Challenge WBS: Was ist eine Aussage unter Eid? | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Darf man beim Einrichten eines Kontos (z. B. Apple-ID, Google Konto) falsche Daten angeben (z. B. nicht existente Hausanschrift oder Telefonnummer)?

Ich möchte auf der Arbeit auch einen Schreibtisch, den man hoch und runter fahren Kann. Kann ich so was beantragen, bzw. wenn es nicht genehmigt wird, selbst zahlen/beteiligung der Firma?

Was passiert, wenn ich umziehe und meine neue Adresse nicht beim Anmeldewohnamt melde, und sei es in derselben Ortschaft?

Mein Handy hat eine Selbstauslöser Funktion, die auf Sprache reagiert. Ich sage also “Lächeln” um ein Foto aufzunehmen. Wer ist jetzt der Urheber, wenn eine 10-köpfige Gruppe gleichzeitig “Lächeln” sagt und das Handy ein Foto macht?

Was ist eine Aussage unter Eid?

Wie sieht es mit der Schuldfrage aus, wenn man beim Autofahren heftig niesen oder husten muss und dadurch einen Unfall verursacht? Wird wohl auch schwierig zu beweisen sein?

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz