Bushido erringt Teilerfolg vor dem BGH | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Der deutsche Rapper Bushido muss sich seit Jahren gegen den Vorwurf wehren, er habe bei der französischen Gothic Band „Dark Sanctuary“ Song-Sequenzen geklaut und in eigenen Tracks verwendet. Nun muss der Fall neu aufgerollt werden. Der BGH hat ein Urteil des OLG Hamburg aus dem Jahre 2012 aufgehoben.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/urheberrecht/bushido-erringt-teilerfolg-vor-dem-bgh-60328/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
______________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/tW8GNDcKas4
Bushido mahnt mit Streitwert von 37.500 Euro ab: https://youtu.be/TUw93W5c_4o
Darf man Bushido als “Arschloch” bezeichnen? https://youtu.be/KBDPs8m8nks
______________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz