Che Guevara: Märtyrer oder Mörder

Favorit
Che Guevara: Märtyrer oder Mörder?

#CheGuevara, eigentlich Ernesto Guevara, ist eine Pop-Ikone. Sein Konterfei prangt noch heute – Jahrzehnte nach seinem Tod – auf T-Shirts, Tassen, und tausend anderen Dingen. Die Che-Guevara-Devotionalien des überzeugten Kommunisten sind aber nicht nur Kult, sondern auch Kommerz. So wie Kommerz und Kommunismus im Widerspruch stehen, ist der Widerspruch auch ein zentrales Element in Che Guevaras Leben. Er ist Revolutionär, Politiker, Akademiker, überzeugter Kommunist, verehrt den Diktator Stalin und er will eine gerechtere und bessere Welt. Er hat viele Ansprüche, auch an sich selbst, doch Che Guevara scheitert meist daran. Der Weg, den Che Guevara beschreitet, um eine bessere Welt zu erreichen, ist oft blutig und gepflastert von Toten. Zusammen mit Fidel Castro führt er die Revolution auf Kuba an, doch die Erfolge danach bleiben aus. Che Guevaras Wirtschaftspolitik misslingt, die besser Welt rückt in immer weitere Ferne und auch viele seiner kommunistischen Freunde und Verbündeten distanzieren sich von Che Guevara. Che Guevara stirbt gewaltsam in Bolivien. Seine Anhänger sehen ihn als Märtyrer, der für die Revolution gestorben ist. Andere sehen in Che Guevara nur einen brutalen Anführer, einen Mörder, der seine Gegner nur mit der Waffe zum Schweigen bringen konnte. In diesem Video entschleiert Mirko den Mythos Ernesto (Che) Guevara in fünf Kapiteln.

00:54 Kapitel 1: Der Mensch
02:04 Kapitel 2: Die Ideologie
04:21 Kapitel 3: Die Revolution in Kuba
06:28 Kapitel 4: Die Revolution weltweit
07:46 Kapitel 5: Märtyrer und Ikone

Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de

Wir gehören zu #terraX und zu #funk Schau da unbedingt rein:
Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158
Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow
funk: https://www.funk.net/
funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial
Web-App: https://go.funk.net

Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk:
Moderation: Mirko Drotschmann
Autor: Matthias Schöberl
Producerin: Andrea Lorenz; Daniela Ssymank
Redaktion (OM): Inga Haupt
Postproduktion:
Motion Design: Rainer Düring
Schnitt: Christian Wischnewski

ZDF: Volker Erbert, Nicole Valenzuela