CDU-Spendenskandal 2000 Teil 7 – Schäuble der Aufklärer

20.01.2000
Schäuble im Bundestag zur Spendenaffäre der CDU und dem Untersuchungsausschuss.

Parteiunterlagen müssen nach dem Parteigesetz lediglich 6 Jahre aufbewahrt werden, deshalb gibt es auch nur Unterlagen von 1994 bis 2000.

So werden wir nie erfahren was alles nach der Wiedervereinigung auf diesen Konten so alles getrieben wurde.

Schäuble betont, dass die CDU und vor allem Helmut Kohl prägend für Deutschland gewesen sein. Auch eventuelle gesetzliche Verfehlung lassen nicht an seiner historischen Bedeutung rütteln.

Helmut Kohl der Vater der Nation :-)) mit Schwarzenkonten und angeblichen jüdischen Erbschaften, die über Luxemburg und die Schweiz auf den CDU-Konten landen.

Waffenschiebereien (Schreiber?) und dunkle Geschäfte mit der CDU – Diese Partei war und ist also prägend für Deutschland.

Na, dann wissen wir ja woher die Politiker ihre Moral haben. Euro Keuronfuih (Politprofiler)