Daimler-Betriebsrat droht Amtsenthebung nach verächtlichem Facebook Post | Kanzlei WBS

“Jeder Mensch zahlt für seine Taten! Die einen früher, die anderen später…Fuck Charlie Hebdo“ lautete der Facebook-Post eines Daimler-Betriebsrates nach dem Anschlag auf die Satirezeitschrift “Charlie Hebdo“auf seiner privater Facebookseite, der diesen nun in Bedrängnis bringt. Denn Daimler selbst, das Betriebsratsgremium und die IG Metall wollen nun ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn einleiten.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/arbeitsrecht/daimler-betriebsrat-droht-amtsenthebung-nach-veraechtlichem-facebook-post-59798/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
_____________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/OAZtmLi410U
Erste Abmahnung wegen Drücken des Facebook Teilen Buttons: https://youtu.be/anjCc6dYbh0
Kündigung wegen Facebook-Posting: Grundsatzentscheidung des Bundesarbeitsgerichtes: https://youtu.be/1CblWV4YuRM
_____________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz