Bundesregierung sieht “Interessenüberschneidungen” mit Russland

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E

Frischer Stimmungsumschwung aus der BPK: Die Bundesregierung ist auf Russland nicht mehr ganz so sauer. Nun, wo Russland auch im Irak ISIS-Stellungen bombardieren darf und soll, sieht die Bundesregierung viele “Interessenüberschneidungen”. Als offizieller Teil der westlichen “Anti-ISIS-Koalition” sieht man Russland aber (noch) nicht. Abstimmungen seien wichtig, damit ISIS endlich besiegt werden kann.

Ausschnitt aus der BPK vom 7. Oktober 2015 (Link folgt)

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal: www.paypal.me/JungNaiv

Kein naives Video mehr verpassen: Abonniert den Youtube-Kanal. Folgt uns auf Facebook & bringt euch ein




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz