Christentum, Judentum, Islam: Warum haben es Religionen im Osten so schwer? | exactly

Favorit
Christentum, Judentum, Islam: Warum haben es Religionen im Osten so schwer? | exactly
In #Ostdeutschland gehören die wenigsten Menschen einer #Religion an, besonders in Sachsen-Anhalt. Sogar die Kirchen haben hier einen schweren Stand. Dabei wirbt das Bundesland selbst gern damit, Land der Reformation und Martin Luthers zu sein. Gehörten 2020 deutschlandweit 51 Prozent der römisch-katholischen oder evangelischen Kirche an, waren es in Sachsen-Anhalt laut Ergebnissen der Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland (fowid) 14,7 Prozent. Oder anders ausgedrückt: Auf eine Kirche kommen nur noch 153 Kirchenmitglieder.* Tendenz weiter sinkend.

Überalterung, die DDR-Vergangenheit, vor allem aber Entfremdung und ein massiver Vertrauensverlust sind die Gründe. „Die Situation ist Revolution oder Untergang – und die Chancen sind 50/50,“ sagt Pfarrer Werner Meyknecht aus Landsberg. #exactly hat ihn in seiner evangelischen Gemeinde getroffen. Meyknecht versucht, mit unkonventionellen Ideen die Kirche, zumindest in seinem Einflussbereich, zu öffnen und zu modernisieren.

Mara Klein führt einen ähnlichen Kampf. Mara ist katholisch, aber auch trans und nicht-binär. Obwohl in der katholischen Kirche queere Menschen und Frauen nicht die gleichen Rechte wie Männer haben: Austreten kam für Mara bisher nicht in Frage. „Also ich bin katholisch und ich würde das auch bleiben, sollte ich austreten. Davon bin ich überzeugt. Ich denke, diese Gemeinschaft ist mehr als zur Amtskirche zu gehören.“ Als einzige diverse Person vertritt Mara die Generation unter 30 beim Synodalen Weg. Ein Reformprojekt, das nach der Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“, kurz MGH-Studie, 2019 angeschoben wurde.

Mit ganz anderen Herausforderungen haben Jan Laiter und Daniel Stahnke zu kämpfen, die exactly ebenfalls getroffen hat. Jan ist in Magdeburg aufgewachsen, lebt aber heute in Berlin und gehört dort einer orthodoxen Gemeinde an. „Leute beten dreimal am Tag. Ja, jeden Tag mache ich das. Aber das stört mich nicht, ab und zu mal Netflix zu schauen und zur Uni zu gehen – wie jeder andere Student auch.“ Er will dem Klischee, das viele zu orthodoxem Judentum im Kopf haben, etwas entgegensetzen. Daniel Stahnke dagegen wünscht sich, dass seine Religionsgemeinschaft rechtlich anerkannt wird. Er ist vor zehn Jahren zum Islam konvertiert. In Merseburg hat er mit anderen das islamische Kulturzentrum aufgebaut.

exactly begleitet Werner, Mara, Jan und Daniel. Was macht Glaube für sie aus? Vor welchen Herausforderungen stehen sie und wie prägen sie ihre Gemeinden? Und spielt Glaube in der Gesellschaft wirklich nur noch eine so geringe Rolle wie es scheint?

*Berechnungsgrundlage: Laut fowid gab es 2020 in Sachsen-Anhalt 319.928 Mitglieder der evangelischen oder römisch-katholischen Kirche. Zu beiden gehören laut Abfrage des Bistums Magdeburgs, der Evangelischen Kirche Anhalt sowie der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland insgesamt 2.093 Kirchen.


00:00 Intro
01:14 Ein Pfarrer für 20 Kirchen
03:23 Warum schrumpfen Kirchengemeinden?
05:10 Katholisch und queer – warum Mara nicht austritt
10:07 Können Initiativen wie Out in Church etwas verändern?
11:28 Eine Moschee ist nicht nur ein Ort zum Beten
15:23 Was ein Kreuzbandriss mit orthodoxem Judentum zu tun hat
19:15 Was bedeutet es, orthodox zu leben?
21:49 „Wir bauen eine Synagoge“
23:20 „Die Situation ist Revolution oder Untergang“
25:10 Fastenbrechen im Ramadan
26:43 Warum Daniel zum Islam konvertiert ist
30:26 Hat Kirche Zukunft? Landsberg experimentiert

Autorin: Marie Landes
Kamera: Christian Uhlisch
Schnitt: Jörg R. Müller
CvD: Katrin Hartig, Ricarda Wenge


Quellen & weiterführende Links

MDRfragt – das Meinungsbarometer für Mitteldeutschland:
An der Befragung „Familie, Job, Glaube – Was gibt Ihnen Halt in Krisenzeiten?“ haben 29.481 Menschen teilgenommen. Die Ergebnisse sind nicht repräsentativ, wurden aber nach wissenschaftlichen Kriterien gewichtet.
www.mdrfragt.de

https://fowid.de/meldung/religionszugehoerigkeiten-2020
https://mb.sachsen-anhalt.de/themen/kirchen-und-juedische-gemeinden/religionsgemeinschaften-in-sachsen-anhalt/
https://www.synodalerweg.de/was-ist-der-synodale-weg
https://outinchurch.de/
https://www.mdr.de/geschichte/ddr/kirchen-in-der-ddr100.html

Jüdische Gemeinden in Deutschland und Sachsen-Anhalt:
https://www.bmi.bund.de/DE/themen/heimat-integration/staat-und-religion/juedische-gemeinschaft/juedische-gemeinschaft-node.html
https://www.jmberlin.de/thema-kontingentfluechtlinge

Muslimische Gemeinden in Deutschland und Sachsen-Anhalt:
https://www.bmi.bund.de/DE/themen/heimat-integration/staat-und-religion/islam-in-deutschland/islam-in-deutschland-node.html
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/daten-fakten-muslime-islam-moscheen-islamisten-100.html

Du hast einen Themenvorschlag für uns? Dann schreibe uns gerne eine Mail: exactly@mdr.de

https://www.mdr.de/investigativ/index.html