„Blaue Partei“: AfD-Konkurrenz durch Frauke Petry?

Frischer Wind oder heiße Luft? Wenn man die „Programmatik“ von Frauke Petrys neuer Partei „Die Blauen“ mit dem Wahlprogramm der AfD vergleicht, bekommt man ein, nun ja, interessantes Ergebnis.

► Kann man mal abonnieren: 
http://www.facebook.com/ohraykanders 
http://www.twitter.com/raykanders 
http://raykanders.tumblr.com 
instagram: @raykanders

► Weitere Videos von mir über die AfD:
Die AfD und der „Mut zur Wahrheit“

AfD mag meine Videos nicht

Petry, Pretzell und die SPALTUNG der AfD

► „Headlinez“ ist Teil von #funk. Schaut‘ da mal rein: 
YouTube: https://www.youtube.com/funkofficial 
funk Web-App: https://go.funk.net 
Facebook: https://facebook.com/funk 
https://go.funk.net/impressum

„Die Blaue Partei“: Das ist die Kampfansage der ehemaligen AfD-Politiker Frauke Petry und Marcus Pretzell nicht nur an die „Altparteien“, sondern auch an die „Alternative für Deutschland“. Beide hatten die AfD verlassen und anschließend bei den „Blauen“ ein neues politisches Zuhause gefunden. Das Ziel ist ambitioniert: Bereits 2021 wollen Petry und Pretzell mit der „Blauen Partei“ Regierungsverantwortung übernehmen! Aktuell haben sie zwar nur wenige Mitglieder (geschweige denn flächendeckend Landesverbände), aber das hält die junge Partei nicht davon ab, in großen Dimensionen zu denken: Ähnlich wie Macron in Frankreich mit seiner Bewegung „En Marche!“ streben sie mit der „Blauen Partei“ und der „Blauen Wende“ einen rasanten Weg an die Macht an. Enttäuschte AfD-Wähler will man überzeugen und für die „Blauen“ gewinnen. Kann das gut gehen? Oder wird die „Blaue Partei“ ein ähnliches Schicksal erleiden, wie Bernd Lucke es bereits mit seiner „Alternative zur Alternative“ ALFA/ LKR erleben musste?

Rayk Anders

Rayk Anders

Rayk Anders - Armes Deutschland berichtet auf YouTube, Google, Facebook und Twitter.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung