Bundesregierung: Menschen mit Behinderung können sich “immer mehr wünschen”

FavoriteLoadingVideo merken
Bundesregierung: Menschen mit Behinderung können sich "immer mehr wünschen"

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E
Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Das Leben mit Behinderung ist wohl doch ein Wunschkonzert:
Es gibt nun ein “Gleichstellungsgesetz”, das vorschreibt, dass Behörden barrierefrei sein müssen. Die Bundesregierung​ feiert dies als Erfolg, aber steht damit ziemlich allein da. Das Problem: Menschen mit Behinderung leben nicht in Bundesbehörden, sondern besuchen auch Cafés, Geschäfte, etc. Private Einrichtungen müssen weiterhin nicht barrierefrei sein. Das Bundessozialministerium erkennt die Mängel an und meint, dass man sich natürlich “immer mehr wünschen” könne… (Menschen mit Behinderung wollen “nur” ein selbstbestimmtes Leben)

Sharing is caring!

Mehr zum unzureichenden Gleichstellungsgesetz: http://bit.ly/1WwtCo8

Ausschnitt aus der BPK vom 13. Mai 2016 https://youtu.be/hTUdvlMaKiQ

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung & Naiv
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX

PayPal ► https://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/




  • Jung & Naiv

    Jung & Naiv

    Heimat von "Jung & Naiv - Politik für Desinteressierte". Jede Woche neue Folgen | Weekly new episodes supported by Krautfunding & Google & joiz.