Challenge WBS: Verfassungsfeindliche Bilder als Poster | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Darf ich ein YouTube Video herunterladen, obwohl es in Deutschland wegen Urheberrecht gesperrt ist?

Darf eine Berufsakademie ihre Aus- und Weiterbildungen als Studiengänge bezeichnen?

Was wiegt mehr: Ein Kilo Stahl oder zwei Kilo Watte?

Muss ein Online-Shop wie z. B. PosterXXL dafür sorgen, dass keine verfassungsfeindlichen Bilder verkauft/gedruckt werden oder ist der Besteller/Kunde der Pflichtende?

Darf der Gerichtsvollzieher überhaupt etwas “pfänden”, was mir nicht gehört? Der Steam Account zum Beispiel. Ich bin ja nur Besitzer des Accounts, Eigentümer ist und bleibt Steam bzw. Valve Durch Eröffnen des Accounts bzw. der Nutzung geht das Eigentumsrecht ja nicht auf mich über.

Was machen sie, wenn bei einer #challengewbs ein Anruf dazwischen kommt?

Wenn ich einen Hotspot oder VPN von einem anderen Land nutzte, muss ich mich trotzdem an deutsche Gesetze halten?

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz