Dammbruch – Die Rückkehr der Seele in die Medizin

FavoriteLoading Video merken
Dammbruch – Die Rückkehr der Seele in die Medizin

Götz Wittneben im Gespräch mit dem ärztlichen Direktor der Klinik im LEBEN, Dr. med. Uwe R. M.Reuter, und den beiden Entwicklern der SOL-Hypnose, Brigitte Papenfuß und Ralf Mooren

Wissenschaftsgeschichtlich ist es ein eigenartiges Phänomen: Als Anfang der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts die „härteste“ aller Naturwissenschaften, die Physik, das Bewusstsein des Beobachters als eigenständige und einflussnehmende Größe beim Verlauf eines Experiments einführt, brechen Medizin und Biologie alle Brücken zu einer animistischen Weltanschauung ab. Fortan ist nur ein materialistischer Biologe ein „guter“ Biologe, wie Rupert Sheldrake es am eigenen Leib erfährt. In der Medizin tritt an die Stelle des beseelten Menschen ein „objektiv“ durch biochemische Laborwerte zu diagnostizierender Bioroboter.

So werden ganze Generationen von Medizinern und Biologen einschließlich der Professoren in einem materialistischen Weltbild ausgebildet. Die Folgen dieses entseelten Ansatzes kann man am allgemeinen Gesundheitszustand der Gesellschaft ablesen. Doch seit etwa 30 Jahren findet eine Gegenbewegung statt. Immer mehr Menschen fühlen sich im üblichen 5-10-Minuten-Takt der Ärzte nicht als Mensch in seiner Ganzheit wahrgenommen und wenden sich alternativen Heilmethoden und Heilpraktikern zu. Aber auch bei Ärzten aus Berufung findet eine Rückbesinnung statt. Einer dieser Ärzte ist Dr. med. Uwe Reuter, der in Greiz die Klinik im LEBEN mitgegründet hat und leitet. In dieser Klinik geht es vor allem darum, den Menschen in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele zu betrachten und so die Selbstheilungskräfte eines Menschen zu aktivieren.

An dieser auf chronische und onkologische Erkrankungen spezialisierten Klinik kommt seit Jahren erfolgreich die SOL-Hypnose zur Anwendung, mittlerweile durch zwei Therapeuten. Während die „große“ Hypnose Blockaden gegen den Fluss des Lebens und der Liebe lösen kann, findet mittlerweile auch eine „kleine“ Hypnose immer mehr Anwendung. Brigitte Papenfuß und Ralf Mooren berichten von den Erfolgen in Zusammenarbeit mit einer Strahlenklinik (mit Photonen). Diese „kleine Hypnose“ nimmt Menschen nicht nur die Angst vor den Apparaturen, sondern scheint in dieser Kombination die Selbstheilungskräfte der Patienten enorm zu stimulieren.

Erstmalig wird Ärzten auf der 52. Medizinischen Woche Baden-Baden die Möglichkeit gegeben, dieses hilfreiche Verfahren in einem Workshop zu erlernen:
http://www.medwoche.de/psychoenergetische-therapien.htm

Weitere Informationen zur Klinik im LEBEN:
https://www.klinik-imleben.de/de/start/

Informationen zur SOL-Hypnose:
https://spirit-of-light.de/

Dammbruch – Die Rückkehr der Seele in die Medizin
Video-Bewertung
Nuoviso.TV
Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.