Christoph Hörstel: Ein Augenzeugenbericht aus Homs

FavoriteLoading Video merken
Christoph Hörstel: Ein Augenzeugenbericht aus Homs

Unterstütze NuoViso: http://www.NuoVisoShop.de

Abonniere unseren Kanal: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=nuovisotv

Ab Freitag kommt der chinesische Vizeaußenminister Zhai Jun zu Regierungsgesprächen nach Syrien. Es heißt, China wolle vermitteln. Syriens Präsident Assad will Ende des Monats die neue Verfassung mit einem Referendum bestätigen lassen. Sie hebt die Vorherrschaft der regierenden Baath-Partei auf. Solche Entwicklungen hätten jede glaubwürdige Opposition schon längst dazu gebracht, die Waffen ruhen zu lassen und dem Frieden eine Chance zu geben. Doch in Syrien sind skrupellose, internationale Söldnermilizen unterwegs, Afghanen, Libyer, „Al-Qaida”, die auf alles schießen was sich bewegt. Und unsere glorreichen Medien senden jedes wacklige Handy-Video, Hauptsche es kommt von unseren Kolonialdienern aus London oder Istanbul.

Eine glaubwürdige Zuschauerin meines letzten Nuoviso-Interviews hat mir Nachrichten aus der umkämpften syrischen Stadt Homs von Anfang Februar zukommen lassen, die sie aus dem Freundeskreis erreichen. Sie habe sich damit auch schon an Medien gewandt, schrieb die Zuschauerin — allerdings ohne jeden Erfolg. So sind sie, unsere Medien. Alle Namen, Zeit- und Ortsangaben habe ich verändert.- CRH

Zusammenfassung Augenzeugenbericht: http://nuoviso.tv/aktuelles/532-syrien-im-krieg-ein-augenzeugenbericht-aus-homs

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.