt …

  221. @renek: 1. Ich wollte nicht wissen , wie Samen Keimen, sondern , welches der Zündende Funke dafür ist , dass sie es tun !!! Meine Gesamten VÄTERICHEN Vorfahren sind relativ unreligiös . Die Mütterlicherseits nicht . Ich wohne bei dad.
    Mein Vater zweifelt am AT , jedoch nur an einem KLEINEN TEIL des NT ´s.Ich bin 16 , und fertig.Die studien lügen saumäßig , bei uns auf dem Land wurde nie eine Umfrage oder Ähnliches gestartet.
    Der Absatz mit den ,Evangelikanern`ist komplett dahingelogen.
    Wir sind weder Verzweifelt , noch unsicher , ihr seid dass, den wer so etwas schreibt will nur von sich auf Andere lenken . Was ich geschrieben habe , 2+2 ist nur unter Vorraussetzung von c.a. einem Dutzend Axiome ,die vielleicht morgen schon überholt sein können 4 ist wahr,Mathemathisch und Wissenschaft. Glaubst du nun der Wissenschaft , oder nicht ??? Zum Rest kann ich eigendlich nichts sagen außer :Na wann du meinst !…ich sage aber trotzdem etwas.Des herrn Wege sind unergründlich , ich z.B. verstehe nicht , warum er dich noch am kläglichem , suchendem Leben erhält . Vermutlich will er dir noch eine letzte chance geben . Außerdem :DU KANNST GOTTES GEGENWART SPÜREN , wenn du nicht in einer Scheinwelt lebst .Gott leitet uns alle , auch dich , das schwöre ich .Du denkst nur , du entscheidest selber.Das in der klammer verstehe ich nicht , außer du redest von sexuellen Bedürfnissen … .
    Gruss aus der gegend um Frankfurt , Laurin …..

  222. @renek83: Aber in der Bibel steht doch dass es gott gibt :-) Spass Beiseite. Danke für deine Ünterstüzung hier, gegen Naivität und Wissensverschließung ! Ich finde, man muss solch indoktrinierten Menschen eine Chance auf Denkanstöße geben. Diskussionen sind OK. Ich kann solche Blödheit einfach nicht im Raume stehen lassen, genau wie du. Aber genau wie Kent Honvind’s vertrauenserweckender Lebenslauf, erweckt das plötzliche Verändern des Alters, oder der Familienmitglieder auch ein sehr großes Vertrauen in das Denkorgan von lauren100%. Irgendwoher muss es ja kommen.

    Gibt es eigentlich ne Chance von dir eine Mail Adresse, icq oder ähnlich zu bekommen ? Der Vorteil der gläubigen ist nämlich, das sie sich strukturiert vernetzen, wir Atheisten nicht. Dagegen müssen wir etwas tun.

    lg

  223. laurin
    ich kann dir hier gar nicht alles aufzählen, was mir bei deinen ausführungen die nackenhaare hochstehen läßt.
    nur soviel:
    du glaubst das dein liebender gottvater absichtlich und vollem willen tausende von kinder täglich unter menschenunwürdigen bedingungen verhungern läßt, nur um sie bei sich zu haben???
    was ist das denn für ein gott????
    du glaubst, dass die es sich genauso abgespielt hat wie es in der Bibel steht???
    wo beginnt für dich diese Bibel??
    gehören die nicht aufgenommenen texte auch dazu???
    was ist mit den quram rollen??
    hat nur gott entschieden was in der heutigen bibel steht oder vielleicht auch machthungrige kirchenfürsten???
    wo ist dein ausserhalb der bibel bestehende BEWEIS für alle deine aussagen??
    in dein texten der anderen sind viele erklärungen aus verschiedenen quellen aufgeführt.
    bei dir finde ich nur verweise auf deinen PERSÖNLICHEN glauben und die bibel.
    ich erwarte keine antwort von dir sondern nur dass du dir diese fragen vielleicht mal selber stellst.
    hoffe es holt dich etwas aus deinem gedanklichen schneckenhaus heraus.
    versteh mich nicht falsch: glaube ist generell nichts schlechtes ,nur muss man entscheiden an was man glaubt.
    wenn hat dir doch dein gott deinen kopf zum eigenständigen denken gegeben und nicht zum nachbeten irgendwelcher meinungen.
    wünsche dir ein gutes vorankommen auf deinem weg.
    gruss andree

  224. laurin,
    lies dir den text noch mal durch…wenn du danach wieder das Bedürfnis verspürst, unüberlegte Fragen zu stellen, deren Antwort du dem gelesenen Text bereits entnehmen konntest, dann lies es noch Mal … usw .. lies den ganzen Text, nicht nur den Teil, der dir gerade gefällt..kleiner Tipp, die Stelle mit der Expansion….
    Ah du wirst es sowieso nicht checken (wollen)…wie du bereits richtig bemerkt hast, Energie verschwindet nicht, sie wandelt sich um. Durch die Expansion kühlte das Universum ab, und damit fehlten die Notwendigen Temperaturen (Energie = Hitze = Elektromagnetische Strahlung) um die endotherme (Umkehr)Reaktion zu ermöglichen. Alles klar?

    Wie Samen keimen? GOOGLE ES!!!!!CHECK WIKIPEDIA!!
    das hält man ja nicht aus….und du nennst dich objektiv kritisch???

    Die Wissenschaft, genauer gesagt die Human Medizin, erklärt dir sogar wie ein Mensch entsteht, vom Zeugungsakt bis zur Geburt.

    Du widerspricht dir x-fach selbst…
    Deine Familie ist eigentlich unreligiös? Zuvor hast du jedoch geschrieben, deine Mutter ist Pfarrerin? Dein Vater glaubt an Gott, bezweifelt aber das AT und das NT? Also was jetzt? Ach, du bist eigentlich 16? Na, sollen wir dir das jetzt einfach mal glauben?

    Eins muss ich dir lassen, wenigstens amüsierst du mich (wahrscheinlich auch andere) mit manchen deiner Aussagen.
    Niemand glaubt mir? Naja, in Europa irrst du dich damit zum Glück, was Statistiken belegen. Und wie bereits gesagt, die katholische Kirche hat es wenigstens geschafft, die wissenschaftlichen Erkenntnisse anzuerkennen und die Bibel metaphorisch und nicht wörtlich auszulegen. Immerhin!

    Nun, Du und andere Evangelikaner (sogenannte Hardliner, soviel zu mir glaubt keiner) glaubst/glauben an die Wissenschaft? Auch hier pickst du/ihr dir/euch wieder nur das raus, was in dein/euer Weltbild passt. Alles andere, egal wie bewiesen, anerkannt oder verwendet (vielleicht sogar von dir/euch …) wird ignoriert und denunziert. Das funkt nur dort, wo das Bildungsniveau niedrig ist…wie leider in vielen Teilen Amerikas.

    2+2 war, ist und bleibt auf ewig 4…daran wird sich und KANN sich nichts ändern…daran zu zweifeln ist ein Zeichen von Verzweiflung bzw Unsicherheit, weil dir wirklich nichts mehr besser einfällt. Das Gleiche gilt in Bezug auf die verschiedenen (absoluten) Datierungsmethoden, die mit Radionukliden arbeitet.

    Gott hat dies und das gemacht – WIE? Nun, Gottes Wege sind unergründlich. Das erklärt original GAR NICHTS!!!

    Es hat sicherlich seine Gründe, warum deine Großmutter überlbt hat, aber Gott hat nichts damit zu tun. Doch? Ja, weil du es dir einbildest!

    Tu was du willst – lüg dich weiter an. Deine Sache
    Ich hab nichts mit Gott zu tun, und er leitet mich auch keiner Weise. Ich entscheide selbst, was ich tue – thats it. (wenn dem nicht so wäre ist dein Gott-Gedanke noch perverser, weil er ja dann aktiv eingreift und damit für mein Ziel „Hölle oder Himmel“ direkt verantwortlich wäre – hm, ein Dilemma).

    Und tschüss….

  225. renek , ich weis nicht wo ich anfangen soll ,
    ich glaube an Teile der Wissenschaft , die Teile , die auch wirklich ,Wissen´beinhalten .ich sag ,mal erst nur eins , wenn zuvor angeblich so eine große exotherme Reaktion Stattfand , wie kann dann die Energie für eine Endotherme fehlen ? Bei einer exothermen Reaktion wird Energie freigesetzt b.z.w. umgewandelt. Sie verschwindet nicht .
    Wenn die exotherme Reaktion stattgefunden hätte hätten die Teilchen bei sich gegenseitig eine endotherme Reaktion auslösen müssen . Wo kam denn bitteschön die Energie für die exotherme Reaktion her ? Und wo kamen denn die teilchen b.z.w. elektronen her ?

  226. Denis , für den gesamten ersten Teil deiner Nachricht sage ich nur , lies dir meine Nachricht an renek 83 an .
    Andwort auf Frage 1: Ich glaube an die Microevolution , auch die bibel tut das , ich zweifle nicht an ihr .
    Deine Andwort auf frage 2 : Erstens können es einfach andersaussehende menschen oder nur teilknochenfunde in verbindung mit Tierknochenfunden sein . Zweitens ,kluge Affen `… drittens eine Art von ,Menschenaffe´.
    Zu Frage 3 :Dinosaurier waren große Exen , na und ?!
    Das Leid der Welt ist 1. dazu da die anderen zum Glauben zu bewegen ( ihn zu stärken ).Die Todesfälle sind die menschen , die Gott bei sich haben möchte (im Himmel ).Dort geht es ihnen besser . Ohne Leid wüssten wir auch nicht was es heißt nicht zu leiden .Es stimmt nicht , das es heute keine Wunder mehr gibt .Es geschiehen viele . ich glaube du hast keine Ahnung , was Wunder sind.Gott bestraft die menschen nicht , jeder hat seine Aufgabe . ( Anscheinend hast du die Bibel nicht , oder nur mit halbem Auge gelesen ,es gibt für alles eine Andwort ) Ging ja schnell , schon alle Fragen beandwortet , nicht schlecht , ne !!!!

  227. Lieber renek 83 ,
    Es tut mir außerordentlich Leid, wenn meine nachricht Arroganr war (ich habe sie mir gerade auch durchgelesen, ich bin auch nicht 14 sondern 16 … sory … mein Fehler ).Allerdings hatte ich im Grunde Recht . Du Ahnst ja gar nicht , wie oft ich mich schon Kritisch hinterfragt habe … .Ich erzähle dir mal , wie es mir auf meinem Leidensweg bzw . dem meiner Oma erging . Sie hat schon lange schweren Krebs und wäre daran einmal fast gestorben (ich war erst 13 und zu dem Zeitpunkt Atheist ).Auf dem wie wir damals dachten ´Sterbebett` versprach ich ihr in die Kirche zu gehen und für sie zu beten , das heißt , der Pfarrer musste mich mal erst dazu Überreden . Sie Überlebte. Nun frage ich mich warum ??? Wenn es Gott nicht gibt , wer hat sie dann geheilt , die Ärzte waren es hundertprozentig nicht.
    Schon komisch (bei Leberkrebs … ?) Sie hat den Krebs zwar heute noch … , damals jedoch starb sie nicht. das hat meinen Glauben gefestigt (auch wenn ich zweifelte ). Im übrigen habe ich mir 6 deiner Links angeschaut . Ich habe mich schon oft kritisch , objektiv und konsequent mit meiner Weltansicht auseinandergesetzt (um das jedoch tun zu können muss man erst einmal seinen störrischen , auf eine Sache fixierten Kopf für anderes öffnen können und sich neutral alles anhören und über alles Informieren .meine relativ unreligiöse familie hat in der hinsicht ( außer Taufe + meine Oma Sonntags in die Kirche gehen) keine Tradition .Ich bin sehrwohl in der lage eine Ordnungsgemäße debatte theorethisch sogar ohne Religion zu führen . Allerdings nicht wenn in der Hinsicht meine Religion mein Glaube ist ,(Schöpfung )aber dazu später. Vielleicht hat mein persönlicher Glaube ein Fundament , ja. Aber sicherlich KEINE Gewissheit. Wie kann ich denn Gewissheit gegenüber etwas haben , das unbeweisbar ist ??? Der Grund aus dem ich so fest glaube ,nun es gibt genau 104 Gründe , ich werde sie hier nicht alle schreiben , da wäre ich noch die ganze Nacht mit beschäftigt. Aber einen nenne ich dir ,den , der mir zuerst eingefallen ist , nicht der wichtigste , aber der viertwichtigste. Man kennt zwar alle chemischen Formeln für die Dinge , aber man weis nicht ,wo das Leben herkommt , der zündende Funke sozusagen , das was ein Weizenkorn zum Gedeihen bringt .Sag mir , was ist es ?
    Nun ich wusste es gibt irgendetwas , was du in der Vergangenheit Falsch gemacht hast. Du kannst Gott dafür nicht die schuld geben , du allein hast das für dich entschieden … interessant . das stimmt im grunde zwar ,andererseits aber auch nicht . Gott ist bei dir bei allem was du tust . Ich VERMUTE , dass er mit dir eben etwas anderes vorhatte. Die meisten Leute (nicht alle ) stellen sich nur allem , weil sie vor irgendetwas weglaufen .ich verbreite keinen Unsinn , an allem ist erst einmal etwas wahres . Außerdem ist das meine meinung , fertig.So gut wie niemand glaubt dir , dass die wissenschaftlichen Kenntnisse
    die Bibel wiederlegen , oh nein .Die Wissenschaft konnte die Religion (auch wenn ich nicht mal das glaube ) vielleicht teilaufklären , nicht jedoch ersetzen .Im Übrigen , dann brauche ich nichts weiter zum bisherigen Text von dir über Urknall und Schöpfung nicht viel zu kommentieren, ist 2+2 nur unter der Vorraussetzung unbewiesener und vielleicht schon morgen überholter Axiome sowie unter Zugrundlegung des Dezimalsysthems gleich 4 .Du weistauch nicht ob die Radio – Datierung nicht schon morgen überholt ist , du weist im Grunde nichts . nur das , was dir derzeit für logisch erscheint .Das was du über die Christen schreibst stimmt , leider , aber , sie sind eher solche Christen , wie ich es gerade beschrieben habe . zu deiner zweiten nachricht schreibe ich später etwas!

  228. @laurin,
    hab deine „Kritikpunkte“ betreffend des Urknalls erst jetzt gelesen. Auch diese Aussagen zeugen von deinem Unwissen und falschen Verständnis des BigBangs…

    Wie stellt ihr Kreationisten euch das vor? Baaaang und Planeten, Sterne (Sonnen), Mond etc wurden aus einem „Null Punkt“ herausgeschleudert?

    Eigentlich besagt die Theorie, dass aus einer Singularität heraus Raum, Zeit und Materie entstanden sind. Diese Annahme beruht auf den Friedmann-Gleichungen die wiederrum auf Einsteins Feldgleichungen zurückführen (e=mc² / energie = masse * lichtgeschwindigkeit ²). Wenn Einstein mit seinen Gleichungen nicht recht hat, warum treffen seine Formeln dann zu und werden überall im täglichen Leben verwendet (Bsp Sat-Handy&TV, Navi im Auto, etc)?

    Die hohe Temperatur die Anfangs herrschte hatte zur Folge, dass sich ständig verschiedene Teilchensorten ineinander umwandelten. Bei ausreichend hoher Temperatur verlaufen diese Umwandlungsreaktionen gleich häufig in beiden Richtungen ab, so dass sich thermisches Gleichgewicht einstellt. Durch die Expansion des Universums nimmt die Temperatur mit der Zeit ab; dies führt dazu, dass verschiedene Reaktionen „ausfrieren“, wenn die Temperatur einen gewissen, für jede Reaktion charakteristischen Schwellenwert unterschreitet. Dies bedeutet, dass die Reaktion nur noch in einer, nämlich der (nach chemischem Sprachgebrauch) „exothermen“ Richtung abläuft, während für die endotherme Rückreaktion die nötige Energie fehlt. Dadurch kommt es nach und nach zum Aussterben vieler höherenergetischer Teilchensorten. Die verschiedenen Phasen in der Geschichte des Universums sind charakterisiert durch den Verlauf der mittleren Temperatur des Universums und damit durch die Art der Teilchenreaktionen, die jeweils stattfinden können.

    Erst 400.000 Jahre nach dem Ereignis „kühlte“ das Universum etwas ab (auf ca 3.000 K) und es bildeten sich die ersten Atome, die Bausteine (Atome bestehen aus Quarks, und diese vermutlich aus Strings..) der Materie. Je größer (trotzdem noch klein) diese Materie-Klumpen wurden, desto größer war der Einfluss der Gravitation, die diesen Vorgang noch beschleunigt (Massen ziehen sich an). Es bildeten sich nach ca 1 Millionen Jahren erste Gas- und Staubwolken. Die kollabierenden Gaswolken hatten sich inzwischen soweit verdichtet, dass sich Sterne, Kugelsternhaufen und die ersten Galaxien bildeten. In den Sternen entstanden nun durch Kernfusion alle schwereren Elemente bis zum Eisen. Die schwereren Sterne explodierten bereits nach wenigen Millionen Jahren als Supernova. Während der Explosion wurden durch Neutroneneinfang Elemente schwerer als Eisen gebildet und gelangten in den interstellaren Raum.

    Die Expansion (Vergrößerung) des Universums wurde mit der Rotverschiebung der Spektrallinien des Lichts (von Galaxien) bewiesen. Die Berechnungen ergaben verblüffenderweise sogar eine exponentielle Zunahme der Expansionsgeschwindigkeit.
    Die Hintergrundstrahlung, die mit Radioteleskopen überall zu messen (hören) ist (selbst im vakuum (Weltall)), ist der Beweis für die Theorie.
    Die besagten Teilchen und deren Interaktion wurde und wird erforscht. Vieles ist schon bewiesen, manches sucht man noch (zB das Higgs-Teilchen). Wo? In Teilchenbeschleuniger auf der ganzen Welt..die (genauso) idiotischen Diskussionen über den LHC am CERN in Genf hast du hoffentlich mitbekommen.

    Die Urknalltheorie erklärt insbesondere folgende EXPERIMENTELLE Beobachtungen:
    * Die Rotverschiebung der Galaxien und damit die derzeitige Expansion des Universums
    * Das Spektrum der Hintergrundstrahlung des Universums
    * Die Grenze in der Altersverteilung der Sterne bei etwa 13 Milliarden Jahren
    * Die Häufigkeitsverteilung der Elemente im Weltraum (insbesondere Wasserstoff, Deuterium und die Isotope des Helium)

    Du zweifelst nicht an der Wissenschaft, aber glaubst nicht an sie? Klär das mal mit dir selbst..das hier ist keien GLAUBENSFRAGE.
    Bitte, bitte, denk selbst, glaub nicht alles was egal wer sagt, sondern befass dich selbst damit, und zwar genauso intensiv, wie du deine Ansicht vertrittst.

  229. @Laurin,
    leider zwingst du mich indirekt dazu, mich wider meines Statements zu äußern.

    Es mangelt dir offensichtlich nicht an Selbstbewusstsein, man könnte sogar gegenteilig behaupten,
    es artet bereits in Arroganz aus, wenn man dein Alter nicht berücksichtigen Würde.

    Was bringt ein Kind zu solch hochmütiger und herabwürdigender Art? Was bringt ein Kind dazu zu denken,
    es wäre bereits in der Lage andere Menschen zu belehren, ohne sich je selbst kritisch hinterfragt zu haben?

    Ich bin beinahe doppelt so alt wie du, womit ich dir sagen will, dass du soviel Lebenserfahrung hast wie mein
    Joggingschuh (lebt nicht lang, aber kommt viel rum).

    Ich habe keine Ahnung? OK – lass mich trotzdem was richtigstellen:
    Alle Pflanzen, Tiere, Pilze, Baktieren und Viren haben das Molekül ‚DNA‘. Manche Viren haben das verwandte Molekül RNA.
    Das Molekül Chlorophyl verleiht den Pflanzen ihre (meist grüne) Farbe und versorgt sie mit Energie, indem es Photosynthese
    betreibt. Verwechsle das nicht!

    Im Mittelalter hättest du dich noch auf die mangelnde Verfügbarkeit von Information ausreden können.
    Heute, in Zeiten von Internet, Wikipedia, etc, ist das nicht mehr möglich.

    Weise ist der, der weiß, wo er findet, was er nicht weiß.

    Ich nehme nicht an, dass du dir vor deinem verbalen Dünnschiss die Mühe gemacht hast, dir die Links anzusehen,
    die ich reingestellt habe. Hast du dich jemals objektiv, kritisch und konsequent mit deiner Weltansicht und der
    Kritik auseinandergesetzt? Offenbar nicht, denn du wurdest in etwas hineingeboren und bekommst es seit dem es dich
    gibt vorgepredigt. Die Vermutung liegt nahe, dass das in deiner Familie Tradition ist und schon seit Generation so läuft.

    Menschen wie du sind nicht in der Lage eine Diskussion zu führen, denn alle Religionen versuchen, ideologische Schutzbarrieren
    zu errichten, um sich gegen rationale Einwände abzuschotten. Sie schaffen sich ihr „sicheres Fundament“, „ihre Gewissheit“
    selbst, indem sie dogmatisieren. Sie stellen letzte Grundsätze auf, an denen nicht gezweifelt werden kann/darf,
    an denen keine Kritik geduldet wird. Beispiel dafür ist der immer wieder kehrende Versuch Bibelzitate als UND gegen empirische Beweise zu verwenden.

    Wovor ich weglaufe? Ich stelle mich den Dingen grundsätzlich.
    Was ich bereue? Dass ich statt zur Uni in die Lehre gegangen bin, um Geld zu verdienen. Es wäre wirklich praktisch,
    Gott die Schuld dafür zugeben, aber ich weiss es besser, es ist meine Eigene.

    Du solltest dir solche Fragen wie bereits erwähnt ein Mal selbst stellen.
    Meine Meinung lautet nicht, du darfst nicht Glauben, sondern du darfst keinen Unsinn verbreiten.
    Ich gehe hier weiter als R. Dawkins, der das bisher, warum auch immer, nie zu Ende formuliert hat
    (vielleicht hab ichs einfach nur nicht mitbekommen….):
    Wissenschaft kann die Nicht-Existenz Gottes nicht beweisen, ABER die unzähligen gesammelten Ergebnisse und Fakten
    widerlegen alle „heiligen“ Schriften und damit alle Religionen.

    Der GLAUBE an die Schöpfung ist definitiv nicht gleichzustellen mit der Theorie des Urknalls, welche keinen Glauben benötigt.
    Letzteres wurde basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Fakten geschlussfolgert, durchgedacht, etc
    und bringt mathematischen Formeln mit sich. Mathemtik kann nicht lügen, 2+2 ist immer 4.

    Das gleiche gilt für die Datierung der Fossilienfunde. Wenn die Radio-Datierung oder ähnliche Methoden nicht richtig wären,
    würde das bedeuten, wir haben keine Ahnung wie Atome funktionieren. Hm, komisch nur dass es Atombomben gibt,
    Atomkraftwerke, etc. Auch haben sich die Naturgesetze, in diesem Fall die Halbwertszeit (Zerfallskonstante), nicht verändert.
    Nebenbei stehen, je nach Fossilienfund, verschiedene Methoden zur Verfügung, von denen immer mehr als eine zur Anwendung kommt (Cross-check) und die auch kalibiert werden.

    Viele Leute sind Christen? Ja, die meisten jedoch Christen die praktische Atheisten sind.
    Die wenigsten teilen die Ansichten der Kreationisten. Der Papst der katholischen Kirche hat
    die Evolition schon vor langem anerkannt und kritisiert obendrein ID/Kreationismus und Ähnliches.

    @Matrix,
    du findest Aufklärung gut, aber nicht wenn sie mit Lügen behaftet ist?
    Dann bist du ja auf dem richtigen Weg, sollte man meinen. Jedoch ist diese Aussage aus deinem Munde ein Oxymoron.
    Die Kritik, die du aufbringst, denkst du dabei nie zu Ende.

    Einfaches Bsp: Nimm einen Stammbaum der sich in zwei Linien spaltet, von denen sich wieder jede in zwei weitere Linien spaltet, usw.
    Du wirst sehen, du kannst die Linie bis zum letzten gemeinsamen Vorfahren zurückverfolgen, aber du kannst
    nicht in die parallel verlaufende Stammlinie übergreifen. Wie soll Linie A also ALLE Informationen der Linie B und umgekehrt besitzen?
    Beide Linien können nur die Information bis zum letzten gemeinsamen Ursprung beinhalten, der Rest ist „Linien-spezifisch“.
    Genau das sieht man auch beim Vergleich der DNA von Menschen und Affen, die beinahe ident sind.

    Abgesehen davon mutieren Gene und modifizieren die DNA damit ständig, was von Denis Grebner bereits angesprochen wurde.

    Die Evolution verläuft auch nicht zufällig, was viele Kreationisten unterstellen und kritisieren. Die Mutationen sind (vielleicht) Zufall, aber nicht die natürliche Auslese.

    @Denis,
    danke für die Unterstützung. Es ist leider reine Zeitverschwendung zu versuchen solchen Leuten die Augen zu öffnen, damit sie endlich selbst beginnen zu denken.

    Es trifft genau das zu, was Dawkins und andere Wissenschafter diesbzgl gesagt haben. Diese Leute sind sich ihrer Strategie bewusst und versuchen einfach nur Aufmerksamkeit zu erregen, was sie auch schaffen, falls sich ein namhafter Wissenschafter einer Debatte
    stellt. Ziel ist es Aussenstehenden oder Unsicheren den Eindruck zu vermitteln, es handelt sich hier wirklich um eine wissenschaftliche Diskussion mit offenen Ausgang.

    Gruss aus Wien

    p.s. jeder kann mit Zitaten um sich werfen

    Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788-1860
    =======================================================
    Es ist ein seltsamer Fehler, das, was vor unseren Füßen liegt, in den Wolken zu suchen.

    Friedrich Nietschze, deutscher Philosoph, 1844-1900
    =======================================================
    Nicht, wenn die Wahrheit schmutzig ist, sondern wenn sie seicht ist, steigt der Erkennende ungern in ihr Wasser.

  230. @lauren100%:

    Du hältst die Theorie von Gott für wahrscheinlicher als eine natürliche Entstehung der Erde/Universums, z.B durch den Urknall ? Der Unterschied zwischen deiner und meiner Theorie ist, dass man meine Theorie weitesgehend empirisch belegen kann. Man kann beispielsweise anhand der Driftrichtung und Geschwindigkeit der Objekte im Universum zurückberechnen, dass alles aus einem Punkt entstanden ist. Auch kann man Anhand der Geschwindigkeit zurückberechnen, wie alt dieser „Urknall“ oder wie man es auch nennen mag, ist. Alles was du kannst, ist in der Bibel lesen und GLAUBEN was da steht. Meine Theorie hat also eine andere Qualität als dein Glaube. Besonders ihr radikalen Christen neigt ja gerne dazu die Gottestheorie als eine gleichwertige Theorie zur Evolution/Urknall zu sehen. Dem ist aber nicht so. Die Evolutionstheorie ist Heute so wahrscheinlich, dass wie schon gesagt nicht mal mehr ein Viertel an die Schöpfung glaubt in Deutschland. Du könntest sie hier und jetzt mit einer Petrischale und etwas UV-Licht und einem Mikroskop beweisen. Deine Theorie kann man nur glauben weil man es gerne so hätte. Du kannst keine Wiederauferstehung beweisen. Warst du dabei ? Alle sauberen Indizien sprechen gegen einen persönlichen Gott.

    Jetzt kommen wir zu deiner rhetorischen Frage nach der „Drehrichtung der Planeten“ nach dem Urknall. Die Theorie die du hier vertritst, stammt sehr wahrscheinlich aus Hovind’s Propaganda-Material. Zuersteinmal möchte ich dich fragen, weisst du eigentlich wem du da deinen Glauben schenkst ? Hier der Text aus einem öffentlichen Wissenslexikon:

    “Kent Hovind verfasste seine Doktorarbeit in „Christlicher Erziehung“ mit dem Titel The Effects of Teaching Evolution on the Students in our Public School System („Die Auswirkungen des Evolutionstheorie-Unterrichts auf die Schüler in unseren öffentlichen Schulen“) an der Korrespondenz-Universität Patriot Bible University, das Studium dafür dauerte 4 Wochen. Die Arbeit ist nicht ordentlich publiziert worden, denn sie kann über Universitätsbibliotheken nicht eingesehen oder bestellt werden. Dies ist jedoch die Norm, denn Forschungsarbeiten sollen anderen Wissenschaftlern sowie Studenten zugänglich sein. Mehrmaligen Nachfragen von Kritikern, seine Arbeit zu übersenden, ist Hovind nicht nachgekommen. Seine Befürworter argumentieren, daß die Arbeit, die angeblich auf 250 Seiten erweitert worden ist, noch weiter überarbeitet wird, bevor sie endgültig in Buchform erscheint. Dies widerspricht grundsätzlich der akademischen Tradition, die ein nachträgliches Verändern angenommener wissenschaftlicher Arbeiten untersagt.

    Die Chemikerin Karen Bartelt erhielt die ursprüngliche, 101 Seiten lange Arbeit Hovinds von seiner damaligen Universität. Ihr Urteil war, dass Hovinds Dissertation keinesfalls den Namen „Doktorarbeit“ verdiene – denn fast sämtliche Kriterien, die an wissenschaftliche Werke gestellt werden, seien nicht erfüllt: Anstatt über die Beziehung zwischen der Lehre der Evolutionstheorie und der Schule zu schreiben, fülle er seine Arbeit mit längst widerlegter Kritik an der anerkannten Theorie (z. B. William Paley); und er ziehe sogar Parallelen zwischen dem Darwinismus und der Nazi-Ideologie, “Evolution theory […] it’s a foundation for humanism, racism, nazism, communism and a new world order.” (Kent Hovind: Preview-Video: Public School Presentation – Part 5, The Dangers of Evolution [Gesprochen zwischen Einblendungen einer wehenden Naziflagge und rollenden Panzern.]). Formulierungen und Rechtschreibung entsprächen nicht einmal dem Niveau eines College-Abgängers. Als wichtigster Kritikpunkt gilt, dass die Arbeit überhaupt kein neues Wissen geschaffen habe. Die Vermutung liegt nahe, dass die Patriot Bible University, welche keine Doktortitel verleiht, eine Briefkastenuniversität (engl. „diploma mill“) ist.”

    Mal ganz ehrlich, Wikipedia ist ein Ort im Internet bei dem jeder etwas hinzufügen kann. Glaubt wirklich irgendeiner dass sein Doktortitel auch nur ansatzweise eine Berechtigung hat ?

    Ich zitiere: “Am 2. November 2006 wurde Hovind von einem Bundesgericht in Pensacola, Florida in 58 Fällen der Steuerhinterziehung und Nichtabführung von Sozialabgaben für schuldig befunden und zu 10 Jahren Gefängnisstrafe verurteilt”

    So. Wenn du jetzt seine Aussagen wirklich mit den Aussagen von profilierten Wissenschaftlern, die vielleicht ihr ganzes Leben lang an ihren Theorien geforscht haben, vergleichst, dann zweifele ich an deinem Verstand.
    Allein der Inhalt deiner Frage ist doch schon wiedersprüchlich. Warum sollten sich die Planeten in die gleiche Richtung um den Nullpunkt drehen ? Planeten bestehen aus Energie. Und Energie hat Eigendynamik. Es gibt keinen empirischen Grund warum man sich das fragen sollte. Du hast (genau wie K. Hovind) keine Ahnung von Physik. Physik die man hier und jetzt nachweisen kann.

    Ich bin lediglich so WORTKRÄFTIG geworden, weil du total dahingeworfene Aussagen für wahr hältst. Sie nicht begründen kannst und auch noch Gott und Urknall auf eine Stufe stellst ?

    Das jemand in deiner näheren Umgebung Pfarrer ist das hab ich mir gedacht. Anders kommt jemand nicht zu solch verblendeten Ansichten und vertrit die wissenschaftlichen Ansichten von einem Knacki.

    Deine Glaubensbrüder sind auf dem Weg auszusterben. Sieh selbst, das ist aus dem Spiegel: „Der Glaube an die göttliche Schöpfung ist weit verbreitet – wenn auch nicht so weit, wie manche Kreationisten gern behaupten. Im August 2006 haben US-Forscher im Fachblatt „Science“ Umfragen der vergangenen 20 Jahre in den USA, Japan und 32 europäischen Staaten untersucht. Das Ergebnis: In Island, Dänemark, Schweden, Frankreich und Japan glauben jeweils weniger als 20 Prozent der Bevölkerung an eine göttliche Schöpfung. Deutschland lag auf Platz zehn mit einer Evolutionsakzeptanz von etwas über 70 Prozent. 22 Prozent glaubten an eine göttliche Schöpfung, der Rest war unsicher. Die USA landeten auf dem vorletzten Platz – vor der Türkei. Nur 40 Prozent glauben in den USA an die Evolutionstheorie, 39 Prozent an die biblische Schöpfung – mit einer Tendenz zugunsten der Religion.“

    Natürlich habe ich die Bibel gelesen. Ich bin sogar getauft und konfirmiert. In deinem Alter hat man ja auch kaum eine andere Chance, als das anzunehmen was einem vorgesetzt wird. Aber glaub mir, wenn du zu dir selber ehrlich bist, dann wirst du irgendwann anfangen alles zu hinterfragen. Schau dir mal die empirischen Beweise an, die es überall gibt. Oder beantworte mir die 3 Fragen:

    1. Wie erklärst du dir Experimente, bei denen Bakterien mit UV Strahlung bestrahlt werden und in kürzester Zeit sehr veränderte Lebensformen entstehen ? (Ein gutes Beispiel ist der Grippe Virus der sich jährlich verändert)

    2. Wie erklärst du dir das Vorhandensein von Knochenfunden der “Mensch-Affe” Zwischenarten wie dem Homo Erektus. Halb ausgebildete Menschen. Wo kommen die nochmal in der Bibel vor ?

    3. Wie erklärst du dir die Existenz der Dinosaurier ? Wie erklärst du dir alles Leid auf der Welt, warum lässt Gott das zu ? Warum sind früher unzählige Wunder dokumentiert worden, Heute aber kein einziges mal so aufgezeichnet worden, das man es beweisen könnte ? Warum sollte Gott Menschen bestrafen, die er selber geschaffen hat ? In tiefster Konsequenz ist er nämlich auch für deren Auswüchse verantwortlich ?

    Die Gottestheorie hinkt, sie hinkt, ich bin aber Froh das sich immer mehr Menschen auf dieser Welt der Aufklärung und nicht der Verblendung anschliessen. Eure Überzeugung ist dem Untergang geweiht, es Lebe die Aufklärung und die Menschlichkeit !!

  231. denis grebner :
    1. Ich habe zwar scheiß Kopf geschrieben, du weist aber genau , dass das ausschließlich auf seinen GLAUBEN bezogen war . 2. Natürlich lässt sich das alles nicht zu 100% nachweisen , natürlich ist alles eine Glaubensfrage . Aber die Theorie von Gott ( die in erster hinsicht eben auch nur eine Theorie ist )halte ich für deutlich wahrscheinlicher als den Urknall …
    der Urknall ist zu 0% Nachweisbar und somit unwahrscheinlich .
    Außerdem hätte es euren super geilen Urknall gegeben , warum drehen sich dann nicht alle planeten und alle Sonnensystheme in ein und die selbe Richtung um einen Null-Punkt ? Natürlich gibt es Gott. Ich habe seine gegenwart schon so oft gespürt … . Mein Vater ist auch nicht aus der Kirche ausgetreten , allerdins zweifelt er am gesamten alten Testament und auch an teilen des neuen Testaments . Viele Leute sind solche Christen vergiss das mal nicht . Und bevor du von Lebenserfahrung sprichst solltest du mal erst überlegen das jeder In einem anderen zeitraum eine andere Menge von Lebenserfahrung sammeln kann .
    Im übrigen zweifle ich nicht an der Wissenschaft . Ich glaube nur nicht daran . Im übrigen ist der Glaube an den Urknall nichts anderes als eine Art von Glaube an die Schöpfung. Im übrigen ist das nicht meine Fantasie sondern WAHRHEIT . Du wärst auch in deiner Nachricht nicht so Wütend und Ausfällig geworden hätte ich nicht doch genau AHNUNG von dem was ich sage . Außerdem war meine Rechtschreibung nur so schlecht , weil ich mich beeilen msste den Text zu schreiben . ich habe vielleicht nicht die Lebenserfahrung mancher, aber sicherlich mehr davon als viele andere …
    Außerdem Harz IV empfänger können sehr kluge Köpfe sein , die einfach nur Pech hatten . Im übrigen ist meine Mutter Pfarrerin … . Ich für meinen Teil bin selbst mit einem Atheisten (prozentsatz deutlich niedriger als 20 %) befreundet und komme gut mit ihm klar , wir reden einfach nicht darüber. Lies dir mal das Buch Glaube hat Gründe von Klaus Douglass durch.

    Im übrigen ist `Wissenschaft`auch nichts anderes als das , was für den Kopf eines Menschen relativ b.z.w. halbwegs logisch klingt.

    Welche fragen meinst du ??? Die mit Evolution ?
    Hast du dir den Film überhaupt angesehen ( minute 42) oder je die Bibel gelesen ?

  232. @matrix ist realität: Weisst du wovon du redest ? Weisst du was Evolution ist ? Wieso müsste die DNA von allen Zwischenformen in z.B unserer DNA nachweissbar sein ? Das ist sehr sinnfrei. DNA wird MODIFIZIERT !! Es verändern sich Abschnitte des DNA Stranges, die Kombination von Adenin (A), Thymin (T), Cytosin (C) und Guanin (G) verändert sich. Nachweissbar z.B wenn man Bakterien mit UV Strahlung bestrahlt, verändern sich einzelne Abschnitte.

    @laurin100%:

    Hat dein Vater die Kindersicherung im Antivirenschutz deaktiviert, oder darfst du wirklich schon ans Internet ?
    Hast du schonmal was von Umgangsformen gehört ? Was soll so eine dämliche Aussage „atheistischer scheiß Kopf“ ? Wenn man kritisiert, dann sachlich. Aber das wirst du noch lernen in deinem jungen Leben.

    Was ist das für eine sinnfreie Frage: „Wenn es Jesus nicht gegeben hat, wie erklärst du dir dann die Auferstehung“. Es hat auch keine Auferstehung gegeben und diese ist auch nicht nachweisbar. Nein. Es ist nichts zu 100% nachweisbar. Du kannst es lediglich glauben, für dich selber.

    Nenn Renek83 nicht deinen Sohn. Er ist auch nicht der Sohn der Gläubigen. Du hast eine gute Phantasie.

    sag mal, hast du schonmal was von Rechtschreibung gehört ? Seit wann schreibt man „vervolgt“ mit v in der Mitte ? Seit wann schreibt man Hundecode so ?? Sag mal, wer ist hier eigentlich dumm ? Du hast ungefähr die Lebenserfahung von einer Kartoffel, die Ausdrucksweise eines Hartz 4 Empfängers und nimmst dir herraus hier den Grossen Pfarrer spielen zu können ? Du bist erbärmlich. Sehr erbärmlich. Ich habe grossen Respekt vor deinem Vater, dass er mit dir noch nicht verzweifelt ist. Wenigstens er hat begriffen, dass es keinen Gott gibt. Das du (Übrigens glauben in Deutschland nur 20% an die Schöpfung) total verblendet bist, einem Phantom hinterherläufst und unhaltbaren Theorien und stille Post Geschichten der Bibel hinterherläufst.

    Wenn man einmal bereit ist seine vorgefertigten Meinungen und auferlegten Überzeugungen zu überdenken, kann man eigentlich nicht anders als die Gotteslüge zu erkennen. Es gibt kein Böses wie du es beschreibst ! Ich für meinen Teil bin ein sehr friedliebender und vernünftiger Mensch ohne eine Phantasie-Bibel ! Euer Gott Geschwaffel ist einfach unhaltbar. Wenn ihr aufhört euch vor der Wahrheit zu verschliessen, würdet ihr schnell erkennen das es keine Schöpfung, keine Wunder, keine Erretung und schon garkeine Auferstehung gab und niemals geben wird.

    Wenn du doch so erleuchtet bist wie du behauptest, dann beantworte mir doch meine 3 Fragen dort oben. Kannst du nicht ? Nein weil du einfach keine Ahnung hast. Weder von Biologie, noch von Evolution, noch von der Bibel. zum Glück glauben in Deutschland nur 20% an eine Schöpfung und das mit abnehmender Tendenz. Ihr seit also am Aussterben, das hoffe ich sehr. Die Menschlichkeit und Vernunft ist auf dem Vormarsch.

  233. lieber renek83,
    es tut mir in der seele weh zu höhren und zu lesen , was du schreibst , du erinnerst auch mich an meinen vater(er ist ein außerst ungläubiger mann ) du hast ja keine ahnung mein junge , sohn gottes . sicher , das chlorophill der pflanzen und das menschlichee blut sind (dna mäßig ha ha ) ähnlich aber sieh her und vergiss mal deinen atheistischen scheiß kopf . wenn es christus nicht gegeben hätte , wie erklärst du dir die auferstehung ? und diese ist nachweisbar . z.b. warum schreibt lukas dann im 23. kapitel absatz 55 bis 24.kapitel absatz 4 dass die frauen maria magdalena und johanna und maria jesus grab als erste leehr aufgefunden haben obwohl frauen zu diesem zeitpunkt als höchst unglaubwürdig galten ? mein sohn (ja ich sage mein sohn , denn auch du bist ein kind des herrn , solange du aber nicht glaubst wirstdu ein sohn der gläubigen sein , egal wie alt sie sind (ich für meinen teil bin 14 ))das einzige was mich tröstet ist matthäus 5 , 3 :se4lig sind die geistig armen denn ihnen gehört das himmelreich , selig sind die da leid tragen denn sie sollen getröstet werden , selig sind die sanftmütigen denn sie werden das erdreich besitzen ,selig sind die da hungert und dürstet nach der gerechtigkeit denn sie sollen satt werden ,selig sind die barmherzign denn sie werden barmherzigkeit erlangen ,selig sind die reinen herzens sind denn sie werden gott schauen , selig sind die friedfertigen , denn sie werden gottes kinder heißen ,selig sind die um gerechtigkeit willen vervolgt werden denn ihnen ist das himmelreich . du kannst selbst herrausfinden zu welcher kathegorie du meines achtens nach gehörst . ich frage dich noch etwas , was läufst du hinterher , dem verzweifelten willen , dir das hier alles zu erklären , du bist dümmer (tut mir leid wenn ich als zujkünftiger babtist ( zur zeit noch evangelisch )solche ausdrücke verwende ) als ein haufen vergammelter hundecode , aber man kann ja noch lernen . oder läufst du vielleicht der verzweifelte wille den richtigen platz in deinem leben zu finden , der satan wird dir dabei nicht helfen mein sohn , gewiss nicht . und dann noch was vor was läüfst du weg , was war in deiner vergangenheit vor dem du dich fürchtest wo du denkst , da hätte gott mir helfen MÜSSEN ,das du so meinen unfug verbreitest . FÜRCHTET EUCH NICHT kann ich da nur sagen . bitte mein sohn wandele nicht in der dunkelheit das brauchst du nicht . du bist am ende vom weg , es gibt keinen ausgang hier , sackgasse , die höhle ist zuende wende dich um hunertachzig grad und du wirst ein kleines licht etrblicken , traue dich , geh darauf zu , nur einen kleinen schritt , und der herr wird dich zur wahren erkenntniss führen . du wirst dich fühlen , als ob du schwebst du gleitest dahin , drehe dich nicht , und der herr wird dich zum licht führen , so wie er es schon mit tausenden vor dir tat . denn du bist ein verkündiger des herrn . dre3hst du dich nicht , so wird der satan von dir besitz ergreifen und du wirst für immer im dunkeln bleiben, da hilft auch keine teufelsaustreibung … . ich glaube an dich mein sohn . der herr segne dich und behüte dich , der herr lasse sein angesicht leuchten über dir der herr ERHEBE SEIN ANGESICHT AUF DICH UND schenke dir seinen frieden , nun geh und tue was du gedenkst zu tun naber vergiss nicht , der herr ist bei dir .


    noch mal zur auferstehung für alle : jesu geburt und auferstehung wurden so oft angekündigt nicht nur im alten testament , seine auferstehung kündigte er selbst an und zwar öfter als einmal.

  234. Nein ich bin in keiner christlichen Gemeinde angagiert!!!
    Ich finde diese ganzen Institutionen heuchlerisch und sie verbreiten noch dazu eigene und falsche Lehren und Satzungen!!
    Ich bin einfach nur ein Wortgläubiger Mensch!
    Ich finde Aufklärung auch gut!!Aber nicht wenn die Aufklärung
    mit Lügen behaftet ist, und das gillt für Religionen und für Wissenschaften!!!
    Wenn die Evolutionstheorir richtig wäre müßte jedes Lebewesen in seiner DNA in einer einzelnen Zedlle die gesammte Information für alle Lebewesen haben,denn das ganze Leben soll angeblich aus einem Einzeller entstanden(sich weiter entwickelt) haben.

  235. @redaktion,
    bei mir wird beim ersten kommentar gleich hineingepfuscht,bei anderen nicht, obwohl sie die gleichen „Fehler“ begehen? Nicht böse sein, aber sitzen bei euch auch nur hirnverbrannte kreationisten???? Hier kommt kein Kommentar eurerseits der nach Fakten und Quellen fragt..shame on you

    ich empfehle folgende clips:
    http://www.youtube.com/watch?v=l8Ii-dpRrXM
    http://www.youtube.com/watch?v=tnb_pmRDpqU
    http://www.youtube.com/watch?v=FjKMhtyI3L8
    http://www.youtube.com/watch?v=_BQhW4txyQI
    http://www.youtube.com/watch?v=OjcZyqs8u-0

    hovind vs student (6 ca 8 minuten teile – diskussion übers telefon)
    =================================================
    http://www.youtube.com/watch?v=gq-tmigypAM
    http://www.youtube.com/watch?v=mx2zy7J1mXw
    http://www.youtube.com/watch?v=CgMthY40WrQ
    http://www.youtube.com/watch?v=A2rHDowKBPM
    http://www.youtube.com/watch?v=a4U5f88HiZs
    http://www.youtube.com/watch?v=AzD6bKB7-vM

    p.s. die videos haben auch bezug auf K. Hovind

  236. Dem Homo Sapiens ist der Chimpanse am ähnlichsten. Das bedeutet nicht dass wir von dem Chimpansen abstammen, aber er ist sehr artverwandt.
    Die ganze Evolutionslinie des Menschen hier darzulegen, wäre etwas zu aufwendig. Das kann man nicht mal eben so schnell wie die Gotteslüge darlegen.

    Deiner Rhetorik nach zu beurteilen, bist du wahrscheinlich sehr engagiert in einer christlichen Gemeinde. Du kennst dich mit Wort und Schrift der Gotteslügen gut aus.

    Deine Aussagen hinken, hinten und vorne. Es sind einfach nur Behauptungen, die wiederrum auf Glauben basieren. Beantworte mit 3 Fragen:

    1. Wie erklärst du dir Experimente, bei denen Bakterien mit UV Strahlung bestrahlt werden und in kürzester Zeit sehr veränderte Lebensformen entstehen ? (Ein gutes Beispiel ist der Grippe Virus der sich jährlich verändert)

    2. Wie erklärst du dir das Vorhandensein von Knochenfunden der „Mensch-Affe“ Zwischenarten wie dem Homo Erektus. Halb ausgebildete Menschen. Wo kommen die nochmal in der Bibel vor ?

    3. Wie erklärst du dir die Existenz der Dinosaurier ? Wie erklärst du dir alles Leid auf der Welt, warum lässt Gott das zu ? Warum sind früher unzählige Wunder dokumentiert worden, Heute aber kein einziges mal so aufgezeichnet worden, das man es beweisen könnte ? Warum sollte Gott Menschen bestrafen, die er selber geschaffen hat ? In tiefster Konsequenz ist er nämlich auch für deren Auswüchse verantwortlich ?

    Die Gottestheorie hinkt, sie hinkt, ich bin aber Froh das sich immer mehr Menschen auf dieser Welt der Aufklärung und nicht der Verblendung anschliessen. Eure Überzeugung ist dem Untergang geweiht, es Lebe die Aufklärung und die Menschlichkeit !!

  237. @Denis Grebner

    und von welchem Affen stammst du ab?? Ist es der Pavian,der Gorilla,der Chimpanse, das Totenkopfäffchen,der Oranghutan,der Mungo, der………..???
    Und von welchem Affen stammen die alle ab???
    Von wem stammt dann dieser Uraffe ab???

    Ich bin ein Geschöpf des LEBENDIGEN GOTTES du hast dich entschiedeen ein Geschöpf des TIERES zu sein!
    Möge der liebende Herrgott deine Finsternis das Licht erkennen lassen und dir Demut schenken, damit du seine Gnade erkennst und annimmst!!

    Weder Darvin noch Hovind noch Kreationisten noch Evolutionisten noch du können an der unumstößlichen Wahrheit
    des Wortes Gottes etwas ändern!!!!
    Ich danke meinem Herren das er mich erkennen läßt das sein Sohn Jesus Christus der Weg und die Warheit ist!Er ist mein Licht in der Finsternis der Welt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  238. Ich zitiere:

    „Kent Hovind verfasste seine Doktorarbeit in „Christlicher Erziehung“ mit dem Titel The Effects of Teaching Evolution on the Students in our Public School System („Die Auswirkungen des Evolutionstheorie-Unterrichts auf die Schüler in unseren öffentlichen Schulen“) an der Korrespondenz-Universität Patriot Bible University, das Studium dafür dauerte 4 Wochen. Die Arbeit ist nicht ordentlich publiziert worden, denn sie kann über Universitätsbibliotheken nicht eingesehen oder bestellt werden. Dies ist jedoch die Norm, denn Forschungsarbeiten sollen anderen Wissenschaftlern sowie Studenten zugänglich sein. Mehrmaligen Nachfragen von Kritikern, seine Arbeit zu übersenden, ist Hovind nicht nachgekommen. Seine Befürworter argumentieren, daß die Arbeit, die angeblich auf 250 Seiten erweitert worden ist, noch weiter überarbeitet wird, bevor sie endgültig in Buchform erscheint. Dies widerspricht grundsätzlich der akademischen Tradition, die ein nachträgliches Verändern angenommener wissenschaftlicher Arbeiten untersagt.

    Die Chemikerin Karen Bartelt erhielt die ursprüngliche, 101 Seiten lange Arbeit Hovinds von seiner damaligen Universität. Ihr Urteil war, dass Hovinds Dissertation keinesfalls den Namen „Doktorarbeit“ verdiene – denn fast sämtliche Kriterien, die an wissenschaftliche Werke gestellt werden, seien nicht erfüllt: Anstatt über die Beziehung zwischen der Lehre der Evolutionstheorie und der Schule zu schreiben, fülle er seine Arbeit mit längst widerlegter Kritik an der anerkannten Theorie (z. B. William Paley); und er ziehe sogar Parallelen zwischen dem Darwinismus und der Nazi-Ideologie, “Evolution theory […] it’s a foundation for humanism, racism, nazism, communism and a new world order.” (Kent Hovind: Preview-Video: Public School Presentation – Part 5, The Dangers of Evolution [Gesprochen zwischen Einblendungen einer wehenden Naziflagge und rollenden Panzern.]). Formulierungen und Rechtschreibung entsprächen nicht einmal dem Niveau eines College-Abgängers. Als wichtigster Kritikpunkt gilt, dass die Arbeit überhaupt kein neues Wissen geschaffen habe. Die Vermutung liegt nahe, dass die Patriot Bible University, welche keine Doktortitel verleiht, eine Briefkastenuniversität (engl. „diploma mill“) ist.“

    Mal ganz ehrlich, Wikipedia ist ein Ort im Internet bei dem jeder etwas hinzufügen kann. Glaubt wirklich irgendeiner dass sein Doktortitel auch nur ansatzweise eine Berechtigung hat ?

    Ich zitiere: „Am 2. November 2006 wurde Hovind von einem Bundesgericht in Pensacola, Florida in 58 Fällen der Steuerhinterziehung und Nichtabführung von Sozialabgaben für schuldig befunden und zu 10 Jahren Gefängnisstrafe verurteilt“

    Es handelt sich also nicht um Spenden, sondern um hinterzogene nicht abgeführte Sozialabgaben. Er könnte aber auch 100 Juden vergasen und du würdest ihn immernoch verteidigen. Da bin ich fest von überzeugt.

    Sag mal, hast du die Augen offen ?

    Es ist wirklich eine Lüge wenn man sagt dass die Mehrzahl der Forscher nicht an eine evolutionäre Entstehung des Lebens glaubt !! Das ist totaler Quatsch. Ganz im Gegenteil, Menschen wie Kent Hovind haben nicht einmal Beachtung in diesen Kreisen, weil sich seine Argumentation JEGLICHER Grundlage entzieht, völlig ausgedacht, nicht zu Ende gedacht und grob vereinfacht ist. Außerdem ist er ja anderkannterweise eine Hochstapler.

    ES GIBT KEINEN GOTT.

    Soll ich euch was sagen, Werte wie Menschenliebe (Nächstenliebe), Barmherzigkeit, Güte, Mut usw. sind teil meinerursprünglich biologischen Konstitution. Dafür brauche ich keine Bibel.

    DER MENSCH IST EIN TIER.

    Uns unterscheidet lediglich die Kapazität unseres Gehirns, die Fähigkeit zu reflektieren von einem Tier. Aber solche Züge sind ja ansatzweise auch schon beim Affen, Delphin usw. vorhanden.

    Einen guten Rutsch.

  239. Stimmt die Libe gottes können wir nicht erfassen! Genau so wenig wie wir seine Geheimnise erfassen können!
    Wenn wir das Verhältnis zwischen Eltern und Kind/Kindern betrachten erkennen wir unser Verhältnis zu Gott!
    Sicherlich ist es mühsam Menschen die den Bezug zum Vater verloren haben oder nie vermittelt bekommen haben,zu vermitteln wie sehr er uns liebt!Es ist auch schwierig solchen menschen zu vermitteln wenn sie Gott verneinen, ablehnen, verlieren sie den Schutz und die Finsternis bekommt Macht über sie! Darum ist es unsere Pflicht und ein Akt der Nechstenliebe, auch wenn es mühselig ist, solchen Menschen zu helfen!Denn was du dem Geringsten tust, tust du mir an(sagt Jesus)Das bezieht sich nicht nur auf Arme und Bettler, sondern auf Menschen die armseelig(kranker Geist)sind und das können auch reiche Menschen sein!!So mancher, nach unseren Maaasstäben gemessen, arme Mensch ist an Erkenntnis und Liebe zu gott als Reich zu bezeichnen denn er ist glückseelig und hat keinen Mangel!!!!
    Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit nur durch Ihn kommen wir zum Vater!!!!!!!
    Danke für deinen lieben Wunsch, aber ich kann das Leben nicht als schön empfinden wenn ich sehen muß wie meine Mitgeschwister offen Auges auf den Abgrund zusteuern!!
    Und weil ich die Welt nicht liebe freue ich mich auf das Kommen unseres Herren Jesus dem Lamm Gottes. Herr Jesus Komm!!

  240. Ich stimme dir zu, ich sehe diese Erfahrungsebene, die materielle Dimension als Schulungsebene, Tod Zeit Raum Materie sind lediglich durch unsere Sinne erfahrbare Illusionen, die nur dazu dienen die Seelen zu schulen um sie zurück zum Licht (Wahrheit) und der unendlichen Liebe (ein Begriff für ein Gefühl, des Schöpfers Liebe ist für uns hier kaum fassbar) zu führen. Ich glaube trotzdem das die Seelen bevor sie hierherkommen sich freiwillig entscheiden, auf welcher Seite sie wirken wollen. Der Engel (es war ein hochstehender Erzengel) der sich entschied die sogenannt böse und dunkle Seite zu repräsentieren, tat dies in Übereinstimmung mit dem Plan des Urschöpfers um die Polarität zu erschaffen. Nur so konnte eine Möglichkeit erschaffen werden, für das unendliche Bewusstsein sich selbst zu betrachten und zu erfahren. Diesen Prozess erleben wir gerade, die Zeit die wir erleben ist ein Höhepunkt der Kräfte, es gab auch sehr viel harmonischere Zeiten. Diese Zeit bietet uns einzigartige Chancen uns zu entwickeln, also ich bin froh jetzt zu leben und die innerliche Freude ist nur wunderbar. Der Christos,
    das höchste Lichtwesen hat sich in Ben Joshua manifestiert,
    um die Licht- und Liebesenergie zu verankern und uns zu zeigen was auch für uns von uns erreicht werden wird, im kommmenden Lichtzeitalter. Die Mutter Erde, Vater Sonne entwickeln sich mit allen Lebewesen, die dazu fähig sind weiter, alle die noch nicht zu einem reinen Leben in positiver Liebe fähig sind, werden in einer neuen Schulklasse weiterlernen. Der Plan des Schöpfers ist absolut perfekt, und lässt keine Seele allein in der Dunkelheit, und
    ja die Finsternis hat im jetzigen kosmischen Prozess ihre Aufgabe getan, zumindest was unser Sonnensystem, als auch alle sechs anderen Systeme die mit unserer Zentralsonne verbunden sind betrifft. Auf den kurz bevorstehenden Prozess
    sollte man sich vorbereiten, die Masse der Menschen von irgendetwas zu überzeugen ist müssig, da jeder Mensch von seinen Seelenführern begleitet wird. Das Wort Himmel bezeichnet nur andere Dimensionserfahrungsebenen, in denen momentan tatsächlich ein Kampf um die Seelen stattfindet, der schon länger wärt und mit der Durchsetzung der lichtvollen Kräfte vorläufig enden wird, wir sollten diese
    mit guten Gedanken und Taten unterstützen. Danke für den Austausch, ich wünsche dir Frieden und Freude in den kommenden Tagen und weiterhin ein spannendes schönes Leben(:

  241. vielen Dank für diese Seite, ist sehr interessant und sicherlich auch richtig!
    Wenn man sieht wie Jesus im alten Testament angekündigt wurde
    merkt man dass man die ganze Schrift nicht materialistisch oder wörtlich nehmen soll, wir stellen uns bestimmte Bilder vor und nehmen sie so hin anstatt sie als Symbole für bestimmte Zustände in unserer geistigen Welt als Menscheit (collektives Gedächtnis/Bewußtsein)oder Individium zu verstehen.Unser aller geistiger Zustand ist das Ergebnis unseres fleischlichen Zustandes(oder materiell oder halt geerdet tierisch)Wir werden globalisiert und doch wird gleichzeitig durch Schaffung von Leid durch Kriege oder durch Schaffung von Hunger, Geldnot,Arbeitslosigkeit und und
    unsere geistige Verbindung gestört/zerstört da das Individuum nur noch mit negativen Gedanken wie Angst oder Sorge um die eigene Existenz wichtig werden. Die ganze Bibel
    spricht von Anfang an von Jesus Christus dem Messias und kündigt ihn als großen König der in Herrlichkeit kommt an,oder er wird als der beschrieben der mächtig seine Feinde zerschlagen wird! Herodes hatte das auch so wörtlich genommen und darum wurde Jesus verfolgt. Die Gelehrten fürchteten um ihre Macht wußten aber sehr wohl wer jesus war und warum er eine Gefahr für sie war, denn er war/ist in der Lage auf geistiger Ebene uns von Ihnen zu befreien!Wenn Jesus sagt ich bin nicht gekommen um das Gsetz aufzuheben oder zu verändern sondern es zu erfüllen dann sagt uns das doch dass die Handlungen im alten Testament nichts Anderes waren als Vorbereitungen/wegebnungen/Schaffungen von Vorraussetzungen
    damit jesus geboren werden konnte als der Sohn gottes! Also Jesus war schon bei Gott ( Gott ist Geist und jesus ist Geist(Plan Gedanke) vom Geist(Gott) der im Menschen(Fleisch) manifestiert wurde)schon als Adam und Eva geschaffen wurden. Was auch bedeuten sollte das Rituale und Satzungen von Menschen nichtig unnötig und Zeitverschwendung sind! ZB: Kirchliche Rituale und Satzungen
    Heiligen Anbetung, Weihnachten,Ostern, Sonntag und AlLES religiöse und BLÖDSINNGE MACHWERKE der Welt dienen nur dazu unseren Geist zu benebeln und uns damit zu entmachten denn Gott ist die Allmacht die sich mit unserem Geist verbinden möchte und uns aus der Gefangenschaft der geistingen Umnachtung des Bösen, durch Jesus Christus (Ich bin der Weg das Licht sagt Jesus) zu führen!! Das Wort gottes hat sich in Jesus manifestiert(das Wort war bei Gott!)
    Völkermord begehen Menschen!! Oder eben Menschen deren Licht gänzlich erloschen ist! Hier werd wahllos alles getötet ob gleichgesinnt oder Menschen die das Licht Haben!!
    Diese Art von Völkermord dient nur dazu Menschen mit Licht zu töten oder das Licht in uns ersterben zu lassen und das ist das Böse/Die Welt/Luzifer !!
    Wenn Gott Völker zerstört so zerstört er nur lichtloses, verdorbenes dem Bösen völlig untergebenes Volk um das Gute zu schützen!! Aus der Sicht eines Menschen der dem unreinen
    anhängt mag es wohl als Völkermord und schlecht erscheinen.
    Darum sprach Jesus in Gleichnissen!
    Ich bin nur ein einfacher Mensch der jeden tag manigfach Fehler begeht und sich bei manchen Fehlern oder selbsüchtigkeiten,Stolz und anderen Unarten ertappt,gross bewandert bin ich auch nicht darum bitte ich den Herrn Jesus der das Licht der Welt ist obwohl ich es nicht wert bin das er unter mein Dach kehrt möge er nur ein wort sprechen so wird meine seele gesund!Das Vater Unser ist im Sinn ähnlich und Der Psalm Du Herr bist mein Hirte…..!!
    Bittet so wird euch gegeben. Klopfet so wird euch aufgetan.
    Suchet so werdet ihr finden. Gott läßt dich im/mit Wort, Worte verstehen!
    Ic gebe dir ein Beispiel wie man vielleicht Kriege oder Sinflut oder andere Venichtungen auch betrachten kann.

    Der Löwenzahn ansich ist eine Heilpflanze die schön duftet und uns auch noch Spass bietet wenn sie verblüht ist,als Pusteblume.Wenn ich einen Garten habe sehe ich sie nur noch als Unkraut das meine Nutzpflanzen erstickt und reisse sie aus.Wenn auch noch andere Arten von Unkraut sich noch dazu gesellen und das Ganze Beet überwuchern so das meine erwünschten Pflanzen nur noch kümmerlich wachsen und keine Frucht mehr bringen kann bin ich gezwungen entweder das ganze Beet umzugraben oder besser zu verbrennen, denn sonst würde der Same des Unkrautes meinen ganzen Garten überwuchern und meine ganze Arbeit wäre umsonst gewesen!
    Unsere gesmmte Welt (universum)ist meiner Ansicht nach ein Gleichnis, denn der gleiche Kampf der auf der Erde statt findet, findet auch im Himmel statt. Licht und Finsternis können nicht gemeinsam herrschen!(darum gibt es Tag und Nacht)Das licht vernichtet die Finsternis (da wird kein Schatten mer sein)!!!!

  242. Also, ich habe keine Zweifel gehabt, wen die Sumerer/Babylonier/Chaldäer anbeteten, sicherlich keine positive Entitäten, geschweige den alleinen Schöpfer. Sehr wahrscheinlich handelte es sich bei dieser angeblich ältesten Kultur um eine massiv von schwarzmagischen und nach meiner Meinung auch nicht von nicht irdischen Wesenheiten beeinflussten Gesellschaft, deren Erbe bis heute durchgehend von gewissen Machtzirkeln gewahrt und praktiziert wird. Im Orginal-Epos ist von Göttern die Rede die uns angeblich schufen, wie in der Bibelgenesis auch. Ich bin natürlich nicht so sehr bewandert wie du, habe mir allerdings meine eigenen Gedanken gemacht, und halte mich an das Bibelwort ‚Prüfet alles, das Gute behaltet‘, du kannst mir sicher sagen von wem es stammt. Die ersten Bücher Mose sind halt eindeutig von schwarzmagischen Praktiken durchzogen, ein JHWH-Jahwe Gott der zum Mord, Völkermord, Plünderung usw. aufruft, kann wohl kaum der liebende Schöpfer des NT gewesen
    sein, den Jesus der Christos repräsentierte. Nach wie vor habe auch ich meine Probleme mit deiner Darstellung der Bibel als unverfälschtes direktes Wort Gottes, da ich einfach der Meinung bin, das die dunkle Seite nichts, aber auch garnichts unversucht lässt, möglichst viele Seelen zu
    verwirren und auf ihre Seite zu ziehen. Natürlich sind tiefste Wahrheiten für den erkenntlich, der sich in der egolosen Liebe befindet, oder sich ihr annähert. Mir ist ein
    einfacher, vielleicht sogar naiver Glaube, der real im Herzen des Menschen wirkt sogar lieber als ein von Priestern
    verdorbenes ‚Wort Gottes‘, schliesslich kennt er unsere Herzen und Seelen sehr genau, da wir ein Teil von ihm sind.
    Vor allen Dingen, erkenne dich selbst, lerne dich selbst wahrhaftig zu lieben, alle Taten und wahre Nächstenliebe ist
    eine automatische Folge. Solche Wahrheit findest du in allen Religionen bei tieferer Beschäftigung und Nachfor- schung, als auch als spirituelle Selbsterfahrung in mystischer Vereinigung mit dem Urgrund allen Seins. Nicht umsonst sollen wir uns kein Bildnis und keinen Namen machen,
    da menschlicher Verstand niemals in der Lage sein kann, das
    was als Gott bezeichnet wird zu erfassen, nur nach ablegen
    des Verstandes ist eine Vereinigung mit der Quelle möglich.
    Die Verderber im übrigen sind, wie ich klarmachen wollte, ebenfalls Teil der Schöpfung und bedürfen der Umkehr und Hinwendung zur Liebe. Auch Sie sind auf der Reise zurück zur
    Quelle, und wirken als notwendiger Pol der Energien, also gilt ‚liebet eure Feinde‘, auch als wirksamer Selbstschutz, um sich nicht mit den Energien dieser sogenannten ‚Widersacher zu verbinden. Konzentrier dich besser nicht auf
    Grausamkeiten, denn es geschehe euch nach eurem Glauben, das lichtvoll positive ist um Längen wirsamer.
    Nun noch ein sehr interessanter Link:

    http://www.paranormal.de/paramirr/gedanke/

    Also bis bald mal und ne gute Zeit (;

  243. Spiritualität läßt nur so lange zu das du dich glücklich und friedvoll fühlst bis sie dich ganz im Griff hat was folgt ist innere Leere und Unruhe!
    Jesus fordert keine Verklärtheit sondern Wachsamkeit und Prüfung!!

    Wenn der Mensch mit dem Schöpfer und Allmächtigem Gott mitschaffend wäre würde doch unsere Welt wohl kaum so sein wie sie ist!!!
    Da gibt es aber den Widersacher der nichts schaffen kann! Darum inspiriert er Menschen und macht sie zu seinen Werkzeugen!!
    Sei mir bitte nicht böse aber du bist leider auf einem gefährlichem Weg! Alles erdenklich Liebe für das neue Jahr!

  244. vielleicht verstehst du jetzt warum sich Johannes(Johannes Offenbahrung) verwunderte als er bestimmte Dinge gezeigt bekommen hatte. Angesichts der Marienverehrung als Mutter Gottes die heute weltweit praktiziert wird, mußte er ja verwundert sein denn diese Lehren hatten die Apostel nicht verbreit!
    Siehe auch: * Jesaja 47,1: Herunter, Jungfrau, du Tochter Babel, setze dich in den Staub! Setze dich auf die Erde; denn die Tochter der Chaldäer hat keinen Stuhl mehr. Man wird dich nicht mehr nennen: Du Zarte und Üppige.

    * Jesaja 47,5: Setze dich in das Stille, gehe in die Finsternis, du Tochter der Chaldäer; denn du sollst nicht mehr heißen Herrin über Königreiche.

    Findest du irgendwo in der Bibel auch nur etwas brutaleres
    oder barbarischeres al heute unsere Zeit?? Dabei stehen wir erst am Anfang dessen was noch an Grauen und Brutalität auf uns zukommt!!! Das alte Testament muß zwangsläufig so klingen, denn es gab auch schon damals ähnliche Zustände wie heute aber beiweitem nicht so massiv weil ja heute die ganze Erde betroffen ist.Das Alte Testament spricht auch(oder massiv) zu den Verderbern der Menschen von heute, und soll uns helfen diese zu erkennen!!!!!!!

  245. @flower089 alles was da unten steht betrifft die Sumerer=Chaldäer Hoffe du merkst was!!

    * 2. Koenige 25,4: Da brach man in die Stadt; und alle Kriegsmänner flohen bei der Nacht auf dem Wege durch das Tor zwischen zwei Mauern, der zu des Königs Garten geht. Aber die Chaldäer lagen um die Stadt. Und er floh des Weges zum blachen Felde.

    * 2. Koenige 25,5: Aber die Macht der Chaldäer jagte dem König nach, und sie ergriffen ihn im blachen Felde zu Jericho, und alle Kriegsleute, die bei ihm waren, wurden von ihm zerstreut.

    * 2. Koenige 25,10: Und die ganze Macht der Chaldäer, die mit dem Hauptmann war, zerbrach die Mauer um Jerusalem her.

    * 2. Koenige 25,13: Aber die ehernen Säulen am Hause des HERRN und die Gestühle und das eherne Meer, das am Hause des HERRN war, zerbrachen die Chaldäer und führten das Erz gen Babel.

    * 2. Koenige 25,25: Aber im siebenten Monat kam Ismael, der Sohn Nethanjas, des Sohnes Elisamas, vom königlichen Geschlecht, und zehn Männer mit ihm, und sie schlugen Gedalja tot, dazu die Juden und Chaldäer, die bei ihm waren zu Mizpa.

    * 2. Chronik 36,17: Denn er führte über sie den König der Chaldäer und ließ erwürgen ihre junge Mannschaft mit dem Schwert im Hause ihres Heiligtums und verschonte weder die Jünglinge noch die Jungfrauen, weder die Alten noch die Großväter; alle gab er sie in seine Hand.

    * Hiob 1,17: Da der noch redete, kam einer und sprach: Die Chaldäer machte drei Rotten und überfielen die Kamele und nahmen sie und schlugen die Knechte mit der Schärfe des Schwerts; und ich bin allein entronnen, daß ich dir’s ansagte.

    * Jesaja 13,19: Also soll Babel, das schönste unter den Königreichen, die herrliche Pracht der Chaldäer, umgekehrt werden vor Gott wie Sodom und Gomorra,

    * Jesaja 23,13: Siehe, der Chaldäer Land, das nicht ein Volk war, sondern Assur hat es angerichtet, zu schiffen, die haben ihre Türme aufgerichtet und die Paläste niedergerissen; denn sie ist gesetzt, daß sie geschleift werden soll.

    * Jesaja 43,14: So spricht der HERR, euer Erlöser, der Heilige in Israel: Um euretwillen habe ich gen Babel geschickt und habe alle Flüchtigen hinuntergetrieben und die klagenden Chaldäer in ihre Schiffe gejagt.

    * Jesaja 47,1: Herunter, Jungfrau, du Tochter Babel, setze dich in den Staub! Setze dich auf die Erde; denn die Tochter der Chaldäer hat keinen Stuhl mehr. Man wird dich nicht mehr nennen: Du Zarte und Üppige.

    * Jesaja 47,5: Setze dich in das Stille, gehe in die Finsternis, du Tochter der Chaldäer; denn du sollst nicht mehr heißen Herrin über Königreiche.

    * Jeremia 21,4: Das spricht der HERR, der Gott Israels: Siehe, ich will die Waffen zurückwenden, die ihr in euren Händen habt, womit ihr streitet wider den König zu Babel und wider die Chaldäer, welche euch draußen an der Mauer belagert haben; und will sie zuhauf sammeln mitten in dieser Stadt.

    * Jeremia 22,25: und in die Hände geben derer, die nach deinem Leben stehen und vor welchen du dich fürchtest, in die Hände Nebukadnezars, des Königs zu Babel, und der Chaldäer.

    * Jeremia 24,5: So spricht der HERR, der Gott Israels: Gleichwie diese Feigen gut sind, also will ich mich gnädig annehmen der Gefangenen aus Juda, welche ich habe aus dieser Stätte lassen ziehen in der Chaldäer Land,

    * Jeremia 25,12: Wenn aber die siebzig Jahre um sind, will ich den König zu Babel heimsuchen und dies Volk, spricht der HERR, um ihre Missetat, dazu das Land der Chaldäer, und will es zur ewigen Wüste machen.

    * Jeremia 32,5: Und er wird Zedekia gen Babel führen; da soll er auch bleiben, bis daß ich ihn heimsuche, spricht der HERR; denn ob ihr schon wider die Chaldäer streitet, soll euch doch nichts gelingen.

    * Jeremia 32,24: siehe, diese Stadt ist belagert, daß sie gewonnen und vor Schwert, Hunger und Pestilenz in der Chaldäer Hände, welche wider sie streiten, gegeben werden muß; und wie du geredet hast, so geht es, das siehest du,

    * Jeremia 32,25: und du sprichst zu mir, Herr, HERR: Kaufe du einen Acker um Geld und nimm Zeugen dazu, so doch die Stadt in der Chaldäer Hände gegeben wird.

    * Jeremia 32,28: Darum spricht der HERR also: Siehe, ich gebe diese Stadt in der Chaldäer Hände und in die Hand Nebukadnezars, des Königs zu Babel; und er soll sie gewinnen.

    * Jeremia 32,29: Und die Chaldäer, so wider diese Stadt streiten, werden hereinkommen und sie mit Feuer verbrennen samt den Häusern, wo sie auf den Dächern Baal geräuchert und andern Göttern Trankopfer geopfert haben, auf daß sie mich erzürnten.

    * Jeremia 32,43: Und sollen noch Äcker gekauft werden in diesem Lande, davon ihr sagt, es werde wüst liegen, daß weder Leute noch Vieh darin bleiben, und es werde in der Chaldäer Hände gegeben.

    * Jeremia 33,5: Und von denen, so hereingekommen sind, wider die Chaldäer zu streiten, daß sie diese füllen müssen mit Leichnamen der Menschen, welche ich in meinem Zorn und Grimm erschlagen will; denn ich habe mein Angesicht vor dieser Stadt verborgen um all ihrer Bosheit willen:

    * Jeremia 35,11: Als aber Nebukadnezar, der König zu Babel, herauf ins Land zog, sprachen wir: Kommt, laßt uns gen Jerusalem ziehen vor dem Heer der Chaldäer und der Syrer! und sind also zu Jerusalem geblieben.

    * Jeremia 37,5: Es war aber das Heer Pharaos aus Ägypten gezogen: und die Chaldäer, so vor Jerusalem lagen, da sie solch Gerücht gehört hatten, waren von Jerusalem abgezogen.

    * Jeremia 37,8: und die Chaldäer werden wiederkommen und wider diese Stadt streiten und sie gewinnen und mit Feuer verbrennen.

    * Jeremia 37,9: Darum spricht der HERR also: Betrügt eure Seelen nicht, daß ihr denkt, die Chaldäer werden von uns abziehen; sie werden nicht abziehen.

    * Jeremia 37,10: Und wenn ihr schon schlüget das ganze Heer der Chaldäer, so wider euch streiten, und blieben ihrer etliche verwundet übrig, so würden sie doch, ein jeglicher in seinem Gezelt, sich aufmachen und diese Stadt mit Feuer verbrennen.

    * Jeremia 37,11: Als nun der Chaldäer Heer von Jerusalem war abgezogen um des Heeres willen Pharaos,

    * Jeremia 39,5: Aber der Chaldäer Kriegsleute jagten ihnen nach und ergriffen Zedekia im Felde bei Jericho und fingen ihn und brachten ihn zu Nebukadnezar, dem König zu Babel, gen Ribla, das im Lande Hamath liegt; der sprach ein Urteil über ihn.

    * Jeremia 39,8: Und die Chaldäer verbrannten beide, des Königs Haus und der Bürger Häuser, und zerbrachen die Mauern zu Jerusalem.

    * Jeremia 41,3: dazu alle Juden, die bei Gedalja waren zu Mizpa, und die Chaldäer, die sie daselbst fanden, alle Kriegsleute, schlug Ismael.

    * Jeremia 50,1: Dies ist das Wort, welches der HERR durch den Propheten Jeremia geredet hat wider Babel und das Land der Chaldäer:

    * Jeremia 50,8: Fliehet aus Babel und ziehet aus der Chaldäer Lande und stellt euch als Böcke vor der Herde her.

    * Jeremia 50,25: Der HERR hat seinen Schatz aufgetan und die Waffen seines Zorns hervorgebracht; denn der Herr, HERR Zebaoth hat etwas auszurichten in der Chaldäer Lande.

    * Jeremia 50,35: Schwert soll kommen, spricht der HERR, über die Chaldäer und über ihr Einwohner zu Babel und über ihre Fürsten und über ihre Weisen!

    * Jeremia 50,45: So hört nun den Ratschlag des HERRN, den er über Babel hat, und seine Gedanken, die er hat über die Einwohner im Land der Chaldäer! Was gilt’s? ob nicht die Hirtenknaben sie fortschleifen werden und ihre Wohnung zerstören.

    * Jeremia 51,4: daß die Erschlagenen daliegen im Lande der Chaldäer und die Erstochenen auf ihren Gassen!

    * Jeremia 51,54: Man hört ein Geschrei zu Babel und einen großen Jammer in der Chaldäer Lande;

    * Jeremia 52,7: Da brach man in die Stadt; und alle Kriegsleute gaben die Flucht und zogen zur Stadt hinaus bei der Nacht auf dem Wege durch das Tor zwischen den zwei Mauern, der zum Garten des Königs geht. Aber die Chaldäer lagen um die Stadt her.

    * Jeremia 52,8: Und da diese zogen des Weges zum blachen Feld, jagte der Chaldäer Heer dem König nach und ergriffen Zedekia in dem Felde bei Jericho; da zerstreute sich all sein Heer von ihm.

    * Jeremia 52,14: Und das ganze Heer der Chaldäer, so bei dem Hauptmann war, riß um alle Mauern zu Jerusalem ringsumher.

    * Jeremia 52,17: Aber die ehernen Säulen am Hause des HERR und das Gestühl und das eherne Meer am Hause des HERRN zerbrachen die Chaldäer und führten all das Erz davon gen Babel.

    * Hesekiel 1,3: Da geschah das Wort des HERRN zu Hesekiel, dem Sohn Busis, dem Priester, im Lande der Chaldäer, am Wasser Chebar; daselbst kam die Hand des HERRN über ihn.

    * Hesekiel 12,13: Ich will auch mein Netz über ihn werfen, daß er in meinem Garn gefangen werde, und will ihn gen Babel bringen in der Chaldäer Land, das er doch nicht sehen wird, und er soll daselbst sterben.

    * Hesekiel 23,14: Aber diese treib ihre Hurerei mehr. Denn da sie sah gemalte Männer an der Wand in roter Farbe, die Bilder der Chaldäer,

    * Hesekiel 23,15: um ihre Lenden gegürtet und bunte Mützen auf ihren Köpfen, und alle gleich anzusehen wie gewaltige Leute, wie denn die Kinder Babels, die Chaldäer, tragen in ihrem Vaterlande:

    * Hesekiel 23,23: nämlich die Kinder Babels und alle Chaldäer mit Hauptleuten, Fürsten und Herren und alle Assyrer mit ihnen, die schöne junge Mannschaft, alle Fürsten und Herren, Ritter und Edle, die alle auf Rossen reiten.

    * Daniel 2,2: Und er hieß alle Seher und Weisen und Zauberer und Chaldäer zusammenfordern, daß sie dem König seinen Traum sagen sollten. Und sie kamen und traten vor den König.

    * Daniel 2,4: Da sprachen die Chaldäer zum König auf chaldäisch: Der König lebe ewiglich! Sage deinen Knechten den Traum, so wollen wir ihn deuten.

    * Daniel 2,10: Da antworteten die Chaldäer vor dem König und sprachen zu ihm: Es ist kein Mensch auf Erden, der sagen könne, was der König fordert. So ist auch kein König, wie groß oder mächtig er sei, der solches von irgend einem Sternseher, Weisen oder Chaldäer fordere.

    * Daniel 4,4: Da brachte man herein die Sternseher, Weisen, Chaldäer und Wahrsager, und ich erzählte den Traum vor ihnen; aber sie konnten mir nicht sagen, was er bedeutete,

    * Daniel 5,7: Und der König rief überlaut, daß man die Weisen, Chaldäer und Wahrsager hereinbringen sollte. Und er ließ den Weisen zu Babel sagen: Welcher Mensch diese Schrift liest und sagen kann, was sie bedeute, der soll in Purpur gekleidet werden und eine goldene Kette am Halse tragen und der dritte Herr sein in meinem Königreiche.

    * Daniel 5,11: Es ist ein Mann in deinem Königreich, der den Geist der heiligen Götter hat. Denn zu deines Vaters Zeit ward bei ihm Erleuchtung gefunden, Klugheit und Weisheit, wie der Götter Weisheit ist; und dein Vater, König Nebukadnezar, setzte ihn über die Sternseher, Weisen, Chaldäer und Wahrsager,

    * Daniel 5,30: Aber in derselben Nacht ward der Chaldäer König Belsazer getötet.

    * Daniel 9,1: Im ersten Jahr des Darius, des Sohnes Ahasveros, aus der Meder Stamm, der über das Königreich der Chaldäer König ward,

    * Habakuk 1,6: Denn siehe, ich will die Chaldäer erwecken, ein bitteres und schnelles Volk, welches ziehen wird, soweit die Erde ist, Wohnungen einzunehmen, die nicht sein sind,

    * Apostel 7,4: Da ging er aus der Chaldäer Lande und wohnte in Haran. Und von dort, da sein Vater gestorben war, brachte er ihn herüber in dies Land, darin ihr nun wohnet,

  246. Also liebe Leute, ich kann ja mal meine Sicht der Dinge beisteuern: Die Menschen, sowie alles was existiert ist neben
    seiner materiell wahrnehmbaren Form durch die nicht direkt beweisbare, nur selbst erfahrbare Geistmatrix belebt. Wir sind nicht Gottes kleine SIMS-Geschöpfe, sonder mitschöpfende Teile
    , die je nach Bewusstseinsstand mehr oder weniger in der Lage sind an der Schöpfung mitzuerschaffen. Die stärksten Mittel hierzu sind konzentrierte Gedanken die mit der Absicht der egolosen Liebe zum Wohle der Gesamtheit eingesetzt werden. Eine Wissenschaft ohne eine spirituelle Verbindung zum Ganzen wird niemals zufriedenstellende Ergebnisse und letztendliche Erkenntnis erlangen, da Sie dadurch gegen die kosmischen Gesetze gerichtet ist. Die Bibel ist für mich mit tiefen mystischen Wahrheiten versehen, besonders der neue Teil. Das AT ist leider eindeutig durch die hebräischen Leviten sehr verfälscht und ausserdem bei näheren Hinsehen mit sehr negativen Botschaften versehen. Die Orginial-Genesis stammt von den sumerischen Sagen-Epen, ich empfinde es schwierig ohne ein tieferes Verständnis der kosmischen Gesetzmässigkeiten über religiöse Inhalte zu sprechen, da schnell Streit entsteht und jeder auf seine Wahrheit beharrt. Die Wahrheit ist unteilbar und jede Religion, jeder Mensch kann nur einen Teil davon erkennen. Ich empfehle mal das Buch von Dr. Diethard Stelzl über die Gesetze der universalen Ordnung. Den Hunger auf der Welt, sowie alles Leid und Krankheit ist letztendlich durch unseren verschmutzten Geist entstanden, und kann auch nur durch uns erlöst werden, da jeder ein Teil des Alleinen ist und ein von uns getrennter ‚Gott‘ nicht existiert (wo denn auch?). Der freie Wille lässt uns auch die Wahl uns für das negative zu entscheiden (mit den entsprechenden Konsequenzen), aber das ewige Bewusstsein wertet nicht, sondern erfährt nur alles als Prozess des Seins und Wachstums. Soweit ein kurzer jetziger vorläufiger Erkenntnisstand, den die Reise hört niemals auf!

    Ich wünsche euch allen Frieden und eine schönes Leben.

    Passt aufeinander auf und zankt euch nicht zusehr(:

  247. renek 83 Wünsche dir trotzdem ein glückliches Jahr!!

    Viel Spaß mit deinen Artgenossen, solltest aber aufpassen das der computerspielende Affe dich nicht eines Tages, mittels eines Quantensprungs in seiner Evolution, überholt!

  248. @matrix-freak,
    ich bin sachlich und objektiv nur du bist es nicht. DU schreibst hier unendlich lange kommentare ohne sachliche argumente, es ist immer der Bezug zu Gott und biblischen Schriften da. Ich hab ein paar deiner Statements ausgewählt:

    1. tiere haben sehr wohl intelligenz, ein bewusstsein und einen charakter…
    Beispiele:
    -) in Uni-Tests haben sich Affen selbst im spiegel erkannt -) Affen die mit Hilfe von Sprachcomputern kommunizieren (tastatur mit hunderten von symbolen die das Tier bedient) -) der Charakter von jedem Hund und jeder Katze ist einzigartig
    -) papageien die bewusst sprechen (nicht nur nachplappern) -) etc
    Deine Schlussfolgerung ist Schwachsinn; aufgrund von Aussagen in der Genesis oder etc, die ur alt sind, neue sowie aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, die man beweisen kann, zu untergraben.

    2. Zufall – Absicht; der „sogenannte Zufall“ ist eine Regel, die wir noch nicht entschlüsselt haben. Gemeint ist hier, dass die Naturgesetze, so wie sie sind, alles ermöglicht haben. Nur unter diesen Bedingungen konnten die fundemantelen Teilchen (strings, quarks, elektronen, etc) entsprechend interagieren und sich somit das Universum, die Planeten und auch das Leben bilden. Ja, die Wissenschaft kann nicht erklären, warum die Schwerkraft diesen einen fixen Wert hat oder sehr schwach im vergleich zu den anderen Kräften ist (starke, schwache Wechselwirkung, elektromagnetismus). In der theoretischen Phyisk versucht man sich aber auch bereits daran (zB Lisa Randall), mit überdimensonialen (=mehr als 3 raumdimensionen) Branen die Raum eingrenzen. Ein Zusammenstoß zweier Branes könnte den Urknall ausgelöst haben, mit dem Raum und Zeit erst enstanden sind.

    3. Aussterbende Tiere und Pflanzen
    Die Menschen, zumindest einige, wussten bereits viel früher, dass es sich um ein System handelt (öko-system), in dem eine kleine veränderung große auswirkungen auf das ganze System hat. Diese erkenntnis ist nicht so neu wie du sie darstellst. Abgesehen davon ist es eigentlich normal dass Tiere/Pflanzen aussterben, und andere dann die verfügbare ökologische Nische wieder füllen und sich enstprechend anpassen. Leider verursacht/beschleunigt der Mensch diesen prozess in seiner rücksichtslosigkeit.

    4. Eva-Adam-Wissen-Gottgleich
    hahaha..zuerst schreibst du wissen ist macht, danach zuviel wissen zu wollen kommt den Wunsch gottgleich zu sein zu nahe und man wird bestraft…naja..und der Sohn kann niemals Herr über seinen Vater sein => „Armselig der Schüler, der seinen Meister nicht übertrifft“ – Da Vinci. Das ist der Kreislauf der Dinge.

    5. Bewusstssein-Gehirn
    Fleisch und Geist sind untrennlich miteinander verbunden…noch ist niemand von den Toten auferstanden…und wie ich in einem anderen kommentar schon erwähnt hab..leute mit hirnschädigungen die eine geistige einschränkung bedeuten, leute mit schlaganfällen bei denen sich das Hirn „neu programmiert“. Also ohne die evolution des fleisches, gäbs kein so komplexes hirn und damit kein bewusstsein oder Geist.

    6. wissenschaft-kreator/initator
    wissenschaft schließt gott aus da sie empirisch ist… wissenschaft definiert sich durch Erkenntnisse und die dazugehörigen Fakten/Beweise/Daten…die wird es für gott niemals geben, außer er schaut mal auf ein bier vorbei

    7. hunger-wissenschaft
    die wissenschaft ist „nur“ ein instrument das man einsetzen kann. die wissenschaft kann aber nicht aus dem nichts essen erzeugen..wie soll die wissenschaft also den hunger „besiegen“? Nicht die Wissenschaft, sondern die geldgierigen Arschlöcher sind schuld daran. Die WTO, die US-Regierung, das Finanzsystem, das Öl (wieviel ackerfläche wurde von nahrungsmittel auf biosprint umgestellt)…

    8. Gott-Hunger beseitigen
    => „warum tut Gott das nicht?? Damit wir die Wahrheit erkennen und sehen wen die Menscheit sich zum Herren erwählt hat!!“
    Also sind wir nur Gottes „SIMS“? sind wir seine perverse Form von unterhaltung? Wenn er uns alle bedingungslos liebt, warum hilft er dann nicht?

    Eine letzte Gegenfrage sei gestattet: Warum benötigst du für dich (ich red nicht von all den anderen Gläubigen) überhaupt einen Gott auf dieser Welt? Dass hätt ich echt gern mal gewusst, denn eine direkte Notwendigkeit dafür ist nicht vorhanden. 1+1 ist 2 „selbst wenn gott 3 sagen würde“. Btw – mit der Mathematik hat man eine „Sprache“ gefunden, mit der man beinahe alles beschreiben/errechnen kann. Darauf basieren alle Theorien wie zB Urknall- oder Strings. Das wunderbare an der Sache ist, dass die Mathematik nicht lügen kann.

    Das hier ist mein letzter kommentar zu diesem Video. Solange kein intelligenter, sachlicher beitrag mit einer rationalen argumentation auftaucht, ist diese Diskussion meinerseits beendet da sinnlos.

  249. @Denis Grebner
    Ob Dr. Hovind Rechtekmäßig verurteilt worden ist wirst du vielleicht erfahren wenn du das Video unten anschaust.
    ES geht zwar nicht direkt um ihn, jedoch um die Rechtmäßigen Einkommensstteuergesetze in den USA.
    Ist sehr wichtig dass mal zu sehen denn da gehts nicht nur um die Amis es geht auch um uns und unsere Zukunft in Europa.
    Aber hier gehts ja um Evolution, also schau dir diese Art von politischer Evolution an!

    http://infokrieg.tv/america_freedom_to_fascism_deutsch.html

  250. @renek83

    Sachliche Diskusion!!

    Wir sind zwei Menschen die aus verschiedenen Sichtweisen knapp
    an der Warheit sind!!
    Gott sagt: Es sollen Tiere usw. entstehen, er beschreibt aber nicht wie er sie entstehen lassen hat!!!!!!!!!!!
    Evolution erklärt wie Leben allgemein entstanden ist, also aus einem Einzeller sollen sich alle weiteren Generationen entwickelt haben!!!!
    Also da weder du noch ich wissen ob sich dass so zugetragen hat lassen wir es so stehen!
    Der Mensch wurde aber laut Genesis ers am sechsten Tag GEFORMT aus Erde(zwar selbe Grundsubstanz oder sehr ähnlich)
    aber eben gesondert!nicht zugleich und was noch dazu kommt wurde dieser gesondert entstandene Mensch mit Geist ausgestattet, nicht nur mit Instinkt und kreativer Inteligenz sondern mit einem bewußten ich! Genau dass ist doch der springende Punkt und der Grund warum Mensch Tier und Pflanzen nicht hätten aus einem Lebewesen sich weiterbilden können.
    Die Erde war wüst und leer Sagt Gott und auch die Wissenschaft!! Lese Mosess Buch einz (Genesis)oder noch besser Johannes Evangelium. Stelle die Aussagen der Evolutionstheorie gegenüber.
    Got sagt nur es werde nicht wie, sondern es werde!!
    Der Zufall kann nicht sagen es werde und schon garnicht hat er die Vorstellung was sich entwickeln soll oder welche Ordnung oder Unordnung entstehen darf!!Oder wie erklärst du dir dass man erst jetzt nachdem zahlreiche Tier und Pfalnzenarten ausgestorben sind erkannt wurde das auch das kleinste Lebewesen das vernichtet wird ein wichtiger Baustein ist der unsere Umwelt aufrecht erhält.Punktum nichts aber auch garnichts ist sinnlos, Alles ist bis ins kleinste Deteil durchdacht und nicht zufällig entstanden!!!!
    Wenn die Evolutionisten den Initiator oder Funken oder Kreator eben Gott oder wie du es nennst „ein höheres Vesen“nicht verläugnen würden
    könnten sie bestimmt wissenschaftlich exakt die Entstehung von allen Dingen erklären.
    Eben Darum ist die Evolutionstheorie eine Religion und tut der Evolution ansich ein Unrecht an!!!!!
    Es sind nicht umsonst so viele verschiedene Aussagen und Schriften aus verschiedenen Zeiten von verschiedenen Menschen zu einem Buch zusammengefügt worden!Sie beschreiben allesammt die Evolution des menschlichen Geistes
    nicht die Evolution des Fleisches oder der technischen Errungenschaften des Menschen.Da werden verschiedene Sichtweisen und Blikwinkel durch Zeit und Raum aufgezeigt vergleichst du sie miteinander wirst du merken das sie genau
    wie unsere Natur mit all ihren Lebewesen zusammenhängend sind
    das kleinste Wort ist wie die kleinste Ameise die unseren Wald auf ihre Weise aufrecht erhält,so hält jedes Wort in der Bibel die ganze und einzige Wahrheit aufrecht!!!
    So viele millionen Menschen es gibt so viele mensclich irdische Wahrheiten gabs und wirds immer geben. Es gibt aber nur eine universelle Wahrheit die nie vergeht.Jeder von uns trägt ein Teilchen der grossen Wahrheit in sich
    die sich im Laufe unseres Lebens mehren soll und durch Erfahrung wachsen soll,oder durch erkännen was gut und böse ist sollen wir lernen uns zum Guten zuzuwenden.Da Eva begehrte alles zu wissen auch vom Guten und Bösen es aber nicht wußte dass dieses Begehren ansich schon den Wunsch GOTTGLEICH sein zu wollen beinhaltet glaubte sie der Schlange und hat der Schlange dem schlechten Einfluß ihren Geist geöffnet.Weder Adam noch Eva gaben zu sie hätten was falsch gemacht,sie gaben der Schlange die Schuld!Ergo wenn wir die heutigen Menschen uns geistig weiter entwickelt haben erkennen wir doch dass Adams und Evas Keim immer noch in uns vorhanden ist er hat sogar bei den meisten von uns den ganzen Geist versäucht.
    Das ist das Senfkorn dass zu einem einzigen riesen Baum wird in dem alle Vögel des Himmels platz finden.Ein Geist ein Wissen eine Liebe und wir sollen die Zellen sein.
    Wir sind die verlorenen, die zur Heimker aufgerufen werden mit der Erkenntnis von wem wir sind und wessen Liebe wir verlassen haben.Der verlorene Sohn muss erkennen das er gefehlt hat und niemals der Herr über seinen Vater sein kann!!!!!!

  251. ES IST GEIL EIN FREAK ZU SEIN!!!
    ICH MAG DUMM SEIN ABER ICH HABE FRIEDEN UND BIN FÄHIG MEINE MITMENSCHEN ZU LIEBEN AUCH DIE DIE UNS INS VERDERBEN STÜRZEN WOLLEN!! ICH HASSE NUR DEREN SCHLECHTEN WERKE!
    DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN!!!! ZUMINDEST DIE MEISTEN!!

    DIE MATRIX(SCHÖNER SCHEIN) HAT SIE IM GRIFF!!!

    LUZIFER WAR EIN WUNDERSCHÖNER ENGEL DER LICHTTRÄGER DER ZUM FINSTERNIS VERBREITER WURDE! ER HAT DAS LICHT DURCH SCHEIN UND TRUG ERSETZT. Auch das schönste und liblichste Weib oder der schönste lieblichste Mann kann dich mit Krankheiten anstecken, und wird dadurch im Ansehen zur hesslichen mörderischen Fratze, nur leider kann die Erkentnis zu spät kommen! Was bleibt ist Schmerz und Trauer
    und die Erkentnis die einem dann nichts mehr bringt!!!!
    Es ist noch nicht zu spät aber morgen schon kann es zu spät sein den Jesus sagt: SIEHE ICH KOMME WIE EIN DIEB IN DER NACHT!! UND KEINER WEIS WANN WEDER DER SOHN NOCH DIE ENGEL NUR DER ALLMÄCHTIGE GOTT ALLEIN KENNT TAG STUNDE UND MINUTE!!
    ALLE BISHERIGEN PROPHEZEIUNGEN DIE ZEITLICH ANGEGEBEN WURDRN
    HABEN SICH AUCH ZU DEN ZEITEN EREIGNET! BIBLISCHE PROHETIEN SIND ZEUGNISE(BEWEISE)DIE ABSICHTLICH NICHT VORHER GEDEUTET WERDEN KONNTEN ZUMINDES NICHT VON DENEN DIE DIE WAHRHEIT GOTTES NICHT HATTEN UND HABEN!!
    DIE OFFENBARUN ABER NENNT FAKTEN DIE GERADE PASSIEREN ODER IN DER MACHE SIND DAMIT WIR DIE LETZTE GELEGENHEIT HABEN UNS AUS DER MATRIX ZU BEFREIEN!!!!!

  252. Wissen ist Macht!! Kommt nur darauf an wen und wie das Wissen beherrschen soll! Wenn aber Wissenschaft nur dazu dient Menschen für dumm zu verkaufen weil sie die hochintelektuellen Fachausdrücke nicht verstehen und sich dadurch zwangsläufig für dumm und klein halten müssen, dann ist Wissen Macht!Wenn ich aber dieses Wissen durchschaue dann ist mein Wissen Macht über mich selbst und die Erkenntnis das ich mich getrost der Allmacht die mich zum Leben erschaffen hat unterwerfen kann denn sie hat mich mit Liebe zur Wahrheit ausgestattet und sie belügt mich nicht, denn Gott sagt eindeutig das er mein Herr ist und sein will!
    Die Bolohnung wird sein unendliche Liebe und ein Sein/ Leben innerhalb der grossen Allmacht und Allwissenheit!

    Gott sagt ich bin der ICH BIN und hat den Menschen zu seinem Bild erschaffen. Wenn ich meinen Hund vor den Spiegel stelle ignoriert er sein Spiegelbild oder bellt es an.Wenn ich ein Kleinkind davor stelle erkennt es sich wieder. Wenn ich mein Spigelbid sehe weis ich das ich das bin ICH BIN zwar nur ein kleiner Abklatsch des grosen ICH BIN aber ich bin. Gleichgülltig welche chemischen Prozesse in meinem Hirn statt finden es bleibt dabei ich habe ein Bwußtes ich. Die Wissenschaft bring Zahlen Chemische verbindungen aus denen Leben ZUFÄLLIG entstanden sein soll, bringt es aber nicht fertig obwohl man eine solche Ursuppe zusammgemischt hat (Grundzusammensetzung aus der Zellen hervor gehen) Leben zu erzeugen!!! Und warum?? Weil sie nur ein abgefallener Abklatsch des grossen allmächtigen ICH BIN sind, es wird Zeit einzusehen das unsere Türme(siehe Babel)zwangsläufig einstürzen müssen auch wenn sie noch so genial berechnet wurden, so sind sie immer unvollkommen und nahezu jede Berechnung(siehe Einstein) muß stätig korregiert werden.
    Schwingt halt mit euren Zahlen und Formeln so viel ihr wollt ihr bleibt doch nur ein schwacher Schein im Angesicht des grossen Lichts zum erlöschen verurteilt durch Genialität und Grössenwahn erstickt!
    Aber ist doch piepegal wenn man shon kein Leben eschaffen kann so hat man ja wenigstens auf diese Weise supergeniale und efficiente Lebensvernichter geschaffen!
    UND DOCH SIND SIE GESCHEITERT DENN DER DER SIE LEITET KANN DIE DIE SICH FÜR DAS LEBEN IN GOTT (VEREINT MIT DEM HOCHSTEN WESEN DEM URSPRUNG DES LEBENS) ENTSCHIEDEN HABEN NICHT VERNICHTEN (AUSSER DAS WAS SOWIESO STERBEN MUSS UND DAS IST DAS IRDISCHE ODER AUCH FLEISCH GENANNT) UND DASS MACHT IHN WÜTEND! DARUM RUMORT ES IN DER GANZEN WELT UND DIE EREIGNISE ÜBERSCHLAGEN SICH ÜBERALL WOHIN MAN SCHAUT!!WEIL SIE DOCH TATSÄCHLICH GLAUBEN SIE WÜRDEN ENTFLIEHEN KÖNNEN MIT RAUMSCHIFFEN?? NA WENN SIE DA NICHT DEN FALSCHEN AUSSERIRDISCHEN AUFGESESSEN SIND!? IM ALTEN TESTAMENT WIRD JA VON DEN SÖHNEN GOTTES BERICHTET DEREN KINDER ZU HERRSCHERN WURDEN! DAZU MÖCHTE ICH NUR SAGEN DASS DIES NICHT GERADE ZUM GUTEN GEFÜHRT HAT.BIS AUF WENIGE AUSNAHMEN HATTEN SIE EINEN FRAGWÜRDIGEN EINFLUSS AUF DIE MENSCHEIT!?? DA GIBT ES ANSCHEINEND GUTE AUSSERIRDISCHE(ENGEL)
    BÖSE(ABGEFALLENE ENGEL)AUSSERIRDISCHE!??

    Warum beseitigt die Wissenschaft nicht den Hunger obwohl sie die Möglichkeit hat?? WEILS KEIN GELD EINBRINGT!!!!
    warum tut Gott das nicht?? Damit wir die Wahrheit erkennen und sehen wen die Menscheit sich zum Herren erwählt hat!!

    Noch eine Anmerkung weil es ja bei Videogold diese Niburus oder so gibt die sich auf Sumerer oder sowas bezieht. Die sollen schon das Kreuz als Simbol benutzt haben. Weder die Apostel noch die ersten Gemeinden oder Christus Nachfolger haben jemals das Kreuz als Symbol benutzt geschweige dem angebetet! Das Kreuz wurde durch die sogenannte Mutterkirche
    wieder aufgerichtet ihr seht also den BaAlgott gibt es noch an allen Wassern der Erde! Jetzt könnt ihr eure Bunker bauen gehen, mal sehen ob die eure Blöße verdecken können wenn schon die Wissenschaft es nicht geschaft hat, denn sie war ein giftiges Kleid!!!

  253. @renek83
    hi renek, das oben Geschriebene ist nicht von mir, wie ich bereits angemerkt habe! Den Schreiber findest du hier:
    http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=biography&author_id=24
    Ich bin nicht weniger Freak als du :-))

    Übrigens findest auf der angegebenen Seite auch die Auslegung der 5 MOSES-BÜCHER ist echt lesenswert! Danach begreift man einiges besser. Versuch es doch mal, denn da geht es nicht um Wissenschaft es geht um den Menschen und sein Wesen!

    @ Denis Grebner
    Ob Dr. Howind zurecht verurteilt wurde kann ich nicht beurteilen! Da Spendengälder eigentlich steuerfrei sind!
    Was ich von seinem Video halte habe ich bereits geschrieben.
    Da ich niemanden verurteilen mag denke ich dass er vielleicht aus reinem Glauben und dem Wunsch Menschen näher an Gott zu bringen gehandelt hat.
    Also ich finde nicht dass hier irgendwas aus den Fugen geraten ist, denn es geht ja letzendlich darum ob Gott die Welt erschaffen hat oder ob wir aus ner Schlammsuppe entstanden sind!!! Übrigens sind inzwischen die Mehrzahl der Wissenschaftler der Ansicht das so viele komplexe und einzigartige Zellmechanismen nicht zufällig entstehen können!!!! Fasst euch einfach mal das Herz und lest doch einfach mal mit eurem Herzen, ein einziges mal Johannes Offenbarung und schaut euch mal in der Welt um und Ihr werdet wissen was die Uhr geschlagen hat!!

    Ach Renek feierst du Weihnachten??
    Meine Kids sind sauer und finden es blöd das ich dieses dämliche Fest für mich abgeschaft habe da es unbiblisch ist.
    Ich finds einfach geil das ich nicht mehr gezwungen bin blöde Feiertage(auch Sonntage) und all den anderen Kirchlichen Unsinn mitmachen zu müssen! Keine Religion der Welt kann mich mehr beeinflussen. Kein Mensch konnte mir je diese Freiheit geben die mir Gottes Wort Gibt!!
    Gott ist wie ein Senfkorn und die Bibel ist voll davon, pick sie auf und Du wirst erkenn wie gross und Mächtig das Wort ist. DIE WELT IST EINFACH NUR DER MENSCH MACHT SIE KOMPLIZIERT WEIL ER ALLES VERWISSENSCHAFTLICHT VERBERECHNET
    UND VERDREHT
    Ach und nochwas man hat eine Ratte die angeblich seit 100Millionen Jahren ausgestorben ist lebend gefunden :-)))

  254. (Dr.) Kent Hovind ist wirklich ein absoluter Schwindler. Wer halbwegs mit offenen Augen und offenem Verstand durch die Welt läuft, kann eigentlich so einen Quatsch nicht glauben. Ehrlich, ich glaube man muss in sowas reingeboren sein um so zu verblendet sein.

    Unterhaltet euch nicht um Wahrheiten und Unwahrheiten, nicht um gut und böse, soetwas ist menschlich primitiv. Ich kann hier nur von Beobachtungen, Studien etc. ausgehen und nicht irgendwelchen wilden Zwangsphantasien !! Ahhh. Es gibt nicht die eine Wahrheit ! Es gibt kein gut. Es gibt kein Böse. Es gibt nur die Wahrheit für jeden selbst.

    Die Menschen die so einen Schmarn verbreiten sind meiner Meinung nach Feiglinge. Sie trauen sich nicht aus ihrem vorgefertigten sehr eingeschränkten Gedankenkonstrukt heraus und haben wahrscheinlich sogar Angst mal in der Hölle zu schmoren (wtf lol rofl).

    Man kann nicht behaupten man wüsste die Wahrheit, man kann lediglich annehmen dass aufgrund irgendeiner Beobachtung oder eines Experimentes eine Tatsache sehr wahrscheinlich ist. Aber die Argumente von dem Freak Hovind (Der wahrscheinlich gerade im Knast an neuen bescheuerten Ideen tüftelt) sind nicht ansatzweise nachvollziehbar. Einfach pure Phantasie. So schade es ja ist, meistens kann man aufgrund eines Lebenslaufes sehr auf den Charakter einer Person schliessen. Dies bestätigt sich hier besonders. Wer seinen Dr. Titel erschwindelt, unbegründete Thesen aufstellt ohne Ende, wegen 58 Steuervergehen 10 Jahre im Knast sitzt hat einfach offensichtlich einen an der Waffel.

    Kampf der Blödheit und Vereinfachung. NEIN, die Welt ist nicht einfach.

  255. @matrix-freak und co..sorry, aber du argumentierst da wie ein pfarrer mit bibelzitaten uä., und tust auch noch so als wärs du objektiv bzw rational zu dieser Einstellung gelangt. Abgesehen davon ist die Auslegung der Bibel und anderer Schriften strittig, man kann alles hinein interpretieren, und daraus zu ziterieren ist wenig (überhaupt nicht) wissenschaftlich.

    Anstatt kurz und prägnant gegen-argumente und alternative fakten zu meinen kommentaren zu präsentieren, wird der kontrahent einfach niedergeschrieben…manche „reden“ viel, aber sagen nichts. das gilt auch für einige andere hier…

    Nach meinem ersten als Warnung gedachten Kommentar, hab ich mehrmals versucht anhand von Fakten, Argumenten und Theorien (alles nicht meine Entdeckungen) eine Diskussion anzuregen, was rauskam, sieht man ja..gott-geschwafel bis man hier die übersicht verliert, kein einziges Argument, dass gegen die gängigen akzeptierten Theorien spricht.

    bleibt bei eurem glauben, nehmt es nur für euch persönlich als Fakt, aber versucht nicht es zur wissenschaft zu erheben. over and out

    p.s. das video hab ich mir aus reiner neugier an der propaganda der evangelikaner angesehen..dass es schwachsinn ist, wusste ich schon vorher, aber gut zu wissen wo und wie manipuliert wird.

  256. an mich adressiert, und niemand hat ein Recht, mir ihn vorzuenthalten“ [3]
    Ebenso entschieden wird der einfältige Christ der Anmaßung des Unglaubens und der
    Unwissenheit des Aberglaubens entgegentreten und diese Werkzeuge Satans unserer Tage
    zurückweisen. „Alle Schrift ist von Gott eingegeben“ (2. Tim 3,16). Und „alles, was zuvor
    geschrieben ist, ist zu unserer Belehrung geschrieben“ (Röm 15,4). Gott sei Dank, dass er uns
    diese herrliche Antwort für jeden Feind seines unvergleichlichen und kostbaren Wortes gegeben
    hat!
    Wir müssen um jeden Preis treu und standhaft die unbedingte göttliche Autorität, sowie die
    Vollkommenheit des Wortes Gottes für alle Zeiten, Orte und Umstände aufrechterhalten. Wir
    müssen unverrückbar daran festhalten, dass die Schriften, „von Gott eingegeben“, vollkommen
    sind in der höchsten und vollsten Bedeutung des Wortes, dass sie nicht nötig haben, durch
    menschliche Autorität beglaubigt oder durch menschliche Zeugnisse gültig gemacht zu werden.
    Sie sprechen für sich selbst und tragen ihre Beglaubigung in sich selbst. Alles, was wir zu tun
    haben, ist, zu glauben und zu gehorchen, nicht zu vernünfteln und zu streiten. Gott hat gesprochen.
    An uns ist es, zu hören und seinen Worten einen rückhaltlosen und ehrerbietigen Gehorsam zu
    erweisen.
    In der Geschichte der Kirche hat es nie eine Zeit gegeben, in der es dringender geboten gewesen
    wäre, dem Gewissen des Menschen die Notwendigkeit eines unbedingten Gehorsams gegenüber
    dem Wort Gottes vorzustellen, als gerade jetzt. Leider wird das so wenig gefühlt. Der größte Teil
    der bekennenden Christen scheint es als Recht zu betrachten, den eigenen Gedanken, der eigenen
    Vernunft, dem eigenen Urteil oder dem eigenen Gewissen zu folgen. Man glaubt nicht mehr, dass
    die Bibel ein göttliches und in allen Einzelheiten des Lebens leitendes Buch ist. Man denkt, es
    gebe viele Dinge, in denen man seiner eigenen Entscheidung folgen müsse. Daher die zahllosen
    Sekten, Parteien, Glaubensbekenntnisse und Richtungen. Wenn menschliche Meinungen
    überhaupt anerkannt werden, dann hat selbstverständlich der eine so gut ein Recht, der seinigen zu
    folgen, wie der andere, und so ist es gekommen, dass die bekennende Kirche wegen ihrer
    Zersplitterung zu einem Sprichwort geworden ist.
    Und welches ist das einzige wirksame Mittel gegen diese allgemein verbreitete Krankheit? Es ist,
    wie schon oben gesagt, eine unbedingte und vollständige Unterwerfung unter die Autorität der
    ganzen Heiligen Schrift. Nicht dass der Mensch an das Wort Gottes herantreten sollte, um seine
    Meinungen und seine Ansichten darin bestätigt zu finden, sondern er sollte es mit der Absicht
    lesen, die Gedanken Gottes über alle Dinge zu erfahren, und er sollte sein ganzes Sein unter die
    göttliche Autorität des Wortes beugen. Das ist die dringende Notwendigkeit für die Tage, in
    welchen wir leben. Ohne Zweifel gibt es große Unterschiede in dem Maße unseres geistlichen
    Verständnisses und in der Art und Weise, wie wir die Schriften erfassen und wertschätzen. Aber
    was wir allen Christen dringend ans Herz legen möchten, ist jener Zustand der Seele, der sich in
    den Worten des Psalmisten ausgedrückt findet: „In meinem Herzen habe ich dein Wort verwahrt,
    dass ich nicht wider dich sündige“ (Ps 119,11). Eine solche Herzensstellung ist sicherlich Gott
    angenehm. „Aber auf diesen will ich blicken: auf den Elenden und den, der zerschlagenen Geistes
    ist, und der da zittert vor meinem Worte“ (Jes 66,2).
    Hierin liegt auch das Geheimnis unserer Sicherheit in geistlicher Beziehung. Unsere Kenntnis der
    Schrift mag sehr beschränkt sein; aber wenn wir eine tiefe Ehrfurcht vor dem Wort hegen, werden
    wir dennoch vor tausend Irrtümern und Fallstricken bewahrt bleiben. Es wird dann auch ein stetes
    Wachstum zu bemerken sein. Wir werden wachsen in der Erkenntnis Gottes, in der Erkenntnis
    7
    Christi und des geschriebenen Wortes. Wir werden mit Freude und Wonne aus den
    unergründlichen Tiefen des lebendigen Wortes schöpfen und durch jene grünen Auen wandern, die
    eine unbegreifliche Gnade für die Herde Christi aufgeschlossen hat. Das Leben aus Gott wird auf
    diese Weise genährt und gekräftigt; das Wort Gottes wird unseren Seelen von Tag zu Tag
    köstlicher, und wir werden durch die Macht des Heiligen Geistes immer mehr in die Tiefe, Fülle,
    Majestät und Herrlichkeit der Heiligen Schrift eingeführt werden.
    Fußnoten:
    [1] Dichter und Geschichtsschreiber der alten Römer und Griechen
    [2] Welch eine traurige, niederdrückende Tatsache ist es, dass wir heute die bei weitem
    gefährlichsten ungläubigen Schriftsteller unter denen zu suchen haben, die sich Theologen nennen!
    Wenn man früher das Wort „ungläubig“ hörte, dachte man an einen Voltaire. Heute aber sind es
    Professoren und Lehrer der bekennenden Kirche, die als Feinde des Wortes Gottes auftreten und
    sein göttliche Autorität leugnen.
    [3] Der Mensch hat nicht allein das Recht des Anspruchs auf Gottes Wort in allem, was seinen
    Nächsten betrifft, hinsichtlich der Rechte des Gewissens, er besitzt ein noch viel heiligeres Recht
    darauf, wenn man es ihm entzieht. Denn Gott ist es, der das Recht hat, dem Geiste der Menschen
    mitzuteilen, was er will, und da er dies getan hat, so greifen diejenigen in deine Rechte ein, die den
    Menschen das offenbarte Wort wegnehmen wollen, und sie verkennen die Machtvollkommenheit
    Gottes, der ihnen sein Wort gesandt hat. – Wenn ich z.B. Diener habe und ihnen meine Befehle
    zusende, so greift derjenige, welcher sie an dem Empfang dieser Befehle hindert, offenbar nicht
    nur in ihre sondern auch in meine Rechte ein; das ist hier der wesentliche Punkt.
    8 bibelkommentare.de – Die Bibel – Das Buch Gottes (C.H. Mackintosh) – Nov 2007
    C.H.M. – Die Bibel – Das Buch Gottes

  257. bewacht und belauert. Die Führer und Leiter des Volkes „suchten ihn in einer Rede zu fangen“ (Lk
    20,20), suchten eine Gelegenheit, um ihn der weltlichen Macht überliefern zu können. So war es
    während seines ganzen Lebens. Und als es endlich dem menschlichen Hass gelungen war, den
    Herrn der Herrlichkeit ans Kreuz zu bringen, ihn zwischen zwei Mördern ans Fluchholz zu nageln,
    fielen die Schmähungen der Vorübergehenden nicht etwa auf diese. Für sie, die wegen ihrer
    Schandtaten Schmach und Spott verdient hatten, mochte es vielleicht noch einen mitleidigen
    Blick, ein bedauerndes Achselzucken geben. Wenigstens dachten die Hohenpriester und
    Schriftgelehrten nicht daran, in grausamem Spott über sie den Kopf zu schütteln. Alle
    Beschimpfung, aller Spott, aller Hohn und alle Herzlosigkeit galten dem, der an dem mittleren
    Kreuze hing, dem reinen fleckenlosen Lamm Gottes.
    Doch was ist die eigentliche Quelle alles Widerspruches gegen das Wort Gottes, sowohl gegen das
    lebendige als auch gegen das geschriebene Wort? Der Hass des Teufels gegen das Wort Gottes. Er
    hasst es mit vollkommenem Hass, und bedient sich der Gelehrsamkeit ungläubiger Männer in der
    Weise, dass er sie Bücher schreiben lässt, die beweisen sollen, dass die Bibel nicht Gottes Wort
    sei, dass sie es nicht sein könne, weil es Irrtümer und Widersprüche in ihr gebe. Ja, jene Gelehrten
    behaupten, dass wir im Alten Testament Gesetze und Verordnungen, Gewohnheiten und
    Gebräuche fänden, die eines gnädigen und wohlwollenden Wesens ganz und gar unwürdig seien.
    Auf alle Beweisführungen dieser Art haben wir nur eine kurze und bestimmte Antwort: Alle diese
    ungläubigen Gelehrten wissen und verstehen nichts von der ganzen Sache, mögen sie im Übrigen
    noch so gelehrt, befähigt und wohl bewandert sein in der allgemeinen Literatur.
    Nichts verdient unsere Verachtung mehr, als jene Bücher, welche von Ungläubigen gegen die
    Bibel geschrieben werden. Jede Seite, jeder Abschnitt, ja, jeder Satz beweist die Wahrheit der
    Worte des Apostels Paulus in seinem ersten Brief an die Korinther, dass „der natürliche Mensch
    nicht annimmt, was des Geistes Gottes ist, denn es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht
    erkennen, weil es geistlich beurteilt wird“ (1. Kor 2,14). Das ist entscheidend. Paulus spricht von
    dem Menschen in seinem natürlichen Zustande, von Gelehrten und Ungelehrten. Und da heißt es
    einfach: „Er kann nicht erkennen, was des Geistes Gottes ist.“ Wie kann ein solcher Mensch nun
    wagen, zu beurteilen, was Gottes würdig und was seiner unwürdig sei? Wie kann er ein Urteil
    fällen über das Wort Gottes, wie zu Gericht sitzen über Gott selbst? Seine Beweise sind unhaltbar,
    seine Meinungen und Behauptungen wertlos. Menschliche Gelehrsamkeit und menschliche
    Weisheit, so umfassend und tief sie auch sein mögen, können einen Menschen nicht befähigen,
    sich ein Urteil über Gottes Wort zu bilden. Ein Gelehrter kann ohne Zweifel die alten
    Handschriften der Bibel kritisch auf ihren Text hin prüfen und vergleichen. Er kann sogar sehr
    fähig sein, sich ein Urteil über die richtige oder unrichtige Lesart einer besonderen Stelle zu
    bilden. Aber das ist etwas ganz anderes, als wenn ein ungläubiger Schriftsteller es unternimmt, die
    göttliche Offenbarung selbst zu beurteilen, die Gott uns in seiner unendlichen Güte gegeben hat.
    Die Heiligen Schriften können allein durch den Heiligen Geist verstanden und gewürdigt werden,
    durch denselben Geist, der sie eingegeben hat. Das Wort Gottes muss auf seine eigene Autorität
    hin aufgenommen werden. Wenn der Mensch es mit seiner Vernunft beurteilen könnte, dann wäre
    es nicht Gottes Wort. Der Mensch ist ebenso wenig befugt, die Schrift zu beurteilen, wie über Gott
    Selbst zu Gericht zu sitzen. Die Schrift beurteilt den Menschen, nicht aber der Mensch die Schrift.
    Schon vor ungefähr sechstausend Jahren ist durch die alte Schlange im Garten Eden die Frage
    aufgeworfen worden, die durch alle Jahrhunderte hindurch von allen Zweiflern, Vernunftgläubigen
    und Ungläubigen wiederholt wurde: „Hat Gott wirklich gesagt?“ (1. Mo 3,1). Wir erwidern mit
    inniger Freude und Wonne: Ja! gepriesen sei sein heiliger Name! Er hat gesprochen, zu uns
    4 bibelkommentare.de – Die Bibel – Das Buch Gottes (C.H. Mackintosh) – Nov 2007
    C.H.M. – Die Bibel – Das Buch Gottes
    gesprochen! Er hat uns seine Gedanken offenbart; er hat uns sein Wort, die Heiligen Schriften,
    gegeben. „Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nütze zur Lehre, zur Überführung, zur
    Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, auf dass der Mensch Gottes vollkommen
    sei, zu jedem guten Werke völlig geschickt“ (2. Tim 3,16.17). „Denn alles, was zuvor geschrieben
    ist, ist zu unserer Belehrung geschrieben, auf dass wir durch … die Ermunterung der Schriften die
    Hoffnung haben“ (Röm 15,4). Der Herr sei gepriesen für solche Worte! Sie versichern uns, dass
    alle Schrift von Gott eingegeben und geschenkt ist. Welch eine kostbare, gesegnete Verbindung
    der Seele zu Gott! Welche Zunge vermöchte deren Wert auszusprechen? Gott hat gesprochen.
    Das Wort Gottes ist ein Fels, an dem die Wogen ungläubiger Meinungen und Lehren machtlos
    zerschellen. Sie vermögen seine göttliche Kraft und ewige Dauer nicht zu erschüttern. Durch
    nichts kann das Wort Gottes angetastet werden. Es steht in der ihm eigenen Herrlichkeit und Kraft
    unerschütterlich da, trotz aller Angriffe seiner zahlreichen Feinde. „In Ewigkeit, Herr, steht dein
    Wort fest in den Himmeln“ (Ps 119,89). „Du hast dein Wort groß gemacht über deinen Namen“
    (Ps 138,2). Was bleibt uns nun zu tun übrig? Nur das eine: „In meinem Herzen habe ich dein Wort
    verwahrt, auf dass ich nicht wider dich sündige“ (Ps 119,11). Darin liegt das tiefe Geheimnis des
    Friedens. Das Herz ist verbunden mit dem Throne, ja, mit dem Herzen Gottes selbst vermittelst
    des kostbaren Wortes und besitzt dadurch einen Frieden, den die Welt weder geben noch nehmen
    kann. Was können alle Meinungen und Beweise der Ungläubigen bewirken? Nichts. Für den, der
    durch die Gnade wirklich gelernt hat, auf das Wort Gottes zu vertrauen, auf der Autorität der
    Heiligen Schrift zu ruhen, sind alle Bücher der Ungläubigen, so viele je geschrieben wurden,
    völlig wert- und kraftlos. Sie zeigen ihm nur die Unwissenheit und Anmaßung ihrer Schreiber.
    Aber das Wort Gottes werden sie lassen, wo es immer gewesen ist und in Ewigkeit sein wird, „fest
    in den Himmeln“, so unerschütterlich wie der Thron Gottes selbst [2]. So wenig die Angriffe der
    Ungläubigen den Thron Gottes zu erschüttern vermögen, ebenso wenig können sie sein Wort
    erschüttern, und ebenso wenig vermögen sie, gepriesen sei sein Name!, den Frieden anzutasten,
    der jedes Herz erfüllt, das auf dieser feststehenden Grundlage ruht. „Große Wohlfahrt haben die,
    die dein Gesetz lieben, und kein Fallen gibt es für sie“ (Ps 119,165). „Das Wort unseres Gottes
    besteht in Ewigkeit“ (Jes 40,8). „Alles Fleisch ist wie Gras, und alle seine Herrlichkeit wie des
    Grases Blume. Das Gras ist verdorrt, und seine Blume ist abgefallen; aber das Wort des Herrn
    bleibt in Ewigkeit. Dies aber ist das Wort, welches euch verkündigt worden ist“ (1. Pet 1,24.25).
    Hier haben wir wieder dasselbe kostbare Band. Das Wort Gottes, das uns in der Form einer guten
    Botschaft erreicht hat, ist das Wort des Herrn, welches „bleibt in Ewigkeit“. So sind auch unsere
    Errettung und unser Friede auf das festeste gegründet, weil sie auf diesem unerschütterlichen
    Felsen-Wort gegründet sind. Wenn alles Fleisch wie Gras ist und alle Herrlichkeit des Menschen
    wie des Grases Blume, was sind dann die ganzen Beweise der Ungläubigen wert? Sie sind
    wertloser als verdorrtes Gras oder eine verwelkte Blume, und wer solche Beweise aufstellt oder
    sich dadurch beeinflussen und leiten lässt, wird ihre Wertlosigkeit früher oder später erkennen
    müssen. Welch eine sündhafte Torheit ist es, wider das Wort Gottes zu streiten – wider das einzige,
    was in dieser Welt dem armen, müden Menschenherzen Trost und Ruhe geben kann, was armen,
    verlorenen Sündern die frohe Botschaft der Errettung bringt, unmittelbar von dem Herzen Gottes
    her!
    Vielleicht ist hier am Platze, einer oft aufgeworfenen Frage zu begegnen, die schon viele
    beunruhigt hat. Es ist die Frage: „Wie können wir wissen, dass das Buch, das wir die Bibel
    nennen, Gottes Wort ist?“ Unsere Antwort hierauf ist einfach: Der, welcher uns in seiner Gnade
    dieses gesegnete Buch geschenkt hat, kann uns auch allein die Gewissheit geben, dass es von ihm
    5
    ist. Derselbe Geist, der die verschiedenen Schreiber der Heiligen Schriften inspiriert hat, kann
    heute noch in uns die Erkenntnis bewirken, dass diese Schriften wirklich die Stimme Gottes sind,
    die zu uns redet.
    Diese Erkenntnis kann aber nur durch den Heiligen Geist hervorgebracht werden, wie wir bereits
    gesehen haben. „Der natürliche Mensch nimmt nicht an, was des Geistes Gottes ist, denn es ist
    ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, weil es geistlich beurteilt wird“ (1. Kor 2,14).
    Wenn der Heilige Geist uns nicht die Erkenntnis und die Gewissheit gibt, dass die Bibel Gottes
    Wort ist, so ist überhaupt keine Gewissheit zu erlangen; denn kein Mensch vermag sie uns zu
    verschaffen. Andererseits aber, wenn er sie uns gegeben hat, so bedürfen wir sicherlich keines
    menschlichen Zeugnisses mehr.
    Wenn über dieser großen Frage auch nur ein Schatten von Ungewissheit läge, so wäre das für uns
    das größte Unglück. Doch wer kann uns Gewissheit geben? Gott allein. Wenn alle Menschen auf
    der Erde eins wären in ihrem Zeugnis über die Autoritäten der Heiligen Schriften, wenn alle
    Kirchenversammlungen, die je abgehalten wurden, alle Lehrer, die je gelehrt, alle Väter, die je
    geschrieben haben, der Lehre von der Inspiration ihre Zustimmung gegeben hätten, wenn die
    ganze Kirche, wenn alle Parteien in der Christenheit die Wahrheit bestätigt, dass die Bibel in der
    Tat Gottes Wort sei, so würde uns dies doch alles keinen festen Grund der Gewissheit geben.
    Wenn unser Glaube auf einer solchen Autorität ruhte, so wäre er völlig wertlos. Gott allein kann
    uns die Gewissheit geben, dass er gesprochen hat. Wenn er sie aber gibt, dann sind alle Beweise,
    alle Untersuchungen der alten und neuen Ungläubigen gleich dem Schaum auf den Wogen des
    Meeres. Der wahre Gläubige verwirft alles dieses als völlig wertlosen Staub und ruht in heiligem
    Seelenfrieden auf der unvergleichlichen Offenbarung, die unser Gott uns gegeben hat.
    Es ist von größter Wichtigkeit, Klarheit über diese Frage zu besitzen, um einerseits vor den
    Einflüssen des Unglaubens und andererseits vor den Verirrungen des Aberglaubens bewahrt zu
    bleiben. Der Unglaube erkühnt sich zu sagen, Gott habe uns keine schriftliche Offenbarung seiner
    Gedanken gegeben, habe sie nicht geben können. Der Aberglaube behauptet, Gott habe zwar eine
    solche Offenbarung gegeben, aber man könne dies ohne eine menschliche Autorität nicht sicher
    wissen, noch auch die Offenbarung ohne menschliche Auslegung verstehen. Es liegt auf der Hand,
    dass beide uns in gleicher Weise die kostbare Gabe des Wortes rauben wollen. Und das ist gerade
    das Ziel, das Satan verfolgt. Er wünscht uns des Wortes Gottes zu berauben, und er kann diesen
    Zweck ebenso gut durch den Aberglauben erreichen, der demütig und ehrerbietig weise und
    gelehrte Menschen als Autoritäten anerkennt, wie durch den Unglauben, der alle göttliche und
    menschliche Autorität frech verwirft.
    Nehmen wir ein Beispiel: Ein Vater schreibt an seinen im Ausland weilenden Sohn einen
    liebevollen Brief, berichtet ihm von seinen Plänen und Anordnungen; er schreibt ihm über alles,
    was den Sohn angeht und was die Liebe eines Vaterherzens zu ersinnen vermag. Als der Sohn am
    Postschalter nach dem Brief fragt, antwortet der Beamte ihm, wie er nur so töricht sein könne zu
    glauben, sein Vater habe ihm geschrieben, da er gar nicht schreiben, noch ihm seine geheimen
    Gedanken mitteilen könne. Da tritt ein anderer Beamter hinzu und sagt: „Ja, es ist doch ein Brief
    für sie angekommen, aber sie können ihn unmöglich verstehen, nicht einmal richtig lesen; wir
    werden ihnen die wichtigen Stellen übersetzen und ihnen diese erklären.“ Beide wollen den Sohn
    der kostbaren Mitteilungen des Vaters berauben. Was würde der Sohn ihnen erwidern? Er würde
    ihnen kurz und bestimmt antworten: „Mein Vater hat mir seine Gedanken mitgeteilt, und er allein
    kann mir seine Mitteilungen verständlich machen. Deshalb gebt mir sofort den Brief heraus! Er ist

  258. Charles Henry Mackintosh
    Die Bibel ist ein Buch für die gegenwärtige Zeit, ein Buch für heute. Sie ist das Buch Gottes, seine
    vollkommene Offenbarung. Seine eigene Stimme spricht zu jeden von uns. Sie ist ein Buch für
    alle Zeiten, für alle Länder, für alle Klassen von Menschen, hoch und niedrig, reich und arm,
    gelehrt und ungelehrt, alt und jung. Sie spricht eine so einfache Sprache, dass ein Kind sie
    verstehen kann, und doch so tief, dass der schärfste Verstand sie nicht zu ergründen vermag.
    Zudem spricht sie unmittelbar zu dem Herzen des Menschen. Sie dringt hinab bis zu den
    verborgensten Quellen unserer Gedanken und Gefühle und ergründet die geheimsten Winkel
    unseres Seins. Sie richtet und beurteilt uns durch und durch. Kurz, das Wort Gottes ist, wie der
    Apostel sagt, „lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und
    durchdringend bis zur Scheidung von Seele und Geist, sowohl der Gelenke als auch des Markes,
    und ein Beurteiler der Gedanken und Gesinnungen des Herzens“ (Heb 4,12). Wie wunderbar
    passend ist alles für unseren eigenen Zustand und für jeden Tag unseres Lebens! Das Wort redet
    zu uns mit einer Frische, als wenn es ausdrücklich für uns und im gegenwärtigen Augenblick
    geschrieben worden wäre. Es ist kein veraltetes Schriftstück, das von einem Zustand der Dinge
    und der menschlichen Gesellschaft berichtet, der längst vergangen und in das Grab der
    Vergessenheit gesunken ist.
    Auch ruft es unsere Bewunderung hervor, wie allumfassend dieses Buch ist. Es behandelt die
    Gewohnheiten, Sitten und Grundsätze unseres Jahrhunderts mit derselben Bestimmtheit und
    Schärfe wie die früheren Perioden des menschlichen Daseins. Es entfaltet eine vollkommene
    Bekanntschaft mit dem Menschen in jedem Abschnitt seiner Geschichte. Wir sehen in diesem
    wunderbaren Buch, das Gott uns so gnädig zu unserer Unterweisung gegeben hat, das Bild der
    menschlichen Geschichte auf jeder Stufe ihrer Entwicklung von einer Meisterhand gezeichnet.
    Welches Vorrecht, ein solches Buch zu besitzen, eine göttliche Offenbarung in unseren Händen zu
    halten, Zugang zu einem Buch zu haben, von welchem jede Zeile durch göttliche Inspiration
    eingegeben ist, eine göttliche Schilderung der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu besitzen!
    Wer könnte ein solches Vorrecht genügend schätzen?
    Doch dieses Buch richtet den Menschen und seine Wege, beurteilt die Gedanken und
    Überlegungen seines Herzens. Es sagt ihm die Wahrheit über sich selbst. Deshalb liebt der Mensch
    Gottes Buch nicht. Er zieht eine Zeitung, eine „Illustrierte“ oder einen Roman der Bibel weit vor.
    Er liest noch lieber einen Bericht über irgendeine interessante Gerichtsverhandlung, als ein Kapitel
    aus dem Neuen Testament. Deshalb auch seine fortwährenden Anstrengungen, es von dem Platz
    zu stoßen, den es behauptet. Es ist heute nicht anders als zu den Zeiten der Apostel als „etliche
    böse Männer vom Gassenpöbel“ und „anbetende und vornehme Frauen und die Ersten der Stadt“
    (zwei in gesellschaftlicher wie sittlicher Hinsicht so unterschiedliche Klassen) in der Verwerfung
    des Wortes Gottes und derer, die es predigten (Apg 13,50; 17,5), im Grunde des Herzens
    übereinstimmten. In gleicher Weise erfahren wir auch heute, dass die Menschen, mögen sie sich in
    allem anderen noch so fern stehen, sofort einig sind, wenn es sich um den Widerspruch gegen die
    Bibel handelt. Um andere Bücher kümmert man sich wenig. Niemand denkt daran, bei Virgil,
    Livius, Homer und Herodot [1] nach Fehlern und Widersprüchen zu suchen. Nur die Bibel kann
    den Menschen nicht ruhig lassen, weil sie ihm die Wahrheit sagt über sich und die Welt, zu der er
    gehört.
    Genauso war es mit dem lebendigen Wort, dem Sohne Gottes, dem Herrn Jesus selbst, als er auf
    Erden unter den Menschen wandelte. Sie hassten ihn, weil er ihnen die Wahrheit sagte. Alle
    anderen Menschen konnten ungehindert ihres Weges gehen. Er aber wurde auf Schritt und Tritt

  259. Renek
    Ich habe auch das Evangelium nach Adam(die Gnostiker lassen grüssen) und auch andere Schriften gelesen.Es gibt ja auch eins nach Maria und und und.
    Also hier sind die meisten von euch tausend mal klüger als ich, so das mir nur die Anonymität zum Mut verhilft, hier zu schreiben.
    Aber trotzdem sind wir in einem auf jeden Fall gleich!!
    Wir sind alle Suchende!! Oder warum hast du sonst das Video angeschaut?
    Ja ja weil du wissen wolltest was für einen Stuß man da erzählt!
    Also nur weil ich das Universum (Astronomie)nicht wirklich verstehen kann, vorallem das mit der Vergangenheit wenn man einen weit entfernten Stern bereisen würde, das man dann in der Vergangenheit ankommt oder man sieht nur die Vergangenheit wenn man einen stern betrachtet. Mit meinem kleinen Verstand sage ich mir wohin ich auch reise ich bewege mich immer in der Gegenwart.Andrerseits kann ich doch begreifen das ich Nur das Licht von einem längst erloschenen Stern sehe wenn er tatsächlich erloschen ist. Aber weiss ich wirklich dass er erloschen ist? Und trotzdem finde ich das Universum faszinerend, ob ich berechnen kann wie wo und warum diese wunderschönen planeten entstanden sind tut dem keinen Abbruch. Es bringt mich pesöhnlich keinen Schritt weiter im Leben und es behindert mein Leben nicht!Wenn du sagst ich komme in der Vergangenheit des Sterns an, so bin ich trotzsem in meiner Gegenwart und die erde ist dann meine Vergangenheit. Wenn ich zurück reise, reise ich dann in meine Zukunft aber komme ich dann in der Vergangenheit oder in der Zukunft der Erde an??

  260. Renek
    Wenn man geistige Nahrung bekommt versteht man geistige Dinge etwas besser! Man erkennt wie klein und nichtig man in diesem Universum ist, und doch nimmt das Universelle mich unwürdiges winziges kleines Glühwürmchen wahr!Denn es hat meine Gebete erhört und mich gespeist!!

  261. Wenn Gott sagt du wirst dein Brot im Schweisse deines Angesichtes erarbeiten müssen….
    Wenn ich so an Das Gebet Vater Unser denke, so bitten wir doch auch um Brot! In der Bibel wird doch gesagt das Gott für uns Alle ob Tier oder Mensch sorgt ohne das wir ihn bitten müssen.
    Könnte es nicht sein dass wir um das himmlische Brot also Geistesnahrung bitten müssen??
    Könnte es sein das wir auf die ganze Zeitgesichte gesehen bis heute als menscheit ganz schön viel durchmachen mußten und und das Schlimmste noch bevorsteht bis wir endlich erkannt oder Anerkannt haben wer die Allmacht hat??

    Was hat jesus damit gemeint als er sagte: Die ersten werden die Letzten sein und die Letzten werden die Ersten sein??

    Alo zum obigen Video muß ich sagen spätestens als da diese Sauerstoffgräte vorgestellt wurden( wobei ich nicht sagen will ob die nun gut sind oder nicht, da ich keine Ahnung habe)und gar so auffällig angepriesen wurden wurde ich skeptisch. Wenn man sich das Video mit den Fragen und Antworten ansieht bleiben da doch mehr fragen als Antworten.
    Da ich keine Ahnung habe ob der recht hat oder nicht will ich diese Dinge auch nicht verneinen.

  262. An Paul
    Was die Bibel zu unseren Kirchen zu sagen hat findet man zur Genüge, vielleicht lässt uns dass erkennen ob die Bibel echt ist oder nicht.Im alten Testament so wie im neuen Testament!

    Da gab es die Hochzeit zu Kanan als Maria Jesus bat etwas zu unternehmen weil der Wein alle war. Jesus beauftragte seine Mutter mit Wasser gefüllte Weinkrüge zu besorgen, sie tat dieses und ordnete den Dienern an die krüge zu füllen und herbei zu schaffen,die Diener wunderten sich also sagte Maria zu ihnen Tut was mein Sohn euch sagt und sie taten es usw.Das Jesus Wunder vollbringen konnte wurde doch in allen Evangelien immer wieder erzählt, fragt man sich warum wird jetzt von dieser Sache so gesonder nochmal erzählt da es anscheinend nur um eine Hochzeit und um das Wunder geht. Aber der kern ist doch einzig und allein die Aussage von Maria TUT WAS EUCH MEIN SOHN SAGT (ODER GEBIETET)!!Am sonsten wurden kaum welche Aussagen von Maria gemacht und sie spielt nur die Rolle der mutter Jesus.
    Wer spielt heute eine riesige Rolle ja sogar eine Vorrangige Rolle in der sogenannten Mutterkirche? Diese mutterkirche oder Mutter aller kirchen will sie ja auch sein? In Johannes Offenbarung wird sie als Hure Babylon die Mutter aller Gräul bezeichnet.
    Oder ein andremal trifft Jesus die Aussage,sie werden sein
    wie die Hunde die ihr Erbrochens wieder fressen!
    Was tun den Protestantische Kirchen die einst das Licht hatten? Sie treten in die Ökumene deren Vorsitz und damit das Sagen die Mutter aller Kirchen hat!!Sie haben eine gemeinsame bibel verfasst in der unter Aderem die Zehn Gebote verändert wurden und zwar so dass alle Gläubigen nicht mehr den Sabat halten sondern den Sonntag. In der offenbarung wird gesagt er untersteht sich Zeit und Gesetz zu verändern! Man findet genügend Stellen in der Bibel das Jesus und seine Jünger einzig und allein den Sabbat(SAMSTAG) hielten!
    In enem anderen Zitat hat Jesus wie es den Anschein hatte seine Mutter verläumdet! Was aber da die Kernaussage war ist doch das Gott uns durch Jesus sagt Das er allein Gott ist und er keine Mutter hat! Und was wird heute angebetet?
    Die Mutter Gottes!
    Jesus sagt nur durch mich kommt ihr zum Vater, und wieviele Heilige werden darum gebeten für uns zu bitten?
    Mann sollte auch genau hin hören welche Glaubensbekenntnisse uns in den Kirchen ob Gottesdienst oder heilige Messe abverlangt werden!!

    Es wird ja auch behauptet Jesus sei Gott! Jesus hat aber offt genug gesagt
    das es nur einen Gott gibt seinen Vater den Allmächtige Gott!! Es kommt doch darauf an wie man die Bibel liest und man erkennt dass, das alte so wie das neue Testament zusammenhängend sind, man findet auf Fragen die das Alte Testament aufwirft eine Antwort im Neuen Testament und genau so umgekehrt! Der Kern ist doch erhalten geblieben denn der Allmechtige Gott ist ein Weiser und Lebendiger Gott!! Man muss nach dem Kern suchen!
    Klopfet so wird euch aufgetan! Suchet so werdet ihr finden!
    Wenn wir aufrichtig unseren Geist öffnen und die Wahrheit lieben so wird Gott unsere Augen und Ohren öffnen!
    Jesus ist der Weg und die Wahrheit!

  263. Auch ich habe natürlich meine Vorbehalte gegenüber der Kreationstheorie, denn auch bei dieser bleiben noch viele Fragen unbeantwortet im Raum stehen – wie z.B:

    Weshalb hat Noah denn nicht auch die Saurier mit auf seine Arche genommen?

    Weshalb haben denn Früchtefresser Reisszaehne, die Weidetiere aber nicht?

    Weshalb wurde für die ersten Menschen (Adam und Eva) extra ein ‚Garten Eden‘ bereitet, wenn ohnehin die ganze Erde vollkommen war?

    Auf welche (offenbar unvollkommene) Erde wurden Adam und Eva denn verbannt, auf welcher sie (und all die nachfolgenden Generationen – bis hin zu uns heute lebenen Menschen) ‚im Schweisse ihres Angesichts‘ ihr Brot erarbeiten bzw. essen mussten, weil Disteln und anderes Ungemach ihre Arbeit offenbar sabotier(t)en? (oder meinte Gott nicht das Erarbeiten, sondern nur das Essen des Brotes im Schweisse des Angesichts, weil es vielleicht so warm auf der Erde war? Wohl kaum).

    Wenn die Erde nur 6.000 Jahre alt ist – wie ist es dann zu erklaeren, dass es Felsformationen gibt, die (durch die Gebirgsbildung) einen Faltenwurf von ehemaligem (versteinertem) Meeresboden aufweisen? Wenn die Gebirgsbildung naemlich nicht so langsam ablaufen würde, wie sie es tut, sondern rasant vonstatten gehen würde, dann würde sich dieser versteinerte Meeresboden wohl kaum in Falten werfen, sondern zerbrechen…

    Diese und aehnliche Fragen mehr lassen also den Schluss zu, dass die Kreationstheorie – wie erwaehnt – auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Doch die Evolutionstheorie – wie auch schon erwaehnt – ist es sicherlich auch nicht, denn da gibt es auch noch genug offene Fragen – und zwar Fragen, die scheinbar oftmals gar nicht beantwortet werden wollen, sondern bisweilen schlicht ignoriert werden.

    Ich waere neugierig, was ein Kreationist, wie z.B. Hovind auf oben gestellte Fragen (und aehnliche mehr) antworten würde – falls er sie nicht auch schlicht ignorieren würde – oder ob er zu manchen, dieser Fragen aehnliche ‚Argumente‘ vorbringen würde, wie bisweilen Zeugen Jehovas zu den Dino-Fossilien (nachzulesen in einem meiner obigen Kommentare)…

  264. @renek83

    noch etwas:

    Du schreibst, dass man auf Darwin, die Evolutionstheorie und die Wissenschaft im gesamten hintritt, ohne selbst Beweise für Hovind zu haben:
    Wie soll man denn das verstehen? Beweise für Hovind?! Wie meinst denn das? Beweise etwa dafür, dass es ihn gibt, oder was?
    Sicher meinst Du Beweise bzw. Fakten, die seine ‚Kreationstheorie‘ unterstützen. Doch die liefert er ja selbst – ob es ‚Beweise‘ oder unbewiesene bzw. hingebogene Fakten sind, kann ich – wie ich schon erwaehnte – noch nicht beurteilen. Doch tue ich eine andere Sicht der Dinge (die noch dazu mit Fakten vorgetragen wird) nicht grundsaetzlich als Un- oder Schwachsinn ab, nur weil sie eventuell von jemandem vorgebracht werden, der mir als Person suspect ist (denn auch mir ist dieser Hovind nicht ganz ‚geheuer‘) und/oder weil mir ein gewisser Blickwinkel noch neu ist – denn auch ich bin/war ein Vertreter der Evolutionstheorie, doch schwandte mir immer schon, dass auch diese nicht der ‚Weisheit letzter Schluss‘ sein kann. Sicherlich ist auch Hovind’s bzw. die Theorien der ‚Kreationisten‘ nicht der Weisheit letzter Schluss, doch falls die Fakten, die er bzw. die Kreationisten vorbringen, stichhaltig sein sollten, dann kann es sicher nicht richtig sein, diese Kreationstheorie pauschal als Un- bzw. Schwachsinn zu verdammen.

  265. Ich müsste mich demütig vor dir deinem Wissen und deinem enormen geistigem Gut verneigen, mit dem dich der Allwissende Gott ausgestattet hat Lumpazivagabundus! Ich belasse es aber dabei unserem Herren zu danken dafür dass es doch noch solche Menschen gibt und ich darf das zu meinem Trost erfahren. Daher verneige ich mich demütig vor der Güte meines himmlischen Vaters.So hoffe ich habe ich weder dich noch mich in Versuchung gebracht und die Ehre unserem Herrn gegeben.

    Gibt es nicht das Gleichnis vom verlorenen Sohn den der Vater trotz seinem Abfall wieder mit Freuden aufgenommen hat nachdem er demütig zurückkehrte? Seinem braven und fleissigem Sohn,der unwillig darüber war das der Vater dem Wiedergekehrten sogar ein grosses Fest ausrichtete obwohl der ein Versager war. Nun du bist von Natur aus gut und fromm und bist jeden Tag bei mir, Der verlorene Sohn aber hat sich in die Welt gewagt hat Sünde durchlebt, hat alles
    durchgebracht und verloren! Wiviel mehr ist wert dass er Demut und Erkenntnis gefunden hat und räumütig heimgekehrt ist und dir und mir als ein Knecht dienen will. Es ist nicht wortwörtlich von mir wiedergegeben aber der Sinn ist nicht verloren gegangen.

    Als ein jünger Jesus fragte mit welchem Mann eine Witwe die nach dem Tod ihres Mannes noch mit mehreren seiner Brüder verheiratet wurde, nachdem die starben(ich glaube sieben)mit welchem Mann sie dann im Himmel die Ehe halten sollte. Gab Jesus nur zur Antwort die einen Sind bereits im Mutterleib beschnitten, die Anderen werden durch geburt beschnitten und welche die erst Beschneidung erfahren müssen ( so in etwa) Der normale leser, oder Leserin von heute würde doch meinen wie Barbarisch oder was für eine Seltsame Antwort, Ich glaube das eine bestimte Szene diese Antwort als Bejahung für ihre Neigung genommen hat. Es zeigt uns aber
    doch nur das beide Geschichten zeigen sollen dass es Menchen gibt die bereits im Mutterleib die Gnade des Guten haben, dann gibt es Menschen die dadurch dass sie im guten Hause von vornherein den rechten Glauben vermittelt bekommen und das Gute annehmen, dann gibt es Menschen die durch Erfahrung und Kampf mit dem Schlechten oder Bösen erst zur Erkenntnis gelangen müssen, weil sie von Natur aus rebellisch oder widersinnig oder weil ihr Geist verunreinigt ist.
    Wir erfahren auch im alten Testament das Gott Eva einen weiteren Sohn geschenkt hat der die Eigenschaften von Abel hatte. Kain wurde aber verbannt und gezeichnet und musste umher wandern obwohl er doch ein Ackermann war. Viele meinen Kain hätte ein sichtbares Zeichen erhalten, Andere meinen er war der Begründer der heutigen Zivilisation.
    Da aber auch andere Söhne Adams Städte bauten glaube ich nicht das dem so ist. Wenn mann sich aber unsere Zivilisation anschaut wie sie sich geistig entwickelt hat und zu früheren Zeiten ja auch auf solche Weise schon solche Phasen hatte so ist die geistige Haltung von den meisten Menschen ein Erbe Kains. Das Zeichen aufgrund dessen er gerochen (erkannt werden sollte) um nicht erschalgen zu werden ist eher dadurch erkennbar dass er sich gross mächtig brutal usw. zeigte und das Unsichtbare Zeichen ist wohl für den Widergeist sichtbar dem gott die Macht gegeben hat Kains geistige erben zu verführen und zu schlagen zum Zeichen für die Menschen dmit sie lernen was der Widergeist vollbringt und gleichzeitig zum Zeichen für die Treuen was geschiet wenn sie dem Guten die Treue brechen.
    Gott sagt uns doch er möchte nicht dass ihm aber auch nur ein Schäflein (Menschenseele)verloren geht, darum werden diejenigen unter uns auch mal mit schlechten Erlebnisen mit Leid geplagt wenn unsere Seele/Geist im Begriff ist mit dem Widergeist dermassen verwickelt zu werden so dass sie dem Bösen total värfällt und es keine Rettung mehr gibt (wenn ein Kind auf die Strasse rent und beinahe überfahren wird,ist es denn nicht so das die entsetzte Mutter dem Kind einen Klaps erteilt und es sehr streng rügt? Auf diese Weise bleibt nicht nur der Schreck in Erinnerung als Folge sondern auch noch das Schlechte Gewissen dass es durch die Rüge der Mutter bekommen hat. Genau dadurch wird es doch geschutzt weil es erkennt was die Folge von Zuwiderhandlungen ist).
    Darum sollten wir alle bedenken dass keiner unter uns menschen frei ist von Sünde wir haben alle ausnahmslos gesündigt und bedürfen der Gnade Gottes der einzige Mensch der frei war von jeglicher Sünde wurde gekreuzigt weil er einen reinen Geist hatte, weil die Welt(der Widergeist)die Menschen dazu verführt hat. Und zum Zeichen für uns alle ist er auferstanden damit wir erkennen können dass ein Mensch das Böse besiegen kann durch Jesus Christus denn er ist das Wort(das erfüllte Versprechen von dem alle Propheten geweissagt haben)nur wenn wir dem Wort das Gott uns geschenkt hat glauben und in uns aufnehmen(an Jesus glauben und seine Geisteshaltung annehmen) können wir uns vom Widergeist befreien vielmehr durch die Gnade Gottes befreit werden. Nicht unsere Taten (wenn wir eifrig spenden Arme speisen uns recht gesittet geben uns in klöstern einsperren usw.)sondern einzig die Gnade Gottes kann uns seelig machen! Denn der Herr sieht in unsere Herzen er kann erkenn ob wir aus libe zur Wahrheit (Jesus ist die Wahrheit und das licht) und damit aus Liebe zu Gott und unseren Mitmenschen und nicht um der guten Taten Willen gehandelt haben.

  266. An das ‚Bewusstsein‘

    Ja – Du hast gar nicht mal so unrecht – wir schreiben vielleicht aneinander vorbei und ja – vielleicht will ja hier einer den anderen von seiner Weltsicht überzeugen (oder sieht es mindestens danach aus). Doch was mich betrifft (für die anderen kann ich ja schlecht sprechen), ist es so, dass ich keineswegs davon überzeugt bin, dass meine Weltsicht hundertprozentig ‚richtig‘ ist. Denn diese Überzeugung würde ja bedeuten, dass ich nichts mehr dazulernen könnte/würde/möchte.

    Doch erstens geht es mir nicht sosehr darum, andere von der ‚Richtigkeit‘ meiner Weltsicht zu überzeugen, sondern viel mehr darum, Denkanstösse beizutragen und/oder aufzuzeigen, dass man vieles auch von einem anderen Blickwinkel betrachten kann, als von demjenigen Blickwinkel, den man bisher gewohnt war.
    Auch ich sehe die Kommentare bzw. Beitraege von anderen nicht als einen Versuch, mich von deren Weltsicht zu überzeugen (auch wenn es von manchen vielleicht so gemeint sein sollte), sondern als Versuch, auch mir einen anderen Blickwinkel zu ermöglichen.

    Ausserdem geht es vielmehr darum, WIE man etwas betrachtet und gar nicht sosehr darum, WAS man betrachtet. Und diesbezüglich – in Bezug auf das WIE man etwas betrachtet – gibt es sehr wohl Unterschiede bzw. Abstufungen des ‚Richtig‘ und ‚Falsch‘.

    Ausserdem, liebes ‚Bewusstsein‘, meinst Du ja auch, dass Du mit Deiner Meinung, dass hier alle aneinander vorbeischreiben, dass jeder davon überzeugt ist, dass seine Weltsicht stimmt, dass wir jahrelang schreiben könnten und es trotzdem zu nichts führt, etc. RECHT hast… – hast Du dies denn wirklich gelesen bzw. steht überhaupt etwas da oder ist nicht alles eine Kreation Deines Geistes (einschliesslich des PC’s)? ;o)

    Wie komme ich zu dieser Aussage?

    Gestern hat mir jener Mensch, der mir – neben sehr wenigen – am naechsten steht, folgenden Hinweis gegeben:
    Wenn man bedenkt, welche immensen geistigen Kraefte ein Mensch hat bzw. haben kann (sodass er z.B. seinen Handabdruck in einen massiven Felsen praegen kann, weil er mit seinem Geist die Materie beeinflussen kann – ja, soetwas ist schon geschehen!), dann kann es ja sein, dass alle sogenannten Beweise, Fakten, etc. auch nichts weiter, als ‚Kreationen‘ seines Geistes sind. Was also bliebe von all den Beweisen und Fakten letztendlich übrig?

    Dies ist zwar auch ’nur‘ eine Weltsicht – ein Glaubenssatz – (naemlich, dass alles nur eine Kreationen unseres Geistes ist), jedoch erübrigt sich mit solch‘ einer Weltsicht jedwede Diskussion, jedweder Gedankenaustausch – und auch jedwede Verantwortung gegenüber was und wem auch immer.

    Mag sein, dass es so ist – naemlich, dass alles nur eine Kreationen unseres Geistes ist – doch bin ich froh, dass nicht alle Menschen (vor allem die ethisch unentwickelten) dies nicht wissen bzw. glauben, denn dieser Glaube, bzw. dieser ‚Glaubenssatz‘ würde in Bezug auf rücksichtsloses Verhalten weit mehr Schaden anrichten, als der unreflektierte Glaube an die Evolutionstheorie. Doch andererseits hilft einem solch ein Glauben, dass man vieles nicht so eng sieht bzw. es nicht tragisch nimmt… – und dies hilft ungemein, fröhlicher und angstfreier durchs Leben zu gehen (was immer ‚das Leben‘ auch sein mag und welchen ‚Sinn‘ es auch immer haben mag).

    Aber eines will ich diesbezüglich noch anmerken:
    Wenn man diese Weltsicht bzw. daraus folgernde Argumente (wie z.B.: „gefundene Artefakte, die eventuell Beweiskraft für irgendeine Theorie haben, sind vielleicht nur Kreationen/Materialisationen des Geistes der jeweiligen Finder – sozusagen ‚postulierte‘ Manifestationen und haben daher keine Aussagekraft!“)- wenn also in dieser Weise in erkenntnistheoretischen Diskussionen (oder Gedankenaustausch) argumentiert wird, dann begibt sich derjenige, der in dieser Weise argumentiert, auf eine aehnliche unangreifbare Position, wie bisweilen Zeugen Jehovas, die anbetrachts der Dino-Fossilien (falls sie denn millionen von Jahren alt sein sollten – die Dino-Fossilien) meinen, diese hat Jehova extra gemacht, um unsern Glauben zu testen. Was will/kann man solch‘ einem Argument denn dann noch entgegensetzen (ausser in Zukunft solch‘ einen Menschen von bestimmten Arten von Diskussion bzw. Gedankenaustausch – z.B. von erkenntnistheoretischem Gedankenaustausch – auszuschliessen)?!

    Liebe Grüsse ans
    ‚Bewusstsein‘ ;o)

  267. ‚matrix ist realitaet‘,
    in Bezug darauf, dass Kain immer noch dabei ist, den Abel zu erschlagen, stellst Du die Frage in den Raum, welche Nationen denn noch als ‚Abel‘ bezeichnet werden können – weil ja diesbezüglich jede Nation schon ‚Dreck am Stecken‘ hat.

    Ist es nicht so, dass wir ‚zivilisierten‘ Menschen mit dem Begriff ‚die Menschheit‘ meist nur die sogenannte zivilisierte meinen?

    Kain war Ackermann und Abel ein Hirte. Kain könnte man also als Synonym für den sesshaften – für den ‚zivivisierten‘ Menschen – ansehen. Abel war Hirte – also das Synonym für den Nomaden bzw. den sogenannten ‚Naturmenschen‘.
    Hat nicht der sogenannte zivilisierte Mensch in seinem materiellen Wahn und seiner unbaendigen Ausbeutungssucht die Natur und mit ihr den ‚Naturmenschen‘ bzw. die Naturvölker ‚erschlagen‘ und tut er dies denn nicht noch immer?

  268. ‚renek83‘, wenn Du meinst, dass man als ‚Atheist‘ besser durch das Leben kommt, bzw. besser weiterkommt, dann sei Dir dieser Glaube unbenommen.
    Ich kann zwar nachvollziehen, dass man sich nicht einer ‚Macht‘ unterwerfen will – auch mir ist Unterwerfung widerlich (sei es vor einer weltlichen oder vor einer sogenannten göttlichen). Um aber einem Missverstaendniss vorzubeugen: ‚Unterwerfung‘ ist nicht gleichbedeutend mit ‚Demut‘.

    Jedenfalls versuche ich auch in diesem Bezug nicht, etwas abzulehnen oder zu verleugnen, nur weil mir die Konsequenzen daraus eventuell nicht behagen würden.
    Ich weiss zwar auch nicht, wie ich die sogenanntn Götter in den heiligen Schriften deuten soll, aber es faellt doch auf, dass überall auf der Welt – in fast allen Kulturen – aehnliche Geschichten von ‚Göttern‘ in sogenannten heiligen Büchern beschrieben werden. Vor allem der Sintflutbericht ist diesbezüglich sehr weit verbreitet. Ich bin überzeugt davon, dass sich damals die Menschen dies nicht einfach aus den Fingern gezogen haben. Wie sehr diese ‚Götter‘ damals Macht über die Menschen hatten (und auch ausübten) kann man in diesen ‚heiligen‘ Schriften nachlesen – wie sehr sie aber auch auf den heutigen Menschen noch Macht haben/haetten, sei mal dahingestellt.
    Jedenfalls halte ich es diesbezüglich genauso, wie hinsichtlich der Wissenschaft – ich versuche, nicht abzulehnen oder zu verleugnen, nur weil mir die Konsequenzen daraus eventuell nicht behagen würden.
    Ausserdem waere solchen ‚Göttern‘ (falls es sie gibt) ohnehin egal, ob man an sie glaubt oder nicht (erst recht egal ist es der schöpferischen Intelligenz), sie würden sich davon sicher nicht abhalten lassen, jenes zu tun, was sie für richtig erachten. Also kann ohnehin jeder an das glauben, was er will. Doch da weder die Existenz von ‚Göttern‘ (von denen in den heiligen Schriften berichtet wird) noch die all-umfassende Intelligenz (die ich von diesen Wesen – ‚Götter‘ genannt – unterscheide) bewiesen ist, halte ich es diesbezüglich so, das ich ‚im Zweifel für den/die ‚Angeklagten‘ bin.

    Du bist – wie Du erwaehnst – keinem Wissenschaftler ‚hörig‘ – jedoch Daten, Fakten und Analysen.
    Abgesehen davon, dass auch sogenannte Fakten, Daten und Analysen von Menschen erstellt, zusammengetragen, etc. werden (und demnach genauso Irrtümern unterworfen sein können – man denke nur an die Heissenberg’sche Unschaerferelation oder an den sogenannten Versuchsleitereffekt) erhebt sich die Frage, weshalb Du denn dann die Fakten, Daten und Analysen Hovind’s verwirfst? Sind sie denn Deiner Meinung nach allesamt gefaelscht? Oder sind Dir Hovind und alle anderen ‚Creationisten‘ derart widerlich, dass Du mit ihnen gleichzeitig deren Argumente pauschal verdammst? Mir scheint es, als ob Du diesbezüglich ‚das Kinde mit dem Bade ausgiesst‘. Denn viele, jener ‚Beweise‘, die Hovind anführt, haben ja nicht er selbst oder ein anderer ‚Creationist‘ gefunden, sondern Leute, die höchstwahrscheinlich nicht einmal den Begriff ‚Creationist‘ kennen bzw. kannten (oder damit nichts am Hut haben).

    Es wurde zum Beispiel (ohne dass der Firmenname direkt angesprochen wurde) von ‚Sonic Bloom‘ berichtet oder auch von den Forschungsergebnissen zweier ehemaliger ‚Ciba-Geigy‘ Mitarbeiter (die mittels elektromagnetischer Felder das Aussehen, das Wachstum und die Krankheitsresistenz bestimmter Pflanzen und Tiere beeinflussten. Das diesbezügliche Patent ruht aber ungenützt auf dem Patentamt, weil diese Forschungsergebnisse den Geschaeftsinteressen ‚Ciba-Geigys‘ zuwiderlaufen). Jedenfalls ist es so, dass weder ‚Sonic-Bloom‘ noch die beiden Forscher von ‚Ciby-Geigy‘ deshalb forschten, weil sie die ‚Creationisten‘ mit Argumenten beliefern wollten. Den ‚Creationisten‘ also einfach zu unterstellen, dass sie allesamt nur tricksen und zurechtbiegen ist genauso falsch, wie dies den ‚annerkannten‘ Wissenschaften pauschal vorzuwerfen.

    Was man den ‚Creationisten‘ vorwerfen kann (wenn man will) ist, dass sie mit diesen Fakten, Beweisen, Argumenten, Daten und Analysen eine Weltanschauung zu verkaufen versuchen. Eine Weltanschauung, die mit Angst, Strafe, ewiger Verdammnis, etc. operiert – und dies finde auch ich sehr bedenklich. Doch macht z.B. die schulmedizinische Wissenschaft (samt der dazugehörigen pharmazeutischen Industrie) aehnliches. Sie versucht, mit abertausenden unbewiesenen(!) Hypothesen und Zusatzhypothesen, mit Schürung von Angst, etc. uns in Abhaengigkeit und Unterwerfung (vor den schulmedizinischen ‚Autoritaeten‘) zu halten.

    Ja – die (vor allem christliche) Religion war/ist im Rückzug begriffen (mit all ihren perversen Auswüchsen), doch die neue Religion scheint nun die Wissenschaftsglaeubigkeit geworden zu sein (auch mit all ihren perversen Auswüchsen). Die Dogmen der Wissenschaft, besonders jene, der schulmedizinischen Wissenschaft werden von der Öffentlichkeit meist genauso unreflektiert übernommen, wie annodazumal die Dogmen einer pervertierten ‚christlichen‘ Religion (man denke nur an die Hexenverbrennungen). Auch in der heutigen Zeit muss bisweilen (gegen jedes bessere Wissen) ‚abgeschworen‘ werden, gibt es ‚Ketzer‘-Verfolgungen (in Bezug auf wissenschaftliche Erkenntnisse, bzw. Entdeckungen) etc.

    ‚renek83‘ – nehmen wir mal an, dass Du etwas erfindest oder entdeckst, was von unschaetzbarem Nutzen für die Menschheit (oder für die ganze Welt) waere, doch deshalb einige der grössten Weltkonzerne ihre Pforten schliessen müssten und ihre Macht – und daher vor allem ihren Profit – verlieren würden (weil sie durch Deine Entdeckung unnötig geworden sind) – was denkst Du, was dann mit Deiner Entdeckung (und/oder auch mit Dir selbst) passieren würde?

  269. Religion ansich wäre ja nicht schlecht, wenn sie nicht missbraucht und die Grundwerte der heiligen Schriften nicht verkehrt würden durch machtgierige und geistig verkehrte Menschen.
    Das Gleiche sage ich auch üer die Wissenschaft!
    Wenn man bedenkt zu welchen Errungenschften wir durch viele begnadete Wissenschaftler und Gelehrte gekommen sind so habe ich grossen Respekt! Nur leider wurden viele davon gegen uns selbst missbraucht.Leider auch sehr viele absichtlich entwickelt um uns zu schaden.
    Ich meine wir sind schon wissenschaftlich so wie technologisch weit entwickelt aber wenn der reine Geist herrschen wird werden wir erst in der Lage sein weit höheres wissenschaftlich und technologisch zum Wohle Aller zu erreichen.
    Es haben ja auch schon wissenschaftler versucht zu beweisen das die Bibel eine Fälschung ist, sie wurden eines besseren belehrt. Was die einzige Wahrheit betrifft so hat Jesus gesagt prüfet, suchet seit wachsam und behaltet das Beste.
    Also werden wir sogar ermuntert zu überprüfen und zu forschen denn nur so haben wir einen Vergleich. Ich denke das ist für Wissenschaft und Religion gülltig. Jesus hat uns gesagt wir sollen auf ihre Früchte achten die sie hervor bringen! Also wenn uns heilig genannte Schriften dazu bringen vor irgendwelchen Statuen oder Relikten zu knien oder uns um irgendwelche Gräber von Heiligen sie anbetend zu versammeln und uns gegenseitig dabei zertrampeln
    so sind doch tote menschen eine schlechte Frucht.Heilige schriften sollen den Menschen nicht erniedringen sondern ihm helfen sich geistig weiter zu entwickeln.
    Für die Wissenschaft gilt das Gleiche! Wenn Wissenschaft Menschenleben in Kauf nimmt um voran zu kommen so ist das doch auch eine schlechte Frucht. Grundsätzlich haben wir die freie wahl was wir annehmen Liebe und Unterweisung, was wir ja offensichtlich brauchen(siehe unsere Welt heute)aber Unterwerfung wollen wir nicht und Gott will nicht das wir uns unterwerfen wir solln uns nur abwenden zum Guten umkehren tue buße bedeutet nicht wir sollen uns selbst geisseln heulen und beichten, es bedeutet wir sollen bekennen, zugeben Verantwortung für unser Tun übernehmen und nicht mehr sündigen.Was ja eigentlich logisch ist wenn ich Mist gebaut habe der mir schadet oder anderen mu0 ich es einsehen und solches künftig unterlassen. Vom Widergeist will er Unterwerfung! Gott gibt selbst den Machthabern von heute noch die gelegenheit zur Umkehr, auch den Kirchen und Religionsführern gibt er noch eine Frist und Zeit ihre Völkermorde zu beenden. Wenn sie aber Die einst angefangene Endlösung vorantreiben und zur Vollendung bringen wollen, wird er sie vernichten und alle die ihnen Anhangen und dienen! Was ja auch logisch ist, sie argumentieren ja auch nicht anderst. Wer mit dem Schwert tötet kommt durch das Schwert um!

  270. Hallo an alle!

    So wie es aussieht, hat doch wohl jeder seine eigene Weltsicht und jeder ist davon überzeugt, dass seine Sicht stimmt. Das heißt im Klartext, dass Ihr da noch jahrelang weiter schreiben könnt. Ihr schreibt ganz einfach aneinander vorbei. Aber ist ja zum Glück nicht mein Problem! Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim Versuch, den anderen von der eigenen Meinung zu überzeugen! Dass das ins Nichts führt, ist auch klar. Yeahhhhhhhh ist die Welt schön! Es lebe die Vielfalt! Und es lebe die Einfalt!

  271. ich bin atheist, und atheisten sind „gottlos“ = glauben nicht an eine göttliche Macht, wie auch immer sie heißen mag.
    ja, ich denke das bewusstsein und damit intelligenz können ohne gehirn nicht exisiteren. Personen mit Hirnschädigungen durch zB mangelnder sauerstoffversorgung oder schlaganfall kann man hier anführen, genauso wie Autisten, Savants oder Leute die sich von solchen Schädigungen erholen, jedoch eine andere Persönlichkeit vorweisen, weil sich das Hirn reorganisiert hat (um die betroffenen areale zu umgehen).

    ich bin keinen wissenschaftler „hörig“, ich bin den daten, fakten, analysen „hörig“, wenn du so willst.

    Anstatt selbst Argumente zur Bestätigung von Hovind zu liefern, wird immer auf darwin, die ET, mich oder die Wissenschaft als ganzes hingetreten. beweise fordern ohne selbst welche zu haben um dann so zu tun als ob die eigene unwiderlegbar richtig sei..lächerlich.

    wenn man so will, könnte man sagen, die naturgesetze sind die „intelligenz“, die die organisation übernommen hat. und wer schon mal vom miller-urey experiment gehört hat, kann sich auch vorstellen, wie sich in der ursuppe aus nicht lebendiger materie leben entwickeln könnte.

    ich schließe mich pauls meinung an, es gibt überall „schwarze schafe“, auch in der wissenschaft, aber diese als ganzes zu beschmutzen ist unsinn. das gute an der wissenschaft ist die überprüfbarkeit, durch vorhersagen und beobachten, wo möglich. wo nicht, kann man nur spekulieren und Theorien aufstellen, basierend auf dem, was man überprüfen kann.

    „Man bekommt eine ander Weltsicht, man wird zum Sehenden und Hörenden Menschen!
    Dann hat die Matrix dieser Welt keine Macht mehr denn sie wird durchschaut!!!!!!!!!!“
    => hehe, immer das selbe, kommt man zum glauben wird man „allwissend“, man „sieht und hört“ ganz plötzlich

    wer weiß heute schon wie jesus damals gelebt hat und was er gesagt und verbereitet hat…es gibt soviele geschichten, die meisten nicht zu seinen lebzeiten verfasst….auch schon mal gehört vom judas-evangelium?

  272. @ matrix
    Du sagst die Kirchen, die religiösen Führer, die jenigen Christen die im namen Gottes Töten (z.B. George Bush) sind alle schlecht. Da stimme ich Dir voll zu. Aber du kommst nicht zu den Schluss das Religion an sich schlecht ist. Genau aus den selben Grund bin ich auch nicht der Meinung das Wissenschaft nicht grundlegend schlecht ist. (Auch wenn vermeintlich unangenehme Dinge zum vorschein kommen)

    Wissenschaft hat doch auch nicht den Anspruch Religion zu ersetzen… Man wird immer zusätzlich die Vermittlung von Werten brauchen. Das kann die Religion leisten. Aber warum sollte man die Bibel auf wissenschaftlicher Ebene als unantastbar begreifen. Die Bibel wurde auch nur irgendwann zusammengestellt. Warum sollten dabei nicht auch Fehler passiert sein. Warum sollten die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der damaligen Zeit heute noch richtig sein. Oder stammen alle die Schriften direkt von Gott und wurden durch keinen Menschen je verfälscht?

    Wer nochmal die andere Seite zur Entfernungsbestimmung sehen möchte…

    http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-all-2000-ID1208766821237.xml

    http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-all-2001-ID1208880321203.xml

    http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-entfernungen–2001-ID1208433513819.xml

  273. An Lumpazivagabundus

    endlich mal Jemand mit einem gesundem Menschenverstand!!!

    Dann könte man ja auf die Evolution der Geisteshaltung(nicht
    geistige Entwicklung im wissenschaftlicher oder technologischer Hinsicht) eingehen.
    Wenn man sich so in der Welt umschaut, hat da wenig statt gefunden, nicht ausschließlich auf den einzelnen Menschen gesehen sondern wenn man sich die Menschheit im Ganzen anschaut.
    Kain erschlägt immer noch Abel! Es ist sogar soweit gekommen
    das jeder vorgibt Abel zu sein und erschlägt gleichzeitig seine geistigen Brüder und Schwestern auf der ganzen Welt.
    Gibt es überhaupt noch einen Abel als Nation gesehen? Wo man auch hinschaut jedes Land jeder Staat hat Dreck am Stecken!
    Jesus sagt nicht umsonst wenn ihr nicht werdet wie die Kindlein erreicht ihr das Himmelreich nicht. Wer Kinder hat wird das vielleicht verstehen,denn Kinder kennen weder Vorurteile noch Rassenunterschiede noch wissen sie etwas über Wissenschaft oder Religion. Ihre Grundhaltung ist freundlich und sie begegnen ihrer Umwelt offen und ehrlich!

