Cradle2Cradle – Eine Welt ohne Müll



Wohin mit dem Müll? Im Zeitalter fortschreitender Urbanisierung und dem steigenden Ressourcenhunger unserer Wirtschaft ist dies eine der elementaren Fragen des 21. Jahrhunderts. Dabei gibt es simple Lösungsvorschläge. „Cradle to Cradle" ist ein Konzept, das Rohstoffe schont und aus dem Schädling Mensch einen Nützling macht. Der Bauingenieur, Konrad Hall, ist Experte auf dem Gebiet und zeichnet seine Vision von einer Welt ohne Müll.

Konrad Hall setzt auf Cradle2Cradle und die Sensibilisierung der nachkommenden Generationen. Denn unsere Kinder seien unsere Zukunft, so Konrad Hall, der passenderweise Vorsitzender des Kinder – und Jugendmuseums in Donau-Eschingen ist und ein Cradle2Cradle-Projekt initiierte. Wie Cradle2Cradle genau funktioniert, wird in dieser neuen Ausgabe von GegenDenStrom erörtert.

Ansehen: http://www.nexworld.tv/talk-shows/gegen-den-strom/story/news/cradle2cradle-eine-welt-ohne-muell/




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz