Bullshit made in Germany: So hosten Sie Ihre Daten direkt beim BND (Vortrag 28.12.2013)

Die technischen Probleme der De-Mail ließen sich juristisch lösen, und auch bei der E-Mail setzen deutsche Provider bald Sicherheitsstandards der Neunziger Jahre um. Auch für “die Cloud” hat das BSI einen feinen Standard parat — natürlich ohne Verschlüsselung. Wofür bräuchten wir die auch im Schlandnet?

Die mediale Aufmerksamkeit auf die NSA-Leaks nutzen deutsche Unternehmen für PR-Kampagnen, in denen “made in Germany” als Gütesiegel für IT-Sicherheit etabliert werden soll. Aus Security-Perspektive reicht ein kurzer Blick, um zu erkennen, dass die Konzepte meist zumindest fahrlässig unsicher, wenn nicht sogar absichtliche Mogelpackungen sind. Im Vortrag werden die Design-Schwächen dargestellt und die Rollen der im Hintergrund wirkenden Behörden und Konzerne beleuchtet. (Logo: CC-BY-SA MathiasM)

Redner: Linus Neumann, EventID: 5210, Event: 30. Chaos Communication Congress [30c3] des Chaos Computer Club [CCC], Ort: Congress Centrum Hamburg (CCH); Am Dammtor; Marseiller Straße; 20355 Hamburg; Deutschland, Sprache: deutsch, Beginn: Sa. 28.12.2013 20:30:00 +01:00, Lizenz: CC-by

Bullshit made in Germany: So hosten Sie Ihre De-Mail, E-Mail und Cloud direkt beim BND! (Vortrag vom 28.12.2013):
De-Mail, E-Mail, Cloud, BND, Vortrag, 2013

CCC.de

CCC.de

The CCC is a galactic community of human beings including all ages, genders, races and social positions. We demand freedom and flow of information without censorship. www.ccc.de



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz