Bestellabbrecher Mail: Abmahnung droht | Rechtsanwalt Christian Solmecke

FavoriteLoading Video merken
Bestellabbrecher Mail: Abmahnung droht | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Onlinehändler sollten besser keine Bestellabbrecher-Mail an ihre Kunden verschicken, wenn diese den Bestellvorgang im Onlineshop abgebrochen haben. Bei dem Versand einer derartigen „Erinnerung“ droht eine kostspielige Abmahnung.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/e-commerce/bestellabbrecher-mail-abmahnung-droht-58513/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
____________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/Vx6azFvHYUo
Sind Double-Opt-In Mails unzulässige Werbung? http://youtu.be/FN_WOFRg3gk
Beschriftung des Bestell-Buttons mit „Kaufen“: Abmahnung droht: http://youtu.be/JVYl3Zi_moM
____________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de