Content Moderator*innen: Sie löschen die Videos auf Social Media, die Du nicht sehen sollst

Content Moderator*innen: Sie löschen die Videos auf Social Media, die Du nicht sehen sollst

Triggerwarnung vorab: Im folgenden Film geht es in Auszügen um Tierquälerei, Misshandlung, Kinderpornografie, Suizid-Gedanken und Depressionen. Falls Ihr davon selbst betroffen seid oder Erfahrungen damit gemacht habt und Hilfe benötigt, findet Ihr Informationen zu Beratungsstellen weiter unten in der Infobox.
——————————-
Jede Minute werden über acht Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen. Darunter auch höchst verstörender und illegaler Content: Kindesmissbrauch, Tierquälerei, Folter. Damit Nutzer*innen von den krassesten Bildern verschont bleiben, gibt es sogenannte Content Moderator*innen. Sie sichten im Auftrag der großen Plattformen Videos und Fotos und entscheiden, was gelöscht wird. Auch in Deutschland machen Menschen diese Arbeit. Manche Content Moderator*innen, auch Cleaner genannt, zerbrechen unter der psychischen Belastung. Reporterin Leonie Sontheimer hat über ein halbes Jahr mit zehn Content Moderator*innen gesprochen und zwei vor der Kamera interviewt. Sie treten nur anonym auf, denn eigentlich haben sie sich vertraglich dazu verpflichtet, nichts von ihrem Job zu erzählen. Doch nicht alle Content Moderator*innen halten sich an die Verschwiegenheitserklärungen. Chris Gray, der in Irland Facebook-Content geprüft hat, ist an die Öffentlichkeit gegangen und fordert vor Gericht Schmerzensgeld. Auch mit ihm spricht Leonie in diesem Beitrag. Was macht dieser Job mit den Menschen? Wie gehen sie mit den Bildern um, die sie tagtäglich sehen?
——————————-
Reporterin: Leonie Sontheimer
Schnitt: Henrik Paro
Kamera: Ilhan Coskun, Dario Zöller, Martin Benedix
Vertonung: Franziska Kirchner
——————————-
Notfallnummern bei Depressionen und anderen psychischen Notfall-Situationen:
TelefonSeelsorge in Deutschland
+49 (0)800 111 0 111 (gebührenfrei)
116111 – Die Nummer gegen Kummer https://www.nummergegenkummer.de/
——————————-
PETA: Tierquälerei melden: Seien Sie ein Held für die Tiere: https://www.peta.de/whistleblower
PETA Deutschland Whistleblower Formular: https://peta.forms-db.com/view.php?id=36682
——————————-
Mehr Informationen zu dem Thema:
Wenn Ihr selbst als Content-Moderator*in gearbeitet habt oder arbeitet, könnt Ihr Euch hier juristisch beraten lassen: https://www.foxglove.org.uk/
Vice-Artikel, in dem auch Chris Gray auftaucht: https://www.vice.com/en_us/article/a35xk5/facebook-moderators-are-suing-for-trauma-ptsd
Interview mit einer Content Moderatorin auf fluter.de: https://www.fluter.de/interview-mit-facebook-cleanerin
Süddeutsche Zeitung: Content Moderation. Die Arbeit lässt sich nicht einfach ins Home-Office verlagern: https://www.sueddeutsche.de/digital/coronavirus-facebook-google-content-moderation-1.4859147-2
Deutschlandfunk Kultur: Content Moderation für Facebook. Mehr als ein Mensch ertragen kann: https://www.deutschlandfunkkultur.de/content-moderator-fuer-facebook-mehr-als-ein-mensch.2147.de.html?dram:article_id=471337
Süddeutsche Zeitung: Drei Monate Hölle: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/abschiedskolumne/drei-monate-hoelle-84379
WDR: Journalismus, der etwas bewirkt: „The Cleaners“: https://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/unternehmen/the-cleaners-130.html
Heise online: Bericht fordert 30 000 eigene Content-Moderatoren von Facebook: https://www.heise.de/hintergrund/Bericht-fordert-30-000-eigene-Content-Moderatoren-von-Facebook-4779111.html.
tagesschau: Nach Sammelklage. Facebook entschädigt Inhalt-Prüfer: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/facebook-entschaedigung-101.html
Vice: In Moderation. How Facebook Trains Content Moderators: https://www.vice.com/en_asia/article/43z7gj/facebook-content-moderators
——————————-
Musik aus dem Film:
Alice Phoebe Lou – Society // Rhye – Feel Your Weight // Bonobo, Rhye – Break Apart // Rhye – Stay Safe
——————————-
Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: kommentare@y-kollektiv.de
——————————--
Wir sind das Y-Kollektiv! – ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: https://goo.gl/8yBDdh
► FACEBOOK: https://www.facebook.com/YKollektiv/
► TWITTER: https://twitter.com/Y_Kollektiv
——————————--
► #ykollektiv gehört zu #funk:
YouTube: http://youtube.com/funkofficial
funk Web-App: http://go.funk.net
Facebook: https://www.facebook.com/funk/
► Eine Produktion der sendefähig GmbH

Y-Kollektiv
Y-Kollektiv
"Das Y-Kollektiv besteht aus jungen JournalistInnen. In unseren Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent. Wir mögen subjektive, menschliche Geschichten über die Themen unserer Zeit. Unsere Reportagen provozieren und erregen; sie sind nicht immer objektiv, aber immer ehrlich."