Blitzerapp – Kann zur Zerstörung des Handys bei Verkehrskontrollen führen? | Kanzlei WBS

FavoriteLoadingVideo merken
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/BXnEJ6AOluk

Heute geht es um das Thema Blitzerapps. Das sind Apps für das Handy, die warnen, wenn Blitzer aufgestellt sind, damit man vorsichtiger fährt und nicht geblitzt wird. Doch im Gesetz steht, dass es untersagt ist, ein technisches Gerät zu benutzen, was dafür bestimmt ist, Verkehrsüberwachungsmaßnamen anzuzeigen oder zu stören.
Doch wie sieht es mit diesen Apps aus? Warum diese nicht ganz unter das Gesetz fallen und eine Grauzone darstellen, die noch nicht abschließend geklärt ist, erklären wir euch im heutigen Videoblog.

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
____________________________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/NzAr8sSeWT4
Anschauen von Redtube-Filmen abgemahnt: http://youtu.be/6tZccX5yYfM
Bußgeld wegen Geschwindigkeitsüberschreitung: http://youtu.be/eAc-iMd9cb4

___________________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Kanzlei WBS

Kanzlei WBS

Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.

Kommentare zum Video

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtigung