Brennende Herzen: Sechs Schicksale, die in Odessa verbrannten

„In Odessa sind die Menschen nicht gestorben, sie wurden ermordet“, sagt Viktoria Matschulko. Sie ist die Mitgründerin der Organisation „Mütter des 2. Mai“. Mit der Filmemacherin Ekaterina Fedorenko präsentierte sie am 14. Oktober an der Universität Hamburg den Dokumentar-Film „Die brennenden Herzen“. Der Film erzählt über traurige Schicksale von sechs Menschen, die am 2. Mai 2014 im Gewerkschaftshaus in Odessa verbrannten. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz