Bundesregierung: Berichte über BND sind “behauptete Tatsachen”

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E

Wenn’s um den BND geht, herrscht höchste Realsatire-Alarmstufe in der BPK:
Diese Woche kam raus, dass der BND andere EU-Staaten abhört. Die Bundesregierung​ möchte dazu am liebsten den Kopf in den Sand stecken und nichts sagen. Seibert passierte heute aber ein Lapsus als er plötzlich von “behaupteten Tatsachen” spricht, die berichtet wurden. Zudem führt der Regierungssprecher ein neues Meme ein: “Das Diktum der Kanzlerin gilt!”

Sharing is caring!

Mehr dazu: BND spionierte Freunde aus http://bit.ly/1QAKzqN

Ausschnitt aus der BPK vom 16. Oktober 2015 (Link folgt)

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal: www.paypal.me/JungNaiv

Kein naives Video mehr verpassen: Abonniert den Youtube-Kanal. Folgt uns auf Facebook & bringt euch ein

Jung & Naiv

Jung & Naiv

Heimat von “Jung & Naiv – Politik für Desinteressierte”. Jede Woche neue Folgen | Weekly new episodes supported by Krautfunding & Google & joiz.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz