Cruising: Freiheit durch Sex mit Fremden? | reporter

Cruising: Freiheit durch Sex mit Fremden? | reporter

🌳🌲 Sex im Park, mit komplett Fremden – das entdeckt Benno (25), der lange Zeit Probleme hatte, seine Sexualität auszuleben. Er hatte das GefĂĽhl: Sex ohne Liebe und Romantik kann es fĂĽr ihn nicht geben, obwohl er genau das möchte. Dann stößt er auf Cruising – anonymen Sex, ohne Dating, ohne Drumherum, ohne Verpflichtungen. Aber warum ist diese Art von Sex fĂĽr ihn so ein krasser Game Changer?

🎵 Musik:
Doja Cat – Need to know (Instrumental)
Miley Cyrus – We can’t stop
Ciara – Like a boy
Doja Cat – Woman (Instrumental)
Lion Babe – Different Planet
Missy Elliott – Throw it back
Hayley Kiyoko – Girls like girls

💡 Begriffserklärungen:
Cruising – wird (ursprĂĽnglich) im Kontext schwuler Sexualität die bewusste, aktive und fĂĽr gewöhnlich mobile Suche nach einem Sexualpartner genannt. Cruising ist ein Weg zur Umgehung der gesellschaftlichen Konvention, welche eine förmliche Vorstellung oder eine andere Vermittlung durch Dritte bei der Suche nach intimen Begegnungen mit Fremden erfordert.
Quelle: https://lgbt.fandom.com/wiki/Cruising_for_sex

trans* – ist ein Ăśberbegriff fĂĽr transsexuelle, transidente und transgender Menschen und alle Menschen, die sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. trans* ist ein Adjektiv und die Selbstbezeichnung vieler trans* Menschen.

cis – ist das Gegenstück zu trans*. Ein cisgeschlechtlicher Mann ist eine Person, der bei der Geburt das männliche Geschlecht zugewiesen wurde und die sich auch als Mann identifiziert. Das gleiche gilt für eine cis Frau.

queer – ist die Selbstbezeichnung von Menschen, die ihre Identität „außerhalb der gesellschaftlichen Norm“ verorten. Außerdem kann queer als Überbegriff für Menschen benutzt werden, die nicht in die romantischen, sexuellen und/oder geschlechtlichen Normen der Gesellschaft passen.

FLINT – steht für (cis hetero) Frauen, Lesben, inter Menschen, nichtbinäre Menschen und trans* Menschen. Die Abkürzung soll ausdrücken, wer in bestimmten Räumen oder zu bestimmten Veranstaltungen willkommen ist.
Quelle: https://queer-lexikon.net/glossar/

❔Was unterscheidet das schwule Cruising vom FLINT Cruising?
Beim FLINT Cruising sind – wie der Name schon sagt – alle Menschen willkommen, die keine cis Männer sind. Das klingt hart, ist aber für viele FLINT Personen wichtig, um sich frei entfalten zu können. Denn es ist nicht selbstverständlich und in Teilen nicht gesellschaftlich akzeptiert, dass weiblich sozialisierte Menschen unverbindlichen Sex mit wechselnden Sexualpartner:innen haben. So zumindest die Erfahrung vieler, mit denen wir für den Film gesprochen haben.
In der FLINT Cruising Szene gibt es noch nicht so viele Cruising Areas wie beim schwulen Cruising. Und: Während man beim schwulen Cruising einfach so losziehen kann, braucht es beim FLINT Cruising etwas mehr Organisation. Zeiten und Treffpunkte werden häufig in sozialen Netzwerken abgesprochen, damit man auf andere Menschen trifft und ein sicherer Rahmen geschaffen wird.

Was braucht man zum Cruising?
An erster Stelle steht natĂĽrlich Safer Sex. Das bedeutet Kondome, Femidome, Handschuhe, LecktĂĽcher und Desinfektionsmittel. Mehr zum Thema Safer Sex findet ihr hier:
https://www.aidshilfe.de/safer-sex
https://www.aidshilfe.de/shop/archiv/frauenlust

Dann braucht man eigentlich nur das, worauf man selbst auch Lust hat. Zum Beispiel Dildos und Gleitgel, Essen und Trinken, das Handy, Musik.
Was sollte man beim Cruising beachten?
Ein wichtiger Punkt: Anderen Raum lassen, sich vorsichtig annähern, Körpersprache deuten.
Wer mehr zum Thema FLINT Cruising wissen will
Kontakt zu Joey : https://hemmungslosleben.de

🎞 Team: Anna van Doorn, Ekaterina Astafyeva, Jakob Gross, Daniel Strücker, Lea Brockmann, Andreas Josef, Nora Pfützenreuter, Lisa Schöffel

👉 Ihr findet uns auch hier:
Twitter: https://twitter.com/reporter
Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/
Instagram: https://www.instagram.com/reporter.offiziell/
Snapchat: https://www.snapchat.com/discover/Reporter/3246991136

👉 #reporter gehört zu #funk:
YouTube: http://youtube.com/funkofficial
Instagram: https://www.instagram.com/funk
TikTok: https://www.tiktok.com/@funk
Website: http://go.funk.net

Erlebt mit uns echte Storys. Nah dran. Kritisch. Ohne Filter. đź’™
Jede Woche ein neues Thema 🎥

👱‍♀️ Anna ist seit Oktober 2020 Teil des reporter-Teams. Sie hat Medien- und Religionswissenschaften und Journalismus studiert und anschließend die RTL-Journalistenschule absolviert. Ihre Leidenschaft: Geschichten von und mit Menschen erzählen. Ihre Motivation: Journalistische Inhalte für junge Menschen aufbereiten. Deswegen fühlt sie sich bei reporter auch ziemlich gut aufgehoben. Anna findet ihr hier: https://www.instagram.com/annavndrn/

👉 reporter wird vom Programmbereich Aktuelles des WDR für funk produziert. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). http://go.funk.net/impressum