Bloody Sunday | Die Ereignisse des 30. Januar 1972 (Dokumentarfilm 2002)

http://www.youtube.com/watch?v=dbUQJzGxyLs

Bloody Sunday ist ein halbdokumentarisches Filmdrama von Paul Greengrass, das zuerst 2002 in Großbritannien beim Sender Independent Television ausgestrahlt wurde.

Der Film beschäftigt sich mit dem irischen Blutsonntag von 1972, bei dem britische Fallschirmjäger 27 irische Demonstranten niederschossen. Das Drehbuch entstand nach dem Buch Eyewitness Bloody Sunday von Don Mullan. Paul Greengrass schildert die Ereignisse des 30. Januar 1972 an dem die Situation eskalierte und britische Soldaten schließlich das Feuer auf unbewaffnete Zivilisten eröffneten.

Anfang 1972 plant die katholische Bürgerrechtsbewegung im englisch besetzten Nordirland regelmäßige friedliche Umzüge in der Kleinstadt Derry nach dem Vorbild der Protestmärsche der Schwarzen in Amerika. Das von IRA-Attentaten aufgeschreckte britische Militär untersagt alle Demos und zieht schon mal grimmige Fallschirmjäger zusammen, um für Ausschreitungen gewappnet zu sein, oder zur Not selbst solche zu provozieren.

Nach Steinwürfen fliegt scharfe Munition, dreizehn Demonstranten finden den Tod. Als Blutsonntag erlangte die Tragödie Berühmtheit und ließ den Nordirland-Konflikt erneut aufflammen.

Bloody Sunday | Die Ereignisse des 30. Januar 1972 (Dokumentarfilm 2002):
Bloody Sunday Ereignisse 30 Januar 1972 Dokumentarfilm 2002

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000

    wpDiscuz