Challenge: Klimaneutral leben – geht das? | Was kann ich gegen den Klimawandel tun? Folge 1

Challenge: Klimaneutral leben – geht das? | Was kann ich gegen den Klimawandel tun? Folge 1

Klimaneutral leben – geht das? Wir wissen es ja eigentlich alle: Dem Klima geht es aktuell gar nicht gut, aber kann ich trotzdem etwas gegen den Klimawandel tun?

Dafür muss ich erstmal wissen: Wie klimaschädlich lebe ich eigentlich? Mit meiner Kollegin Samira starte ich diese Woche deshalb ein ganz spezielles Klima-Experiment – und zwar mit Hilfe des Systems der Seite eingutertag.org.

Jede Alttagstätigkeit und jedes Konsumgut werden auf der Seite in Punkten bemessen – jeder Punkt steht dabei für den jeweiligen CO2-Ausstoß. Im besten Fall darf man an einem guten Tag höchstens 100 Punkte erreichen, damit unser Leben zumindest einigermaßen Klima-verträglich ist – aber ist das überhaupt realistisch und möglich?

In Samiras und meiner Wohnung werden für das Experiment erstmal alle Konsumgüter gezählt und gecheckt: Von Klamotten bis hin zu Smartphone und Handy – alles bekommt – je nach Produktionsaufwand, Ressourcen und demnach der Höhe des CO2-Ausstoßes – Punkte.

Aber das ist noch nicht alles: Anschließend dokumentieren Samira und ich erstmal unseren Tagesablauf: Was gibt’s zum Mittagessen? Was unternehmen wir am Abend? Und wie kommen wir von A nach B? Jedes kleinste Detail wird auf der Seite eingetragen – bis wir uns zum Punktestand-Vergleich wiedertreffen. Und das ist wirklich ein Schock: Denn wir beide sind weit über 100 Punkte. Aber geht das noch besser und schaffen wir es klimafreundlicher zu leben?

Wir starten unsere klimaneutral-leben-Challenge – ob sich an unserem Punktestand danach etwas getan hat?

Vor allem wollen wir aber jetzt wissen, was denn wirklich hilft, um klimafreundlicher zu leben und welche Aktivitäten man vermeiden sollte, um endlich gegen den Klimawandel vorzugehen. Dafür haben wir uns mit David und Christian getroffen. Die beiden Studenten beschäftigen sich intensiv mit dem Thema und haben das Buch zum Klimawandel: „Kleine Gase – Große Wirkung“ geschrieben.

Was die beiden uns erzählen und ob wir es geschafft haben, am Ende wirklich klimafreundlicher zu leben, das erfahrt ihr in meiner neuen Folge: „Challenge: Klimaneutral leben – geht das? | Was kann ich gegen den Klimawandel tun? Folge 1“.

Folge 1 der Frage „Was kann ich gegen den Klimawandel tun?“

Das ist Die Frage:

Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wie komme ich mit dem Tod klar? Was ist so geil an einem Fetisch? Muss ich Angst vor der Psychiatrie haben? Ich suche Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche, für euch. Ich gebe mich nicht mit einfachen Antworten zufrieden – ich probiere lieber aus, bohre nach und gehe dahin, wo’s auch mal unangenehm wird. Ich frage keine Experten, ich bin vor allem dabei: in der Psychiatrie, auf der Fetisch-Party, im Rettungshubschrauber. Jeden Dienstag, 13:00 Uhr gibt’s eine neue Folge.

► Folgt mir auch auf Facebook: https://www.facebook.com/DieFrage/

────────────────────────
Die Frage ist ein Programm von #funk. Schaut mal rein:
YouTube: https://youtube.com/funkofficialfunk
Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

Impressum: http://go.funk.net/impressumfunk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Challenge: Klimaneutral leben – geht das? | Was kann ich gegen den Klimawandel tun? Folge 1
Video-Bewertung
Die Frage
Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wie komme ich mit dem Tod klar? Was ist so geil an einem Fetisch? Muss ich Angst vor der Psychiatrie haben? Ich suche Antworten auf diese und viele weitere Fragen, Woche für Woche, für euch. Funk