Corona, Impfstoff-Nationalismus, Schutzlose Schulen, BND: Monitor v. 22.10.2020 mit Georg Restle

Corona, Impfstoff-Nationalismus, Schutzlose Schulen, BND: Monitor v. 22.10.2020 mit Georg Restle

Corona: Falsche Strategie zur Eindämmung?
Die Corona-Zahlen steigen – und mit ihnen die Überlastung der Gesundheitsämter. Viele schaffen es nicht mehr, alle Kontakte von Infizierten nachzuvollziehen. Betroffene werden nicht oder zu spät informiert. Trotzdem wird dafür ein enormer Aufwand betrieben. Experten fordern einen Strategiewechsel: Nicht mehr alle Kontakte nachvollziehen, dafür alle Kraft in die Identifikation von Ansteckungsorten und „Superspreadern“ stecken. Das könnte helfen, die Pandemie einzudämmen.

Corona-Politik an Schulen: Lüften bis der Arzt kommt?
Lüften, lüften, lüften, lautet der Ratschlag der Politik an die Schulen. So könnte das Ansteckungsrisiko minimiert werden. Experten und Lehrerverbände bezweifeln, ob das praktikabel ist. Dabei gibt es Alternativen: Luftfilteranlagen, die die Virenlast in Klassenräumen deutlich senken können. Aber die meisten Bildungsministerien winken ab, auch weil die Anlagen zu teuer seien. Dabei haben Landesregierungen ihre Büros längst mit solchen Anlagen ausgestattet: „zum Schutz ihrer Mitarbeiter“.

Impfstoffe ausverkauft: Was bleibt für die ärmeren Staaten?
Während in den Laboren unter Hochdruck an einem Impfstoff gegen COVID-19 geforscht wird, haben sich die wohlhabenderen Staaten schon jetzt fast die Hälfte aller Impfstoffe gesichert. Ärmere Länder werden bei der Verteilung das Nachsehen haben. Dabei leiden diese besonders unter der Pandemie. Eine von der WHO geleitete Initiative will Abhilfe schaffen und den Impfstoff gerechter verteilen. Aber wie realistisch ist das, wenn der große Ausverkauf schon stattgefunden hat?

Neues BND-Gesetz: Freibrief zur Überwachung?
Mit einem neuen Gesetz soll der Bundesnachrichtendienst mehr Befugnisse zur Überwachung erhalten: Handys und Computer dürfen dann auch offiziell gehackt werden, EU-Bürger*innen können leichter ausgespäht werden. Juristen sehen darin eine Gefahr für die Zivilgesellschaft und die Pressefreiheit, vor allem wenn Daten an Geheimdienste in Staaten weitergegeben werden, in denen Grundrechte nicht gelten oder Oppositionelle in Gefahr sind.

00:00 Corona: Falsche Strategie zur Eindämmung?
07:26 Corona-Politik an Schulen: Lüften bis der Arzt kommt?
14:07 Impfstoffe ausverkauft: Was bleibt für die ärmeren Staaten?
20:58 Neues BND-Gesetz: Freibrief zur Überwachung?

Moderation: Georg Restle

Die Sendung gibt den Recherchestand von Oktober 2020 wieder.

MONITOR ist eine Produktion des WDR für die ARD.

Mehr Infos zu uns gibt es auch hier: www.monitor.de

Oder Sie folgen uns hier:
https://www.instagram.com/monitor.wdr
https://www.facebook.com/monitor.wdr