    Also wenn auch die heiligen Schriften ganz schön verdreht, verfälscht und falsch gedeutet wurden, so konnte Ihre Grundaussage die an unseren Geist gerichtet ist nicht vernichtet werden! Da Gott Geist ist spricht er unseren Geist an, das Wort war bei Gott und wurde Fleisch: Jesus ist das Wort gottes(Gott hat von Anbeginn an Jesus in seinem Erlösungsplan gehabt) und das Wort Gottes( Jesus hat einzig und allein nur das Wort Gottes verkündet und erfüllt, nicht seine eigenen Thesen) sagt liebet einander.
    Will sagen wenn man seinen Geist öffnet und das Wort Gottes annimmt so wird man frei(erlöst) von der Geisel des Hasses :Vorurteile, Neid Habsucht Herrschsucht,Aberglauben, alle Religionen dieser Welt sind Aberglaube der uns vom Gottes Wort ablenkt und uns eigene verdrehte Worte oder Gesetze(widergeist) aufzwingt. Nur ein Beispiel: Du sollst nicht Töten ist ja klar und eigentlich ein Jeder hat das in sein Herz eingepflanzt bekommen das Töten schlecht ist, aber es wird trotzdem getötet und selbst Gott hat erlaubt das man die Tiere töten durfte um sie zu opfern. Wenn man aber dieses geistig anschaut so wird einem klar du sollst das Geistige Gut(die Fähigkeit zur Liebe Mitgefühl,Verständnis, Akzeptanz,Demut,Bescheidenheit und und und) deines Nächsten(deines Volkes, deiner Gemeinde) nicht zerstören, denn dann bekommt der Widergeist Raum und das Ergebnis sehen wir ja wenn wir uns nur ein wenig umschauen es herrscht der Widergeist! DU sollst nicht lügen: Warum sterben so viele Menschen in diesem Augenblick durch Kriege? Weil auf Grund einer Lüge die Welt gegen sie aufgebracht wurde. Warum fallen so viele Menschen vom rechten Glauben ab? Weil sie fühlen oder wissen das ihre Religionsführer sie belügen und betrügen und weil falsche Moral geprädigt wird, weil sie das Gegenteil von dem tun was sie uns Prädigen! Ich könnte noch viele Beispiele bringen. Wenn ein Mensch von Grund auf so gestaltet ist wie es in der Bibel gefordert, ist dann hat er den höchsten Stand der geistigen Evolution erreicht, bis jetzt hat das nur ein Mensch geschafft und das ist Jesus Christus. Dafür lässt man ihn jede Weihnachten geboren werden um ihn dann zu Ostern wieder zu kreuzigen! Weil der Widergeist es von uns verlangt tragen wir symbolisch das Kreuz wie eine Trophäe und nennen uns Christen! Sowas finde ich scheinheilg weil genau diese Christen zu den Kains dieser Welt gehören!
    Ich kann jedem nur raten habt den Mut selbst in der Bibel zu lesen auch wenn man da seinen eigenen Fehlern begegnet, so wird man nicht verurteilt man ist nur geschockt über sich selbst, das kann schmerzhaft sein ist aber im Endeffekt heilsam!! Man bekommt eine ander Weltsicht, man wird zum Sehenden und Hörenden Menschen!
    Dann hat die Matrix dieser Welt keine Macht mehr denn sie wird durchschaut!!!!!!!!!!
    Keine Angst Renek man wird nicht zum Mönch oder Spiesser! Unsere normalen menschlichen Bedürfnisse werden nur von den Kirchen verurteilt! Die massive Kritik in der Bibel ist an die Führer(oberen) der Menschen gerichtet Was die Geschicht ja beweist, Sie wurden Zerstört, so wie das heutige Machtgefüge(die Welt=Widergeist)auch zerstört wird. damit kleine Sünder wie du und ich wieder eine Chance haben und endlich das erreichen können was Gott für uns alle vorgesehen hat DEN REINEN GEIST! :-))

  274. @ Lumpazivagabundus
    Ich kann Dir in vielen Punkten nur zustimmen. Es gibt eine zunehmende Wertelosigkeit in der Gesellschaft. Und wahrscheinlich kann man das auch mit dem Rückzug der Religionen erklären. Das liegt natürlich auch daran das die Wissenschaft im direkten Kontrast zur Bibel steht. Ja, die Welt ist schwieriger geworden, aber ich glaube nicht das der Schritt zurück zu „was in der Bibel steht“ oder „was der Papst sagt“ ist Gesetz die Welt besser macht. Früher war es doch gerade der Clerus der das Wissenschaftsmonopol hatte. Heute kann er diese Aufgabe nicht mehr erfüllen. Was ja aber nicht heist, das der Glaube unsinnig ist, genau wie die Förderalen Strukturen. (In jeden Dorf eine Kirsche, Gemeinde und ein Pfarrer / Seelsorger)

    Gerade im medizinischen Bereich, ist es nahezu unmöglich mit der Art und Weise Wissenschaft zu betreiben, wie wir Sie kennen. (Also alles in Teilprobleme aufteilen und dann unabhängig voneinander zu betrachten.) Der wissenschaftlich von nahezu allen annerkannte Placeboeffekt, beweist ja gerade, das der Glaube des Menschen eine der wichtigsten Sachen überhaupt ist. Warum kann die Religion diesen Glauben nicht geben ohne nebenbei die Allwissenheitsverpflichtung zu fordern. (Macht Sie meistens auch nicht, aber Hovind fordert das ja anscheinend)

    Es gibt wie du ja auch selber sagst auch in anderen Bereichen schwere Wiedersprüche, aber die Mathematik und die Physik sind in großen Teilen unbestechlich. Keppler, Galilei, Einstein wurden alle wehement bekämpft. Aber da stehen halt Formeln, an die man nicht glauben muss, um ihre Richtigkeit in Experimenten und immer neuen Messungen zu bestätigen. Das GPS währe ohne die Einbziehung der Relativitätsteorie von der Genauigkeit her nahezu unbrauchbar. Aber gerade die basagte Teorie sagt das nahezu anhalten der Zeit bei der Massekonzentration wie man Sie im Urknall annimmt, vorraus.

    Man kann ja auch trotzdem an eine Schöpfung glauben, da es niemals möglich sein wird die Zeit vor dem angeblichen Urknall zu erforschen.

    In der Astronomie sind wir nur ein Dreckeffekt, aber warum soll uns das als Menschen diskreditieren? Wir könnten doch froh sein das die Welt so ist wie sie ist. Es liegt doch an uns, ob wir ein Leben haben, oder ob es nur ums Überleben geht. Man wird wahrcheinlich nie nachweisen können ob das Universum „intelligent Gesteuert ist“, oder nicht. So wie die Naturgesetze nunmal sind, können wir damit umgehen und kommen zu den besagten Schlussfolgerungen.

    Aber Forschung kann wohl nie den „Sinn“ für die Welt erklären (wie du ja auch gesagt hast), und genau da ist doch der Punkt wo Religion ansetzen sollten. Der Sinn kann sein soviele Menschen wie möglich zu beherrschen, soviel Geld wie möglich zu besitzen oder ein „Gutes“ Leben in einer Gemeinschaft zu führen.
    Daran müssen wir arbeiten. Wenn sich auch die Wissenschaft nicht mehr länger dem Geld als einzig Messbaren (und damit Gültigen) Instrument unterwerfen würde, gäbe es auch in diesem Bereich weniger der beschriebenen Probleme.

    z.B. währe die Medizin viel „menschlicher“…

    Genau wie bei Schwarzpulver, Dynamit, Dampfmaschiene, Kernkraft und auch der Evolutionsteorie (sofern sie stimmt) kommt es darauf an was man daraus macht. Die Teorie muss in jedem Fall nicht Falsch sein, weil Sie zu unangenehmen Schlussfolgerungen führt. Es ist schon heute möglich vor der Geburt durch selektion der Eizellen bzw. Spermien, durch den Menschen, aktiv in die Evolution einzugreifen (um z.B. bekannte Erbkrankheiten zu verhindern). Was für mich ganz klar der Biblischen ansicht vom Leben wiederspricht, aber nicht bedeutet, das man es auch machen sollte (in Deutschland erfreulicher weise noch verboten).

    Wie du schon gesagt hast muss man die Information von dem „ungeliebten oder geliebten Urheber“ trennen, aber das muss man auch von dem „Gut oder Schlecht“.

  275. Hallo, Paul!

    Natürlich hat der Begriff ‚Evolutionstheorie‘ nicht schuld an dem (meist von den ‚zivilisierten‘ Menschen) angerichteten Desaster. Doch haben Lebensanschauungen immer schon dazu beigetragen, bestimmte Verhaltensweisen zu fördern und andere zu unterdrücken, bzw. in akzeptierbare Bahnen zu lenken.

    Wenn aber – wie die Evolutionstheorie es aussagt – alles von selbst ( = ‚Selbstorganisation‘) ohne vorbestimmtes Ziel ablaeuft (vorbestimmt waere ein Ziel ja nur, wenn eine Intelligenz bewusst darauf zusteuern würde), dann ist jeder Mensch von jeglicher Verantwortung enthoben (ausser von der Verantwortlichkeit hinsichtlich eines weltlichen Gerichtes oder Verantwortlichkeit nur sich selbst gegenüber).

    Richtig – nicht die Evolutionstheorie ist schuld, aber der GLAUBE der Menschen daran (in Verbindung mit der unterentwickelten Ethik sehr vieler Menschen).

    Wenn man also an die Evolutionstheorie glaubt, dann wird damit gleichzeitig der Glaube an die sogenannte Ellenbogentechnik gestaerkt, da ja die Evolutionstheorie u.a. aussagt, dass der Staerkere gewinnen möge. Ausserdem gibt es leider genug menschliche Individuen, die meinen, dass sie diese ‚Ellenbogentechnik‘ auf die Spitze treiben können und daher bereit sind, jedwede Greueltat zu begehen, um ihr Ziel zu erreichen. Denn wenn sie GLAUBEN, dass sie nur sich selbst, bzw. einem weltlichen Gericht Verantwortung schulden, dann glauben sie auch sehr schnell, dass man sie ohnehin nicht erwischen wird – und die Frage bezüglich der Ethik erübrigt sich bei solchen Menschen ohnehin…

    Falls aus der EvolutionsTHEORIE eventuell mal eine EvolutionsTATSACHE werden sollte – na, dann wird es eine ‚Freude‘ sein, zu leben…

    Ich weiss nicht, ob die Evolutionstheorie eine Tatsache ist. Ich weiss auch nicht, ob die ‚Creationisten‘ recht haben – ‚bewiesen‘ sind beide Anschauungen nicht. Ich jedenfalls werde und würde mich immer so verhalten, wie ich es gegenüber mir und gegenüber den Mitmenschen, der Natur, etc. verantworten kann. Doch viele Menschen ‚denken‘ diesbezüglich (leider) anders. Sie orientieren sich meist nach den herrschenden Glaubensmustern und lassen sich in ihrem Verhalten davon beeinflussen – und sie machen dabei auch meist keinen Unterschied zwischen ‚Theorien‘ (also ‚Glauben‘) und Tatsachen (und viele Wissenschaftler leider auch nicht).

    Wenn alles in ‚Selbstorganisation‘ ablaeuft, dann erhebt sich mindestens die Frage, ob diese ‚Selbstorganisation‘ intelligent gesteuert ist, oder nicht. Ich denke (falls es ‚Selbstorganisation‘ sein sollte), dass sie intelligent gesteuert wird, – denn sonst waere das Universum und alles, was in es ist, kaum so, wie es ist. Doch die Frage ist, ob diese Intelligenz nun mit dem ‚Schöpfergott‘ der Bibel (oder anderer heiliger Bücher) identisch ist, oder nicht. Um diese Frage geht es doch letztendlich und nicht darum, ob es diesen Gott der Bibel oder all die anderen Götter verschiedenster Kulturen gegeben hat (oder ob es sie noch gibt) oder nicht – mit all den Taten, die man ihnen zuschreibt, bzw. von denen sie selbst (die ‚Götter‘) behaupten, sie vollbracht zu haben. Es geht einzig und allein um die Frage, ob das Universum nun intelligent gesteuert wird – demnach also auch einen intelligenten Sinn hat, oder nicht – also alles nur Un-Sinn ist.

    Von diesem aber bin ich überzeugt: Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde (vor allem geistige!), als jene, welche die Wissenschaft jemals beweisen, bzw. erklaeren – oder auch nur erkennen – wird können!

  276. ‚renek83‘, bist Du ‚Atheist‘ (also jemand der glaubt, dass es keinen Gott gibt) oder glaubst Du ’nur‘, dass jene Götter, die in den ‚heiligen‘ Büchern verschiedenster Kulturen beschrieben werden (wie z.B. der Elohi/Allah, bzw. JHW in der Bibel), nicht jene Intelligenz sind, welche nicht auf ein materielles Gehirn angewiesen ist, um zu existieren und die hinter, bzw. in der der grossartigen ‚Creation‘ Universum existiert und es intelligent(!) steuert?

    Glaubst Du, dass Intelligenz an ein Gehirn gebunden sein muss, bzw. ohne ein solches nicht existent sein kann?

    Ist unser Gehirn der Produzent unserer Intelligenz oder ’nur‘ deren ‚Empfangsgeraet‘? Was glaubst Du?

    Mir sind Dogmen zuwider – egal, ob es sich nun um religiöse oder um wissenschaftliche handelt – doch bin ich offen für Erkenntnisse. Jene, die ich nachprüfen kann, die werde ich nachprüfen, jene, die ich nicht nachprüfen kann (aus welchen Gründen auch immer), die werde ich nur dann glauben, wenn sie mir glaubhaft erscheinen.
    Was aber meine ich mit ‚glaubhaft‘?:
    ‚Glauben‘ heisst, etwas für wahr halten, was beispielsweise nicht nachprüfbar (bzw. beweisbar) ist, jedoch nach logischen Gesichtspunkten wahrscheinlich ist (den Begriff ‚wahrscheinlich‘ aber jetzt nicht mit dem Begriff ‚möglich‘ verwechseln! Denn ‚möglich‘ ist ja alles – wie es so treffend beim Lotto heisst – doch erhebt sich auch immer die Frage, wie wahrscheinlich die verschiedenen Möglichkeiten sind).

    Ich habe jahrelang in der wissenschaftlichen Forschung (’schul’medizinischen Forschung) gearbeitet und weiss daher, wie sehr dort getrickst und zurechtgebogen, verschwiegen, gefaelscht, etc. wird – da wird buchstaeblich über Leichen gegangen – und glaub‘ ja nicht, renek83, dass es in anderen sogenannten seriösen Wissenschaften nicht ebenso gehandhabt wird! Da geht’s um Subventionen (Forschungsgelder), Reputationen, Profit, etc.

    Wie sehr solche ‚Creationisten‘, wie z.B. K. Hovind tricksen und zurechtbiegen, kann ich (noch) nicht beurteilen, da mir diese Sicht der Dinge noch neu ist und ich (noch) nicht die Stichhaltigkeit seiner Beweise genauer unter die Lupe nehmen konnte. Doch erscheint mir seine Theorie keineswegs abwegig.
    Diesbezüglich ist mir auch egal, dass sich Hovind auf die Bibel beruft – denn abgesehen davon, dass die Bibel für mich auch nicht das ‚Non plus Ultra‘ der heiligen Bücher ist (an diesem Buch wurde naemlich auch herumgetrickst, verfaelscht, etc.), gibt es – verteilt auf alle Kulturen (noch existierende, wie schon untergegangene) – genug andere heilige Bücher, die genauso richtig, wie falsch sein können. Doch von einem bin ich überzeugt: es muss vor langer Zeit etwas – bis dato noch Unerklaerbares – geschehen sein (mind. in Bezug auf uns Menschen) – denn so geradlinig, wie die Evolutionsforscher es gerne darstellen, war die Menschheitsentwicklung, bzw. Menschheitsgeschicht naemlich nicht! Zuviele Hinweise (die meist sorgsam verschwiegen oder auch gerne laecherlich gemacht werden) sprechen naemlich eine andere Sprache!
    Diesbezüglich folgt man (leider bis dato noch) einer althergebrachten und erfolgreichen Vorgangsweise: Zuerst verschweigt man, unterdrückt Beweise bzw. Erkenntnisse. Bringt dies nicht den erwünschten Erfolg, so verunglimpft man den jeweiligen Forscher – macht z.B. ihn und seine Anhaenger laecherlich – droht ihm eventuell mit Zwangspsychiatrierung, etc. Und schlussendlich – wenn auch dies alles nichts nützen sollte – droht man ihm mit Mord (vorher versucht man meist, ihn mit der Drohung, dass ja auch seiner Familie ein ‚Unfall‘ passieren könnte, massivst einzuschüchtern) – uns bisweilen werden solche Drohungen auch in die Tat umgesetzt…

    In Bezug auf erkenntnistheoretische Aussagen halte ich es so:
    Ich würde keine Perle verschmaehen nur weil sie eventuell in einem eckelhaften Gefaess ruht. – Soll heissen: Wenn auch Hovind ein Schlitzohr sein sollte, könnte ja trotzdem jenes, was er sagt, wahr sein (egal nun, ob in Bezug auf die moralisch/ethische Stimmigkeit der Bibel – obwohl ich in dieser Hinsicht die Stimmigkeit mehr, als bezweifle – oder nur in Bezug auf jene Aussagen in der Bibel, die sich auf das Alter der Erde, auf die Sintflut, den Alterungsprozess des Menschen, auf Riesen, etc. beziehen).
    Wie erwaehnt – man MUSS ja nichts (ungeprüft) glauben – doch wenn man nicht nachprüfen kann (und das kann man bei den sogenannten ’seriösen‘ Wissenschaften oft auch nicht!) – dann sollte man mindestens die Wahrscheinlichkeit akzeptieren. Doch zu versuchen, ein Glaubenssystem (naemlich, angeblich ’nicht-seriöse Wissenschaft‘) mit einem anderen, ebensolchen Glaubenssystem (angeblich ’seriöse Wissenschaft‘, mit ihren Beweisen – die oft genug auch nur Glaubenssaetze sind) zu ‚widerlegen‘, ist das Selbe, wie der vergebliche Versuch, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben…

    ‚renek83‘, Du scheinst zwar – wie es auch ‚matrix ist realitaet‘ schon feststellte – recht intelligent zu sein, doch erscheinst Du mir zu sehr wissenschaftsfixiert – zu wissenschafts-GLAEUBIG – zu sein (jedenfalls hinsichtlich der Evolutions-THEORIE). Nun ja, jeder GLAUBT eben an das, was ihm glaubhaft erscheint. Dem Atheisten erscheint eben der Gottesglaube nicht sehr glaubhaft. Die Bezeichnung ‚Atheist‘ sagt jedoch nicht aus, an welchen Gott ein Atheist nicht glaubt. Glaubt er nicht an den ‚Gott‘ in diversen ‚heiligen‘ Büchern, oder glaubt er nicht an eine (im wahrsten Sinne des Wortes) all-umfassende Intelligenz, die alles hervorbrachte und steuert? Falls ein Atheist z.B nicht an den ‚Gott'(Elohi), bzw. an die ‚Götter'(Elohim) der heiligen Bücher verschiedenster Kulturen glaubt, dann erhebt sich immerhin noch die Frage, was er denn in dieser Hinsicht nicht glaubt?
    Dass es diese Wesen (was oder wer auch immer diese waren) nicht gibt/gab oder glaubt er nicht, dass diese Wesen die Erde bzw. das ganze Universum erschufen (und dies nur vorgeben bzw. es ihnen eventuell nur angedichtet wurde)? Oder glaubt ein Atheist nicht, dass solche Wesen (‚Götter‘ tituliert) – falls es sie gibt/gab (auch wenn sie die Erde bzw. das ganze Universum nicht erschufen) – mindestens jene Macht über die Menschen haben, die man ihnen in den heiligen Büchern zuschreibt – und man sich dann auch nicht nach deren Wünschen (‚Gesetzen‘) zu richten braucht?
    Also – was GLAUBT ein Atheist – bzw. was GLAUBT er nicht?

  277. Hab mal weitergeschaut… Wenn ich das höre Kometen verlieren permanent Materie. Klar, wenn Sie wie auf dem Bild in der nähe einer Sonne (oder durch ne Athmosphere) fliegen. Aber ich weiß nicht ob er anerkennt, das 99,999999% des Universums aus nichts besteht. Einer der Gründe warum man Kometen in so großen Enternungen nicht beobachten kann ist ja gerade das Sie eben meistens nicht Leuchten…
    Ich frag mich eigentlich gerade warum unsere Erde nicht glüht. Die ist doch auch schon ganz schön schnell. 6000 Jahre hatten wir schon, in 4000 Jahren ist die Erde dann verglüht…

    Und da ist es auch wieder niemand hat je die Oortsche Wolke gesehen. Und ja, die Beweislastumkehr war Schwachsinnig. (Sowas macht man als guter Wissenschaftler nicht) Aber wie schon mehrfach angedeutet macht er das bei jedem 2. Argument. Sogar wenn es Experimente / Beweise gibt, verlangt er einen inflagrantie 100%igen Beweis.

    Hab auch in dem Zusammenhang das mit der Verlangsamung der Erdrotation nachgeschlagen. Die Zahlen die er anführt sind auf kurzfristige Schwankungen zurückzuführen. Langfristig „gewinnen wir am Tag nur 17 – 23 microsekunden“ Hab es mal mit 23 durchgerechnet, und da war der Tag vor 200.000.000 Jahren 1 Stunde 17 Minuten kürzer. Das ist wohl noch zu verkraften. Die Astronomen gehen übrigens wirklich davon aus, das die Erde, ohne den Mond, heute eine Tageslänge von 6 Stunden hätte. Was wirklich unangenehm währe…

  278. Ich finde die Diskussion echt merkwürdig. Da bringt Jemand ein paar Argumente um den Film und teilweise Kommentare dazu zu wiederlegen, und was sind die Reaktionen? Ich habe da nicht mal den Versuch rauslesen können eines der vorgebrachten Argumente zu wiederlegen.
    vor allem die ultra Krasse persönliche Difarmierung durch Denise. Echt Hammer!!!

    Aber zum Inhalt: „Nicht Gott führt Kriege, zerstört die Umwelt,versklavt Menschen, verbreitet Rassismus und Hass sondern wir tun es!“
    könnte man auch so sagen:
    „Nicht die Evolotionsteorie führt Kriege, zerstört die Umwelt,versklavt Menschen, verbreitet Rassismus und Hass sondern wir tun es!“
    Ich denke es ist klar was ich damit sagen will…

    und weiter: „Ich könnte ihm ein Blatt Papier mit Gottes persönlicher Unterschrift vorlegen und trotzdem würde er anstoß daran finden. Wie z.B. “Warum zeigt er sich mir nicht persönlich?”
    Genau so wird übrigens auch permanent in den Film argumentiert: Sinngemäß: „Waren Sie beim Urknall dabei gewesen???“ „Haben Sie gesehen wie aus ner Ursuppe Tiere entstanden sind?“ „Haben Sie mal ne Sonne entstehen sehen?“
    mal davon abgesehen das du 1. keine Unterschrift von Gott hast, und es 2. es auch ein echt schlechter Beweiß währe. *G*.
    (War nur ein Scherz, ich weiß was du mit deiner Andeutung aussagen wolltest. Aber es ist halt ne Vorverurteilung, weil du ja anscheinend noch kein guten „Beweis“ für Gottes existenz gefunden hast. Also kannst du deinen Vater auch nicht zwingen daran zu glauben)

    Und dann diese albernen Kommentare zum Thema Forschung: „Was nicht bewiesen bzw. beobachtet und wiederholt werden kann, darf nicht Wissenschaft genannt werden“
    Die Urknallteorie ist nicht irgendwie aus dem nichts entstanden. Grund für die Annahme ist die Tatsache das sich das Universum ausbreitet. Das wiederum kann sehr gut durch Beobachtung / Messung belegt werden (Und das auf mehreren verschiedenen Wegen aufbauend auf unterschiedlichen Naturgesetzen die alle zum selben Ergebniss führen). Wenn man der Mathematik und den Experimentell tausendfach nachgewiesenen Naturgesetzen glaubt, sollte das Universum mal deutlich kleiner gewesen sein. Alles andere ist eine Theorie (heist ja auch Urknall-Teorie). Aber die letzten 5-12 Milliarden Jahre hat die Wissenschaft schon ganz gut im Griff. (bei <= 5 mehr, bei 12 weniger, davor kaum).

    Wir können gerne darüber diskutieren ob die Wissenschaft nicht noch besser missbraucht werden kann als Religionen, aber die ganze Wissenschaft in großen Teilen (ohne stichhaltige Argumente) für Schwachsinn zu erklären bringt uns nicht weiter.
    Eines der Hauptprobleme ist die durch die Wissenschaft entstandene Informationsflut, die uns Quasi dazu zwingt uns zu spezialisieren und uns bei den Rest auf andere zu verlassen. Unser Ziel muss es doch aber sein föderale Organisationsstrukturen zu entwickeln die das System stärker gegen Manipulation schützen.

    Zu sagen die Wissenschaftler von heute liegen Falsch, weil die Wissenschaftler(Gelehrten) die die Bibel vor etlichen Jahren aufgeschrieben haben sich in einigen Punkten geirrt haben, finde ich einen schlechten Ansatz.
    REBOOT alles wissen löschen und von vorne anfangen. Ein Atomkrieg würde sich dafür ganz gut eignen.

  279. p.s ich verfolge sehr wohl die politischen Ereignise wahrscheinlich bei den gleichen Anbietern wie du.
    Und was bringt uns das?? Wir wissen das wir wahrscheinlich demnächst überlegen müssen wie und wo wir was zu essen bekommen! Wir müssen überlegen ob Jodtablette wirklich helfen!
    Wir wissen wer wircklich unsere Feinde sind und können doch nichts gegen sie tun!Unser Geld ist nichts mehr wert! Was bleibt ist Angst, Wut, Hilflosigkeit und Machtlosigkeit.
    Hoffnungslosigkeit?

    NÖÖÖ denn wir haben ja jemanden der uns gewarnt hat und uns gesagt hat das all diese Dinge geschehen werden! UND DAS WIR NICHT VERZAGEN SOLLEN DENN DANN IST DER TAG DES HERREN NAHE DANN KOMMT DIE GROSSE ABRECHNUNG!!!

    UND ICH FREUE MICH DARAUF!!!!

  280. An renek83
    Ja meine Kinder haben ihr eigenes Leben und freie Wahl wie sie es gestalten können und ich liebe sie bedingungslos!!
    Wenn Gott pervers ist dann sind auch alle Eltern pervers
    denn sie entlassen ihre Kinder in die Welt, sie beschützen sie nicht vor ihren eigenen Fehlern, sie verhindern nicht das sie morden,sie verhindern nicht das sie ermordet werden,sie schauen zu wie sie Drogen nehmen kurzum sie haben sie nicht willenlos gemacht als sie noch klein waren damit sie schön brav zuhause bleiben und niemals etwas negatives erleben oder tun. Eltern sind dann wohl pervers wenn sie ihren kinder beibringen selbst die Verantwortung für ihr Leben zu tragen???
    Gott hat Menschen geschaffen nicht Marionetten!!!!!
    Nicht Gott führt Kriege, zerstört die Umwelt,versklavt Menschen, verbreitet Rassismus und Hass sondern wir tun es!!

    Solche die Du hier so energisch verteidigst, und das ist nicht nur Darwin allein,waren und sind sklavische Marionetten ihres Grössenwahns und ihres Begehrens wie Gott sein zu wollen!! Sie wollen die Welt beherrschen und haben ihn benutzt wie viele Andere, genau so wie sie heute so manchen Wissenschaftler benutzen.
    Wer die verführt und ihnen dann seinen Willen aufgezwungen
    hat würdest Du eh verneinen denn du bewunderst ja seine Stellvertreter. Mann kann sie an ihren Früchten erkennen!!!
    Hoffentlich verdirbst du dir nicht den Magen!!! Oder woher kommt sonst diese riesen Wut ja fast schon Hass den du hier zum Besten gibst???
    Wenn du dein leben ohne Gott verbringen willst ist es deine
    Sache. Wenn du meinst Gott gibt es nicht dann ist es halt so
    es gibt ihn dann eben für dich nicht!! Wenn du deine Eltern verläumden würdest, würden sie dich verwerfen???Wenn du etwas schlimes getan hast und deine Eltern um verzeihung gebeten hast, haben sie dir verziehen? Tun Eltern nicht ihre Kinder bestrafen wenn sie ungehorsam sind? Wenn dich jemand betrügt wirst du ihn denn nicht Verklagen und von eimem Gericht verurteilen lasse? Wenn du deinen Eltern wiederholt sagen würdes haltet euch aus meinem Leben rauss ich weiss selbst was zu tun ist, und du würdest scheitern, sie würden sich aber nicht einmischen und nicht helfen, wären dann deine Eltern schuld an deinem Versageb oder du??
    Oder wären sie einfach nur pervers weil sie anscheinend seelenruhig zugeschaut haben wie du gescheitert bist???Kennst du die Sorgen ener Mutter oder eines Vaters??
    Hast du jemals deine oder andere Eltern weinen gesehen weil sie hilflos zusehen mussten wie sich ihre Kinder das eigene Leben kaputt machen??? Was tun den all die Eltern der Welt?
    Sie warten bis die Kinder reiffer geworden sind und aus ihren Fehlern gelernt haben, sie warten bis die Kinder erkannt haben wie die Welt wirklich ist und das die kinder endlich die Warnungen der Eltern verstehen und sie nicht mehr als Bevormundung sehen!!!

    Ich wünsche dir trotzdem alles Gute auf deinem persöhnlichen Weg, denn wenn es dich glücklich macht wirds ja wohl auch für dich der richtige Weg sein!! Und nochmals da du ja sicherlich klug bist wirst du auch den für dich richtigen Weg finden! Hoffe das du mich diesmal richtig verstanden hast!

  281. ich sollts lassen,diskutier aber zu gerne..hoffentlich lässt du deine Kinder selbst entscheiden, woran sie glauben,ohne deine persönlichen ansichten reinzusuggerien,etc..der schmäh von Darwinismus = Weltuntergang/Morallosigkeit/Alles schlechte auf der Welt zieht bei keinem halbwegs gebildeten Menschen. willst du ernsthaft behaupten, dass Darwin schuld ist, dass es soviele arschlöcher gibt? btw – beinah alle dieser ALer sind religiös..zB Bush…selbst wenn sie ein anderes verständnis von der Bibel haben als du. und was redest du da von schriften und diskreditieren? was bitte machst du mit Darwins – Origin of species? objektivität hast du wohl verlernt.

    abgesehen davon pfeiff ich auf die medien und versuch manipulationen, soweit als bewusst möglich, zu entgehen und mich auch alternative zu informieren (zB Russland-Georgien – hier auf videogold). Was heißen soll, ich hab viele Videos gegen Darwin gesehen, unter anderem ‚DAS UNGLÜCK, DAS DER DARWINISMUS ÜBER DIE MENSCHHEIT BRACHTE’…schwachsinn, selbst ich als Laie kann dem fachlich widersprechen..ein gutes beispiel um zu sehen, wie weit man sinken kann, wenn man sich nicht mehr auf die Widerlegung der Fakten, sondern auf die einer Person konzentiert.

    zu deinen gedankenspiel mit gott und himmel..du findest es pervers, deinen angehörigen vom himmel aus zuzusehen, aber nicht, wenn ein Voyeur, den du Gott nennst, uns zusieht?

  282. p.s. Ich bin froh das es keine Hölle gibt. Denn Gott denkt nicht wie die Menschen und läßt seine Geschöpfe die er liebt ewig schmoren. Ich bin froh das wir einfach nur einen Todesschlaf bis zur Wiederkunft unseres Herrn Jesus halten müssen wenn wir sterben, denn was wäre das für ein Himmel wo man zuschauen müsste wie sich die eigenen Angehörigen und Freunde weiter auf der Erde Quälen müssen??? Also ehrlich man wünscht selbst seinem ärgsten Feind nicht das er vom Himmel aus zusehen muß wie z.B sein Kind auf Erden ermordet wird oder dergleichen, da Oben gibts bestimmt nichts zum Rauchen damit einen sowas kalt lassen würde und einfach weiter das Hosianna singt ;-) Gott aber sieht zu und wird dem Ganzen ein Ende setzen, weil er unser Vater ist
    und unsere bwährungszeit bald vorrüber ist.

  283. Hallo renek83

    mit Deiner letzten Aussage Mit dem Paradies auf Erden wenn…
    wären wir wieder bei Darvin und seiner Theorie der ja auch ein Eugeniker war diese haben zu verantworten das millionen
    Menschen die nicht der weissen Rasse angehörten getötet wurden. Das behinderte Menschen in der NS-Zeit und in den USA sterilisiert und getötet wurden. Das millionen Juden ermordet wurden und dass die heutigen Fanatiker(das sind genau Die Kriegstreiber und Ausbeuter der Erdschätze und der Menschen) unter dem Deckmantel unsere Umwelt und damit unsere paradisische Erde retten zu wollen nicht weniger als 85% der Menschen umbringen wollen.
    UPS dann hatte Darwin ja doch recht NUR DIE STARKEN ÜBERLEBEN WIRST DU DABEI SEIN????
    Im übrigen gebe ich Dir Recht die Religionen sind Schuld an unserem Elend, zum Glück war Jesus nicht religiös ganz im Gegenteil er will uns von ihnen befreien!!! Dies bedeutet
    die Menscheit braucht keine Rituale, Satzungen und Einschränkungen nur ein Gesetz und das sind die Zehn Gebote Gottes,
    denn würden die eingehalten werden, wäre die Erde pardiesisch. Es gibt keine anderen Schriften weder der Koran noch der Talmut(keine Ahnung wie man das schreibt)noch irgendwelche andere religiösen Schriften die man versucht hätte so zu verfälschen oder zu diskreditiren
    wie die Bibel! Das muß doch einen Grund haben!!
    Einen Tip gebe ich Dir noch schau mal das Video DAS UNGLÜCK, DAS DER DARWINISMUS ÜBER DIE MENSCHHEIT BRACHTE
    und Der letzte Countdown(1- 8). Auf Bibelmail de findest Du noch eine unverfälschte Bibel und eine Menge Infos ganz unreligiös aber dafür biblisch und wahrhaftig.
    Du tust mir nicht leid, da ich Deine Lebensumstände nicht kenne!! Ich denke das Du bestimmt noch den richtigen Weg findest, da du ja ein kluger Mensch bist soweit ich das beurteilen kann. Wenn die Zahl in deinem Namen Dein Jahrgang ist, so kann ich dir sagen meine 3 Kinder sind auch so in Abständen in dieser Zeit geboren und ich führe mit denen die gleichen Diskusionen, na ja in Eurem Alter habe ich auch ähnlich gedacht weil man es ja in der Schule und in den Medien ja nicht besser vermittelt bekommt und wegen eines Pfarrers hätte ich fast meinen Glauben verloren,
    doch dann habe ich angefangen selbst die Bibel zu lesen.Ich bin aus der Kirche ausgetreten so wie es in Johannes Offenbarung gefordert wird. Heutzutage gibt es ja zum Glück (NOCH) eine Menge Infos, man mus halt nur das Beste behalten.
    ich wünsche Dir alles Gute und das ist ehrlich gemeint!!

  284. denise,
    hehe, ich finds amüsant…keine sorge um mich..was nach dem tod passiert, weiß keiner – fakt! der eine GLAUBT das, der andere GLAUBT das – glaube!

    ich glaube, womöglich gibt es etwas viel größeres als uns MIT einem bewusstsein, aber sicher nicht mit grauen Bart „im Himmel“ und menschlicher Gestalt.

    warum tun dir leute leid, wenn sie nicht an das selbe glauben wie du? das könnte man fast als intoleranz bezeichnen.

    Du tust mir nicht leid, glaub an was du glauben willst, es ist deine Sache.

    schönen tag

  285. Hallo renek83,
    ich weiß jetzt gar nicht wie ich es formulieren soll: Du tust mir wirklich sehr leid und ich meine dies von Herzen. Ich will mit diesem Text auf keinen Fall provozieren und möchte auch nicht, dass Du Dich angegriffen fühlst. Du scheinst ziemlich viel durchgelesen und nachgeforscht zu haben. Denn auf den Kopf gefallen bist Du jedenfalls nicht.
    Aber leider wirst Du total verblendet. Ich habe genauso gedacht wie Du und das ist noch gar nicht so lange her.

    Aber wenn man den Schleier vor seinen Augen versucht beiseite zu schieben und ein kleines bisschen in die Wirklichkeit linst – Siehst Du, was die Wahrheit ist.

    Es macht mich sehr traurig, weil Du mich sehr an meinen Vater erinnerst. Ich könnte ihm ein Blatt Papier mit Gottes persönlicher Unterschrift vorlegen und trotzdem würde er anstoß daran finden. Wie z.B. „Warum zeigt er sich mir nicht persönlich?“

    Ich wünsche Dir das alles Beste und bewundere Dein gesammeltes Wissen.

  286. Und nur mal angenommen die Evolutionstheorie erweist sich durch FAKTEN als falsch, werde ich es akzeptieren und neue Theorien studieren. Aber FAKT ist, dass die ET die einzige ist, die die unzähligen Puzzleteile zu einem Bild zusammenfügt. Zugegeben, an manchen stellen ist das Bild noch unscharf, an manch anderen dafür auf „HD-quali“.

    Wie immer wird die Wissenschaft, von Leuten wie euch, nur heruntergezogen und die Fakten bemängelt, kritisiert usw, ohne jedoch selbst eine schlüssige Lösung/Erklärung anzubieten. Man weicht dann immer auf die Schöpfung aus, weil diese Leute sich wünschten, es wäre so, damit alle anderen sich danach zu richten haben. Diese anderen, die andere nicht bevormunden, sind da viel toleranter, wenn man mich fragt.

    Ich bin Atheist, ja, aber ich bin am meisten Rationalist. Hierzu ein Zitat von Karl H. Popper: „Ein Rationalist ist einfach ein Mensch, dem mehr daran liegt zu lernen, als recht zu behalten.“ Mehr gibt es nicht zu sagen.

  287. 6) zitat :„Die Wissenschaften haben uns Technologie gebracht. Was hat uns die Evolutionstheorie gebracht? Nichts brauchbares! Warum sollten wir daran glauben? Und es ist nur ein Glaube! Das kannst du einfach nicht ignorieren.“
    => Es ist kein Glaube es ist Fakt – teilweise muss und wird korrigiert. Was hat uns die ET gebracht? Einsicht, Verständnis, Wissen, Grundlagen für weitere Forschungen…etc.
    Habt ihr schon mal was von den Galapagos- bzw Darwinfalken gehört? Oder der mendelschen Regeln? Oder dem Sschlammspringer?

    zu meiner person..ich hasse keine Religion, ich verabscheue „lediglich“ Leute, die Glauben zu Wissen erheben. Ja, ich halte Religion für Verschwendung, aber hey, jedem das seine….wenn jemand daran glaubt, geht mich das nix an. Wenn er mit seinem Glauben aber Gehirnwäsche an der Allgemeinheit betreibt, geht mich und alle anderen das sehr wohl was an.

  288. 4) zitat: „Worte wie ‘Schwachsinn, Blender, Idiot,…’ haben in diesem Zusammenhang übrigens nichts zu suchen. Schließlich arbeitet er wie alle anderen Wissenschafler auch!“
    => wie, woran und warum er arbeitet ist aber zweifelhaft. ohne jegliches Fachwissen in irgendeinem wissenschaftlichen Fachgebiet die Glaubwürdigkeit wissenschaftlicher Theorien einfach via Gott zu diskreditieren. Wie schon erwähnt, er hat keinen echten Doktor oder sonst einen akademischen Grad erlangt und versucht trotzdem so aufzutreten, und der Wissenschaft mal da mal dort eine Lüge unterzuschieben. warum gibt es eigentlich so viele gläubige Wissenschaftler, die K. Hovind ablehnen??

    5) zitat „Man behauptet es habe kein Mensch je einen Dinosaurier (Die damals übrigens wohl kaum Dinos genannt wurden. Drachen würde es wohl eher treffen) gesehen… Diese Behauptung passt zu dem übrigen Schema der Evolutionstheoretikern. Man sagt als Wissenschaftler etwas was niemand prüfen kann (er selbst auch nicht!!) und erwartet, dass jederman dies glaubt, da er ja Wissenschaftler von einer staatlichen Uni ist. Das ist Gehirnwäsche! Weißt du wie man die versch. Gesteinsschichten, bevor es die C14 Methode gab, ihrem Alter zuordnete? -> Anhand der gefundenen Fossilien darin!
    Weißt du wie man das Alter der Fossilien bestimmte? -> Anhand der Gesteinsschicht in der man sie gefunden hat.“
    => Darum wurde im Land der unbegrenzten Möglichkeiten auch fingierte Fussabdrücke von Menschen und Dinosaurier so hingestellt, dass man annehmen könnte, die beiden Arten hätten nebeneinander gelebt? Fand man keine echten Beweise? UND, wie ist es mit der Radio-Karbon-Methode oder C14 etc heute, wo wir sie haben? Die Ergebnisse widersprechen weiterhin den Lehren des Kreationismus. Relative und absolute Datierungsmethoden oder deren Handhabung zu kritisieren ist kein Beweis für Gott.

  289. 3) zitat: „Die unberührte Natur und Tierwelt braucht weder Ärzte noch Medizin sie ist seit jahrtausenden gleich geblieben obwohl sie im Sinne der Evolutionstheorie nicht perfekt ist und sein kann.“
    => Selbst zu biblischen Zeiten und früher gab es „Ärzte“ die manches heilen konnten, anderes nicht. Krankheiten gab es immer, einen Arzt hätte man da gut brauchen können. Wenn man keine Hilfe bekam oder keine Hilfe möglich war, starb man einfach. In der Tierwelt, in der es keine Ärzte gibt, verenden kranke Tiere einfach. Sie bräuchten medizinische Hilfe, kriegen aber keine. Zu sagen, Natur und Tierwelt braucht weder Arzt noch Medizin, ist daher unzulässig. Zum Fortbestand der Art benötigt es keinen Arzt oder Medizin, das gleiche gilt aber für die Menschen. Aber zu sagen, dass Natur und etc seit Jahrtausenden gleich geblieben ist, ist Schwachsinn gar Idiotie. Mach mal die Augen auf und sieh genau hin…abgesehen davon ist ein jahrtausend ein wimpernschlack in der geschichte der Erde bzw des Universums.

  290. 2) zitat: „Ich glaube, dass die meisten Atheisten ihrem Glauben abgeschworen haben, weil sie, wenn die Bibel recht hätte, sie ihren Lebensstil ändern müssten.
    Wusstest du, dass die Evolutionstheorie von Leuten auf den Weg gebracht wurde, die die Bibel und die Folgen daraus für ihr persönliches Leben ablehnten und hassten?“
    => 1. Ich, und wohl der Großteil aller Atheisten, lehne jegliche Religion ab, nicht weil ich meinen Lebensstil ändern müsste, sondern weil sie einfach keine Antworten auf wissenschaftliche Fragen gibt. Pasta! Und ich weiß auch ohne Bibel, Koran, 10 Gebote, etc das töten und stehlen falsch ist…Religion ist für ein Moralempfinden nicht notwendig, denkst du die frühen Menschen 10.000 v Chr haben Jesus und Jahwe angebetet?
    Gegenfrage: Warum gibt es so viele Religionen, und jede behauptet sie sei die einzig Wahre? Hat das nicht eher mit ethnischen und kulturellen Faktoren zu tun, für welcher Religion sich jemand entscheidet bzw hineingeboren wird?

  291. hehe..sorry aber über solche comments kann ich nur lachen..
    warum?

    1) zitat: „Wenn die Evolutionstheorie ( und sie ist nur eine Theorie!)
    war ist, warum sind wir dann imer noch nicht gegen die Jahrtausende alten Krankheiten wie Pest usw. resistent und warum haben wir unser Skelett und unsere Muskulatur nicht verbessert( Rheuma Arterisklerose und und und).Müßten wir nicht nach so vielem millionen Jahren Evolution absolut perfekte Menschen sein oder zumindest auf dem Weg dahin sein???“
    => die fragestellung ist schon ..naja…wir leben nicht in einem statischen universum, die umwelt verändert sich fortwährend was jegliches leben zwingt, sich ständig anzupassen. Alles, auch der Mensch, verändert sich ständig, aber der Mensch und andere sehr komplexe lebensformen eben step by step zB aufgrund der Reproduktionsrate. Wer glaubt der heutige HomoSapiens sei 1:1 gleich eines HomoSapiens vor 15.000 Jahren, der irrt einfach.
    Gegenfrage: warum hat Gott uns nicht perfekt erschaffen?

  292. Dem Menschen (ist) die Stabilität eines auf welche Art immer zustande gekommenen Weltbildes so wichtig, dass er für sie allerlei Kräfte mobilisiert. Neue Informationen, die mit dem einmal gewonnenen Urteil oder Bild im Widerspruch stehen, stören dessen Eindeutigkeit und Sicherheit und werden darum instinktiv abgewehrt. Selbst wo solche Informationen – etwa aufgrund von Augenschein – unwiderlegbar sind, versucht man sie als Ausnahme zu werten, nur damit das ursprüngliche Vorurteil beibehalten werden kann.“ Eugen Lemberg, Ideologie und Gesellschaft, 1971
    http://infokrieg.tv/eugenik_und_umwelt_archiv.html
    http://www.grin.com/e-book/44770/diskussion-der-eugenik-unter-einbeziehung-darwinistischer-und-bioethischer

  293. Wenn die Evolutionstheorie ( und sie ist nur eine Theorie!)
    war ist, warum sind wir dann imer noch nicht gegen die Jahrtausende alten Krankheiten wie Pest usw. resistent und warum haben wir unser Skelett und unsere Muskulatur nicht verbessert( Rheuma Arterisklerose und und und).Müßten wir nicht nach so vielem millionen Jahren Evolution absolut perfekte Menschen sein oder zumindest auf dem Weg dahin sein???
    Wenn die Evolutionstheorie war ist dann sind wir auf dem besten Weg zur Eliminierung wie es mit den Dinos angeblich geschah denn wir werden offensichtlich rein aus anatomischer und medizinischer Sicht immer schwächer!
    Die unberührte Natur und Tierwelt braucht weder Ärzte noch Medizin sie ist seit jahrtausenden gleich geblieben obwohl sie im Sinne der Evolutionstheorie nicht perfekt ist und sein kann. DA FEHLT SCHLICHTWEG DIE WOLLMILCHBRINGENDE SAU ODER ZUMINDEST IREGEND ETWAS WAS UNS ANZEIGT DAS SIE NUN MAL ENDLICH ANFÄNGT SICH ZU BILDEN :-)

  294. Hey renek,

    du sagst, dass die Evolutionstheorie nicht zu 100% bewiesen werden kann…. Fakt ist, dass als einziges TEILgebiet der gesamten Evolutionstheorie die Microevolution beobachtet wurde. Siehe verschiedene Hunderassen, Viren, usw.

    Alle anderen Gebiete setzten vorraus, dass das was ANGENOMMEN wird, wahr ist. Und das ist eine Religion! Was nicht bewiesen bzw. beobachtet und wiederholt werden kann, darf nicht Wissenschaft genannt werden. Du kannst den Begriff ‚Wissenschaft‘ ruhig in deinem Lexikon nachschlagen.

    Natürlich beweist das noch nicht die Richtigkeit der Schöpfungstheorie, aber warum wird die Evolution als Tatsache dargelegt?

    Ich glaube, dass die meisten Atheisten ihrem Glauben abgeschworen haben, weil sie, wenn die Bibel recht hätte, sie ihren Lebensstil ändern müssten.
    Wusstest du, dass die Evolutionstheorie von Leuten auf den Weg gebracht wurde, die die Bibel und die Folgen daraus für ihr persönliches Leben ablehnten und hassten?

    Es ist einfach Unsinn zu behaupten, dass alles was man nicht erklären kann Gott zugeschoben wird. Schließlich brauchten wir vor 100 Jahren gar nicht danach zu fragen, denn wir wussten die Antwort ja bereits. Die Wissenschaften haben uns Technologie gebracht. Was hat uns die Evolutionstheorie gebracht? Nichts brauchbares! Warum sollten wir daran glauben? Und es ist nur ein Glaube! Das kannst du einfach nicht ignorieren.

    Man behauptet es habe kein Mensch je einen Dinosaurier (Die damals übrigens wohl kaum Dinos genannt wurden. Drachen würde es wohl eher treffen) gesehen… Diese Behauptung passt zu dem übrigen Schema der Evolutionstheoretikern. Man sagt als Wissenschaftler etwas was niemand prüfen kann (er selbst auch nicht!!) und erwartet, dass jederman dies glaubt, da er ja Wissenschaftler von einer staatlichen Uni ist. Das ist Gehirnwäsche! Weißt du wie man die versch. Gesteinsschichten, bevor es die C14 Methode gab, ihrem Alter zuordnete? -> Anhand der gefundenen Fossilien darin!
    Weißt du wie man das Alter der Fossilien bestimmte? -> Anhand der Gesteinsschicht in der man sie gefunden hat.

    Sei nicht Naiv! Versuche dich deines EIGENEN Verstandes zu bedienen.

    Natürlich musste Einstein nicht auf Gott zurückgreifen. Er hat das getan, was die Wissenschaft sowieso immer tat: Sie hat die Schöpfung Gottes bewundert und verstehen gelernt.

    Noch ein etwas zu der Steuerhinterziehungskiste: Kent Hovind war evangelist. Er hat sich und den Park durch Spenden unterhalten!! Spenden sind in Steuerfrei!! Nicht nur in Amerika.

    Worte wie ‚Schwachsinn, Blender, Idiot,…‘ haben in diesem Zusammenhang übrigens nichts zu suchen. Schließlich arbeitet er wie alle anderen Wissenschafler auch!

    Du bist voreingenommen, und verschließt die Augen vor der Wahrheit.

  295. Rinaldo,
    wo soll ich anfangen…genau so argumentieren die „Glaubens-Wissenschaftler“. Wissenschaft kann nicht auf Glaube basieren. Und, meine Augen hab ich schon längst geöffnet, keine Sorgen – Kirchenaustritt: 2004

    Zur Gehirnwäsche..hehe, das fand ich besonders lustig, denn das ist genau das, was Intelligent Design und K. Hovind macht. Alle anderen Theorien, seien sie bewiesen und noch so schlüssig, mit Gott, billigen Alternativ-Erklärungen und manipulierten Diagrammen, etc zu untergraben, um selbst ganz oben zu stehen.
    Nur weil wir uns vieles noch nicht erklären können, heißt das nicht …hoffentlich ist klar, worauf ich hinaus will…wenn man der Wissenschaft den Rücken kehrt, glaubt man wohl noch immer die Erde sei eine Scheibe und die Sonne dreht sich um uns.

    Ich behaupte (vor allem als Laie) nicht, dass die Evolutions-THEORIE 100% stimmt, aber nach wie vor die Beste und Einzige ist, um die beobachtbaren Vorgänge sowie die Fossilien, die man überall auf der Welt gefunden hat, zu erklären und in diesem Zusammenhang zu interpretieren (wie in meinem Comments bereits erwähnt = Viren, Bakterien die immer wieder aufs neue resistent werden und neue Antibiotika müssen her…evolution! das virus hat sich an die neuen umstände angepasst; oder unterarten EINER rasse, die kleine Unterschiede aufweisen aufgrund jeweils unterschiedlicher Lebensräumen). Darwin liefert eine schlüssige, plausible Erklärung, ohne ein übersinnliches Wesen. Auch hat R. Dawkins erklärt, wie gewisse Organe bzw Sinne sich entwickelt haben könnten, zB das Auge oder das Schneckenhaus, step by step. Wenn eine Mutation dem Träger des Gens Vorteile verschafft, wird sich der Träger und damit das Gen durchsetzen, usw usf. Diese Mutationen sind Teil der Genetik die unheimliche Fortschritte verbucht (siehe Craig Venter).

    Alles, was sich gewisse Leute nicht erklären können, schreiben sie Gott zu und behaupten dieser Glaube sei unumstößliches Wissen, ist ja schön einfach und praktisch. Üblicherweise solange, bis jemand das Rätsel gelöst hat und eine Erklärung, die man nachprüfen kann, abgibt. Jedem das seine, aber „Werbung“ sollte für eine Pseudowissenschaft, wie es der Kreationismus bzw Intelligent Design eben ist, definitiv nicht gemacht werden.

    Sie sollten Evolutionsbiologen, die einen echten Dr. machen und auf einer echten Uni jahrelang studiert haben, nicht mit Leuten wie K. Hovind vergleichen.
    Ich bin in keiner Matrix gefangen, ich folge einfach nur der empirischen Wissenschaft, und die hat noch nie auf Gott zurückgegriffen, sogar ein Einstein nicht, obwohl er an Gott geglaubt hat.

    Es mag Dinge geben, die wird der Mensch nie begreifen, weil die Kapazität unseres Denkmuskels einfach beschränkt ist (beim einen mehr, beim andren weniger) und auf unsere DIREKTE Umwelt ausgelegt.
    Guten Abend

    p.s.
    1. wenn man Ihren Link anklickt, kommt man auf eine Seite, die offensichtlich (siehe 2. contact e-mail) von Anhängern des Intelligent Design betrieben wird. Zugegeben, wirklich losgelöst von jeglicher Religion.
    2. die evolutions-theorie kann noch nicht als ganzes bewiesen werden, und bis dahin werden wohl stellenweise Änderungen notwendig sein, aber für mehr und mehr Teile gibt es bereits heute Beweise. Welche anderen Theorien gibt es, die das von sich behaupten können?
    3. warum so lang? damit das Kommentar konstruktiv ist

  296. Rene, Sie können nicht aus der Matrix heraus in der Sie jahrelang gebrainwascht wurden. Kein Vorwurf von meiner Seite. Ich bin Lehrer und habe selbst 50 Jahre sozusagen „kritisch-blind“ alles geglaubt, was mir die universitären Wissenschaften und die Mainstreammedien vorgekaut haben.
    Ob Evolutionstheorie oder Kreationstheorie bleibt Glaubenssache, d.h. es ist eine philosophische Position und hat mit Naturwissenschaft im Sinne eines jederzeit wiederholbaren Experiments nichts zu tun. Es geht hier um Ursprungsfragen. Dadurch, dass man glaubt, was zuvor millionenfach präsentiert und vorgebetet wurde, hat man nicht automatisch die Wahrheit gepachtet – das gilt für Evolutionsbiologen genauso wie für bibelgläubige Christen, wie Hovind einer ist.
    Haben Sie den Mut ihre atheistische Matrix für 2 Stunden einmal beiseite zu schieben und die Sache ganz unvoreingenommen (falls so etwas überhaupt möglich ist) zu betrachten. Wer diesen Mut nicht aufbringt ist schlicht feige. Warum nicht völlig losgelöst von allen religiösen Vorstellungen einfach mal folgende Website studieren?!: http://www.discovery.org/csc/ Viel Spaß und alles Gute.

  297. Ich hoffe das war konstruktiv genug

    Danke Rene für die Unterstützung! Sowas ist hier erwünscht! Bitte mehr!
    Der Wikieintrag sowie einige Anschuldigungen waren uns schon bekannt, jedoch haben wir die Kategorien Aufgrund deiner Kritik auf 1 ;) beschränkt. Weiter so.

  298. @redaktion..wie wärs mit
    => http://de.wikipedia.org/wiki/Kent_Hovind

    der typ sitzt momentan ein (steuerhinterziehung) und hat seinen „Doktor“ (Doktorarbeit: Christliche Erziehung – sehr wissenschaftlich) auf einer Baptisten Uni erlangt, die wohl nur dazu da ist (Briefkastenuni), um innerhalb von 4 Wochen einen Titel zu erhalten..nebenbei bemerkt dürfen die keinen echten Doktor-Titel vergeben…

    dass Mr. Hovind mit manipulierten Fakten arbeitet, kann man in einigen videos bei google, youtube, etc sehen.

    sowas unter der kategorie „Wissen“ einzustufen…ist ein Widerspruch in sich…der versteht die evolutionstheorie nicht und vermischt sie mit Themen aus anderen wissenschaftlichen gebieten wie zB dem BigBang bzw der Urknalltheorie..kein tier hat sich in ein anderes verwandelt (fisch => reptil => vogel => säugetier oder wie auch immer), sondern die nachkommen haben sich schritt für schritt durch genmutation und natürliche selektion an veränderungen in der umgebeung angepasst. Die, die dabei am besten davon kamen, sprich, am besten mit der Umgebung klar kamen, hatten die meisten Nachkommen und so manifestieren sich solche Veränderungen. Nur als Bspl verstehen. bei komplexen tieren dauert das natürlich lange, aber bei Bakterien und anderen einfachen Lebensformen läuft das um einiges schneller ab.

    Ich hoffe das war konstruktiv genug, und solche manipulativen religös motivierten unfug zumindest nicht mehr in der Sparte ‚Wissen‘ finde (es sei denn es geht um Theologie). Danke

  299. so ein schwachsinn…k. hovind ist ein blender..so oft widerlegt worden, bringt keine bzw sogar hingebogene Fakten um „beweise“ vorzulegen…idiot! …p.s. der hat keinen titel noch einen echten akademischen grad erlangt, sondern an einer kirchen-uni irgendsowas ähnliches bekommen…

    Anmerkung der Redaktion:
    „Wir mögen konstruktive Kritik mit Quellangaben, so kommt hier keiner weiter!“

Schreibe einen Kommentar