BND wusste seit 2005 von NSA-Aktivitäten – heute gibt es Drohnen für jedermann

Schon Jahre vor Snowdens Enthüllungen war der Bundesnachrichtendienst darüber informiert, dass Deutschland von den USA ausspioniert wird. Und womit läßt sich besser spionieren als mit Drohnen? Drohnen sind die Innovations-Technologe schlechthin. Geheimdienste und Militär interessieren sich speziell für diesen Bereich. Aber es gibt auch viele andere Einsatzmöglichkeiten für diese Technik. Was passiert, wenn am Morgen eine Drohne vor dem Schlafzimmerfenster schwebt, darüber berichtet RT-Kollege Peter Oliver.

zur kompletten Show: https://www.youtube.com/watch?v=6_D9yfX3EuA

DER FEHLENDE PART – Montag bis Freitag um 19:30 Uhr

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com
Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz